28. Spieltag = FC Bayern München - Borussia Dortmund

Dieses Thema im Forum "Die Spiele" wurde erstellt von Forenteam, 25. Juli 2017.

  1. Susi

    Susi Stammspieler

    Ich glaube, wenn Spieler wie Schürrle und Götze zu den Normalverdienern im Kader gehören würden, wäre das gar nicht so schlimm. Für die letzten 30 Minuten haben beide (Götze mehr) genug Qualität um dem Spiel nochmal die nötige Richtung zu geben. Aber bei dem Gehalt, das wir für sie bezahlen, müssen sie eigentlich in der Startelf stehen. Das steht aber im starken Kontrast zu ihrer Leistung, denn die taugt überhaupt nicht für die Startelf.

    In dem Fall wäre es sicherlich das beste, wenn man sie verkaufen würde, denn ob es so leicht ist, das Gehalt zu kürzen, bezweifel ich ein bisschen.
     
    Zazou09, webdawg18 und Floralys gefällt das.
  2. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Es wird genauso schwer, bis unmöglich sein, Spieler, wie Götze, Schürrle, Sahin oder Schmelzer zu verkaufen.

    Die Spieler müssen einwilligen und das werden sie nur dann, wenn der neue Verein ihnen mehr oder min. das gleiche Gehalt ( plus der irren Ablösesummen, die wir z.B. für Schürrle und Götze bezahlt haben ) zahlt - und zwar für drei Jahre !

    Machen wir uns nichts vor. Diese Spieler sind so gut wie unverkäuflich. Da findet sich kein Abnehmer - auch nicht in China.

    Nicht zuletzt die schwachen Leistungen der einzelnen Spieler tragen dazu bei, dass es erst gar keine Interessenten für diese Spieler gibt.

    Auf der anderen Seite wird man die Verträge auch nicht so einfach auflösen können. Egal, ob die einzelnen Spieler Leistung bringen.

    Eine beschissene Situation, die der Verein Aki zu verdanken hat. Selbst wenn er jetzt das Vertrags und Gehalts Chaos reparieren wollte, kann er das nicht mehr.

    Die Vertragspolitik der letzten Jahre ist desaströs und vollkommen unprofessionell gehandhabt worden ( siehe letzte Vertragsverlängerungen mit Spielern, die nicht unbedingt gebraucht werden und das verrückte Gehaltsgefüge ).

    Das ist auch weiter ein riesen Problem.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2018
    Alex22 und Floralys gefällt das.
  3. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Das triffst du den Nagel auf den Kopf

    Schürrle ist für einen Topclup ein sehr guter Backup und hätte dort als Joker/Backup auch seine Berechtigung. Schmelzer als Backup auch. Bei Götze glaube ich einfach mittlerweile der hat eigentlch gar keinen Bock mehr auf Fußball, er nimmt einfach nur dieses kranke Gehalt mit . Wer würde das nicht tun. MMn ist der einfach ein kleines von Babyjahren auf verwöhntes und gehätscheltes Bengelchen, das nie gelernt hat was es bedeutet richtig zu fighten. Deswegen fällt er immer wieder in den Sparmodus zurück , es hat ja immer gereicht. Man hat doch gesehen das er wieder besser wurde, dann wurde er gelobt, dann macht er sichs wieder auf dem Feld gemütlich . Der hat keinen Hunger mehr .Keine Träume mehr . Er hat das Größte erreicht. Ich glaube vom Typ her sollte er ins Mangement einsteigen, dort wird er wieder neue Ziele haben können und erfolgreich sein , denn doof ist der Junge nicht.
     
    Bergisch09 gefällt das.
  4. Heinerich

    Heinerich Führungsspieler BFD - Vorstand

    Du beschreibst Götze ähnlich, wie ich ihn mittlerweile auch wahrnehme, @webdawg18!
    Und deswegen passt er für mich auch nicht in irgendein Management. Was, von seiner event. Einstellung, soll er denn da vermitteln?
     
  5. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Da hast du auch wieder recht .....
     
    vagabund gefällt das.
  6. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    :aetsch: Irgendwer muss mir mal erklären, warum Toprak sich bei uns Mühe geben sollte. Toprak ist mit seinen 6,5 Mio im Jahr die No. 3 ( vor Schürrle ) im Watzkeschen Gehaltsgefüge. Hinter Reus ( 11 Mio ) und Götze ( 8 Mio ).

    Papa bekommt ( nur ) 2,3 Mio im Jahr. Auba ( 4 Mio im Jahr ) hat weniger verdient als Toprak ...
     
  7. vagabund

    vagabund Hoffnungsträger

Diese Seite empfehlen