Fußballweltmeisterschaft der Frauen in Frankreich (07.06.2019 - 07.07.2019)

Dieses Thema im Forum "WM & EM Talk" wurde erstellt von Gast, 7. Mai 2019.

  1. Gast

    Gast Besuch

    Fußballweltmeisterschaft der Frauen 2019

    Zeitraum: 07. Juni 2019 bis 07. Juli 2019
    Gastgeber: Frankreich
    Titelverteidiger: USA

    Die ersten zwei Mannschaften jeder Gruppe und die vier besten Dritten qualifizieren sich für das WM-Achtelfinale.

    Gruppe A = Frankreich, Südkorea, Norwegen, Nigeria

    07. 06. 2019 | 21:00 Uhr | Frankreich - Südkorea 4:0 (3:0)
    08. 06. 2019 | 21:00 Uhr | Norwegen - Nigeria 3:0 (3:0)

    12. 06. 2019 | 15:00 Uhr | Nigeria - Südkorea 2:0 (1:0)
    12. 06. 2019 | 21:00 Uhr | Frankreich - Norwegen 2:1 (0:0)

    17. 06. 2019 | 21:00 Uhr | Südkorea - Norwegen 1:2 (0:1)
    17. 06. 2019 | 21:00 Uhr | Nigeria - Frankreich 0:1 (0:0)

    Tabelle
    1. Platz | Frankreich
    2. Platz | Norwegen
    3. Platz | Nigeria
    4. Platz | Südkorea

    Gruppe B = Deutschland, China, Spanien, Südafrika

    08. 06. 2019 | 15:00 Uhr | Deutschland - China 1:0 (0:0)
    08. 06. 2019 | 18:00 Uhr | Spanien - Südafrika 3:1 (0:1)

    12. 06. 2019 | 18:00 Uhr | Deutschland - Spanien 1:0 (1:0)
    13. 06. 2019 | 21:00 Uhr | Südafrika - China 0:1 (0:1)

    17. 06. 2019 | 18:00 Uhr | Südafrika - Deutschland 0:4 (0:3)
    17. 06. 2019 | 18:00 Uhr | China - Spanien 0:0 (0:0)

    Tabelle
    1. Platz | Deutschland
    2. Platz | Spanien
    3. Platz | China
    4. Platz | Südafrika


    Gruppe C = Australien, Italien, Brasilien, Jamaika

    09. 06. 2019 | 13:00 Uhr | Australien - Italien 1:2 (1:0)
    09. 06. 2019 | 15:30 Uhr | Brasilien - Jamaika 3:0 (1:0)

    13. 06. 2019 | 18:00 Uhr | Australien - Brasilien 3:2 (1:2)
    14. 06. 2019 | 18:00 Uhr | Jamaika - Italien 0:5 (0:2)

    18. 06. 2019 | 21:00 Uhr | Italien - Brasilien 0:1 (0:0)
    18. 06. 2019 | 21:00 Uhr | Jamaika - Australien 1:4 (0:2)

    Tabelle
    1. Platz | Italien
    2. Platz | Australien
    3. Platz | Brasilien
    4. Platz | Jamaika


    Gruppe D = England, Schottland, Argentinien, Japan

    09. 06. 2019 | 18:00 Uhr | England - Schottland 2:1 (2:0)
    10. 06. 2019 | 18:00 Uhr | Argentinien - Japan 0:0 (0:0)

    14. 06. 2019 | 15:00 Uhr | Japan - Schottland 2:1 (2:0)
    14. 06. 2019 | 21:00 Uhr | England - Argentinien 1:0 (0:0)

    19. 06. 2019 | 21:00 Uhr | Schottland - Argentinien 3:3 (1:0)
    19. 06. 2019 | 21:00 Uhr | Japan - England 0:2 (0:1)

    Tabelle
    1. Platz | England
    2. Platz | Japan
    3. Platz | Argentinien
    4. Platz | Schottland


    Gruppe E = Kanada, Kamerun, Neuseeland, Niederlande

    10. 06. 2019 | 21:00 Uhr | Kanada - Kamerun 1:0 (1:0)
    11. 06. 2019 | 15:00 Uhr | Neuseeland - Niederlande 0:1 (0:0)

    15. 06. 2019 | 15:00 Uhr | Niederlande - Kamerun 3:1 (1:1)
    15. 06. 2019 | 21:00 Uhr | Kanada - Neuseeland 2:0 (0:0)

