23. Spieltag = Borussia Mönchengladbach - Borussia Dortmund

Dieses Thema im Forum "Die Spiele" wurde erstellt von Forenteam, 25. Juli 2017.

  1. Akki_71

    Akki_71 Stammspieler

    Also zum gestrigen Spiel.
    Sehr sehr glückliches 0:1.
    Traumtor von Reus.
    So ein Tor schießt du nämlich nur,wenn du die Technik eines Marco Reus haßt.
    Den wollte er genauso, nämlich einen hohen Bogenball,der dann noch die Latte küßt und drin.
    Bravo!!! Marco....
    Beste Spieler gestern für mich: Reus,Akanji,Sokratis,Götze und Schürrle und Bürki.
    Schlechteste Spieler für mich: Weigl,Castro,Toljan.
    Toljan habe ich ja am Samstag auf Sky gesehen,beim Countdown,
    für die Bundeliga.
    Da war er doch abgebildet,im Nationaldress für die WM.
    Bitte was will der Jogi mit Toljan??
    Zurück zum Spiel.
    Hätte Gladbach alle Torchancen genutzt,dann wäre es 4:1 ausgegangen.
    Aber jetzt weiß ich auch,warum Gladbach die letzten 4 Spiele verloren hat.
    Sie spielen stark,schießen aber die Tore nicht,die sind ja noch schlimmer als der BVB.
    Jetzt zum dritten Mal ohne Tor.
    Gladbach-Leipzig 0:1
    Stuttgart-Gladbach 1:0
    Gladbach-Borussia Dortmund 0:1
    Für mich fehlt bei Gladbach,der Mann den ich schon vor Jahren gerne beim BVB gesehen hätte,
    und ihn immer noch gerne hätte...nämlich Raphael.
    Jetzt heute in einer Woche Heimspiel gegen Augsburg.
    Gewinnt der BVB dieses Spiel,wäre das der 4 Sieg in Folge.
    Hoffen wir heute alle Mal das Leipzig nicht gewinnt,denn dann hat der BVB den 2 Platz
    sicher bis nächstes Wochenende.
    Einen Sieg gegen Augsburg,dann würde der BVB diesen 2 Platz auch nach dem 24 Spieltag haben.
     
    hotzenplotz und cocoline gefällt das.
  2. Kevlina

    Kevlina Legende

    Ja, da schliess ich mich an - aber da Frankfurt zu Hause spielt und sehr Heimstark ist, könnte das Spiel auch gut & gerne UE ausgehen...[​IMG] ...dann hätten wir unseren 2. Platz bis nächstes WE und dann im Tempel gegen die "Püppies" - was wir dann auch hoffentlich gewinnen werden! Man sieht immer mehr wie sich die Mannschaft gefestigt hat und dadurch sicherer in ihren Aktionen wird...
     
    DC65 gefällt das.
  3. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    dem ist eben nicht so, lt. der aktuellen Heimtabelle ist Frankfurt auf dem 14. Platz und in der Auswärtstabelle auf dem 3. Da ist heute Abend alles möglich und wenn die Fans vor lauter Boykott, etc noch Mist machen....
     
  4. Kevlina

    Kevlina Legende

    Oh, das wusste ich nicht - ich dachte Frankfurt ist zu Hause ziemlich stark und da auch "fast" ungeschlagen, würden es die Dosen sehr schwer kriegen da einen Fuss auf den Boden zu kriegen...:glw2:...aber da von Boykott die Rede ist, hoffen wir mal dass das Spiel nicht unter-\ abgebrochen wird!
     
    DC65 gefällt das.
  5. Heinerich

    Heinerich Führungsspieler BFD - Vorstand

    ;-bvb: Marco hat, gestern im Interview, sehr, sehr fair mitgeteilt, dass er dort/so nicht (hin)schießen wollte aber glücklich sei, dass er reingegangen ist!
     
    vagabund und webdawg18 gefällt das.
  6. Susi

    Susi Stammspieler

    Schwierig das Spiel zu bewerten bei den Platzverhältnissen und dem unfairen Gebolze der Gladbacher. Meiner Ansicht nach war das das Hauptproblem der 2. Halbzeit. Der Schiri hat sich von den Gladbacher Fans beeinflussen lassen und einige fragwürdige Entscheidung in der Zweikampfbewertung getätigt. Dass die Gladbacher mit 11 Mann zuende spielen durften, war eigentlich ein Witz. Natürlich muss man dann fairerweise auch zugestehen, dass wir Glück hatten, dass er in der Nachspielzeit kein Foul von Sokratis im Strafraum erkannt hat. Trotzdem wurden wir meiner Meinung nach über das gesamte Spiel mehr vom Schiedsrichter benachteiligt.

