13. Spieltag - Samstag, 30.11.2019, 15:30 Uhr: Hertha BSC - Unser BVB

Dieses Thema im Forum "Bundesliga Spieltage" wurde erstellt von Forenteam, 26. November 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Das Spiel ist einen Tag her und ich freue mich immer noch über die drei Punkte, angenehmes Gefühl, hatte ich schon länger nicht mehr
     
    Floralys und Susi gefällt das.
  2. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Für mich gibt es im Prinzip drei positive Dinge festzustellen.
    1. Wir haben gestern seit Wochen das erste Mal soetwas wie ein TEAM mit TEAMGEIST gesehen.
    2. Der Kampf um den Sieg ist positiv hervorzuheben.
    3. Wir haben das Pressing der Berliner zu Spielbeginn kämpferisch angenommen und uns daraus dann in spielerischen Form befreit (mit unserem Kader sollte das eigentlich immer versucht werden und überwiegend erfolgreich sein).

    Jetzt kommt meinerseits das große ABER:
    1. Wir haben 20 Minuten das gezeigt, was man gegen einen solchen Gegner voraussetzen muss.
    Nämlich, spielerische Klasse und in deren Folge die 2:0-Führung erspielt.
    Danach wurde (WIE EIGENTLICH IMMER) pö a pö ein Gang zurückgeschaltet
    Anstatt vorher mit gleicher Spielweise auf's 3:0 zu gehen, wieder der bekannte Rückfall in Zeiten der RR in der Vorsaison.
    Die Folgen kennen wir.
    Das glückliche, wenn auch von Hummels schwach verteidigte, 1:2 für die Berliner.
    Folge: Wir haben den Gegner aufgebaut und ins Spiel zurückgeholt.

    Dass der Gelbroten von Hummels ein Foulspiel vorausging, so das es gar nicht hätte zu diesem Konter führen dürfen, ist klar.
    Aber, die Berliner witterten durch unser schlampiges Nachlassen begünstigt, Morgenluft und erhöhten ihre sowieso schon harte Gangart nochmals.
    Dass ein schwarzer Mann mal etwas übersieht, ok, damit muss jedes Team rechnen.
    Hätten wir unseren Druck beibehalten und das 3:0 eingeschenkt, hätte Hummels den u. U. laufen lassen und auf Bürki hoffen können.
    So aber kam, was oftmals mit dieser Einstellung bei Führung bei uns der Fall ist.
    Hektik und Unsicherheit ins Spiel.
    2. Ich sehe die "Krise" nicht ansatzweise beseitigt und finde jedweden Optimismus fehl am Platz (darf jeder natürlich haben).

    Was ist denn passiert?
    Wir haben gegen eine, schon nominell schlechter besetzte Mannschaft, die sich zudem in einer totalen Krise befindet, mit 10 Mann gekämpft und erfreulicherweise gewonnen.

    So weit so.
    DAS haben wir gegen Inter auch.
    Jeder dachte, jetzt haben die Jungs es geschnallt.
    Dann kam München, Paderborn und Barca.
    Geschnallt sieht anders aus.

    Dass Favre gestern auf 3er-Kette umstellte und (entlich !!!!!!) Zagadou einsetzte, war wohl mehr eine Folge von Weigl's Ausfall, als seiner Trainerreaktion an sich geschuldet.
    Ich traue dem Braten nicht.

    Für mich ist Favre als Mensch ein netter, kauziger Zeitgenosse.
    Als Trainer wird er sich auf Sicht niemals ändern.
    Der ist, wie er nunmal ist.
    Er wird sich niemals soweit ändern, dass er gegen stärkere Gegner genauso mit Mut antritt, wie gestern gegen die tief angeschlagenen Berliner.

    Meine Meinung hat auch nichts mit Pessemismus zu tun.
    Denn sollte sich Favre (nach außen hin) ändern, müsste er seine Trainersichtweise über Bord werfen, müsste sich quasi verbiegen.
    Und das ist bei niemanden gut und wird auf Sicht auch nicht nachhaltig sein.

    Warten wir Düsseldorf, Prag und Mainz ab.
    Schon da wird es sich zeigen müssen, ob sich nur ansatzweise die gestrige Spielweise fortsetzt oder es wieder zurück in den gewohnten Trott geht.
    Spätestens aber das Spiel gegen RBL wird zum echten Gradmesser, wo wir tatsächlich stehen.

    Hoffen tut man zwar immer, nur fehlt mir gegenwärtig jedweder Glaube
     
  3. Manni666

    Manni666 Jungtalent

    Super auf den Punkt gebracht:2daumen:
     
  4. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin

    hotzenplotz, Floralys und Zazou09 gefällt das.
  5. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Zaga ... dou ... dou ... dou :tanz::tanz::tanz:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen