25. Spieltag 2018/2019

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Heinerich, 8. März 2019.

  1. Heinerich

    Heinerich Führungsspieler BFD - Vorstand

    :bremenlogo: : :schlacke:
    Die Blauen sind deutlich verbesser! Muss man anerkennen.
    Und wenn solche Tore, gegen uns, gegeben würden, wäre ich ganau so bedient, wie die Fans der Schlümpfe.
    Was der Kölner Keller da heute abliefert ist unter aller Sau! :motz:
     
  2. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    endstand

    :bremenlogo:4:2:schlacke:
     
  3. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    8 März 20:30 uhr

    :bremenlogo:-:schlacke:

    9. März 2019 15:30 uhr

    :bvblogo:-:stuttgartlogo:

    :antibauernlogo:-:wolfsburglogo:


    :antirblogo:-:augslogo:


    :freiblogo:-:berlinlogo:

    9. März 2019 18:30uhr

    :logo:-:gladbachlogo:

    10. März 2019 15:30 uhr

    :hoppenheimlogo:-:Nürnberglogo:

    10. März 2019 18:00 uhr

    :hannoverlogo:-:leverkusenlogo:

    11. März 2019 20:30 uhr

    :Düsseldorflogo:-:frankfurtlogo:
     
  4. dausi

    dausi Stammspieler

    Der Elfer war ein Witz ...unglaublich
     
    Heinerich gefällt das.
  5. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin

    MMhhh, ohne das Spiel gesehen zu haben - versteh ich es nicht was der Kölner Keller so treibt...:kopfklatsch:...sind die immer noch dabei Corn-Flakes zu zählen. Naja, da werden dann 100 % Elfer wie unserer gegen den Club nicht gepfiffen, andere widerum bekommen die Mannschaften - oh man, so langsam bin ich der Meinung sie sollen den Keller zusperren...
     
    Nera gefällt das.
  6. garfy

    garfy Leistungsträger

    Den Elfer empfand ich auch als Witz. Effenberg hatte doch mal vorgeschlagen, dass man zur Unterstützung der Videoschiedsrichter Ex-Profis mit in den Keller setzten sollte, denn die können mit Sicherheit aus eigener Erfahrung einiges besser beurteilen, denn oftmals lassen sich die Spieler doch beim geringsten Kontakt schon fallen und solche Brychs und Co. fallen da drauf rein.
     
    Heinerich gefällt das.
  7. Gast

    Gast Besuch

    Ich habe mir gerade mal die Zusammenfassung vom gestrigen Spiel angeschaut - auch wenn ich die Schlümpfe nicht abkann und denen jede Pleite wünsche, aber wie die gestern beschissen worden sind i.V.m. dem Schiri / VAR, ist einfach nur der absolute Wahnsinn. Der VAR ist wirklich mit das Allerletzte und die Herren Schiedsrichter und die Herren im Kölner Keller sind einfach nicht mehr tragbar und gehören einfach nur im hohen Bogen gefeuert und auf dem Mond geschossen...

    Die Szene, die zum 1:1 führte - über links kam eine Hereingabe und Pizarro streckte seinen Fuß aus, um an den Ball zu kommen, was er aber nicht schaffte - so landete der Ball beim Bremer Spieler, der das Tor schoss. Bei der Hereingabe stand Pizarro im Abseits - zunächst passiv, aber dann aktiv, weil er zum Ball ging bzw. versuchte, an den Ball zu kommen. Damit wurde aus einer passiven Abseitsposition, eine aktive Abseitsposition und der Treffer hätte nicht zählen dürfen. Bleibt Pizarro da weg und greift nicht ein, dann ist es in Ordnung und der Treffer regulär. Genau so eine ähnliche Szene gab es vor ein paar Wochen beim Spiel Dortmund gegen Hoffenheim!!! Da wurde der Treffer aberkannt, weil man meinte, Götze griff im Spiel ein und foulte gar noch einen Hoffenheimer - hier war es genau anders herum - Götze stand zwar passiv im Abseits, aber dadurch, dass er nicht angriff, wurde aus diesem kein aktives Abseits und damit hätte der Treffer von Dortmund zählen müssen.

    Die Szene, die zum Elfmeter und anschließend zum 2:1 für Bremen führte - also bitte, wie kann man das nicht erkennen, sowohl vom Schiedsrichter, als von den Herren im Kölner Keller, dass es kein Foul des Schlumpfenspielers an Kruse war - das war mehr als gar nichts. Da war nicht mal ein Hauch einer Berührung. Unfassbar, dass man das nicht erkannt hat...

