1. !!!!! Der Spieltag 23 kann nun getippt werden !!!!!

    Information ausblenden

Achraf Hakimi - Nr.5 (ausgeliehen von Real Madrid)

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von nadine, 11. Juli 2018.

  1. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Du hast recht, viel Geld, sehr viel Geld.
    Die Frage ist, was versteht man darunter und zu welchen Bedingungen.

    Ich haue mal die Zahl 50 Mio. (sogar +) raus.
    Der Junge ist so polyvalent, auf allen Positionen, wo er eingesetzt wurde, internationale Klasse, dass man bei ihm null Risiko eingeht.
    Alleine das Wissen um diese vielseitige Klasse wäre in Verbindung mit (z.B.) einen Vierjahresvertrag (meinetwegen mit Vorkaufsrecht für Real) das Geld wert.

    Es wurde schon so viel Geld für Pfeifen (Schürrle) und Mitläufer (Götze) für deren Ablöse und Gehalt verbrannt.
    Trotz des Wissen um Schürrles Blindheit und Götzes Probleme (Watzke meinte ja, dass er bei uns wieder aufblüht :totlach: :schreien:).

    Bei Hakimi gibt es auch ein Wissen.
    Bei ihm jedoch, dass er überdurchschnittliche Klasse besitzt und noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung ist.

    Ich würde alles daran setzen, ihm beim BVB fest zu verpflichten.
    Wenn das kostet, dann kostet es eben.
    Man muss bzw. kann auch einmal einen gewissen Rahmen überschreiten.
    Macht man das punktuell, wohlüberlegt und lässt vielleicht dafür zwei, drei Transfers der Sorte Mor, Isak, Toljan, Toprak, etc. weg, sehe ich durchaus einen Ansatz dafür, dass eine mögliche Verpflichtung nicht am Geld scheitern sollte.
    Zumal alleine schon 10 Mio. Gehalt vom Weltmeister Götze frei werden.
    Wahnsinn, wenn Hakimi vielleicht wegen 5 Mio. bei den Bayern aufschlagen würde.

    Bei Lewandowski war es damals nicht zu verhindern, dass uns Superklasse verließ.
    Das sollte nicht nochmals passieren und mit ALLEM was möglich ist, zu unseren Gunsten verhindert werden.
     
  2. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Dass der BVB, Hakimi halten sollte, ist, glaube ich, jedem klar. Ob es wirklich eine reine Geldfrage ist, bezweifele ich. Zuerst kommt es darauf an, was Real mit Hakimi vor hat, dann müsste man mal wissen, was Hakimi so denkt. Will er überhaupt in Dortmund bleiben ? Wie und wo sieht er seine Zukunft ?

    Erst nach Beantwortung dieser Fragen wird es möglich sein, über Geld zu sprechen. Nach meinen Informationen besteht Real auf eine Rückkehr und will Hakimi weder an den BVB oder sonstwen verkaufen, derweil Hakimi sich wohl positiv zu einer Zukunft in schwarz/gelb geäußert haben soll.

    Leider entscheidet das einzig und alleine Real Madrid. Warum die auf ihr eigenes Talent verzichten sollten, müsste man mir mal erklären.
     
  3. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Das ist letztlich die Kardinalfrage.

    Nur könnte man ja versuchen, mit Real nochmals eine Leihe zu vereinbaren
    Dann ist Carvahal älter und Hakimi könnte dessen Nachfolge antreten.
    Normalerweise bin ich ein großer Gegner von Leihverträgen, weil das Probleme nicht löst, sondern nur aufschiebt.
    Wie überall gibt es auch hier begründete Ausnahmen.
    Hakimis Klasse wäre so ein Grund.

    Allerdings haben wir auch noch Moray.
    Den kann ich nicht einschätzen.
    Das eine Mal, wo ich ihn in einem Vorbereitungsspiel gesehen habe, erschien er mir mehr als nur talentiert.
    Vielleicht bringt er vieles von dem mit, was uns zumindest auf der rechten AV hilft.

    Die Polyvalenz von Hakimi, vor allem in überall mit der gleichen Klasse, ist es sehr, sehr selten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2020
  4. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Ich glaube nicht, dass Real dumm genug ist Achraf für ("lächerliche") 50. Mio abzugeben.
    Sein aktueller Marktwert ist 45. Mio (Steigerung von 900%) und für mich ist die Tendenz steigend. Ich glaube nicht dass Real unter 75-80 Mio auch nur anfängt zu überlegen.

    Aber das ist nur meine Einschätzung.
     
  5. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Für mich wäre er, vorallem weil er auf BEIDEN Außenbahnen sowohl OFFENSIV als auch DEFENSIV ein Spektrum von 4 Positionen in hoher Qualität abdeckt, auch diese 75 Mio. + 10 Mio. Jahresgehalt wert.
    Sein Gehalt wäre ja schon beim Weggang von Götze gedeckt und 100x mehr als bei Götze durch hohe Qualität verwendet.

    Im Prinzip könnten wir zwei Spieler, nebst Ablösebetrag und Gehalt, einsparen, denn Hakimi könnte bei Bedarf, vorausgesetzt jede Position ist zumindest einfach besetzt, immer überall eingesetzt werden.