    Zu der Unsicherheit in die Zweikämpfe zu gehen kam dann sicherlich auch noch Ermüdungserscheinungen nach nem anstrengenden Spiel am Donnerstag hinzu, weswegen auf dem schwierigen Platz in der 2. Hälfte nicht mehr viel ging. Erste Halbzeit war für mich im Großen und Ganzen in Ordnung. Für mich ist das Spiel kein wirklicher Gradmesser und bin einfach froh, dass wir es knapp und glücklich gewonnen haben.
     
    Kevlina gefällt das.
  7. Akki_71

    Akki_71 Stammspieler

    Für mich war das gestern eine ganz ganz miese Schiedsrichterleistung.
    Also wenn das kein gelb-rot war vom Oxford,dann weiß ich es auch nicht.
    Das Foul war ähnlich wie das vom Schalker im Derby.
    Ist fast so schon so Rot,und Denis Aytekin gibt gar nichts.
    Herr Aytekin......meine Frau meint gerade,das sie den Herr Aytekin gefressen hat,
    und er ihr bloß nicht im Dunkeln über den Weg laufen soll....:mrgreen::mrgreen:
    Ich kriege meistens auch schon Plaque,wenn ich den sehe.
     
    Kevlina gefällt das.
  8. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Habe schon schlechtere Schiedsrichterleistungen gesehen. Ja, er hätte Oxfort des Feldes verweisen können, aber er hat ihn eindringlich ermahnt und ein Auge zugedrückt. Ein menschlicher Zug.
    Nicht zu vergesen, er hätte auch gegen Papa ein 11er geben können(müssen), dann wäre der Sieg wohl pritsch gewesen.
    Nicht nur anprangern, auch einmal die guten=-) Taten sehen.
     
    Zazou09 und Salecha gefällt das.
  9. FabiBVB09

    FabiBVB09 Führungsspieler

  10. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Das mit Oxford und Sokratis hat sich sozusagen aufgehoben.

    Was ich lieber mit Rot anstatt Gelb gesehen hätte (und zwar generell), wäre das Foul an Bürki.
    Ein Keeper geht immer ein Risiko ein, wenn er sich dem Angreifer entgegenwirft.
    Er kann da auch verletzt werden.
    Was aber gar nicht geht ist, dass der Angreifer (Bobadilla), obwohl der Keeper (Bürki) den Ball für alle offensichtlich sicher in den Händen und unter dem Körper hatte, mit GESTRECKTEN Bein in den Torhüter geht.

    Wenn es scheiße läuft, dann verletzt sich Bürki so an der Hand, dass er wochenlang bzw. für den Rest der Saison ausfällt.

    Bei dieser Art Foul erscheint mir Gelb nicht angemessen, da es eben kein normaler Zusammenprall, sondern eine aktive unfaire (beinah schon brutale) Aktion gegen den Torhüter war.

    Ansonsten haben wir schon viel, viel beschissenere Schiris gehabt.
    Ich habe den jedenfalls nicht als schlecht empfunden.
    Und dass er Sokratis elfmeterwürdiges Handeln übersieht bzw. nicht pfeift, ist auch schon etwas Glück.
    So gesehen: Schiri ok.
     
  11. Susi

    Susi Stammspieler

    Ich will kein Schiri Fass aufmachen, aber da waren noch ein paar mehr Situationen drin, als ihr schildert. Zwei Ellenbögen landen im Gesicht von Piszczek, beides Mal nur Foul gepfiffen. Batshuayis Hand im Gesicht vom Gladbacher -> Gelb. Das Foul von Elvedi brutal von hinten an Reus ist für mich Rot. Castro dagegen bekommt für ein Allerweltsfoul und anschließendem verägertem Ballwegspitzeln ebenfalls Gelb, laut Regelwerk vermutlich richtig, allerdings in Relation zu dem Foul zwei Minuten später totaler Quatsch.