    Den VAR sollte man einfach wieder nur abschaffen - da hat man dieses "Hilfsmittel" eingeführt, um Fehler des Schiedsrichters zu korrigieren, und dann sind die Herren im Kölner Keller noch viel blinder, weil sie alles Mögliche an Technik (mehrere TV-Bildschirmen in verschiedenen Kameraperspektiven) haben und treffen immer noch falsche Entscheidungen...

    Einfach nur beschämend...
     
  8. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Also:
    1. Pizarro stand einen Hauch im Abseits.
    An sich irrelevant, aber dadurch, dass er sich in die Richtung des Balles bewegt, war es Abseits.
    Mithin eine Fehlentscheidung!
    2. Kruse bewegt sich in Richtung der Flanke mit hohem Tempo.
    Der hinter ihm laufende Gegenspieler berührt, von hinten seine Waden und greift ihn oben an die Schulter.
    Wer einmal selbst Fußball gespielt hat, weiß, dass auch schon leichte Berührungen im hohen Tempo genügen, um einem aus der Balance zu bringen.
    Das war gestern der Fall.
    Es war mit Sicherheit auch keine Schwalbe und Kruse selbst, hat keinen Elfer gefordert.
    Deshalb bin ICH der Meinung, dass es ein korrekter und berechtigter Strafstoß war.

    Außerdem hätte sich jeder clevere Fußballer, bei einer derartigen Berührung fallen lassen.
    Eigentlich muss man den Elfer schon für die Dummheit des Schalkers geben, denn jeder normale Profi weiß, dass solches Handeln einen Strafstoß nach sich ziehen kann.

    Im Übrigen ist es bei der Bewertung unerheblich, wo, wann und weshalb bei anderen Spielen ähnliche Aktionen richtiger- oder fälschlicherweise gepfiffen oder nicht gepfiffen wurden.
    Auch ähnliche Szenen bei uns sind irrelevant für eine Bewertung dieser Aktion.
    Was zählt, ist diese konkrete Szene, nichts anderes drumherum!
    Emotional gesehen stellt sich ein Vergleich natürlich anders dar, nur sollte man nicht Emotionen, sondern die konkrete Aktion fair nach dem Regelwerk beurteilen.
     
  9. Gast

    Gast Besuch

    Ich bitte dich!!!

    [​IMG]

    Ich habe mir die Szene gerade mehrmals angeschaut und mal ein Standbild gemacht - das ist absolut gar nix! Kruse haut sich mit dem linken Fuß selbst in die recht Wade und der Spieler der Blauen bremst sogar noch ab, dass er ihn nicht berührt. Klar hat der Schlumpfenspieler versucht, Kruse an die Schulter "zu packen", aber er kommt da nicht mal ran, weil Kruse so schnell ist! Für mich eine klare Schwalbe und gelb für Kruse und Kruse hat, wo er auf dem Boden lag, Elfmeter gefordert!!! Es hätte mit Freistoß für die Blauen weiter gehen müssen...
     
  10. Rabbit09

    Rabbit09 Stammspieler BFD - Mitglied

    Unfassbar, kaum sind die aus dem Süden auf Platz eins und schon reißen sie wieder ihr Mund auf, wie die Weltmeister. Oh man, da wundern die sich echt, dass sie kaum Sympathie erhalten also von realistisch denkenden Menschen.
     
    Akki_71 gefällt das.
  11. Heinerich

    Heinerich Führungsspieler BFD - Vorstand

    Boahhh, spielen die Ponnys überschaubar ....:roll:
     
    Salecha gefällt das.
  12. svenska

    svenska Stammspieler

    Stimmt.die haben in den letzten 4 Spielen 12 Tore bekommen. Wo soll da Selbstbewußtsein entstehen??
     
  13. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Wenn Du es so siehst und das Standbild den richtigen Moment darstellt, dann wirst Du wohl recht haben.
    Ich habe das anders wahrgenommen.
     
  14. Gast

    Gast Besuch

    Fußball-Deutschland kann aufatmen – endlich herrschen wieder klare Verhältnisse in der Fußball-Bundesliga. Die Roten aus dem Süden sind endlich wieder Tabellenführer – das wurde ja auch Zeit – viel zu lange war eine andere Mannschaft am „Platz an der Sonne“.

    Ja, zum Einen ist der BVB selber schuld, dass man einen 9-Punkte-Vorsprung verspielt hat, aber zum anderen ist es eine absolute Unverschämtheit, wie die Gegner in der Rückrunde gegen die Roten aus dem Süden agieren – nämlich „Null“. Keine Gegenwehr, kein Aufbäumen – nichts gar nichts. Vor Anpfiff macht sich der Gegner in die Hose, schwenkt die weiße Flagge und zieht den Schwanz ein.

