34. Spieltag = TSG 1899 Hoffenheim – Borussia Dortmund

Dieses Thema im Forum "Die Spiele" wurde erstellt von Forenteam, 23. Juli 2017.

  1. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

  2. Nonick79

    Nonick79 Hoffnungsträger

    Gott sei dank ist die Saison rum. Werde mich jetzt mal ein paar Wochen aus dem Forum, zumindest bei bvb Themen ausklinken und auch so versuchen mich einfach mal von der Saison zu erholen. Das gleiche versuche ich bei den Transfernews zu tun. ;) Die Saison war einfach nur eine Entäuschung. Freue mich jetzt auf die WM und hoffe das wir danach wieder irgendwie ein Bein an den Boden bekommen. In diesem Sinne, Chears!
     
    Floralys gefällt das.
  3. garfy

    garfy Leistungsträger

    Konnte das Spiel heute leider nicht sehen, habe mir aber die Aufnahme in voller Länge angesehen.
    Schmelle hat mal wieder bewiesen, dass er noch nicht mal mehr zweitligatauglich ist, aber er spielt. Das habe ich ja schon vor zwei Jahren gesagt, dass er uns vermutlich bis zum Karriereende begleiten wird und auf links sein Unwesen treibt.
    O.k, wahrscheinlich sehen wir Fans das so und sind die Idioten und die Experten wundern sich, warum er nicht mit zur WM fährt.:totlach:

    Aber einer toppt unseren Schmelle noch, dass ist Julian Weigl. Ich habe noch nie was von ihm gehalten. Der läuft ja im Mittelfeld herum wie Falschgeld und ist für mich der zweikampfschlechteste defensive Mittelfeldspieler der Bundesliga. Wenn der neue Trainer auf den setzen sollte, dann gute Nacht Marie, dann läuft das im Mittelfeld in der neuen Saison genau so lahmarschig weiter - quer, zurück und quer, zurück und quer , zurück ...........und so weiter.

    Schürrle muss man nicht mehr erwähnen, denn das sieht ja auch jeder, der zum ersten Mal ein Fussballspiel sieht.
     
    Floralys und webdawg18 gefällt das.
  4. Tempelgänger

    Tempelgänger Neuzugang

    So! Es ist geschafft!
    Die CL ist mit viel, viel Glück erreicht und diese unsägliche Saison endlich zu Ende!
    Noch 1 Spieltag mehr und....!? Oha!
    Wir haben uns mit einer weiteren unerträglichen Leistung aus der Saison verabschiedet!
    Ich will jetzt gar nicht auf einzelne Spieler eingehen!
    Torwartfehler, vergebene 100% Torchancen, etc,...!
    Das alles kann passieren und ist ein Teil des Fußballs!
    Zu erwähnen - ist allein der „Gesamtzustand“ bzw lethargische Auftreten der Mannschaft!
    Die Chance und letztendlich die Sicherung die CL erreicht zu haben, ist überhaupt nicht den BVB-Leistungen zuzuschreiben!
    Nur das Versagen anderer Mannschaften hat dies möglich gemacht!
    Die letzten 3 Saisonspiele sind da nur ein Paradebeispiel!
    Kurzum - Glück, ganz ganz viel Glück gehabt!
    Alle Verantwortlichen (GL, Trainer und Mannschaft) sollte ihre Leistungen, Entscheidungen und Einstellung deutlich auf den Prüfstand stellen!
    Was den Anschlag angeht, hat das bestimmt viele geschockt und auch Auswirkungen auf die Betroffenen gehabt. Eine unmenschliche Erfahrung und Vorfall!
    Aber das Problem liegt wohl nicht in der traumatischen Verarbeiterung des Einzelnen, sondern eher - in dem schlechten Krisenmanagements des Vereins und dessen Verantwortlichen.
    Daraus resultierte der Zerfall des Gruppengefühls! Die mindestens nötige professionelle Einheit GL, Trainer, Spieler ist bis zum heutigen Tag zerrüttet bzw ohne Einheit!
    Ich habe zudem den Eindruck, das sich keiner wirklich dafür verantwortlich fühlt.
    Darum hat sich auch trotz -zwischenzeitlicher Kleinerfolge nichts wirklich weiterentwickelt!
    Keiner der Beteiligten hatte eine Idee, Fähigkeit und die Persönlichkeit die Situation im Sinne des Vereines zu drehen!
    Ob für die nächste Saison, ein neuer Trainer, Spieler, Berater, etc...die alleinige Lösung ist, ist ein riskantes Unterfangen!
    Das Worte und die Erkenntnis „Verantwortung“ und „Schuld“ bei sich selbst und seinen Entscheidungen & Leistungen zu suchen. ( Gilt für GL, Trainern und Spielern) ist der Schlüssel!
    Und wenn ich heute den Kommentar von Sahin lese, bin ich mir nicht sicher, ob das der Fall sein wird!
    Immer wieder werden diverse Gründe zum Auftreten der Mannschaft gennant: Auba, Dembele, Anschlag, 3 Trainer, Diziplin, etc!
    Dies sind bestimmt Gründe die eine gute Leistung erschweren - aber wo bleiben die Ideen, Maßnahmen und Eigenverantwortung diese Probleme zu lösen!
    Das alleinige benennen dieser Zustände ist ajf keine Lösung.
    Ich erwarte von Profis in -allen Abteillungen- sich selbst zu prüfen und mit voller Energie und Einsatz solche Situationen zu meistern und nicht ständig zu erklären -warum alles so schwierig ist!
    Die eigene Nase ist die nähste!
    Nun ist Zeit & die Möglichkeit dies zu tun.
    Ich wünsche und hoffe, das wir alle bald wieder eine Mannschaft sehen, die uns Freude, Leidenschaft und tollen Sport zeigt!
    Heja BvB
    Wünsche euch allen eine schöne Sommerpause und 2018/2919 geht’s weiter!
    LG
     
