1. !!! BFF-TIPPSPIEL 21/22 !!!

    !!! NICHT VERGESSEN !!!

    !!! Hier gehts zum Tippspiel !!!

Gedankenaustausch zum Kapitänsamt.....

Dieses Thema im Forum "Aktuelles" wurde erstellt von webdawg18, 23. September 2019.

  1. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Angestoßen von diesen Bild Kommentar hier würde ich gerne mal eure Meinung zum Kapitänsamt wissen

    BILD-Kommentar: Marco Reus ist der falsche BVB-Kapitän!

    Ich war ja immer ein großer und lauter Befürworter für Reus als Kapitän.
    Ich bin aber zunehmend skeptisch, ob Reus tatsächlich die richtige Besetzung für das Amt ist. Für Reus scheint die Binde nämlich auch eher ein Ballast zu sein. MMn ist er einfach zu wenig Fighter und Stratege und zuviel Künstler /Individualist.
    Als Alternativen werden in dem Artikel Witsel und Hummels genannt.

    Bei Hummels fände ich es im Grunde ja ganz gut , nur weiß ich nicht wie das in der Mannschaft aufgenommen würde und wo er in der neuen Hierarchie so steht.

    Witsel fände ich auch gut, nur frage ich mich ob er nicht zu ruhig ist. Er macht zwar seinen Job Weltklasse , ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, daß er mal jemanden (zB Reus) "aufrüttelt".

    Was meint ihr?
     
  2. Frau1909

    Frau1909 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Ich finde, dass Reus auch schon in der RR stetig schlechter wurde. Jetzt weiß ich nur nicht mehr seit wann er Kapitän ist, war das schon letzte Saison?

    Keine Ahnung, ob seine Leistung etwas mit dem Amt zu tun hat, ich glaube, dass da irgendetwas anderes im Team nicht stimmt. Was? Kein Plan.
     
  3. Heinerich

    Heinerich Legende BFD - Vorstand

    Ach, da hat sich einer aus der "Qualitätsjournalie" zu einem verbalen Zuschlagen entschlossen .... :roll:
    Vielleicht braucht er das ja, um sich möglichst "kompetent" zu fühlen und dabei der Bild-Sucht nach Konfrontation nachzukommen.
    Wenn ich z.B. lesen muss, "Verbrieft ist aber, dass Heuser dem Kickeria-Volk regelmäßig Magenschmerzen bereitet, weil er einer der wenigen TV-Journalisten ist, der die richtigen, die kritischen Fragen stellt." [Quelle: Springer-Gazette, Online], frage ich mich, ob der Formulierungsjongleur die Bedeutung des Begriffes "Verbrieft" (ein garantiertes Recht) kennt oder einfach nur jongliert, weils so schön zu klingen scheint!!??

    Und ja, ich persönlich empfinde, dass Marco durchaus die richtige Person, für das "Amt" als Mannschaftskapitän ist.Für mich hat das weniger mit einer momentanen Leistung, als Spieler, zu tun, sondern mit seiner "Stellung" in der Mannschaft!
    Wäre das "leistungsorientiert" müsste der "Kapitän" öfter gewechselt werden, als uns u.U. lieb sein könnte.

    Als "Leader" im Spiel, sehe ich Marco momentan auch nicht! In der Tat ist es so (für mich), dass Axel da (im Mittelfeld) und Mats (in der Abwehr) diese Rolle(n) besser ausfüllen!
    M.M.n. brauchen wir eine "Leader-Achse" vom Torwart, über Verteidigung und Mittelfeld, bis in den Sturm! Da vermisse ich momentan einiges bei Marco, sehe aber auch keine Alternative, im Sturm!
     
    Susi gefällt das.
  4. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Reus ist unser Kapitän. Da würde ich nichts dran ändern - bringt nur Unruhe. Reus wird, leistungsmäßig, wieder in die Reihe finden. Da bin ich mir sicher. Das ganze Gelaber, rund um Reus, finde ich lächerlich und schwach.

    Der wahre Leader im Team ist eh Witsel. Das ist aber alles sekundär. Unsere Probleme liegen ganz woanders.
     
