Jadon Sancho - Nr. 7

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von Forenteam, 31. August 2017.

  1. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    Na zum Glück haben die sein Talent nicht bemerkt - sonst wäre er wohl kaum beim BVB gelandet...:gdance:...hier hat er uns doch sehr viel Freude gemacht und wird es hoffentlich noch weiter tun!
     
  2. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

  3. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Da scheint jemand - zumindest damit - in Riberys Fußstapfen zu treten.....
     
  4. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Hach. Da war mittlerweile jeder Fussballer und B Promi. Momentan treten sich die Spieler in Dubai ja gegenseitig auf die Füße. Hublot und Audemar Uhren ( grauenvoll !!! ) sind wahrscheinlich schon ausverkauft.
     
  5. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

  6. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Traurig...
     
  7. Floralys

    Floralys Moderatorin * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Wenn man den Artikel zu Sancho so liest muss ich mit den Kopf schütteln.
    Er genießt sein Leben ja und wenn er sich das leisten bitteschön.
    Solange er auf den Platz die Leistung bringt stört mich das nicht was er in seiner Freizeit macht.
     
    Kevlina und hotzenplotz gefällt das.
  8. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Prinzipiell hast Du recht.

    Allerdings sind in der Öffentlichkeit stehende Personen (z.B. Sportler, Künstler) etwas anders zu sehen.
    Sie sind, ohne es u.U. selbst zu wollen, für Kinder und Teenager Vorbilder, denen es nachzueifern gilt.
    So gesehen ist es wünschenswert, dass sie dieser Rolle möglichst gerecht werden.
    Eine Rolle, die die grundsätzlichen Werte und Normen einer Gesellschaft zum Ausdruck bringen.

    Sicher, das individuelle Recht nach eigenem Ermessen zu handeln, sollte und muss so lange außer Frage gestellt bleiben, wie es nicht außerhalb der gesetzlichen Vorschriften erfolgt.
    Sicher kann man auch trefflich streiten, wo und welche moralischen Normen jeder für sich als Maßstab nimmt.
    Grundsätzlich gilt das für jede Person, somit auch für in der Öffentlichkeit stehende Menschen.

    Aus meiner Sicht hat Sancho mit seiner "goldenen-Steak-Aktion" keine neben dem Gesetz stehende Handlung begangen.
    Moralisch, aus Sicht der erwünschten Vorbildfunktion, ist sein Handeln, vor allem das in der Öffentlichkeit zur Schaustellen, doch schon grenzwertig zu sehen.
    Wer solch ein Handeln von einem "überreichen" 19-jährigen Burschen als gut ansieht, dem sei es belassen.
    Ich finde es nicht gut.

    Wenn jetzt also der BVB versucht sein Handeln etwas zu kanalisieren, sehe ich das als Hilfestellung und weniger als Gängelei an.
    Vielleicht ist es gar nicht notwendig und wirklich nur ein jugendlich wilder kurzer Lebensabschnitt von ihm.
    Vielleicht ist ein "erwachsen gewordener" Sancho jedoch einmal später dankbar dafür.
    Vielleicht auch nicht.
    Alles ist praktisch möglich.

    So gesehen ist sein Handeln vielleicht doch nicht so egal und nur dann negativ zu werten, wenn er keine sportlich guten Leistungen bringt.
    Ich finde, dass die Bewertung seines (eines) "außersportliches Lebens" nicht von seinen sportlichen Leistungen abhängig sein sollte.
     
  9. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Ein 19 jähriger Bengel,im Leben noch nix geleistet,vollgeschissen mit Geld meint in einem Protzvideo goldenen Steaks zelebrieren zu müssen.
    Gerade bei einem Verein wie dem BVB,der für sich immer noch das Malocher Image in Anspruch nimmt,müsste der Aufschrei riesengross sein.
    Wie Dekadent darfs noch werden,ist denn tatsächlich der Verstand beim Talent von Sancho so ins hintertreffen geraten.:?
    Man kann das alles eigentlich nur noch Kopfschüttelnd zur Kenntniss nehmen.
     
    Salecha gefällt das.
  10. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Wie kommst du denn bitte zu der Aussage?
     
  11. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Puh,was kannst du mit 19 Jahren schon grossartig geleistet haben,ich wüsste nicht das er für sein Land gedient,oder entsprechend Zivildienst geleistet hat.
    Noch wüsste ich jetzt nichts von sozialen Projekten die er in Eigenregie angeleiert hat,oder sich daran beteiligt.
    Selbstverständlich bezahlt er entsprechend seines Gehaltes Steuern,was mich persönlich aber noch nicht animiert dem Menschen Jadon Sancho Beifall zu zollen.
    Gesegnet mit einem unglaublichen Talent mit dem Ball umgehen zu können ist für mich noch kein Kriterium.
    Auch das er für seinen " Traum" natürlich auf vieles verzichten musste was andere als selbstverständlich halten,wie z.B. eine Kindheit haut mich jetzt noch nicht ganz vom Hocker.
    Wenn du da mehr weisst,ich lasse mich gerne eines besseren belehren.
    Stand jetzt,hat Sancho für mich dem BVB einen hohen Schaden zugefügt.
     
  12. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Klingt für mich sehr verbittert, kann aber auch am emotionslosen und Mimik freien Internet liegen.
    Zunächst mal geht er einer geregelten Arbeit nach, zahlt (hoffentlich) Steuern, generiert Geld (z.B.: Trikotverkäufe), etc. Zudem wird er eine riesige Ablöse da lassen wenn er irgendwann geht.