    20. 06. 2019 | 18:00 Uhr | Kamerun - Neuseeland 2:1 (0:0)
    20. 06. 2019 | 18:00 Uhr | Niederlande - Kanada 2:1 (0:0)

    Tabelle
    1. Platz | Niederlande
    2. Platz | Kanada
    3. Platz | Kamerun
    4. Platz | Neuseeland


    Gruppe F = Chile, Schweden, USA, Thailand

    11. 06. 2019 | 18:00 Uhr | Chile - Schweden 0:2 (0:0)
    11. 06. 2019 | 21:00 Uhr | USA - Thailand 13:0 (3:0)

    16. 06. 2019 | 15:00 Uhr | Schweden - Thailand 5:1 (3:0)
    16. 06. 2019 | 18:00 Uhr | USA - Chile 3:0 (3:0)

    20. 06. 2019 | 21:00 Uhr | Schweden - USA 0:2 (0:1)
    20. 06. 2019 | 21:00 Uhr | Thailand - Chile 0:2 (0:0)

    Tabelle
    1. Platz | USA
    2. Platz | Schweden
    3. Platz | Chile
    4. Platz | Thailand


    Achtelfinale

    Spiel 1 | 22. 06. 2019 | 17:30 Uhr | Deutschland - Nigeria 3:0 (2:0)
    Spiel 2 | 22. 06. 2019 | 21:00 Uhr | Norwegen - Australien 5:2 n.E. (1:1, 1:1, 1:0)

    Spiel 3 | 23. 06. 2019 | 17:30 Uhr | England - Kamerun 3:0 (2:0)
    Spiel 4 | 23. 06. 2019 | 21:00 Uhr | Frankreich - Brasilien 2:1 n.V. (1:1, 0:0)

    Spiel 5 | 24. 06. 2019 | 18:00 Uhr | Spanien - USA 1:2 (1:1)
    Spiel 6 | 24. 06. 2019 | 21:00 Uhr | Schweden - Kanada 1:0 (0:0)

    Spiel 7 | 25. 06. 2019 | 18:00 Uhr | Italien - China 2:0 (1:0)
    Spiel 8 | 25. 06. 2019 | 21:00 Uhr | Niederlande - Japan 2:1 (1:1)

    Viertelfinale

    Spiel 1 | 27. 06. 2019 | 21:00 Uhr | Norwegen - England 0:3 (0:2)
    Spiel 2 | 28. 06. 2019 | 21:00 Uhr | Frankreich - USA 1:2 (0:1)

    Spiel 3 | 29. 06. 2019 | 15:00 Uhr | Italien - Niederlande 0:2 (0:0)
    Spiel 4 | 29. 06. 2019 | 18:30 Uhr | Deutschland - Schweden 1:2 (1:1)

    Halbfinale

    Spiel 1 | 02. 07. 2019 | 21:00 Uhr | England - USA 1:2 (1:2)
    Spiel 2 | 03. 07. 2019 | 21:00 Uhr | Niederlande - Schweden 1:0 n.V. (0:0, 0:0)

    Spiel um Platz 3

    06. 07. 2019 | 17:00 Uhr | England - Schweden 1:2 (1:2)

    Finale

    07. 07. 2019 | 17:00 Uhr | USA - Niederlande 2:0 (0:0)
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2019
    Floralys und Gast1 gefällt das.
  2. Gast

    Gast Besuch

    Frankreich hat das Auftaktspiel gegen Südkorea mit 4:0 gewonnen - zur Halbzeit führten die Französinnen bereits mit 3:0. Ich fand das Spiel ganz in Ordnung - phasenweise war es sehr ansehnlich, was Frankreich gespielt hat...
     
    Floralys und Gast1 gefällt das.
  3. Gast1

    Gast1 Besuch

    Das sah m.E. echt gut aus, was die Französinnen da gestern gespielt haben, auch wenn die Koreanerinnen es ihnen relativ leicht gemacht haben, finde ich doch irgendwie, dass das Spiel der Frauen insgesamt von WM zu WM immer ansehnlicher wird :daumen:
     
    Susi, Kevlina und Floralys gefällt das.
  4. Susi

    Susi Stammspieler

    Unser Spiel war dagegen leider nicht ganz so gut, ein Topfavorit sieht anders aus. In der 2. Halbzeit am besten gefallen haben mir Gwinn und Däbritz.
     
    Gast1 gefällt das.
  5. cocoline

    cocoline Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Ganz schwache Spiel.
     
