Mitgliederanzahl

1.492 
davon unterstützende Mitglieder: 6

Facebook

Sponsoren

 

 Bet-Soccer.Net - Bester Quotenvergleich für Fußball Wetten



Spendenaktion

Aus dem Forum

Bundesliga-Tabelle

Besucher

Heute239
Gestern270
Woche1474
Monat6355
Gesamt2416825
×

Nachricht

Failed loading XML...

Anfang Juli entschloss sich Marcel1985BVB, einen Fanclub in Niedersachsen zu gründen. Um weitere BVB Fans zu finden, die sich ihm anschließen sollten, suchte er zuerst in seiner näheren Umgebung. Doch in seinem Dorf fand er keine. Deshalb entschloss er sich, über das Internet Gleichgesinnte zu finden. Dafür bot der BVB Club eine gute Plattform, im Forum eröffnete er dort dann auch das erste Thema dazu.

Schon kurze Zeit später meldete sich Schroedi als erster Interessent. Und kurz darauf schlossen sich dann noch bvbfansaathoff und Töppi an. Doch da gab es ein kleines Problem. Wir kamen nicht alle aus Niedersachsen, somit war das Thema durch, wir hatten uns deshalb entschlossen, einen bundesweiten Fanclub zu gründen, was sich später als richtige Entscheidung bestätigte.

Nach kurzer Diskussion über Fanclub-Namen und sonstige wichtige Angelegenheiten konnte es los gehen. Am 19.07.03+1 hatten wir uns offiziell als "Fanclub" genannt, am 20.07.03+1 ging unsere erste Homepage online. Denn als Ziel wollten wir keinen gewöhnlichen Fanclub, das wäre auf die Entfernung auch nicht gut gegangen, wir wollten einen "Online-Fanclub" gründen.

Es ging mit unserer Homepage schnell vorwärts und schon nach 1 Monat mussten wir nochmal mit der Homepage umziehen, da unsere Ansprüche gestiegen waren. Doch kurz vorher schloss sich eines unserer Mitglieder, Wolle222, dem Vorstand an, er wurde neuer Werbemanager. Am 12.08.03+1 ging unsere NEUE Homepage dann auch endlich online! Doch trotz alledem ging unser Fortschritt sensationell voran, das hätte niemand von uns gedacht, ein großes Dankeschön an euch!

Ende August hatten wir bereits ca. 25 Fanclub-Mitglieder, und wir entschlossen uns, uns beim BVB als offiziellen Fanclub eintragen zu lassen. Dieses erste Etappenziel war für Anfang 2005 angedacht. Doch schon ab dem 01.09.03+1 konnten wir uns "eingetragener Fanclub" nennen. In der Borussia aktuell, die Stadionzeitschrift des BVB, erschienen wir dann auch mit einem kleinen Artikel über unsere Gründung.

Aus beruflichen Gründen musste unser Gründungsmitglied Schroedi im November 2003+01 aus dem Vorstand zurücktreten, um ein weiteres Wachstum nicht zu gefährden. An dieser Stelle wollen wir auch nochmal ein großes Dankeschön an Benjamin "Schrödi" Schröder aussprechen, der uns in der Gründungs- und Aufbauphase sehr geholfen hat. Er entwickelte unter anderem unser jetziges Fanclub-Logo! Holger Reker, Mitglied bei uns, wurde ab Dezember 2003+01 bei uns im Vorstand aufgenommen.

Im Januar 2005 gelang den BVB Freunden Deutschland ein weiterer großer Schritt nach vorne. Ab sofort wurde der größte Onlinefußballmanager neuer Partner von uns. Wir bekamen einen Werbeplatz auf den Hauptseiten und ab sofort können die Fußballmanager die BVB Freunde Deutschland als Sponsor ihres Vereins auswählen. Und mit Kleingeld geizen wir dort auch nicht! ;-)

Nachdem die Arbeit weiter wuchs, mussten wir den Schritt tätigen, einen weiteren BVB Verrückten in den Vorstand aufzunehmen. Denn wir wollten unseren Service für euch nicht zurückschrauben, sondern noch weiter ausdehnen, und das erforderte diesen Schritt. Wir haben uns dann im März 2005 für DirtyHarry entschieden.  Inzwischen sind wir darüber sehr froh und werden unseren Service weiter ausbauen...