    Zu sagen dass sein Talent einfach ein Geschenk sei ist mir zu einfach. Es gibt Millionen talentierte Kicker auf der Welt. Neben dem nötigen Glück benötigt man auch Willen und Disziplin (eine andere Art Disziplin als irgendwo pünktlich zu sein). Wie du schon sagst hat er mit Sicherheit auf viel verzichtet...

    Drehen wir es doch mal um wer hat denn in seinem Leben etwas geleistet? Jemand der 45 Jahre lang stupide seinen Job gemacht hat? Ich würde mir so urteile nicht erlauben...

    In wie fern? Ich bin davon überzeugt dass er mehr gebracht hat, als geschadet
     
  13. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Meinst du als Sportler oder bei seiner derzeitgen Aussendarstellung ?
     
  14. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Als das was er ist, als Angestellter

    Warum sollte er? Soweit ich informiert bin gibt es in Großbritannien keine Wehrpflicht und da er arbeiten geht, warum sollte er seine Zeit mit sowas verschwenden?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2020 um 13:39 Uhr
  15. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Da hättest du die Antwort genauer definieren können.
    Als Sportler hat uns Sancho einiges gegeben,er wäre wohl für jeden Verein der Welt eine Verstärkung.
    Für seine eigene und die Aussendarstellung des BVB ist sein Auftritt eine kleine Katastrophe,mMn.

    Das kann eine Grunsatzdiskussionen werden die nicht in diesen Thread gehört,deshalb lasse ich das mal so unkommentiert.
     
  16. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Stand er nicht anfangs unter der Obhut seines Vaters, der wohl öfters in Dortmund war.
    Vielleicht hat sich das ja inzwischen geändert und er genießt jetzt seine "Freiheiten".
     
  17. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Ich finde es total spannend was für ein Bohei gemacht wird weil ein Fußballer ein Steak im Wert von 290€ gegessen hat. Wie viele Leute kaufen sich ein Handy für knapp 1.000€ und gehen dafür nicht mal arbeiten...
     
    Kevlina und Salecha gefällt das.
  18. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Aber echt jetzt,und wieviele Leute gehen arbeiten und kommen damit gerade so über die Runden.
    Und wieviel Leute gehen arbeiten und sparen sich die Dauerkarte mühsam ab.
    Die sollen sich mal nicht so anstellen.
    Das hat schon alles seine Richtigkeit,auch so ein neues Trikot ist sein Geld wert,die Profis müssen ja schliesslich satt werden.
    Ironieandeutungen spare ich mir mal jetzt,ich denke man versteht auch so meinen post.
     
  19. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ich habe gestern bei Sky News - allerdings nur so am Rande - gehört, wie sie erklärt haben, wie sich der Marktwert eines Spielers bei Sky zusammen setzt. U. a. zählen da auch dazu, wie populär ein Spieler ist, wie oft seine Posts in den sozialen Netzwerken gelikt oder sonst was werden. Wenn dem so ist, dann kann man so ein öffentliches Auftreten - wie jetzt auch von Sancho, um wieder zum Thema zu kommen - in einem ganz anderen Licht, dann sind es nämlich - für mich - reine Marketingstrategien, u.u. sogar vom Berater gepuscht.
     
    Hope gefällt das.
  20. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich hatte schon einmal etwas zur Relativierung seines Tuns geschrieben.

    Ich will einmal an einem Beispiel aufzeigen, wie ich es sehe:
    Mein Hausnachbar fährt z. B. einen Skoda Octavia Kombi.
    Ich einen Opel Mokka mit intergierter Fahrradhalterung.
    Beide Fahrzeuge kosteten so knapp 30.000,- .

    Nehmen wir jetzt einmal an, ich gewinne im Lotto ein paar Millionen oder erbe einen richtig großen Betrag.
    Jetzt kaufe ich mir z.B. einen Audi oder Mercedes der Oberklasse mit allen Schnickschnack für rund 100.000,-.
    So weit, so gut.
    Alles ist im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten.
    Selbst moralisch ist da nichts auszusetzen.

    Jetzt kommt aber der Knackpunkt.
    Wenn ich jetzt zu meinem Nachbar gehe, ihm meinen teuren Wagen zeige und durch die Blume zu verstehen gebe, dass ich seinen Skoda als Karre ansehe, dann reduziere ich mich selbst auf die Ebene eines arroganten und überheblichen Arschlochs.

    Das Beispiel passt vielleicht nicht ganz, aber ähnlich ist es mit der "goldenen Steak-Geschichte".
    Das Sancho sich solch ein Teil holt, ist nicht schlimm, denn er hat die Kohle dafür.
    Wobei ich mal außen vor lasse, ob solche Gehälter normalen Arbeitnehmern überhaupt noch vermittelbar sind.

    Was am Handeln von Sancho "anrüchig" ist, ist, dass er die Geschichte ins Netz stellt und damit protzt.
    Das gehört sich nicht, ist moralisch gegenüber normalen Menschen das Verhalten eines arroganten, protzigen Arschlochs.

    Hinzu kommt, dass er mit seinen 19 Jahren tatsächlich noch nichts Wirkliches geleistet hat.
    Selbst dann, wenn man es nur auf das Sportliche reduziert, ist das so!
    Ein Messi, CR7, Drogba, Buffon, Matthäus, Neuer und viele andere mehr, haben etwas geleistet.
    Sancho hat die Chance, auch einmal in diese Riege einzureihen.
    Dafür muss er jedoch noch viel tun.
    Auch im Kopf klar bleiben.
    DAS ist die Wahrheit.

    Deshalb sollte man Sanchos Verhalten schon unter Kritik stellen.
    Nicht den Kauf und Verzehr des Steaks, sondern das protzig-arrogante Verhalten danach.
     
    Frau1909 gefällt das.

Diese Seite empfehlen