23. Spieltag = Borussia Mönchengladbach - Borussia Dortmund

Dieses Thema im Forum "Die Spiele" wurde erstellt von Forenteam, 25. Juli 2017.

  1. george b.

    george b. Stammspieler

    Heute war wieder überdeutlich zusehen ,wo unser eigentliches Problem liegt.Nicht Torwart,Abwehrkette oder dr Angriff sind das die Schwachstllen ,sondern ein MF,das völlig kopflos und ohne Kreativität agiert.So schnell wie Wegl und Castro den Ball verlieren lässt einem die Haarezu Bergestehen. Weigl ist in dieser Saison bisher ein Schatten seinr selbst,von Gonzo habe ich keine Wunderdinge erwartet. Für mich ist das MF die wichtigste Baustelle in der Zukunft.Soviel Schwein wie heute werden wir nicht immer haben.
     
    hotzenplotz gefällt das.
  2. BVBLars32

    BVBLars32 Leistungsträger

    Finde auch ...Weigl rennt schon ne Weile siener Form hinterher ...zuviele Fehlpässe und verlorene Zweikämpfe ...Castro das gleiche Problem ...nur si müssen spielen denn da sitzt nicht viel auf der Bank ... Dahoud ?? Na der is ja noch schwächer ...nicht einen vernünftigen Ball gespielt in seiner Einsatzzeit ...hoffe das Shinji nicht mehr so lange fehlt ... was ist mit Guerrero? Keine Chance bei Stöger?
     
    Zazou09 gefällt das.
  3. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Der ist doch verletzt.
    Den hat es doch gleich wieder im 1. oder 2. Spiel nach dem Wiedereintritt hart getroffen.
     
  4. BVBLars32

    BVBLars32 Leistungsträger

    Ach ja ...Guerrero im Lazarett ...
     
  5. Hope

    Hope Stammspieler

    Doch das Schwein haben wir oft , wenn die Jungs als echte Einheit kämpfen. Das will manchmal auch einfach durch willen erzwungen werden.
     
  6. BoRusSenZauBeR09

    BoRusSenZauBeR09 Stammspieler

    Heute hat Schürrle in Hz1 gekämpft wie kein anderer viele Zweikämpfe gewonnen gut nach hinten gearbeitet und auch den ein oder anderen schönen Pass gespielt unteranderem die Vorlage zum 1:0! Von Götze habe ich in Halbzeit eins eigentlich nur Fehlpässe gesehen! Vielleicht hast du ja ausversehen die Wiederholung von Donnerstag gesehen und nicht Gladbach gegen Dortmund:weissnicht:
     
  7. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Mit sehr viel Glück ein Arbeitssieg eingefahren.
    Toll die kämpferische Einstellung der gesamten Mannschaft.
    Es wird immer über die Schiris gemeckert, aber wir können froh sein ,dass wir diesen Pfeifenmann hatten.
    Papa vergisst oft, dass dieses Spiel Fußball heisst. Er kann seine Hände nicht bei sich halten.
    Viele Schiris hätten einen 11er gegeben. Bürki hat uns heute gerettet. Auch Reus, Mario fand ich stark, Schürrle mit leichten Abstrichen. Die ersten 20 Minuten habe ich ein schnelles Kombinationsspiel gesehen, welches mich an vergange Zeiten erinnert hat. Die Fohlen haben nachher auch viel Druck gemacht, aber die Chancenverwertung ist noch schlechter wie bei uns.
    Ein glücklicher Sieg, aber wenn man oben mitspielen will, muss man auch solche Siege akzeptieren.
    Bei den Batzen würde man sagen, sie haben die Punkte clever eingefahren!
    So will ich dann auch mal sehen.
     
  8. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Vor dem Tor kam der Superpass auf Schürrle auch von MG.
    Ausser dich haben viele MG gut gesehen. Vielleicht immer noch Vorurteile??
    Wie dem auch sei, jeder hat seine eigene Ansichten. Ist auch gut so.
     
  9. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

     
  10. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich gehe da mit george b. - das, nicht vorhandene, MF ist unser Problem. Weigl ist z.Zt. ein echter Gefahrenherd. Der verliert jeden Ball. Seine Pässe landen allesamt beim Gegner.

    Vorne fehlt uns Yarmolenko. Der muss gar keine Tore machen - einfach nur den gegnerischen Abwehrriegel aufbrechen.

    Die Einstellung der Mannschaft stimmt. Jetzt fehlt nur noch ein echtes System. Man muss allerdings auch sagen, dass das heute wiedermal ein ziemlich fahriges Spiel war. Von fussballerischer Qualität war nicht viel zu sehen. Die habe ich unter Stöger überhaupt sehr selten gesehen.

    Bürki war heute extrem gut. Respekt.

    Der Platz war eine Zumutung. Wahnsinn, dass sowas in der heutigen BL durchgeht. Verletzungsgefahr hoch 100.

    Ich glaube Schürrle war über die " Schüüüüü " Rufe aus dem BVB Block verwundert. So, als ob er nicht weiss, ob das ironisch oder anfeuernd gemeint ist. Letzteres ist der Fall und ziemlich cool.

    Es tat gut, mal wieder im Stadion gewesen zu sein. Sonntags ist die Stimmung nie wirklich toll ( bin gespannt, wie das Montags aussieht - wahrscheinlich Totenstille - hingehen werde ich nicht - Montags nie - egal wer spielt ), aber es hat trotzdem Spass gemacht.
     
    Floralys gefällt das.
  11. MadDogTannen

    MadDogTannen Stammspieler

    Ja ja die Vorlage... für meine Begriffe wollte der ja zu MG passen, da aber der Pass in Schüüü-Qualität war fand er den Weg zu Reus.

    Das Spiel - ich denke ein glücklicher Sieg, damit ist auch schon alles gesagt. Egal, die Hauptsache drei Punkte!

    War Freitag Abend schon angefressen und kopfschüttelnd vor meinem Handy gesessen, als ich die E-Mail vom BVB erhielt, in welcher die Überschrift lautete: "Hoffnung auf Schmelzer´s Rückkehr"
    Dieser Toljan ist zwar auch kein Gramm besser aber ab ich befürchte am Donnerstag haben wir wieder den "Salat".
     
    Steinfurter gefällt das.
  12. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Hier noch die PK nach dem Spiel:


    Quelle: BVB auf Youtube.com
     
  13. DC65

    DC65 Besuch

    Ich möchte gar nicht groß auf das Spiel eingehen.

    Eher nervt mich das was da als Fussballplatz angeboten wurde. Wir kleinen Vereine bekommen Auflagen in rauhen Mengen.
    Es werden Spiele abgesagt, weil der Platz unbespielbar ist.

    Was war das denn gestern für eine Wiese ??? Ich hätte nicht mal Kühe zum grasen drauf gelassen weil ich Angst hätte, die brechen sich die Beine.

    Unsere Jungs können froh sein, dass keiner schwer verletzt runter musste. Teilweise waren da Rutscher und Pirouetten bei die sehr gefährlich für die Spieler hätten ausgehen können.

    Meiner Meinug nach hätte der Schiri das Spiel absagen und der DFB aktiv werden müssen.

    Doch daran sieht man wieder, die Gesundheit der Spieler steht hinter dem Terminplan und den Einnahmen des DFB.
     
    Floralys gefällt das.
  14. Doppellhelix

    Doppellhelix Führungsspieler BFD - Vorstand

    Ich bin bestimmt kein Fan von Schüüü, aber hier tust du ihm unrecht..
    Klar wollte er zu Götze passen. aber Götze mit einem Geistesblitz (unterstell ihm mal Absicht), lässt ihn einfach durch zu Reus der in einer Linie mit Götze stand.
    Aber Schüüüü dafür Versagen vorzuwerfen......na ja.

    Generell freut es mich für Schüü, daß es endlich klappt.
    Jedesmal auf ein "Versagen" von ihm zu hoffen, damit ist absolut niemanden geholfen. Weder ihm selbst, noch dem BVB.
    Er macht seine Arbeit gerade sehr gut. Wichtig ist jetzt nur, daß es auch so stabil bleibt.

    Bürki war gestern eine Wand.
    Unglaublich was "die schweizer Katze" weggeblockt hat.
    Für mich eindeutig der Matchwinner.

    Die Platzverhältnisse waren eine Zumutung. Dadurch sehr viele Fehlpässe auf beiden Seiten. Wobei man ehrlich sagen muß, daß die Gladbacher viel besser damit zurechtgekommen sind.

    Zu unsrem MF ist schon alles gesagt. Julian kämpft wie ein blöder, aber die Leichtigkeit ist irgendwie weg.
    Castro und Dahoud....... puh
    Mir fehlt auch ein toller Ballverteiler. Julian hat das letzte Saison noch geleistet. Warum jetzt nicht mehr?

    Die Verteidigung mit Papa, Pische, Akanji finde ich durchaus stabil. auch wenn das komischerweise nicht so aussieht.
    Ich bekomme auch immer Herzklabaster, aber die Statistik der letzten Spiele gibt ihnen wohl recht.

    Stöger übrigens mit Startrekord.
    Acht Spiele ohne Niederlage.
    Bislang waren es sieben Spiele ohne Niederlage in Folge, aufgestellt von TT und PB

    Apropos Stöger
    Was fehlt dir genau? Was oder wie würdest du es machen?
    In den letzten Spielen sind wir imemr mit der gleichen Formation aufgetreten. Ist das kein System?
    Ich versteh nicht ganz, was du bemäkelst.
     
    Floralys gefällt das.
  15. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Ich bin auch kein Fan von ihm und ich kann Deine Meinung auch nicht teilen.
    Er macht seine Arbeit nicht SEHR GUT, sondern er macht entlich erst einmal das, was man von ihm erwarten muss, nämlich überhaupt eine annehmbare Leistung anzubieten.
    Das berechtigt überhaupt erst einmal seine Aufstellung in der Startelf.
    SEHR GUT sieht anders aus.
    Wir sollten also seine Leistung keinesfalls euphorieren.

    Zu Dahoud habe ich ausführlich etwas geschrieben.
    Ansonsten stimme ich Dir absolut zu, dass die Abwehr (von Toljan abgesehen) eine richtig gute Arbeit macht.
    Das hat sie m.M.n. auch schon seit längerer Zeit gemacht, wurde aber immer wieder von dem Problem des Defensivverhaltens unseres MF ausgebremst.
    Für eine gute Abwehrstabilität bedarf es eigentlich bereits eine im Angriff beginnende Abwehrarbeit.
    Zumindest aber eine sehr gute des MF.
    Das ist, auch aufgrund der Typen an Spielern, nicht gegeben.
    DAS ist m.M.n. auch einer der Hauptgründe für des Leistungsabfall von Weigl, denn er kann nicht alles das verlernt haben, was ihn in die NM gwbracht hat.
     
  16. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Was in Weigl gefahren ist, weiss ich auch nicht. Vielleicht hat es mit seinem jungen Alter zu tun. Da ist Kontinuität manchmal ein Problem. Es ist ja nicht so, dass er sich keine Mühe gibt - im Gegenteil.

    Aber das MF ist unser größtes Problem ( nach der Stürmer Frage um Batshuayi und den AV Positionen ). Hier müssen wir im Sommer aktiv werden.

    @Helix : Was ich damit meine, dass ich bei Stöger ein klares System vermisse, ist, dass er das Spiel aktiv mitgestaltet und einfach besseren Fussball spielen lässt ( die Qualität des Kaders lässt das zweifelsfrei zu ). Mir fehlt die Zuordnung in der Defensive und eine kreative Idee im MF. Auf den AV Positionen würde ich auch gerne neue Ideen sehen. Guerreiro
    auf rechts und Toljan ( den ich, im Gegensatz zu vielen hier gut und besser als Schmelzer sehe ) auf links z.B.

    Ich finde Stöger gut. Er macht solide Arbeit. Keine Frage. Aber Statistiken beiseite - wir spielen keinen guten Fussball und schaukeln uns mit viel Dusel ( der taucht in keiner Statistik auf ) durch die Partien. Wäre der Batsman nicht gekommen, würden auch die Statistiken nicht so gut aussehen. Dann hätten wir gegen die Tabellenschlußlichter Köln und dem HSV nicht gut ausgesehen - sprich abgekackt.

    An dem Tag, an dem ich ein gutes Fussballspiel unter Stöger sehe, mache ich gerne einen Haken hinter der Idee, mit ihm zu verlängern. Als Typ passt er. Bislang hat er einfach viel Glück gehabt, dass es keine größere Katastrophe gegeben hat.
     
    Floralys gefällt das.
  17. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    • der greenkeeper von gladbach sollte mal eine schulung beim bvb greenkeeper machen unser rasen ist immer top

     
    Floralys gefällt das.
  18. Doppellhelix

    Doppellhelix Führungsspieler BFD - Vorstand

    Nein, ich erzähle jetzt nichts über Rosienen :roll:

    @Hotze,

    vllt. hast du Recht.
    Nach der großen Anfangseuphorie beio PB und dem anschließenden Absturz, tu ich mich mitlerweile auch schwer den Trainer direkt in den Himmel zu loben.
    Nichts desto Trotz hat Stöger aus einem Haufen hasenfussartigen Fussballspieler, eine einigermaßen stabile Manschaft geformt.
    Mit Spielern, wo wir bei der Verpflichtung schon den Kopf geschüttelt haben. Also Spieler, die nicht er zu verschulden hatte.
    Ich denke er hat bis jetzt einfach mal den Psychodoc raushängen lassen, um die Spieler vom Kopf her wieder in die Spur zu bekommen.
    Er schafft also gerade erstmal eine Grundlage, eine Basis auf die man dann überhaupt was bauen kann.
    Sicherlich hilft da die Rückkehr von Reus und die Leihe von Batsudingens.