Am 14.05.05 war es so weit. Die größte BVB Freunde Deutschland Party war am Gange. Viele trafen sich im Chat, um gemeinsam den D E R B Y S I E G (S04-BVB 1:2) zu feiern. Einfach eine tolle gelungene Aktion.

Im August 2005 gelang es uns, eine Stadionführung durch unseren heiligen Fußballtempel zu organisieren. Was bei Mitgliedern aus ganz Deutschland nicht unbedingt einfach war, da ein Termin gefunden werden musste, an dem möglichst viele Mitglieder Zeit hatten.

Leider mussten wir im November 2005 ein weiteres Vorstands- und Gründungsmitglied aus dem Vorstand der BVB Freunde Deutschland verabschieden. Marcel Suntrup hat sich von seinem Posten aus beruflichen Gründen zurückgezogen.

Der dadurch frei gewordene Platz wurde im selben Monat durch Martin Jezior neu besetzt. Neuer 1.Vorsitzender wurde unser Vorstandsmitglied Matthias Saathoff. Als 2. Vorsitzender wurde Wolfgang Staschok gewählt.

Anfang März 2006 wurde unser Fanclub durch den Kauf von 25 "Wir sind Borussia - CDs" durch unsere Mitglieder namentlich in dem Booklet der selbigen CD erwähnt.

Der September 2006 brachte für unseren Fanclub viel gutes, aber auch etwas trauriges. Leider musste Holger Reker aus beruflichen Gründen unser Vorstandsgremium verlassen, bleibt uns aber als Mitarbeiter und Mitglied weiterhin erhalten. Für ihn wurde Berndt Ruboks in den Vorstand berufen. Erfreulich entwickeln sich weiterhin die Mitgliederzahlen, die auf über 300 gestiegen sind. Und zu guter letzt hatten wir die große Freude, dass wir endlich den Page-Rank 5 erreicht haben.

November 2006 war unser bisher traurigster Monat, den wir zu überstehen hatten. Hacker haben unsere Seite gehackt, und wir hatten tagelang damit zu tun, die Page wieder online zu kriegen. Doch unsere Technikabteilung hat mit Hochdruck Tag und Nacht daran gearbeitet, die Page wieder funktionstüchtig zu machen. Dies verdient Anerkennung und Respekt, wo hier alles nur ehrenamtlich gemacht wird. DANKE Matze, Harry und Dirk, das war eure große Heldentat für den Fanclub!

Der April 2007 bescherte uns dann auch schon das 400. Mitglied, eine Summe, die für uns früher undenkbar erschien, aber diese Zahl steigt und steigt. Und leider brachte uns der April 2007 auch wieder einen Abschied aus dem Vorstandsbereich. Martin Jezior musste aus privaten Gründen zurücktreten, dafür müssen wir natürlich Verständnis aufbringen und wünschen ihm alles Gute. Als Mitglied ist er aber weiterhin bei uns tätig! Dir gilt natürlich auch unser Dank für dein Bemühen, den Fanclub so gut zu führen, wie das bisher gelungen ist!

Mit dem Jahresbeginn 2008, also knapp 3 1/2 Jahre nach Gründung des Fanclubs, sind wir mittlerweile auf 483 Mitglieder gekommen. Unser Forum wird immer häufiger zur Kommunikation genutzt, und unsere Besucherzahlen steigen stetig.  Allerdings steigt auch die Arbeit für den Vorstand stetig mit, und so haben wir uns dann doch entschieden, nach über einem halben Jahr, wieder ein 6. Vorstandsmitglied zu berufen. Seit dem 11.1.2008 ist nun Maik Büsing alias Irschen Mitglied im Vorstand.

Stolz können wir auch darauf sein, dass wir in Sachen NEWS zumeist topaktuell sind. Dies wurde von vielen Fans schon positiv bewertet, was auch eine große Umfrage innerhalb unseres Fanclubs ergab. Im großen und ganzen gab es sehr viel Lob für die Arbeit und die Page. Natürlich gabs auch Kritikpunkte, die wir uns zu Herzen genommen haben, und anhand derer wir bemüht sind, uns zu verbessern. Dies war aber auch Sinn und Zweck dieser Umfrage!

