1. Wichtig für alle Teilnehmer am Tippspiel!!!!!!

    Nachholspiel Bremen : Frankfurt

    Der Termin für das Nachholspiel, des 24. Spieltages, ist der 03.06.2020, 20:30 Uhr.
    Der neue Termin wurde in den 24. Spieltag eingetragen! Bitte vergesst nicht euren Tipp abzugeben, sofern das noch nicht geschehen ist!

    Link zum 24. Spieltag

    Information ausblenden

Formel 1

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von Forenteam, 30. Juli 2017.

  1. Rabbit09

    Rabbit09 Stammspieler BFD - Mitglied

    Ein Hamilton mal von einer anderen, menschlicheren, Seite. Wer wissen möchte, was damit gemeint ist, einfach mal den Beitrag von ihm durchlesen.
    Quelle: Lewis Hamilton on Twitter

    Ja, so wird er auch mir sympathisch. Ob die Menschen im Allgemeinen darauf eingehen werden, bleibt wohl Wunschdenken...leider. Zumindest zeigt er damit eine Seite, die ich begrüße!
     
  2. baxter

    baxter Hoffnungsträger

    Wer hätte das gedacht ein Repräsentant einer der überflüssigsten Sportarten der Welt hat ne menschliche Seite und sieht das Wirken unserer Species kritisch. Seine Konsequenz wird sein,daß er weiter schnell im Kreis fährt also kann er sein Geblubber für sich behalten. Es ist einfach wohlfeiles Gesülze aus der Warte eines Typen ,der für seine Umweltsauereien noch fürstlich entlohnt wird ,aber so lange er auf der anderen Seite vegan lebt ist ja alles supergut.
     
  3. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    Vettel und Ferrari trennen sich nach der Saison. Das haben beide Seiten nun bekannt gegeben.
     
  4. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    was mich doch sehr wundert, dass die Formel 1, die ja demnächst auch mit den Rennen anfängt, nie so in der Kritik bezüglich der Wiederaufnahme stand/steht, wie der Fußball. Wenn man da so sieht, was für Personal (Mechaniker, etc.) bei den einzelnen Rennen benötigt wird, steht das doch dem Fußball in nichts nach.
     
    Kevlina und nadine gefällt das.
  5. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    Ehrlich, mich wundert es auch ein bisschen dass da kein Geschrei einsteht wo doch beschlossen worden ist dass die F1 am 05.07 starten soll...:denk:...dabei verdienen die Toppiloten das Dreifache dem der Fussballstars. Liegt wohl daran dass der F1 Zirkus so was abgeschlossenes ist - die Tickets liegen weit über den der BL und eben nur die Reichen / Besserverdiener können sich einen Besuch leisten.

    Dabei wirbeln bei jedem GP eine Anzahl an Mechaniker / Techniker herum die einer Kleinstadt ähnelt, da ist es noch schwieriger das Virus raus zu halten als so bei einer BL-Mannschaft. Vielleicht erfahren wir es ja irgendwann mal warum da kein "Aufstand" gemacht wird...
     
  6. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Weil die F1 kein Breitensport ist und kaum noch Aufmerksamkeit erhält.
    Zudem denkt ja der gemeine "Protestler" erstmal dass die alleine im Auto sitzen. Soweit zu denken dass da auch ein riesen Team agiert, denken die wenigsten
     
  7. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    formel1 ist nicht mehr so beliebt .fussballer ist einfacher sport den mehr leute intressiert.seid den ganzen regel änderungen in der formel1 ist der sport nicht mehr so beliebt
     
  8. Rabbit09

    Rabbit09 Stammspieler BFD - Mitglied

    Naja, in Deutschland ist Formel 1 nicht mehr beliebt, was jedoch in unseren Nachbarländern wieder anders aussieht. Die Formel 1 stand auch gehörig in der Kritik, auch weil die Veranstalter mit Macht ihre 17 Rennen in diesem Jahr noch zustande bringen wollen, trotz fehlender Zuschauereinnahmen. Gerade weil auch dort die enormen Einnahmen verfehlt werden, wird auch über einer weiteren Jahresbudgetkürzung heiß diskutiert.

    Die Verdienstmöglichkeiten eines Fahrers werden in Deutschland kaum angesprochen bis gar nicht erwähnt, weil Vettel eben kein guter Fahrer ist und Nachwuchs in Deutschland Mangelware sein zu scheinen mag. Eh die Söhne der beiden Schumachers in die Formel 1 gelangen werden, werden auch noch ein paar Jahre vergehen.

    Demzufolge wird es von den deutschen Medien mit "neh" aufgenommen. Wer sich ein wenig über den Tellerrand mal wagt hinaus zu schauen, der wird sehen, dass die Formel 1 enorm darunter leidet.
     
  9. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    ich war auch mal formel1 fan aber seid die rennen nicht mehr spannend sind schaue ich es selten nur noch
     
  10. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

  11. Rabbit09

    Rabbit09 Stammspieler BFD - Mitglied

    Vettel war bis zum Weggang Weber ein klasse Fahrer, der das Potenzial hatte, trotz Ramboverhalten (welches im übrigen alle großen Fahrer haben, außer Hamilton), ein großer Fahrer zu werden. Irgendwas muss in ihm (also seiner Persönlichkeit) nach dem vierten Titel passiert sein. Seitdem ist er nicht mehr so 100%ig der, der ihm einst ausmachte. Sobald dann seine 100%ige Unterstützung im Umfeld fehlt, ist bei ihm Schluss mit seiner Weltklasseleistung und genau das hat ihn dann unter Ricciardo gezeigt und nun bei Ferrari. Selbst unter seinem "Buddy Kimi" war intern auf einmal twist.

    Es wirkt äußerlich mimosenhaft, wenn jemand so äußerlich auftritt, jedoch wissen wir nicht genau, wieso und weshalb er so ist. Es ist schade, weil Vettel unter Höchstleistung einen Hamilton locker herausfordern kann und auch konnte, was man 2018 in der ersten Saisonhälfte sah. Dann kam intern ein Knick, von dem Vettel sich nie mehr erholt hat und als dann auch noch Kimi ging, fing es bei ihm an im Kopf zu arbeiten.

    Nun steht Vettel einen ähnlicher Weg bevor, wie es einst Alonso erging. Zu gut für die kleinen und zu alt für die großen. Man darf gespannt sein, wie er sich bei Ferrari verabschieden wird und ob es einen Vettel 2021 geben wird oder nicht.
     

Diese Seite empfehlen