    Wer mich kennt weiß, dass ich normalerweise jemand bin, der den Schiedsrichter verteidigt. Ich sage auch nicht, dass seine Leistung schlecht war, er hat sich nur zu sehr vom Gladbacher Publikum einschüchtern lassen. Man stelle sich vor, was passiert wäre, wenn er zwei Gladbacher vom Feld verwiesen hätte (aus meiner Sicht wären das die richtigen Entscheidungen gewesen). Vielleicht wäre dann das Spiel mehr eskaliert. Es wäre aber die fairere Beurteilung gewesen.
     
    Floralys gefällt das.
  12. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Ich bin auch ein eher gemäßigter Schiri-Kritiker.
    Vielleicht sehe ich dessen Leistung vom Sonntag als nicht schlecht an.
    Ich kann Deiner Auflistung durchaus folgen.
    Aber, die Situationen, die Du berechtigt aufführst, gibt es an jedem Spieltag in zig Spielen und zig Situationen.

    Würde man streng nach Regel pfeifen, ständen zum Spielende oftmals nur noch 8 oder weniger Spieler je Mannschaft auf dem Feld.
    Da man seitens der FIFA/UEFA/DFB nicht gewillt ist, die großkotzig verkündeten Regeländerungen, Anwendungsverschärfungen, etc. dann auch KONSEQUENT anzuwenden/umzusetzen, entstehen immer und immer wieder genau solche Situationen, die dann von den unterschiedlichsten Schiris auch total unterschiedlich geahndet werden.

    Dazu kommt dann, besonders in der BL, dass bestimmte Profis (exemplarischstes Beispiel ist Ribery) quasi Dauerschutz von den Schiris bekommen.
    Sie können in die Augen stechen, Ellebogen ins Gesicht ihrer Gegenspieler rammen, bis zum Umfallen mit dem Schiri diskutieren, außer keine oder eine gelbe Karte passiert ihnen nichts.
    Inkonsequenz ist in der BL die Regel nicht die Ausnahme.

    Ich bin auch der Meinung, das der Tritt von Elvedi eher Rot als Gelb hätte nach sich ziehen müssen. Bis Du diese Situation aufgeführt hast, war sie gar nicht mehr so in meinem Gedächtnis.
    Nicht weil ich mit 66 Jahren senil bin, sondern weil man im Profifußball mit solchen Situationen überhäuft wird.

    Man muss aber auch einräumen, dass wir nicht immer die "Opfer", sondern selbst auch "Täter" sind.
    Auch wenn der BVB sicher keine Tretermannschaft ist.
    Mir sind wir sogar manchmal zu brav.

    Fazit:
    Es macht für mich keinen Sinn, in jedem Spiel Foul X mit Foul Y aufzurechnen bzw. zu vergleichen.
    Dass sich das im Laufe der Saison irgendwie ausgleicht, ist wohl keine Phrase, sondern auch ein ganzer Teil Wahrheit (Ausnahme sind Spiele des FCB).

    Von daher stimmen Deine Vergleiche durchaus, aber es gibt eben zig Beispiele, wo auch wir von Schiris bevorteilt wurden.
    Sokratis Zweikampfführung sei hier vordergründig genannt.
    Würde hier streng nach Regel gepfiffen, würden wir in jedem dritten Spiel einen Elfmeter gegen uns bekommen, wenn Papa bei seinem Gegenspieler die Sportart verwechselt und mit ihm nicht Fußball spielt, sondern römisch-GRIECHISCH :totlach: ringt.

    Es ist sicher sehr Vieles ungrecht.
    Immer dem Schiri für Fehler die negativen Ergebnisse in die Schuhe schieben zu wollen, ist oftmals nur die halbe Wahrheit.
    Wie häufig haben z. B. wir, der BVB, vor einer solchen Fehlentscheidungen 100%-tige Chancen aus Unfähigkeit, Pech oder sonst etwas liegen lassen?
    Wie oft hätten wir den Sack zumachen können/müssen und die Fehlentscheidung hätte uns am Arsch vorbeigehen können?
    Ich meine, seit Jahren überproportional oft.

    Mithin relativieren sich die meisten Fehlentscheidungen mehr, als wir es gefühlt wahrnehmen.
     
    Susi und cocoline gefällt das.
  13. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Och. Der Schiri. Ich fand den etwas tolpatschig. Der hatte das Ganze nicht so richtig im Griff. Zumindestens wirkte der unsicher.

    @Helix : ich teile Deine Auffassung bzgl. Stöger - sehr gut analysiert.
     