  6. Gast

    Gast Besuch

    So - ich habe mir gerade in der Wiederholung das Spiel der deutschen Mädels angeschaut - erstmal Glückwunsch zum 1:0-Sieg gegen China. Ich denke, zu Beginn des Turniers, vor allem das erste Spiel sollte erst einmal gewonnen werden - egal wie es zustande gekommen ist. Wichtig ist, dass man siegreich in das WM-Turnier gestartet ist und das man von Spiel zu Spiel die spielerische Qualität steigert.

    Die ersten 30 Minuten waren es ganz gut von den Deutschen - sie haben druckvoll begonnen, gutes und frühes Pressing gespielt und hatten den einen oder anderen guten Abschluss (Schuss Däbritz, Lattenschuss Simon, Kopfball Popp, Schuss Huth). Ich hatte aber dann das Gefühl, dass die Deutschen sich ein bisschen von der durchaus aggressiven und harten Spielweise der Chinesen etwas einschüchtern ließen. Die Deutschen bekamen ganz schön was auf die Knochen und haben dann immer mehr den Spielrhythmus verloren. In den letzten Minuten kamen die Chinesen besser ins Spiel und die Abwehr der Deutschen hatten einige Probleme - kurz vor der Pause hatte dann die Deutschen Glück mit einem Pfostenschuss der Chinesen.

    Der erste Teil der zweiten Halbzeit war nicht gut von Deutschland - es lief kaum etwas zusammen und man ließ sich weiter von der harten Gangart der Chinesen. Torabschlüsse waren keine zu verzeichnen. Und wenn aus dem Spiel heraus fast nichts geht und man dennoch zum Torerfolg kommen möchte - wie macht man das - richtig, über eine Standardsituation. Gute Ecke, starke Kopfballablage von Popp und ein perfekt getroffener Schuss von Gwinn - starkes Tor!

    Danach passierte eigentlich nicht mehr viel auf dem Rasen - die deutschen Mädels hatten das Spiel dann wieder besser im Griff und von den Chinesen kam in der Offensive bis auf einen Schuss gar nichts mehr. Zwar setzten die Deutschen das eine oder andere Mal einen Nadelstich in der Offensive, aber insgesamt sprang nicht mehr groß Zählbares heraus. Insgesamt fiel China mehr durch die vielen Fouls auf, als alles anderes...

    Letztendlich ein Arbeitssieg und wichtig war erst einmal nur der Sieg und die drei Punkte - ich hoffe, man steigert sich dann im zweiten Spiel gegen Spanien.

    Wo ich vorhin nur den Kopf schütteln musste, war der Artikel der "BLÖD", die titelte, dass die "Hübscheste" den Siegtreffer erzielte - so ein Mist kann auch nur die Blöd schreiben. Würde ja bedeuten, die anderen Mädels sind nicht hübsch und treffen somit auch das Tor nicht *mirdenvolgelzeig* - die "Blöd" ist als Medienquelle - egal ob Internet oder Zeitung die Schlechteste von allen in Deutschland - sie sind nicht mal fähig, kein dreckiges Zeitungspapier zu verwenden...
     
    Kevlina und Salecha gefällt das.
  7. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich weiß es ist Sommerpause. Das ist immer hart. Ich gebe auch zu, dass ich kurz bei den Frauen mal reingeschaut habe, aber was einem da fussballerisch geboten wird ... da ist ja dann Deutschland : Weissrussland ein echtes Highlight dagegen.

    Nichts gegen Frauenfussball, aber solange die es nicht hinbekommen, einigermaßen richtigen Fussball zu spielen, wird das niemals ein populärer Sport.
     
  8. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Was bedeutet "richtig Fußballspielen"?
    Dass das gestern ein reiner Arbeitssieg war und sie sich da noch steigern müssen, ist selbstverständlich. Denke aber, dass das allen Verantwortlichen klar ist.
     
  9. Gast

    Gast Besuch

    @hotzenplotz
    Das spielerische Niveau ist zu Beginn eines Turniers nie hoch - das ist bei den Männern genauso. Und das die Mädels (allgemein) nicht richtig Fußball spielen können, ist aber mal sowas von falsch! Der Frauenfussball hat in den letzten 10-15 Jahren enorme Sprünge gemacht und manchmal sind Spiele der Frauen interessanter als so manch Spiele der Männer. Vor allem im taktischen Bereich haben die Mädels enorm zugelegt und es ist nicht nur "Ball nach vorne schlagen", nee - da wird schon richtig Fußball gespielt. Das das Tempo geringer ist, ist denke ich normal, aber dennoch lässt sich Frauenfussball gut anschauen. Die Mädels werden heute auch richtig, wie bei den Männern, fussballerisch ausgebildet und die Ergebnisse sieht man dann auch auf dem Rasen.