    Da jammern die Vereine rum, dass es langweilig ist, wenn immer nur die Roten Meister werden, aber sich dagegen mal zu stemmen, das es nicht so kommt, daran haben die noch nicht gedacht…

    Die Bundesliga kann man in die Tonne kloppen – jedes Jahr der gleiche Mist. Geht es gegen die Roten, haben die Gegner keinen Bock, sich gegen die zu wehren und lassen sich abklatschen. Aber sobald es gegen Dortmund geht, können die Gegner plötzlich Fußball spielen, kämpfen um jeden Ball und um jeden Zweikampf – die Torhüter zeigen auf einmal Glanzparaden usw.

    Für mich ist die Bundesliga kein fairer Wettbewerb mehr. Möchte nicht wissen, wie viele Millionen der Knast-Uli wieder verteilt hat…

    Die Bundesliga ist eine reine Betrugs- und Skandalliga…

    In zwei Wochen kommt Wolfsburg nach Dortmund und ihr werdet sehen – auf einmal kann Wolfsburg Fußball spielen…

    Einfach nur beschämend – es wäre gut, wenn die Vereine bestraft werden in Form von Punktabzügen, wenn die sich zukünftig nicht mehr gegen die Roten wehren.

    Ich wünsche mir so sehr, dass Klopp und sein FC Liverpool am Mittwoch dieses rote elende Dreckspack aus der Königsklasse rauswirft…
     
    Kevlina, Floralys und Akki_71 gefällt das.
  15. DC65

    DC65 Besuch

    Zieh bloß einer den Radkappen mal die Windeln aus.

    So was die diese Feiglinge habe ich ewig nicht gesehen.

    Das sah aus wie Wettbewerbsverzerrung pur.

    Und der Idiot von Löw hat die Bauern auch noch richtig heiß gemacht.

    So ein Sche...e !!!!
     
    Kevlina gefällt das.
  16. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

  17. svenska

    svenska Stammspieler

    Bundesliga eine reine Betrugs - und Skandalliga? Sicher eine Meinung ,die viele vertreten...ich nicht. Diese Behauptung hätte in der Hinrunde niemand aufgestellt,als die Bayern 3 mal verloren und Heimunentschieden gegen Düsseldorf usw.... Ich kann nicht jeden Frustkommentar nach einem Heimsieg verstehen. Wir haben die 9 Punkte Vorsprung und die Chance auf die Meisterschaft Stück für Stück selbst verspielt. Da war kein DFB ,kein Bayerngegner Schuld dran.Nur wir selbst.
     
    Flocke09 und Heinerich gefällt das.
  18. Gast

    Gast Besuch

    Ist das einfach nur noch zum brechen und zum kotzen - ich habe gerade die Zusammenfassung vom Spiel der Roten gegen Wolfsburg angeschaut. Also wenn da nicht Gelder geflossen sind - anders kann ich mir die Leistung von Wolfsburg nicht erklären. Die haben ja 90 Minuten nix und gar nix gemacht - einfach nur neben her gewatschelt und zugeguckt, was die Roten machen....die Gegentore - einfach unfassbar - ich wünschte, wir könnten auch mal so einfach Tore schießen...

    Ach kommt - packt die Bundesliga ein - es hat keinen Sinn mehr...gebt dem Dreckspack vor Anpfiff der jeweiligen Saison die Schale und gut ist...
     
    Kevlina und Akki_71 gefällt das.
  19. Heinerich

    Heinerich Führungsspieler BFD - Vorstand

    Die Führung der Ponnys ist m.E. maximal unverdient.
     
  20. Akki_71

    Akki_71 Stammspieler

    Den Pokal auch noch **** haste vergessen.
    Für mich ist immer wichtig,daß Bayern nicht die CL-League gewinnt
    5x am Stück,war im Halbfinale Endstation.
    2014-aus Real Madrid
    2015-Barcelona
    2016-Real Madrid
    2017-Real Madrid
    2018-Real Madrid.
    Sollen sie ruhig wieder ins Halbfinale kommen.
    Am besten dann gegen Atletico oder Barcelona,dann ist nämlich Schluß,und das Ausscheiden noch bitterer.
    Kloppo kann warscheinlich spielen wie er will,der Schiri und der Keller,sind
    sowieso schon wieder geschmiert und eingekauft. :kotz:
    Aber es wäre zu schön wenn Kloppo,diesen unsympatischten Verein der ganzen Welt
    rauskicken würde. =-)
     

Diese Seite empfehlen