1. !! Das BFD - Tippspiel, der Saison 2019/2020, ist nun freigegeben !!

    !! Alle Infos zum Tippspiel, sind hier zu finden !!

    Information ausblenden

Fußballweltmeisterschaft der Frauen in Frankreich (07.06.2019 - 07.07.2019)

Dieses Thema im Forum "WM & EM Talk" wurde erstellt von Gast, 7. Mai 2019.

  1. Gast

    Gast Besuch

    @Salecha
    Das war gestern ein gewaltiger Klassenunterschied zwischen der USA und Thailand. Thailand hatte von der ersten Sekunde an keine Chance und liefen nur hinter her. In der ersten Halbzeit konnte man den Rückstand noch im Normalen halten, aber in der zweiten Halbzeit sind die komplett eingebrochen. Das lag aber auch daran, dass die US-Mädels nicht locker gelassen haben und keinen Gang herunter geschaltet haben. Die haben trotz der hohen Führung weiter nach vorne gespielt und ihre Tore gemacht.

    Das ist zum Beispiel eine Sache, die ich mir beim BVB wünsche - trotz klarer Führung weiter nach vorne spielen und noch mehr Tore erzielen.

    Bei Thailand stand auch nur die zweite oder dritte Torhüterin im Tor und der Reporter meinte, sie sei "nur" 1,60 Meter groß...

    Die US-Mädels haben trotz des schwachen Gegners total überzeugt und das sah schon richtig gut aus, was sie da gespielt haben und mit einer noch besseren Chancenverwertung gewinnen sie noch höher...

    Heute Abend um 18:00 Uhr der zweite Auftritt der deutschen Mädels gegen Spanien. Ich hoffe, sie können ihre Leistung gegenüber dem Spiel gegen China steigern. Marozsan fällt mit einem Zeh - Bruch für die zwei restlichen Gruppenspiele aus - hätte mich auch gewundert, wenn keiner von den deutschen Mädels verletzungsfrei aus dem Spiel gegen China raus gekommen wäre...
     
  2. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Der Frauenfußball war vor einigen Jahren technisch gefälliger.
    Jetzt ist er, wie in allen Mannschaftsspielen üblich, schneller, härter und athletischer geworden.
    Darunter hat m. M.n. die Technik oder, anders ausgedrückt, die Gefälligkeit gelitten.
    Aber das ist nur mein subjektives Empfinden, das nicht unbedingt stimmen muss.

    Etwas Generelles zum Frauenfußball.
    Klar kann man über alles witzeln, so auch über Frauenfußball.
    Nur, gerade im Fußball ist das Thema "Unterschiede zwischen Männern und Frauen" ein sehr sensibles.
    Deshalb sind Kommentare über das Aussehen der Mädels völlig geschmacklos.
    Wenn ein Reporter das in seiner Arbeit nicht hinbekommt, da sensibler zu kommentieren, gehört er ganz einfach nicht in diese Sportart.

    Übrigens, man kann zum Frauenfußball stehen wie man will.
    Eine Diskussion ist schon deshalb völlig deplatziert, weil es
    - Ski-Springerinnen
    - Biathletinnen
    - Judokas
    - Handballerinnen
    und, und und gibt.
    Selbst im Boxen, Karate, Ringen, Gewichtheben und ähnliche Sportarten regt sich seit Jahren keiner mehr auf, ist es inzwischen normal, dass auch Frauen da aktiv sind.

    Dazu haben sie auch jedes Recht der Welt.
    Ebenso haben wir, die Männer auf dieser Welt, nicht das Recht, die Frauen zu verunglimpfen.
    Egal, ob man es als ästhetisch oder sonstwie als nicht so gut ansieht.

    Ein Kommentator dieser Art gehört somit nicht gerade in die Riege derer, die offen für das gleichberechtigte Wirken von Frauen steht.
    Das sollte man ihm zumindest klar machen.

    Sorry, nur eine Meinung!