    Kevlina, Susi und Heinerich gefällt das.
  5. Susi

    Susi Stammspieler

    Seh ich auch so, obwohl ich aktuell nicht total von Reus überzeugt bin - als Kapitän wie als Spieler - sollte er Kapitän bleiben und immer in der Startelf stehen. Zum einen weil es ein großer Vertrauensverlust für Reus wäre und wir uns dadurch unnötige Baustellen aufmachen, zum anderen weil ich glaube, dass er in nem Formtief ist und da wieder rauskommt. Er war noch nie der große Zweikämpfer, aber seine individuelle Klasse ist so hoch, dass wenn er sie abrufen kann er jede Mannschaft besser macht. Zudem ist er einer unserer loyalsten.

    Trotzdem darf und sollte auch er mal ausgewechselt werden, wenn er schlecht drauf ist wie am Sonntag.
     
    Kevlina und Heinerich gefällt das.
  6. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Reus sollte Kapitän bleiben - schon der Stabilität wegen. Reus muss nicht immer in der Startelf stehen. Sowas muss, unabhängig von Verdiensten und Popularität, nach aktueller Leistung entschieden werden.

    Spielt Reus nicht, ist Hummels Kapitän. Das finde ich ok - besser wäre, wenn Wiesel dann die Binde trägt.
     
  7. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Ich muss gestehen , daß ich nicht so optimistisch bin das Marco wieder in die Spur findet. Er wird sicher wieder seine Hütten machen , aber das er wieder der Unterschiedsspieler wird , da bin ich skeptisch.
    Marco hat ja immer davon profitiert , daß er eben den Tick schneller geschaltet hat als alle anderen, und das sehe ich gar nicht mehr bei ihm. Er geht kaum mehr in Zweikämpfe.

    Im Grunde müssen wir sowie so wieder davon wegkommen so extrem von einem Spieler abhängig zu sein. Seit Klopp weg ist sind wir immer von einem Spieler abhängig gewesen (Auba oder Reus). Das ist blöd.
    Das gefällt mir zum Besipiel extrem bei Klopps Teams. Wenn der Ausfälle hat (oder Spieler pausieren lassen muss) schafft er trotzdem immer ein geiles Team auf den Platz zu bringen.
     
  8. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Ausserdem habe ich Reus nicht einmal auf dem Platz Anweisungen geben sehen. Da muss er gerade in Spielen wo es eben nicht läuft den Mund aufmachen und dirigieren.Gerrard in Liverpool war auch nicht immer der Beste, aber er hat dirigiert und man hat immer gesehen wer der Chef ist. Bei Pool ist es Henderson oder Milner.....sie sind auch nicht immer die besten .

    Aber er hat ja eben auch die Wahrnehmung gehabt , das man das Spiel unter Kontrolle hatte.
    Das war ja mitnichten der Fall . Vielleicht empfindet man das so wenn man vorne rumtrabt ....

    Mir hat es auch überhaupt nicht gefallen, wie Reus der Defensive hier den scharzen Peter zuschieben wollte obwohl es ein überwiegend das Versagen seiner Abteilung war.
    Im Grunde wäre ich für Witsel da er mMn der spielintelligenteste Spieler auf dem Platz ist und eben auch das Spiel ganzheilich sieht (Defensive Offensive).
    Insgesamt muss man auch mal davon wegkommen immer auf die Befindlichkeiten einzelner Spieler rücksicht zu nehmen, die Mannschaft sollte über allem stehen und wenn einer das Amt besser ausüben kann als jemand anderes sollte er es tun. Das gleiche gilt für Stammplätze. Reus ist ein KLublegende schön und gut aber das Leistungsprinzip muss für alle gelten
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2019
  9. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich sehe das nicht so krass. Ein Problem, das wir haben ist, dass es kaum Hierarchien innerhalb der Mannschaft gibt ( ein Problem, das besonders die Defensive betrifft - Hummels war deshalb eine sinnvolle Verstärkung ). Das ist auch nicht weiter verwunderlich, da die Mannschaft ja relativ jung ist. Da installiert man bewährte Führungsspieler, wie Hummels oder Reus um eine Grundstruktur zu geben.

    Die wirklichen Hierarchien ergeben sich aufgrund der Leistungen, bzw. der Kräfteverhältnisse auf dem Platz. Da kann man gar nichts gegen machen. So ist der wahre Kapitän auf dem Platz schon jetzt eher Witsel und nicht Reus.

    Witsel dirigiert, macht Ansagen und pusht. Das sollte man unterstützen und ihn zu Kapitän machen. Vielleicht zur nächsten Saison oder in der Winterpause. Aber das ist ein organischer Prozess. Reus jetzt, nachdem er konstant über Jahre tolle Leistungen gebracht hat, die Binde wegzunehmen und damit abzustrafen, halte ich, alleine schon atmosphärisch, für einen negativen Eingriff in das Mannschaftsgefüge.