    Doppellhelix und Floralys gefällt das.
  5. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Die Mannschaft wird vom Trainer aufgestellt, oder hast du andere Informationen.
    Ja, man hätte Weide aufstellen können. Nur wäre ihm dann einen Patzer unterlaufen, hätte ich gerne mal den Aufstand im Forum erlebt.
    Dann wäre nicht nur Weide und Stöger eine arme Sau, dass wäre ein Abschied für Weide, der ihn immer angekreidet würde.
    Dann hätte ich auch gerne einmal deinen Kommentar gelesen.

    Sind wir froh, dass wir mit einem blauen Auge davon gekommen sind. Einige wollten mit mir wetten, dass wir Platz 7 - 8 belegen.
    Ob unverdient oder nicht, wir sind in der Cl und können mit der Kohle planen.
    Ich hoffe, dass die neue Saison auch ein Neuanfang wird. Was anderes bleibt uns ja auch nicht über.
     
    vagabund, Floralys und Kevlina gefällt das.
  6. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Du mags in vielen Dingen Recht haben, aber in einer Sache sicherlich nicht!
    Der Boss eines Vereins ist immer noch der Vorsitzende und nicht der GF oder SD.
    Der trägt nun einmal die Verantwortung.
     
  7. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Dass Stöger die heutige Aufstellung bestimmt hat, glaube ich einfach nicht. Vielmehr glaube ich, dass Stöger seit einiger Zeit gar nichts mehr zu sagen hat und ihm tagtäglich reingeredet wird.

    Für mich ist Stöger Statist und daher ist es auch egal, was er in PKs und Interviews von sich gibt. Er schuldet uns nichts und wir ihm auch nichts.

    Jetzt ist er weg. Gut so.

    Was Bürki angeht sehe ich ihn als eine der wenigen Konstanten, weil er immer die richtige Einstellung
    und zumeist auch überzeugende Leistungen gebracht hat.

    Wie für alle Spieler, ist diese Saison auch für Bürki eine beschissene Saison, geprägt von einem total verunsicherten Verein und zwei Trainern, die man wohl eher als Schiessbudenfiguren bezeichnen darf.
     
    vagabund und Floralys gefällt das.
  8. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Das ist mir schon klar.
    Nur hält der sich aus dem operativen Geschäft wohl eher raus.
     
  9. FabiBVB09

    FabiBVB09 Führungsspieler

  10. DC65

    DC65 Besuch

    Leider ist die 6 die schlechteste Note in Deutschland.