    PS: Ich habe das nicht gesehen/gehört.
    Für diesen Beitrag hat mich lediglich Fabis Bild angeregt.
    Meine Aussagen beziehen sich von daher speziell auf den generellen Umgang mit dem Frauenfußball.
     
    Floralys, Pfefferkuchenmann und Salecha gefällt das.
  3. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ich muss grad zugeben, dass ich so einen Beitrag nicht von dir erwartet hätte. Hut ab.
    Ich habe früher selber Fußball gespielt, unsere Tochter spielt auch seit einigen Jahren - wenn sie etwas mehr Ehrgeiz hätte- sicherlich auch erfolgreicher als derzeit.
    Früher musste man sich so einiges anhören, da hat sich doch inzwischen einiges geändert. Ich denke einfach, dass man Frauen- und Männerfußball nicht miteinander vergleichen kann, das macht man ja bei anderen Sportarten auch nicht.
    Hier mal ein interessanter Bericht dazu:
    Frauen-/Männer-Fußball: So groß ist der Unterschied wirklich | Fußball. zwar schon etwas älter, aber das Verhältnis wird immer noch so ähnlich sein.

    Ich hab das Spiel gestern nur nebenbei am Laptop gesehen, aber die US-Frauen sind schon immer stark gewesen.
     
    Floralys gefällt das.
  4. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Dass Frauen das gleiche Recht haben, Fussball zu spielen, wie die Männer, ist doch wohl klar. Darüber müssen wir uns genauso wenig unterhalten, wie generell über die Gleichheit aller Menschen. Das sollte selbstverständlich sein. Ohne wenn und aber.

    Trotzdem interessiert mich Frauenfussball nicht. Aus bestimmten Gründen, kann der Level gar nicht so hoch sein, wie bei den Männern. Der Sport ist nicht so populär und viel jünger. Mir macht es wenig Spaß, das anzugucken. Deshalb würde ich aber niemals sagen, dass Frauenfussball scheisse ist oder nicht gespielt werden sollte.

    Ist halt nix für mich. Wenn andere es gut finden, sollen sie es gucken. Mich interessiert auch kein Formel 1 oder Handball. Jeder, wie er Bock hat.
     
    Floralys gefällt das.
  5. garfy

    garfy Leistungsträger

    Ich sehe mir ganze Fussballspiele nur noch von unserem BVB an. Ansonsten finde ich Fussballspiele heutzutage meistens langweilig, egal ob Männer- oder Frauenfussball.
    Mich nervt dieser One-Touch-Fussball um den Sechzehner herum sowas von an, teilweise über 20 Stationen.
    Ich möchte vielmehr 1:1-Situtationen sehen, wie früher von Grabowski, Abramczik, Libuba, Ente Lippens, Libuda, um nur Einige zu nennen.
    Heute kann doch kaum noch einer dribbeln, weil er keinen Trick im 1:1 drauf hat. Bei uns kann das doch nur Sancho.
    Gestern gegen Estland wurde auch 20x um den Strafraum hin und her gespasst...gegen die fallen natürlich die Tore, weil sie schwach sind, aber so spielt auch unser BVB, nur da kommt man dann nicht zum Abschluss.
     
  6. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Irgendwie ist es schon erstaunlich, wenn man hört was für Zuschauerzahlen die anderen Nationen in ihren Ligaspielen haben. Davon können die deutschen Vereine nur träumen. Auch welche großen Männervereine inzwischen Frauenmannschaften haben.
     
  7. Gast

    Gast Besuch

    Was mir zum Beispiel auch schon in den bisherigen Spielen der WM aufgefallen ist, ist, dass die Spielerinnen die Einwürfe an der Stelle ausführen, wo der Ball auch ins Aus gegangen ist. Wenn ich überlege, wie die Männer das machen - das geht mir so dermaßen aufm Wecker, wenn die männlichen Kicker dann zig Meter weiter nach vorne gehen und dort den Einwurf ausführen - das sind teilweise 5 Meter oder mehr und es ganz wenige Situationen, wo der Schiri den Spieler zurückpfeift und die Spieler auffordert, weiter zurück zu gehen...
     