Mittlerweile ist es September 2008, wir haben bereits das 4-jährige Bestehen hinter uns, und es gibt uns immer noch. Ein klares Zeichen dafür, dass unsere Homepage und unsere Informationen angenommen worden sind. Die Mitgliederzahlen steigen weiter stetig an und haben bereits die Zahl 585 erreicht. Zudem haben uns bisher über eine halbe Millionen Fans besucht. Eine enorme Zahl, die wir aber noch weiter steigern möchten.

Ganz besonders stolz sind wir auf unsere Zusammenarbeit mit der bekannten Band PSG Pommes Schwarz Gelb, die uns im Kampf gegen Gewalt im Stadion unterstützt.

Leider mussten wir uns aber auch wieder von 2 Vorstandsmitgliedern verabschieden. Maik Büsing alias Irschen hat den Vorstandsbereich aufgrund von Unstimmigkeiten mit dem Vorstand nach kurzer Zusammenarbeit bereits wieder verlassen. Außerdem mussten wir den schmerzhaften Verlust unseres Gründungsmitglieds Dirk Töpfer alias Töppi hinnehmen, der aus zeitlichen/beruflichen Gründen seine Vorstandstätigkeit nicht mehr voll wahrnehmen konnte. Erfreulich aber, dass er uns als Mitarbeiter für einige wichtige Aufgaben weiterhin zur Verfügung steht. Der verbliebene Vorstand möchte sich auch noch einmal ganz herzlich bei Dirk und Maik für ihre Tätigkeiten bedanken!

Zudem freuen wir uns, das Sylvia Klick alias Zicke als neue Mitarbeiterin für uns tätig ist. Sie unterstützt Birgit als Chat-Guard. Auch hier möchten wir uns mal bei den beiden Damen für ihre aufopfernde Tätigkeit bedanken. Sie machen ihre Aufgabe richtig gut!

Kein Aprilscherz, wie einige Mitglieder meinten, war die Aufnahme von Sebastian A. Bauer, alias Sebi-BVB09, in den Vorstand der BVB Freunde am 1. April 2009. Er rückte für Bernd Ruboks in den Vorstand, der aus rein persönlichen Gründen sein Vorstandsposten aufgab. Auch hier bedanken wir uns natürlich für sein Engagement, die er während seiner Zugehörigkeit dem Fanclub entgegenbrachte. Dies zeigt auch deutlich das man schon einige Zeit für den Club aufwenden muss, dies ist für einige dann familär und/oder beruflich dann nicht zu bewältigen. 635 Mitglieder zählt der Fanclub mittlerweile, der Austausch von Meinungen im Forum nimmt stetig zu. Eine Entwicklung die uns weiterhin sehr erfreut und Ansporn ist, uns weiter für den Fanclub einzubringen.

Am 14.09.2011 war der traurigste Tag in der Fanclubgeschichte, unser guter Freund und die gute Seele des Fanclubs Wolfgang „Wolle“ Staschok ist mit nur 52 Jahren gestorben und hinterließ eine riesen Lücke in unserem Vorstand. Den schweren Verlust zu verkraften fiel und fällt sehr schwer für uns. Wolle war seit dem August 2004 im Vorstand der BVB Freunde Deutschland und wir werden Ihn sehr vermissen. :-(

Nach dieser sehr schweren Zeit wussten wir aber, dass es weitergehen muss. Aus diesem Grund haben wir uns mit zwei motivierten und tatkräftigen Vorstandsmitgliedern verstärkt. Wir durften am 9. November 2011 Daniel Klinge und Gari Andreas Miezal in unserem Vorstand begrüßen. Die beiden haben auch sofort losgelegt und sind eine echte Bereicherung für das Vorstandsteam.

Zum Jahreswechsel 2013 mussten wir schweren Herzens den Abgang von Sebastian Bauer aus dem Vorstand des Fanclubs hinnehmen. Sebastian hat über dreieinhalb Jahre engagierte und wichtige Arbeit für die BVB Freunde Deutschland geleistet, wofür sich der verbliebene Vorstand, im Namen aller Mitglieder, ganz herzlich bedankt!

Am 14.01.2013 durften wir aber auch einen Neuzugang im Vorstand verzeichnen: Tobias Pohlmann, der die technische Abteilung des Fanclubs verstärken wird, kommt mit frischem Wind und der ganze Fanclub freut sich sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit!


Diese Geschichte wird laufend aktualisiert!
Stand: 27.01.2013