Aktuelles zur Abteilung "Mädchen- und Frauenfußball"

Dieses Thema im Forum "BVB - Frauenabteilung" wurde erstellt von Forenteam, 29. Juni 2019.

  1. Forenteam

    Forenteam Forenarbeiter

    Damit ein angemessener Platz, zum Austausch, über die "Mädchen- und Frauenabteilung" unseres BVB, existiert, haben wir ein eigenes Unterforum eingerichtet.

    In einem anderen Thema, gab es bereits Beiträge. Diese haben wir hierher kopiert, soweit sie Unseren BVB betreffen!

    Viel Spaß beim Austausch!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. September 2020
  2. Gast

    Gast Besuch

  3. Pohly91

    Pohly91 Legende * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Ich verstehe diese Gleichmacherei nicht. Warum muss das krampfhaft so sein? Natürlich MÜSSEN Frau und Mann gleichgestellt sein. Aber dieses krankhafte...
     
  4. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    Mmhhhh, also ich finde es nicht krankhaft - ich fände es doch toll wenn wir in der Frauen-BL ein Derby oder ein "Klassico" hätten...:gja:...da wären bestimmt ein paar Mädels die drauf brennen würden...ausserdem spricht da niemand von dass z.B. Wolfsburg fast Dauermeister ist!!!
     
  5. Heinerich

    Heinerich Führungsspieler BFD - Vorstand

    Wenn ich mich richtig erinnere, dann gab es vereinsintern eine Art Stellungnahme dazu. Ich weiß nicht mehr genau wann das war aber es war eine offizilee Vereinsversammlung.
    Dort wurde, für mich nachvollziehbar, gesagt, dass man anderen Vereinen, die schon lange Frauenmanschaften, am Start haben, nicht "das Wasser abgraben" wolle.
    Kann ich nachvollziehen.
    Würde unser BVB eine Frauenmannschaft aufbauen, dann würden vermutlich, in einem größeren Umkreis Spielerinnen dorthin wechseln wollen. Und was wäre dann mit den kleineren Vereinen, die, über einen langen Zeitraum, Geld und Personal und ehrenamtliche Zeit investiert haben, um Frauenfußball zu ermöglichen?
    Wenn sowas, durch Frauen, aus dem Verein selbst heraus, initiiert würde, könnte ich meine Meinung dazu ändern. Aber nun gleich ragieren, weil eine Nationalspielerin meint, dass viele gute Spielerinnen "sofort für den BVB spielen würden"???? Die Bundesliga-Spielerinnen möchte ich sehen, die in die unterste Liga wechseln würden! Denn genau da würde und müsste eine BVB-Frauenmannschaft anfangen!
    Wenn die Damens Dortmunder Fußball so toll finden, dann gibt es, soweit ich weiß, 3 Vereine, die Frauenfußball spielen. Jeder davon würde sich sicher über Verstärkungen freuen.
    Übrigens "Derby" ist nicht. Die Blauen haben keine Frauenmannschaft (mehr). Die Unterstützen eine Mannschaft aus dem Kreis Recklinghausen....
     
  6. Pohly91

    Pohly91 Legende * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Das meine ich, warum gleich machen. Es gibt doch tolle Frauen Bundesliga Mannschaften. Ist ein schwieriges Thema
     
  7. Forenteam

    Forenteam Forenarbeiter

  8. Heinerich

    Heinerich Führungsspieler BFD - Vorstand

    Unser BVB gründet die Abteilung "Mädchen- und Frauenfußball"
    Quelle: Meldung auf BVB.de
     
    Kevlina gefällt das.
  9. Frau1909

    Frau1909 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Ich glaube nicht, dass sich Frauenfussball in den nächsten Jahren durchsetzen wird. Turbine Potsdam und Wolfsburg haben ja schon seit 30 Jahren gute Mann- äh Frauschaften zusammen. Wie viele Zuschauer sind da?
    Es gibt eben Sportarten, bei denen Frauen keine Rolle spielen, wie auch Eishockey und Basketball. Meine Meinung.
     
  10. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    das ist aber auch ein bisschen eine deutsche Mentalität, denn wenn man ins Ausland schaut, Spanien, England, etc. da gibt es - zu normalen Zeiten - wesentlich mehr Zuschauer als bei den deutschen Vereinen.
     
  11. Frau1909

    Frau1909 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Das weiß ich nicht, allerdings hört und sieht man von denen in der Presse auch nicht viel. Gut, ist natürlich deutsche Presse.
     
  12. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

  13. Frau1909

    Frau1909 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Stimmt, sind aber eben immer Ringeltauben. Wir werden sehen, was die Zukunft bringt.
     
  14. Pohly91

    Pohly91 Legende * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Man darf aber auch nicht vergessen, dass Männertickets in UK teuer sind. Frauentickets sehe günstig bzw. oft sogar um sonst.

    Das setzt das ganze dann doch nochmal in ein anderes Licht.
     
  15. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Das stimmt sicherlich, aber jemand, der Frauenfußball generell ablehnt, wird doch bestimmt nicht nur, weil die Tickets billig sind, dahin gehen, oder?
     
  16. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    ich finde im tv sollte man auch mal mehr frauen tv zeigen vileicht wird es dann auch beliebter
     
  17. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    Du meinst mehr Frauenfussball im TV...:denk:...also auf Eurosport wird jeden Freitag ein Livespiel gezeigt! Vielleicht, wenn es mehr Zulauf gibt dann werden es sich Sky / DAZN wohl überlegen...
     
  18. Pohly91

    Pohly91 Legende * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Naja ich denke nicht dass es viele Menschen gibt die es ablehnen. Allerdings macht es eben einen gewaltigen unterschied ob man mit der Familie zu den Männern geht 75-100 Pfund/Ticket oder zu den Frauen 0-10 pfund/Ticket

    Bei einer 4 kopfigen Familie sind das bei den Männern ca. 250£ (wenn man Tickets bekommt) und bei den Frauen ca. 30£
     
  19. Pohly91

    Pohly91 Legende * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Das ist ja der falsche ansatz. Etwas kommt ins Fernsehen weil es relevanz/Beliebtheit hat und nicht anders Rum.
     

Diese Seite empfehlen