    Kevlina gefällt das.
  8. Gast

    Gast Besuch

    1:0 für Deutschland durch Däbritz (42. Spielminute) - schöner Spielzug, starker Kopfball und super nachgesetzt von Däbritz :2daumen:
     
  9. Gast

    Gast Besuch

    Also wenn ich überlege, ich müsste während einer WM noch für die Schule lernen - ich würde nix, aber auch gar nix in den Kopf reinbekommen - die Lena Oberdorf ist, so Aussage des DAZN-Reporters in der 11. Klasse und muss für zwei Klausuren lernen und Klara Bühl muss für die mündliche Abiturprüfung lernen...

    Ich könnte das nicht :mrgreen:
     
  10. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    endstand

    deutschland 1:0 spanien
     
  11. Gast

    Gast Besuch

    Deutschland gewinnt am Ende mit 1:0 gegen Spanien - zweites Spiel, zweiter Sieg, zweites 1:0 - 1:0 reicht immer zum Sieg...
     
    Kevlina gefällt das.
  12. Gast

    Gast Besuch

    Frankreich schlägt Norwegen in einem sehr unterhaltsamen Spiel mit 2:1 - zur Pause stand es 0:0. Wenige Augenblicke nach Wiederanpfiff ging Frankreich in Führung - danach erzielte Renard, die französische Abwehrspielerin, die im ersten Spiel gegen Südkorea zwei Tore erzielte, ein kurioses Eigentor. Über die linke Offensivseite spielte eine Norwegerin den Ball flach in den Strafraum und der Ball wäre bei keiner Mitspielerin angekommen oder sonst was und auf Höhe des zweiten Pfostens stand Renard völlig mutterseelenallein und schob den Ball ohne Bedrängnis und ohne Gegenwehr mit der Innenseite ins eigene Tor - einfach nur kurios. Das zweite Tor der Französinnen resultierte aus einem nach VAR entschiedenen und berechtigten Foulelfmeter...
     
  13. Pitt

    Pitt Führungsspieler

    Ich rege mich jede WM wieder über die Frechheit der Brasilianerinnen auf, ohne einen einzigen WM-Titel einfach die 5 WM-Sterne der Männer auf dem Trikot zu tragen....m.E. unerhört :verweis:

    na bitte....gerade der Anschlußtreffer für Australien :jubel:
     
    Kevlina gefällt das.
  14. Pitt

    Pitt Führungsspieler

  15. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

  16. Gast

    Gast Besuch

    Die deutschen Mädels haben das letzte Gruppenspiel gegen Südafrika souverän mit 4:0 gewonnen. Die Tore waren gut herausgespielt und mit einer besseren Chancenverwertung wäre ein höherer auf alle Fälle möglich gewesen. Gegenüber den Spiel gegen China und Spanien haben sich die Mädels spielerisch deutlich gesteigert.

    Am Samstag, den 22. Juni 2019 um 17:30 Uhr bestreiten die Mädels das Achtelfinale.
     
  17. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Bin ja mal gespannt gegen wen.
     
  18. Gast

    Gast Besuch

    Was für ein irres, krasses Spiel zwischen Schottland und Argentinien :-0 ....vor allem die letzten 15 Minuten...und dann haben sich die Mädels aufm Platz gezankt - teilweise richtiger "Zickenkrieg" :totlach:
     
  19. Gast

    Gast Besuch

    Es fallen teilweise echt kuriose Tore bei der Frauen-WM - gerade eben ein total verrücktes Eigentor von Thailand :totlach:
     
  20. Gast

    Gast Besuch

    TOR - 1:0 für Deutschland gegen Nigeria durch Alex Popp (20. Spielminute) - klasse Ecke und starker Kopfball!

    Edit: Das Tor wurde durch den VAR geprüft - also, wenn das Tor aberkannt worden wäre, dann hätte sich der Fußball aber komplett lächerlich gemacht...
     

Diese Seite empfehlen