    Aber, wie gesagt, ich sehe Reus, bei weitem, nicht so negativ, wie viele hier.
     
    Alexaceman gefällt das.
  10. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Es ist ja bekannt das ich quasi der Gegenpol zu Garfy in Sachen Reus bin :totlach: ,ich habe ihn ja immer bis aufs Blut verteidigt. Aber wenn er große Meisterschaftstöne schwingt , dann möchte ich das auch auf dem Platz von ihm sehen..... Natürlich nehme ich ihm die Binde jetzt nicht aprupt nach einem schlechten Spiel weg, das müsste schon mit Stil geschehen, aber vielleicht misfällt mir auch einfach die gefühlte Untastbarkeit des Spielers.
    In München haben sie ja das gleiche Problem mit Müller , der steht auch des öfteren auf dem Platz nur weil er Klubikone ist.
    Witsel wäre, denke ich, die beste Lösung nur hat man ja Reus wahrscheinlich in den Vertragsverhandlungen zugesichert.... bla bla bla diese Politik regt mich auf.
    Es sollte immer nur des Ganze zählen und der Rest sich dem Erfolg des Ganzen unterordnen.
     
  11. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Ich finde es spannend zu beobachten.
    Zunächst ging Reus ja richtig in der Kapitänsrolle auf. Er war der erste beim Schiedsrichter, hat angetrieben und gepusht.
    Dieser gute Start ist allerdings etwas verpufft. Meiner Meinung nach wäre es falsch Reus die Binde wegzunehmen, da ich im Team keinen sehe der besser geeignet ist. Viel mehr glaube ich, dass Reus einfach mal eine Pause braucht.
     
  12. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Das hört sich ja so an, als wenn ich Reus für einen schlechten Spieler halte. Ich bin nur bei einem Spieler, den den Unterschied machen kann, besonders kritisch. Denn wenn so ein Spieler auf einer zentralen Position so durchhängt (auch phasenweise schon in der RR wie Frau1909 bemerkte), dann wirkt sich das ganz klar auf das Leistungsvermögen der Mannschaft aus.

    Man stelle sich mal vor, Lewandowski würde schon seit einem halben Jahr so spielen wie Reus, dann wären wir mit Sicherheit Meister geworden und die Batzen würden auch schwächeln.
     
    webdawg18 gefällt das.
  13. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Stimme Dir zu.
    Ich sehe in Reus auch einen der Spieler, die den Kern dieser Mannschaft bilden.
    Allerdings ist sein Formtief keine Eintagsfliege oder nur auf seine Abschlusschwäche abgestellt.
    Warum das so ist, kann man nur vermuten.
    Ich würde ihn mal ein, zwei Spiele auf die Bank setzen.
    Zur Besinnung oder zum Ausruhen.
    Das bewirkt manchmal schon Besserung.
    Keinesfalls würde ich ihm die Binde wegnehmen.
    Aus psychologischer Sicht nicht und auch weil er ansonsten schon ein verdienter Leistungsträger ist.
    Gleichrecht nicht wegen seinem, sachlich zwar nicht richtigen, Wutausbruch.
    Das zeigt doch, dass die Ergebnisse mit ihm was machen.
    Ich würde mir nur wünschen, dass er solche Emotionsausbrüche (nicht zu verwechsel mit Wutausbrüchen) auch mal auf dem Platz zeigen würde.
    Da passiert nichts.
    Man könnte denken, alles ist Friede, Freude, Eierkuchen.

    Es müssen mehr Emotionen zu sehen sein, wenn das Spiel zu entgleiten droht oder gar scheiße läuft.
    Nicht nur beim KAPITÄN, sondern auch von Hummels, Witsel, Pischu.
    Dazu auch von Akanji, der völlig verunsichert wirkt, aber durchaus eine Führungsrolle übernehmen kann.

    So wird ein Schuh draus.
    Wie Du schon schreibst, es muss eine Hirarchie auch auf dem Platz zu sehen sein und diese von den genannten Leuten auch ausgefüllt werden.
    Notfalls auch durch eigenverantwortliche taktische Entscheidungen gegen die Vorgaben vom Schnarcher.
     
  14. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Oder Bürki.
    Er heitzt die Jungs auch immer mit an uns steht meist in der Startelf.
    Kommt noch dazu, dass er von seiner Position aus doch auch einen sehr großen Überblick über die gesamte Mannschaft hat.