    Tollen Fussball spielen wir nicht. Das muß ich hier allen Recht geben.
    Aber man sieht schon, daß die Spieler sich mitlerweile wieder was trauen.
    Der Ball wird gefordert, Verantwortung wird wieder übernommen und ab und an kommt auch wieder sowas wie Spielwitz rüber .
    Alles wesentlich besser, als unter PB.

    Stand jetzt und mit der Vorgeschichte, bin ich sehr zufrieden mit PS.
    Muß er sich noch gegen größere Gegner beweisen? Auch Taktisch?
    Ganz klar.
    Aber er muß auch Zeit haben, um etwas aufzubauen.
    Die hat er nicht und bekommt sie dieses Jahr auch nicht mehr.
    Von daher habe ich auch keine allzugroßen Erwartungen an dieser Saison.
    WENN mit Stöger verlängert werden sollte, würde ich sehen das wir soviel mitnehmen wie wir können (möglichst einen CL Platz.)
    Drauf schauen das es intern wieder eine Manschaft wird und ansonsten sollte der Hauptaugenmerk auf die nächste Saison liegen.
     
    hotzenplotz und Floralys gefällt das.
  19. DC65

    DC65 Besuch

    Der März wird der Monat der Wahrheit.
    Da muss sich zeigen, wie weit die Mannschaft ist.

    Leipzig, Frankfurt, Hannover und dann zu den Bauern.
    Das wird hart. Bis dahin muss einfach die ganze Abwehr stehen...und nicht nur Bürki.

    Aber auch im Mittefeld muss wieder mehr Sicherheit rein.
    Ich hoffe das Yarmolenko bald wieder fit ist. Dann könnte Marco in die Mitte gehen und die Bälle verteilen.

    Doch das muss der Trainer entscheiden. Er wird am Erfolg der Mannschaft gemessen.

    Weiter möchte ich noch gar nicht schauen.

    Doch soviele Chancen wie wir BMG gestern gelassen haben, dürfen wir in diesen Spielen nicht erlauben.
     
    Kevlina und Floralys gefällt das.
  20. george b.

    george b. Stammspieler

    Um die Arbeit unserer letzten 4 Übungsleiter miteinander zu vergleichen it es unbedingt nötig auf die jeweilige Ausgangsposition zurückzugehen. Kloppo wurde die Zeit gegeben ne Mannschaft nach seine Vorstellungen zu bauen und das hat grossartig geklappt. Tuchel konnte diese Arbeit fortführen und hat das sportlich hingekriegt ist aber menschlich gescheitert.Auch bei Tuchel gab es Spiele über die man beser den Mantel des Vergessens deckt und bei PB war nach 7 Spielen die Arbeit der Vorgänger endgültig aufgebraucht und der BVB geriet in eine scheinbar unaufhaltsame Abwärtsspirale bis die Notbremse gezogen wurde. PS hat den BVB am für, die Ansprüche des Vereins, absoluten Tiefpunkt übernommen und seine Aufgabe ist es bei laufendem Ligabetrieb .Spielkultur und Selbstvertrauen zurückzubringen. Abwehr und Angriff scheinen ja schon in der Spur zu sein ,sorgenkind bleibt das MF wo man den Eindruck gewinnt,daß die Protagonisten das Fussballspelen verlernt haben.Ich kann mir nicht vorstellen,daß die GL und die sportliche Leitung andere Fussballspiele sehen als wir und deshalb bin ich sicher,daß sie genau wissen wo unser Problem liegt. Ich hffe mit der Rückkehr von Rapha und Rode in absehbarer Zeit kriegen wir diese Defizite in den Griff und an deren Seite kann Jule die Leistung zeigen ,die ihn in die N11 und in die Notizbücher grosser Klubs gebracht hat.Die nächsten Partien werden zeigen ob die Mannschaft eine alte Fussballweisheit bestätigt,nämlich ,daß man über den Kampf ,den ie im übrigen ganz hervorragend angenommen hat,zum Spiel findet. Ein paar richtig gute Spiele wären och mal was.
     

Diese Seite empfehlen