    Und es gibt sogar das eine oder andere, was bei Frauenfussball besser ist, als Männerfussball - die Mädels nehmen zum Beispiel die Entscheidungen der Schiri-Dame zur Kenntnis - kein Reklamieren, kein Diskutieren, kein Lamentieren - auch wird nicht geschauspielert, wie bei den Männern und, das ist mir bei den Frauen schon lange aufgefallen - sie konzentrieren sich wirklich 90 Minuten auf das Wesentliche und Entscheidene - aufs Fußball spielen! Bei den Männern hab ich oftmals das Gefühl, dass es für sie eher eine Showveranstaltung ist, als sich um den eigentlichen Kerngeschäft zu kümmern.

    Den Frauenfussball kann man sich heute gut anschauen - aktuell läuft die Partie Australien gegen Italen - die erste Halbzeit war spielerisch richtig gut - beide Teams spielten nach vorne, erspielten sich Chancen, waren gut am Ball und auch tempomäßig hatte das Spiel einiges zu bieten...

    Es gibt aber das eine oder andere was man beim Frauenfussball regeltechnisch ändern könnte - es gibt ja Sportarten, wo es Unterschiede in den Regeln gibt zwischen Frauen und Männern. Ich fände es gut, wenn zum Beispiel die Tore bei den Frauen kleiner wären, da die Torhüterinnen nicht so groß sind. Auch könnte man ggf. das Spielfeld etwas kleiner machen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2019
  10. Gast

    Gast Besuch

    Richtig tolles Spiel gerade eben zwischen Australien und Italien :daumen: - 90 Minuten lang ging es rauf und runter, viele Chancen auf beiden Seiten und in der 95. Spielminute erzielte Italien den 2:1-Siegtreffer...bisher das beste Spiel dieser WM.
     
    Pfefferkuchenmann gefällt das.
  11. Susi

    Susi Stammspieler

    Also das Spiel Deutschland gegen China als repräsentativ für den aktuellen Frauenfußball anzusehen, finde ich auch nicht richtig. Klar, das war sicher kein Leckerbissen und stellenweise schwer anzusehen, im Männerfußball wird aber auch nicht in jedem Spiel ein Feuerwerk abgezündet.

    Im Endeffekt ist es so, entweder es interessiert einen, dann findet man es spannend. Wenn nicht, dann ist es gähnend langweilig.
     
    Salecha und Gast1 gefällt das.
  12. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Wir hatten am Samstag Besuch von jemandem, der groß noch nie Frauenfußball angeschaut hat, nebenbei lief das Deutschlandspiel. Zum Schluss meinte er, dass d7e Mädels ja ganz schön auf die Knochen bekommen hätten ohne groß zu jammern
     
    Gast1 gefällt das.
  13. Gast

    Gast Besuch

    [​IMG]

    Der Kommentator gerade eben: "Die sieht aus wie ein Erdbeer-Smoothie."

    :kopfwand:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2019
  14. cocoline

    cocoline Stammspieler * BFD - Mitglied *

  15. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Kommen solche Kommentare eigentlich auch bei Männern mit gefärbten Haaren?
    Das ist Sophie Schmidt, die hat eine ganze Weile hier in Frankfurt beim 1.FFC gespielt.
     
  16. Susi

    Susi Stammspieler

    Ich hab das Spiel nicht gesehen, aber aus dem Kontext gerissen, klingt der Kommentar für mich eher nicht herablassend. Wäre sympathisch, wenn die Spielerin darüber lachen könnte. :blink:
     
  17. Gast

    Gast Besuch

    Boah - die amerikanischen Mädels ballern Thailand mächtig ausm Stadion - innerhalb von sechs Minuten vier Tore erzielt...nach 56 gespielten Minuten steht´s 7:0 für die USA...könnte zweistellig werden...
     
  18. Gast

    Gast Besuch

    Die US-Mädels schlagen Thailand mit 13:0 :mrgreen: - sieht man auch nicht alle Tage...
     
    Kevlina gefällt das.
  19. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich kann mich mit Frauenfussball nicht anfreunden. Wer es mag, soll es gucken. Ich rette mich mit alten BVB Spielen durch die Sommerpause.
     
  20. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Thailand ist leider (mir taten die Mädels irgendwann mal leid) bis jetzt die schwächste Mannschaft im Turnier
     

Diese Seite empfehlen