Lucien Favre - Cheftrainer unseres BVB

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von Forenteam, 15. Mai 2018.

  1. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Definitiv nicht, aber Bosz erfolglosen Null Plan einfach nach vorne Fußball als so groß gegenüber Lulus "Hose braun" Fußball zu verkaufen finde ich albern. Und das ganze dann auf Punkte pro Spiel zu Münzen ebenfalls. Wie bereits gesagt gegen Bosz hat selbst Lulu eine ganze Menge Erfolge vorzuweisen obwohl Bosz die besseren Chancen dafür hatte (2 Serienmeister trainiert)
     
  2. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich finde, dass man die beiden nicht miteinander vergleichen kann. Ausserdem finde ich es auch irgendwie überflüssig, die beiden miteinander zu vergleichen.
     
    Alexaceman gefällt das.
  3. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler



    Quelle : Youtube.com Channel: Football Made Simple

    Ein intersanntes Video,ist zwar auf englisch , aber insbesondere die taktischen Erklärungen finde ich ziemlicch gut.
     
  4. FabiBVB1909

    FabiBVB1909 Hoffnungsträger

    Also wenn die Jungs mal wieder keine Leistung bringen bzw. kein Bock haben, dann...

    Borussia Dortmund on Twitter

    ...kann er sich auch mal selber einwechseln im Spiel :)
     
  5. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Er spürt halt den Fußball ...
     
  6. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler

    Klar mit voller Hose ist jeder Schritt schwungvoll :mrgreen:
     
  7. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Kann irgendwer die gestrigen Wechsel nachvollziehen?

    Er holt Götze (für mich bester Mann auf dem Platz) für Paco raus? Wo Reus gar nicht stattfindet? Und auch die anderen Wechsel wurden von der Süd eher mit einem "Aha" wahrgenommen.
     
  8. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Das Götze raus geht kannte ich schon nachvollziehen um vorne einfach noch mal frische Beine zu bekommen und vorallem Paco hat ja auch schon öfter wichtige Jokertore geschossen und hatte ja auch gestern noch zwei Möglichkeiten den Siegtreffer zu machen.#

    Allerdings hätte man auch Götze nach hintenziehen können , wo er mMn auch viel besser aufgehoben ist. Ich würde Götze sowieso auf Gündogans Possition stellen , da würde er am besten sein da bin ich mir sicher .

    Ich hätte ab der 60 ein Doppelwechsel vorgenommen : Und zwar Paco für Götze und Delany für Dahoud einfach um die benötigte Bissigkeit reinzubekommen , die uns ja in der Schlussphase fehlt. Nur leider nimmt das Element "Kampf bzw Körperlichkeit" in Favres Fußballhorizont nur einen äussert geringen Stellenwert ein. Bei Sky informiert er sich als erstes über die Ballbesitzquote anstatt über die Zweikampfquote die hier viel angebrachter wäre.

    LF wird mir immer mehr zum Nutty Proffesor.
     
  9. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Vorstellung finde ich witzig. Und trotzdem verstehe ich nicht warum Reus 90 min durchspielt, das bringt keinem was.
     
  10. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Ich finde Sancho aber die letzten beide Spiele noch schlechter.......
     
    Heinerich gefällt das.
  11. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Reus hat gegenüber Sancho mehrere Vorteile.
    Sein Alter und seine Erfahrung.

    Sancho sollte man (noch) nicht immer an seinen Superleistungen der Vorsaison messen.
    Er MUSS noch einen gewissen "Welpen"-Schutz bekommen.

    Reus jedoch ist Kapitän, der gestern, trotz seines Tores, wieder einmal abgetaucht ist.

    Viele wissen, dass ich zwar mit Götze meinen Frieden geschlossen habe, er jedoch sicher nicht zu meinen Lieblingsspielern zählt.
    Götze hatte gestern eine sehr gute Form.
    Er war jedoch keinesfalls der Mittelstürmer, den es gebraucht hätte.
    Weil er einfach kein MS ist.
    ER hätte auf die Spielmacher-Position anstelle des oberformschwachen Reus gehört.
    SEINE eigentliche Position, in der er SEINE Stärken sehr gut einbringen könnte.

    Letztlich hat er genau das gemacht, wodurch das Sturmzentrum kaum besetzt und trotz der Ballzirkulation kein Abnehmer war.
    Dass DAS so ist, ist zweimal Favres Schuld.
    Erstens, weil er eine MS-Alternative verhinderte und zweitens, weil er Götze, statt für Reus als Spielmacher zu bringen, als Mitteldtürmer missbraucht.
    Da muss mir auch keiner mit dem Argument kommen, dass er ja ein Tor geköpft hat.
    Diese Tor hätte, so schön es nach einem groben Stellungsfehler von Lang auch war, jeder andere Spieler machen können.
    Das war nicht unbedingt ein typisches MS-Tor.

    Im Übrigen könnte ich dem Versuch, Götze auf einer offensiveren, aber ähnlichen Spielart, wie Gündogan, etwas abgewinnen.
    Ein Versuch wäre es dann wert, wenn ihn Delany im Rückwärtsgang absichern würde.
     