    Doch Roman Bürki Büro und Andre Schürrle haben nicht mal die verdient.

    Wenn AS nicht langsam verkauft wird, zweifle ich am gesunden Menschenverstand des Vorstands.

    Ich habe es von vornherein geschrieben, 1899 wird nicht einfach. Doch wer zwei Spieler in den Reihen des Gegners hat...der darf auch gewinnen.
     
  11. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    schü und rhapa hätten die tore machen müssen .es ist einfach zu viel dieses jahr und letztes passiert uns fehlte in der rückrunde ein guter stürmer hoppelheim hat 3 gute auf dem platz gehabt heute.
     
    Floralys gefällt das.
  12. Rabbit09

    Rabbit09 Stammspieler BFD - Mitglied

    So, zum ersten Mal seit der verkorksten Abschiedssaison von Klopp, bin ich wirklich froh, dass die Saison sein Ende mit einem blauen Auge nun zu Ende ist. Danke Stöger, dass der Verein in die CL gekommen ist und ja. Es wartet Riesenarbeit auf dem neuen Trainer, der hoffentlich konsequent ist und sich gegen Watzkes und Zorcs Lieblingen durchsetzt, wenn nicht, ist er als Trainer deplaziert. Ein Trainer muss durchgreifen können und zeigen, dass er es ernst meint und nur so überzeugt ein Trainer auch die Spieler.
     
    Floralys gefällt das.
  13. Alex22

    Alex22 Führungsspieler BFD - Mitglied

    Naja, ich denke schon das er die Aufstellung gemacht hat. Aber so ne Dummheit mit Sahin und Schürrle in der Startelf - damit provoziert man so ne Niederlage. Außerdem waren alle 3 Gegentore zutiefst leichtsinnig verschuldet.
     
    Floralys und webdawg18 gefällt das.
  14. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Rabbit09 hat diese Saison mit der letzten Saison von Klopp verglichen. Ich sehe da einige riesen Unterschiede.

    Klopp hat in der Rückrunde Gas gegeben und es stand eine Mannschaft auf dem Rasen. Wir sind im DFB Pokal Finale gewesen und man wusste, dass TT, Klopps Nachfolger wird.

    Ich würde die aktuelle Situation gerne gegen die damalige tauschen. Obwohl solche Gedankenspiele natürlich Unsinn sind.

    Was ich vielmehr sagen möchte, ist, dass ich damals, zwar traurig ( wegen Abgang Klopp ), aber auch sehr zuversichtlich in die neue Saison gegangen bin.

    Aktuell bin ich eher verwirrt, was aus dem BVB geworden ist. Ich zweifele zum ersten Mal an der Integrität von Watzke ( wie kann der eigentlich so ein Ding, wie das mit der Versicherung ernsthaft durchgehen lassen ? ), stehe nur zu einem Teil hinter der Mannschaft und bin um meinen BVB echt besorgt, da ich meine, gefährlicheTendenzen für eine langfristige Negativentwicklung des Vereins erkannt zu haben. Dies sowohl sportlich, als auch inhaltlich ( vom zweiten Leuchtturm zum neuen HSV ).

    Selten habe ich mich so unemotional und zweifelnd aus einer Saison verabschiedet. Der BVB ist mir in dieser Saison etwas fremd geworden. Watzke baut da etwas auf, das mir nicht gefällt. Das fängt beim Mega Fan Shop an, geht über die USA Reise und die Gaga Versicherung für die Fans und hört bei Sahin, Schmelzer und Schürrle auf.

    Das ist nicht mein BVB.

    Wir spielen einen beschissenen Fussball. Unsere Mannschaft hat sich als würdelos und blutleer erwiesen. Viele Spieler sollten besser kein schwarz/ gelbes Trikot mehr tragen, unsere GF hat uns zwei Vollidioten als Trainer zugemutet und hat versucht die Fans mit dieser Gaga Versicherung und erhöhten Trikotpreisen regelgerecht zu verarschen.

    Dass wir mit viel Glück gerade mal Platz 4 erreicht haben, ist der kriselnden BL zu verdanken. Aus eigener Kraft und gegen stärkere Grgner wären wir eher auf Platz 8 - 12 gelandet.