    Aber ja, ein Wechsel würde jetzt sicherlich Unruhe und Unmut rein bringen.
    Die Blöd will ja auch nur wieder aufstacheln.

    Allerdings finde ich Reus als Spieler sowie als Kapitän aktuell sehr, sehr schwach.
     
  15. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ich saß am Sonntag genau hinterm Tor (erste Halbzeit hinter Bürki), dazu noch in der 4. Reihe, also mit einem recht guten Blick auf die Spieler gerade im Strafraum. Neben Bürki war da schon Hummels der das Heft in der Hand hat und seine Nebenmänner immer wieder angewiesen hat.
    Wechseln würde ich auch derzeit nicht, denn das würde definitiv noch mehr Unruhe reinbringen. Aus eigener Erfahrung (habe auch vor vielen, vielen Jahren mal aktiv gespielt) ist es aber doch auch so, dass ein Spieler aus den hinteren Reihen (Tor, Abwehr, def. Mittelfeld) den besseren Überblick über ein Spiel hat, als die vorderen Spieler.
     
  16. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ich auch nicht.
    Ich sehe, dass Reus einen Durchhänger hat und das er ein Spielertyp ist, der sich auch selbst wiederherausarbeitet.
    Warum sollte man ihn demontieren und einen anderen Kapitän wahlen? Weil die Bild es meint?
    Jede Aufmunterung muss ja auch nicht nur vom Kapitän kommen. Jeder Führungsspieler kann einen jungen Kollegen mitreissen?
    Das Mannschaftsgefüge muss intakt sein!
     
    Susi, Salecha, Floralys und 3 anderen gefällt das.
  17. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Die Frage wäre nur, ist es das?

    Mal etwas quergedacht.
    Ich versuche immer auf Kleinigkeiten zu achten, aus denen man vielleicht dieses oder jenes ableiten kann.
    Am Sonntag meine ich gesehen zu haben, dass alle ausgewechselten Spieler Favre keines Blickes würdigend, nur um die form zu wahren, kurz abklatschten.
    Mir ist das jedenfalls aufgefallen.
    Kann natürlich auch nichts dran sein.
    Wenn ich jedoch richtig gesehen habe und etwas dran ist, dann ließe sich vielleicht auch dadurch erklären, dass etwas nicht rund läuft.
    Vielleicht ist es aber auch nur eine "Über- Interpretation" meinerseits.
     
  18. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    @leipzig09 ....ich denke da interpretierst du was rein - als Fussballer vorzeitig ausgewechselt zu werden, gefällt wohl keinem - die wollen halt durchspielen...:mrgreen:...wenn keine Verletzung vorliegt! Oder die Jungs waren eben nicht mit ihren Leistungen zufrieden, haderten auf dem Weg zur Bank mit sich selbst so dass sie LF nicht absichtlich ignorierten! Das ist übrigens nicht nur beim BVB zu beobachten - auch in anderen Mannschaften kannst du das sehen...
     
  19. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Kann sein das ich mich irre, das hatte ich ja in meinem Beitrag schon eingefügt.
    Dein Argument, dass alle Ausgewechselden sich ärgerten, ist auch ein mögliches Szenario.
    Mir und nahezu gleichzeitig meiner Frau ist es nur optisch so vorgekommen, dass ALLE Ausgewechselden gleichermaßen, Favre keines Blickes würdigend, ihn nur ganz förmlich und flüchtig, um der Geflogenheit willen, abgeklatscht haben.
    Ich finde, dass jede der beiden Möglichkeiten gegeben sein kann, nur wäre meine Wahrnehmung, für den Fall, dass da was dran ist, mal so richtig Oberscheiße.
    Weil das kein gutes Zeichen für den weiteren Saisonverlauf wäre.
     
  20. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    @leipzig09 ...vielen Dank - mmhhh, dann muss ich mal genauer hinkucken wenn LF am Samstag die Auswechslungen vorbereitet ob die dann allesamt nicht mit ihm abklatschen...:nein:...das wäre eindeutig ein schlechtes Zeugnis und es würde wohl bedeuten dass sich erste Risse zwischen Mannschaft & Trainer gebildet hätten!
    Diesmal ist die Gelegenheit gut auch die anderen Mannschaften zu kucken, Nachmittags in der Konfi ob es da auch so abläuft - Spieler kommt, kuckt er oder nicht!!! Bin mal gespannt...
     

Diese Seite empfehlen