  12. Heinerich

    Heinerich Führungsspieler BFD - Vorstand

    Den bekommt er - zumindest von mir!
    Insbesondere weil ich, wie bereits mal woanders geschrieben, seine 1:1-Qualitäten nicht mehr oft "ausprobiert.
    Vermutlich, weil er Ballverluste, die beim Dribbeln nun mal passieren können, vermeidet.
    Allerdings glaube ich, dass diese Gehemmtheit, nicht "auf seinem Mist" gwachsen ist!
    Dadurch, dass er nur noch dann losdribbelt, wenn es, zu 99% sicher ist, ist er viel leichter "aus dem Spiel zu nehmen"!!
    Uns geht Tempo und Überraschung verloren.
    "Früher" hat er es mit 3 Gegenspielern aufgenommen, heute kommt oft schon sehr früh ein Abbruch und der Pass zur Seite oder nach hinten!
     
  13. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Nein.
    Viel zu spät und wieso nich 2 Wechsel gleichzeitig.
    Delaney hätte dem Spiel nach dem 2:2 gut getan. Kampfgeist, Willensstärke und Körperlichkeit.
    Ich hätte Reus ausgewechselt. Sancho war zwar auch etwas neben sich gestern aber Reus so gar nicht präsent.
    Dahoud raus war ok. Den würde ich zum Friseur schicken. Er ist das ganze Spiel über mehr mit seinen Haaren beschäftigt als sich zu konzentrieren.
     
  14. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Ich hoffe dass Favre zeitnah seine 7 Sachen packt und geht. Einen Ersatztrainer zu finden ist nicht mein Job. Aber mit diesem Kader auf Platz 7, Klatsche von Union und gegen Frankfurt und Werder Lazarett Bremen nur unentschieden, 9 Gegentore in 6 Spielen, da kannste auch nen Besenstiel Anne Seite Stellen.
     
    Frau1909 und Nonick79 gefällt das.
  15. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Obwohl ich inzwischen zu Dahoud kritisch stehe, habe ich ihn gestern als gar nicht so schlecht gesehen.
    Er hat viel versucht.
    Auch an seinem Abschluss, bei seiner Riesenchance gab es nichts zu kritisieren.
    Da hat nur Panenka mit einer Weltklassereaktion das Tor verhindert.
    Hätte er da getroffen, würde heute sicher anders diskutiert.
    Dahoud da etwas anzulasten, wäre nicht gerecht.
    Es gibt es einen ganz anderen, der verdaddelt reihenweise die größten Riesenchancen und verschießt auch noch einen elementar wichtigen Elfmeter.
    So gesehen, kann man Dahoud gestern schon eine ordentliche Leistung anrechnen.
    Meine Meinung.

    Im Übrigen habe ich ihn gestern nicht an seiner Frisur rumfummeln sehen.
    Also ist Deine Kritik, zumindest bezogen auf gestern, nicht zutreffend.
     
  16. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Jepp, er war gestern nicht der Schlechteste auf dem Platz.
    Aber er hat sich ständig die Haare nach hinten gestrichen. Mich hat das ziemlich genervt.
     
    webdawg18 gefällt das.
  17. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Sorry, meinetwegen kann sich einer jede Minute am Allerwertesten kratzen, wenn er Leistung bringt.
    Aber es ist jedem sein gutes Recht, das anders zu sehen.
     
  18. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin

    Da schliess ich mich dir an - auch ich fand die gestrige Leitung von Mo ziemlich gut...:daumen:...er hat versucht die Pässe durchzustecken, ist selbst mal im Strafraum aufgetaucht, hat auch mal draufgehalten - denke mal, wenn er noch mehr Spielpraxis bekommen sollte, dann wäre er echt eine grosse Hilfe im MF. Aber das liegt in den Händen von LF!
     
  19. garfy

    garfy Leistungsträger

    Lt. Zorc wird beim BVB keine Trainerdiskussion geführt. Zwar wird von zwei wichtigen Spielen in der nächsten Woche gesprochen, die richtungsweisend sind, aber Favre bekommt vollste Rückendeckung.
    Ich glaube, bevor sie den Trainer entlassen, muss es schon einen richtigen Absturz geben.
    Bin aber mal gespannt, was passiert, wenn man aus den nächsten vier Spielen (Prag, Freiburg, Gladbach und Schalke) nichts holt.

    Quelle: www.welt.de
    BVB-Sportdirektor Zorc: «Führen keine Trainerdiskussion» - WELT
     
  20. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Ich war ja ein großer Befürworter von Dahoud.
    Das hat sich etwas zu seinen Ungunsten verschoben.
    Bisher spielte er mir zu verklausuliert, stand mit seinen Ideen sich selbst und dem Zusammenspiel mit anderen oft im Weg.

    Gestern habe ich da deutlich mehr Struktur und Klarheit erkennen können.
    Zumindest ansatzweise hat er gezeigt, dass man ihn vielleicht doch noch nicht abschreiben sollte.
    Deshalb wäre es tatsächlich interessant, wie er mit einem richtigen Trainer und nicht so einer Pfeife wie Favre zurecht käme.
     
    Kevlina gefällt das.

Diese Seite empfehlen