    Wo wir sportlich tatsächlich stehen, hat man gestern, in CL, EL, gegen die Bayern und im Derby gesehen.
     
    Alex22, vagabund und Floralys gefällt das.
  15. Floralys

    Floralys Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Das fand ich auch sehr unschön was mich auch ordentlich verärgert hatte.Der Mann hatte viel mehr verdient als die letzten 30 sek.
     
  16. DC65

    DC65 Besuch

    Ich habe jetzt erst die bewegten Bilder von Spiel gesehen.

    Zum Ersten habe ich die Aufstellung absolut nicht verstanden.
    Alle wissen das 1899 schnell spielt...und bei uns spielen die Rennschnecken.
    Was hat ein Schürrle auf den Platz zu suchen ???? Der soll mit seiner You Tupe Tussi lieber auf seiner Yacht schillen und nicht einem Fußballer den Platz wegnehmen.

    Zu Bürki schreibe ich nur...er ist und bleibt unteres Mittelmaß mit ab und zu Lichtblicke.

    Verdient verloren. Glückwunsch Hoffenheim. Der Wille hat gewonnen.
     
  17. george b.

    george b. Stammspieler

    Selbst in der verkorksten letzten Hinrunde. unter Kloppo haben wir nicht einen solch grottigen Ball gespielt .wie durchgehend diese ganze Spielzeit.Dieses Jahr ist wenig auf unserem eigenen Mist gewachsen und unser Dank sollte an die Mitbewerber gehen ,die so viel auch nicht zum schönen Spiel beigetragen haben.Hoffen wir ,daß alle daraus lernen und es ab jetzt wieder aufwärts geht.denn ,bei unserem Anspruch an uns,sollte die letzte Spielzeit der Tiefpunkt gewesen sein.
     
    Kevlina gefällt das.
  18. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Hotze hat ein paar richtige schlimme Ahnungen/Gefahren beschrieben.
    Wohlgemerkt als eine von einigen anderen Möglichkeiten.

    Für die, die das nicht wahrhaben wollen, die Entwicklung nach dem Weggang von Kloppo:
    1. Saison 2015/2016 - Trainer Tuchel
    - Bester Zweiter aller Zeiten
    - In jeder anderen Liga wären wir mit dieser Punktzahl Landesmeister geworden.
    Die SPIELWEISE hatte etwas mit Fußball zu tun!
    2. Saison 2016/2017 - Trainer Tuchel
    - Mit Glück und der Dummheit aller renomierter Mannschaften schon nur noch den 3. Tabellenplatz erreicht.
    - Mit Kampf und einer ganzen Portion Glück das HF bei den Bayern gewonnen und, ebenfalls mit ein wenig Glück, aber verdient, den Pokalsieg geschafft.
    Die SPIELWEISE wurde schon weniger ansehlich.
    3. Saison 2017/2018 - Trainer, eigentlich trainer- und führungslos
    Nur mit Supersupersuperdusel gerade noch den 4. TP erreicht.
    Wenn es nicht die Pillen gewesen wären, wäre es wahrscheinlich mit der CL-Quali nicht so gut ausgegangen.
    Die SPIELWEISE ist inzwischen einfach grottig geworden.

    Dazu die Mentalitätsprobleme und die Ungeschlossenheit des Mannschaftsgefüges.

    Wer hier den (gefährlichen) Abwärtstrend nicht sieht, muss Scheuklappen vor den Augen haben.

    Und wer hier versucht, die Verantwortung von Watzke zu verbagatellisieren, ist wohl ein Paradebeispiel für einen Übergutmenschen.

    Wenn jetzt nichts gravierend verändert wird, bestehen tatsächlich die von Hotze aufgeführten Gefahren.
     
    Alex22 gefällt das.
  19. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *


    Watzke und Zorc bekommen ihre Verträge ja nicht von den Fans im Forum.
    Das machen die Sponsoren Aktionäre Geschäftsleitung usw.
    Die haben die Verträge eben erst verlängert.
    Nur aus Gutmenschentum???
     
  20. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

Diese Seite empfehlen