    Floralys gefällt das.
  14. Alex22

    Alex22 Führungsspieler BFD - Mitglied

    Musste gestern ziemlich zeitig nach Abpfiff weg - glücklicher Sieg, aber die Leistung hüllen wir (trotz Platzverhältnissen) den Mantel des Schweigens, Gladbach hat ja immerhin 3x soviel Chancen wie wir produziert. Hauptsache 3 Punkte - das zählt.
     
  15. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Jetztm sind wir erst bis zum Wochenende einmal Tabellenzweiter!
    Wenn Montag ein Sieg dazu kommt, sieht es erst einmal gut aus.
     
  16. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Unter uns : es ist schon erschreckend, wie wenig man dazu braucht, um auf Platz 2 der BL Tabelle zu stehen. Das Niveau der aktuellen BL ist ganz schön schwach.

    Ich freue mich natürlich über Platz 2. Alles gut. Ich habe nur mal kurz auf die Tabelle geschaut und nachgedacht.
     
    Hope, svenska und Floralys gefällt das.
  17. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Du sprichst hier vom PREMIUM-PRODUKT Bundesliga :totlach:

    Hast aber absolut recht, denn auch das kann schwach sein.
    Bestätigung:
    Deine Feststellung und das Abschneiden der BL in CL/EL.
    Außer die Roten, mit Abstrichen wir und RBL kannst Du doch alle anderen international nahe der rumänischen, ukrainischen, serbischen Liga einordnen.
    Weil die anderen qualifizierten Vereine der BL sogar gegen diese schon Sorge haben sich durchzusetzen.
     
    Hope und Floralys gefällt das.
  18. Kevlina

    Kevlina Legende

    Naja, hinter den grossen Batzen ist es eh ein Schneckenrennen um die internationalen Plätze, weil fast alle Vereine so ihre kleinen bis grossen Probleme in der Liga hatten...[​IMG] ...da wird es sogar im Abstiegskampf spannend bis zum letzten Spieltag. Mal kucken ob wir den 2. Platz sichern können und nächste Woche nachlegen, denn jeder der mal auf dem Platz stand rutschte prompt runter...
     
    Floralys gefällt das.
  19. Susi

    Susi Stammspieler

    @leipzig09: Schöner Beitrag und unterschreibe ich zu 100%!

    Warum ich die Leistung des Schiris mit in die Beurteilung des Spiels mit reingenommen habe, was ich sonst normalerweise nicht mache, ist dass aus meiner Sicht die Gladbacher in der 2. Halbzeit deswegen so dominant gewirkt und sich deutlich mehr Chancen herausgearbeitet haben, weil für mein Gefühl bei ihnen deutlich mehr durchgewunken wurde als bei uns und unsere Spieler sich deswegen deutlich weniger getraut haben.

    Da gehts dann gar nicht so unbedingt um das Gerechtigkeitsempfinden, sondern um die Unsicherheit einerseits früh gelb zu bekommen und andererseits sich zu Verletzen beim harten Einsteigen des Gegners, der sich mehr erlauben durfte.

    Kann natürlich auch sein, dass ich mich täusche und es wirklich nur Erschöpfung oder Unvermögen war. In jedem Fall war das Spiel für mich kein Gradmesser. Mit einem besseren Rasen und einem souveräneren Schiri wäre ich über die Leistung der 2. Halbzeit trotz des Sieges enttäuscht.
     
    Floralys gefällt das.
  20. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich wollte eigentlich keine BL Diskussion lostreten. Aber der Abstand zu den Bauern zeigt, wie weit die anderen 17 Vereine von internationaler Klasse entfernt sind.

    Das Schlimme ist, dass ich das Gefühl habe, dass sich einige Vereine so ganz wohl fühlen. Man Qualifiziert sich, in einem nicht so harten Umfeld, für einen internationalen Wettbewerb, kassiert ab, fliegt raus und schwimmt Saison für Saison im Kielwasser der Bauern oder dem BVB ( je nach Saison ) mit.

    Die Bayern sind ja eh übermächtig und insofern muss man sich ja auch keine Mühe geben.

    Zum Glück ist RBL in die Liga gekommen, ansonsten wäre das Ganze noch lahmer.

    Im Prinzip ist der Abstand nach unten zu Liga 2 kürzer als nach oben zum Bayern Niveau.

    Irgendwas muss die BL tun, ansonsten kackt die Liga ab.
     

Diese Seite empfehlen