    Das eingesparte Geld könnte man teilweise für ihn (erhöhend) einsetzen und im Fall eines bleibenden Restbetrages zu Refinanzierung des Kaders.

    Zudem stellt sich mir die Frage, warum man nicht auch einmal für einen Defensivspieler von sehr hoher polyvalenten Qualität einen hohe Ablöse und hohes Gehalt aufwenden soll.
    Auf welcher Position auch immer.
    Qualität kostet (heutzutage übermäßig) viel, rechtfertigt dann das Geld durch überdurchschnittliche Leistung.
    Und solche Qualität kann man überall nicht genug haben.
     
  6. Nonick79

    Nonick79 Hoffnungsträger

    50-75m€..... so viel würden unsere Verantwortlichen nie im Leben raus raushauen. Für mich gibt es nur ein reelles Szenario..... er geht zurück zu Real und fertig. ;)
     
  7. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich glaube auch, dass die das nicht bezahlen würden.
    Lieber würden sie in Kauf nehmen dass der bei den Bayern anheuert.
    Ich würde das als großen Fehler ansehen und kein Verständnis aufbringen.

    Ach ja, Hakimi ist auch keiner, der den Star heraushängen lässt.
    Auch ein (weiterer) Pluspunkt.
     
  8. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Erstmal abwarten. Den ersten "Move" muss ohnehin Real machen...
     
  9. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Sollte Hakimi in Dortmund bleiben, halte ich eine Verlängerung der Ausleihe für eine weitere Saison, für die wahrscheinlichste Option.
     
    Kevlina gefällt das.
  10. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    Zukunftsfrage: Hakimi macht dem BVB Hoffnung...:gthanks:...das wäre wirklich grossartig wenn er noch länger oder dauerhaft bei uns spielen würde...

    Zukunftsfrage: Hakimi macht dem BVB Hoffnung

    Quelle: fussballtransfers.com
     
  11. svenska

    svenska Stammspieler * BFD - Mitglied *

    In dem Artikel meint Hakimi (wenn er es denn wirklich gesagt hat) ,daß er abwägen muß was für Dortmund spricht und was ihn in Madrid erwartet.Glaube eher ,daß Real Madrid die (!) Entscheidung trifft. Brauchen wir ihn in der nächsten Saison oder sind wir noch so gut aufgestellt um ihn noch mal zu verleihen ?, Der Batsmann hat sich auch bei uns wohlgefühlt und saß am kürzeren Hebel.
     
  12. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    Hakimi will beim BVB bleiben...:gthanks:...das wäre wirklich schön wenn er bleiben würde, ich fürchte bei Real wird er nicht so viel spielen wie bei uns...

    Bericht: Hakimi will beim BVB bleiben

    Quelle: fussballtransfers.com
     
  13. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Das wäre echt mal richtig geil,wenn er bleiben würde.
     
    Kevlina gefällt das.
  14. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Es wäre toll, wenn Hakimi bleiben würde. Wie seine Zukunft in Madrid aussehen könnte, kann ich nicht beurteilen. Dass Real trotzdem das letzte Wort hat, bleibt eine Realität.
     
  15. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Das wäre schön und wichtig.
     
  16. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Das wäre MEGA!
    Aber da reden sicher noch viele andere ein Wörtchen mit.
     
  17. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich halte einen Verbleib von Hakimi trotzdem für wenig realistisch.

    Sollte es trotzdem gelingen, wär das einmal ein tolles Ergebnis von Zorc's Arbeit.
    Dann wäre das wirklich einmal ein Transfer, der einem echten Umbau entsprechen würde.
    Jetzt noch einen WIRKLICHEN Sancho-Ersatz dazu und wir hätten einen richtig guten Kader.

    Um aus dem Kader dann das Optimale herauszuholen, bedarf es dann nur noch einen anderen Trainer!
     
  18. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    @leipzig09 ...ich denke dass er im Sommer erst mal zu Real zurück muss, dann wird man sich wohl wieder zusammen setzen und kucken was das Beste für ihn ist - hat er in Spanien genau so viel Spielzeit wie beim BVB oder sitzt er dort nur auf der Bank...:denk:...falls doch, werden sie hoffentlich ne super Lösung finden. Was den Sancho-Ersatz angeht, wird man schon fündig werden - alles mit der Ruhe.

    P.S., ich will ja nicht stressen aber irgendwann ist es doch mal gut mit dem "Favre-Raus"...mittlerweile weiss es jeder! Ihr braucht es nicht in jedem Post zu bekräftigen, dadurch geht es nicht schneller oder langsamer...
     
  19. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich habe nicht Favre raus geschrieben.
    Ich habe lediglich den Zusammenhang hergestellt, dass nur ein sehr guter Trainer aus diesem das Optimale rausholen kann.
    Mithin ein neuer, sehr guter Trainer dafür her muss.

    Das Favre weg muss ist doch eh klar.
     
  20. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    Mmhhh, dann hast du es eben gemeint dass Favre weg muss / sollte...:roll:...aber ich denke dass es auch mal gut ist immer & immer wieder das Gleiche zu schreiben; wenn sich ein geeigneter Trainer auf dem Markt zeigt, wird man kucken müssen ob die Verantwortlichen zuschlagen! Aber so langsam ist es mal gut, ne...
     

Diese Seite empfehlen