1. !! Das BFD - Tippspiel, der Saison 2019/2020, ist nun freigegeben !!

    !! Alle Infos zum Tippspiel, sind hier zu finden !!

    Information ausblenden

Marcel Schmelzer - Nr. 29

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von Forenteam, 26. Juli 2017.

  1. Forenteam

    Forenteam Forenarbeiter

    MARCEL SCHMELZER – Nr. 29

    [​IMG]

    Im Verein seit: 01.07.2008
    Vertrag bis: 30.06.2021
    Position: Linker Verteidiger

    [​IMG]

    Hauptposition: Linker Verteidiger
    Nebenposition: Linkes Mittelfeld

    Fuß: links

    Geburtsdatum: 22.01.1988
    Nationalität: Deutschland
    Größe: 1,80 m

    Letzte Stationen: Borussia Dortmund II, Borussia Dortmund U19, 1.FC Magdeburg U17

    [​IMG]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Juli 2019
  2. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

  3. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin

    Ach du Sch...ich wünsch dir gute Besserung, Schmelle...[​IMG] ...auch diesmal schaffst du das und kommst gestärkt wieder zurück!
     
  4. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    schmelle hat spezial schuh an sieht man im video vom manschaftsfoto
     
  5. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin

    Puh, hoffentlich ist es nicht allzu schlimm...[​IMG] ...kaum war er gestern wieder dabei, fällt er nun wieder länger aus!
     
  6. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    Floralys gefällt das.
  7. DC65

    DC65 Besuch

    Wenn Schmelle im Spiel so schnell am Mann wäre wie er auf jede Kamera zustürmt, dann bräuchten wir uns auf seiner Seite keine Gedanken machen.
    Er sah im Interview auch nicht sonderlich kaputt und betrübt aus.
     
    Floralys gefällt das.
  8. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Schmelzer ist, in ( fast ) allen Belangen, ein Totalausfall. Als Kapitän ein Witz und als linker AV überfordert.
     
    Zazou09, DC65 und Chilledkröte gefällt das.
  9. DC65

    DC65 Besuch

    Kapitän (vom lateinischen caput "Kopf" oder "Haupt" Wortstamm "capit" und davon abgeleitet capitaneus "Anführer")

    Leider sehe ich das bei Marcel seit Monaten nicht. Er muss sich viel zu viel auf seine eigene, meist schlechte Spielweise konzentrieren und ist damit schon überfordert.
    Dann noch andere Mitspieler zu führen oder zu motivieren ist zuviel.

    Schmelle muss sich selbst eingestehen das er erst sich selbst wieder in die Spur bringen muss. Das kann er nur durch Leistung auf sem Platz, jedoch nicht mit Kommentaren an jedem Mikrofon das ihm hingehalten wird.
     
  10. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Schmelzer ist seit Jahren einer der Schwachpunkte unserer Mannschaft. Der steigert sich nicht mehr. Objektiv gesehen, müsste er dringend verkauft werden.
     
  11. garfy

    garfy Leistungsträger

    Das predige ich und einige meiner BVB-Kumpels schon seit langem. Bei Castro und Sahin sehe ich das genau so. Aber ist man einmal Spezi von Watzke und Zorc, bekommt man eine Stammplatzgarantie und Rentenverträge.
     
  12. DirtyHarry

    DirtyHarry Legende BFD - Mitglied

    Mich nervt, dass er nicht eine gescheite Flanke schlagen kann. Er geht nie bis zur Grundlinie, sondern dreht immer ab und spielt zurück. Total zum Kotzen.
     
  13. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin

    Sehe ich auch so wie du...wenn er sich mal traut ne Flanke reinzuschlagen, dann "verhungert" sie sozusagen in der Luft...[​IMG] ...oder sie landet beim Gegner. Das kann es doch nicht sein...schade dass Schmelle sich nicht mal mehr zutraut!
     
  14. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Was, glaube ich, viele Fans sauer macht ( ich krieg jedes mal die Wut ), ist, dass Schmelzer auf dem Platz, immer und ganz offensichtlich, einer der schwächsten ist ( seine Flanken sind Mist und er hat seine Gegenspieler kaum im Griff ), aber hinterher, als sogen. " Kapitän ", die dicken Sprüche raushaut.

    Dass, ausgerechnet er, die Kapitänsbinde trägt, ist ein Witz. Eine Beleidigung für Sebastian Kehl, der diesen Posten perfekt ausgefüllt hat.

    Man hat aber auch nicht das Gefühl, dass Schmelzer in der Mannschaft irgendetwas bewirkt oder auslöst, was seine schwache Leistung kompensiert oder die Kapitänsbinde an seinem Arm rechtfertigt.

    Wenn das, für uns Fans, schon unverständlich und frustrierend rüber kommt, möchte ich nicht wissen, was die anderen Spieler davon halten.

    In den Medien wird das immer so dargestellt, als ob sich die anderen Spieler darüber aufregen, dass Auba einen goldenen Lambo fährt oder zu spät zum Training kommt.

    Ich denke, dass jemand, der seine Leistung nicht bringt und damit das ganze Team schwächt, viel eher den Zorn der anderen Spieler auf sich zieht, als ein exzentrischer Auba, der trotz mancher Eskapade, seine Leistung voll bringt.

    Wenn man jetzt noch bedenkt, dass so einer ( Schmelle ) mehr Geld als andere verdient und einen Stammplatz hat, dann kann man verstehen, dass es Unmut innerhalb der Mannschaft gibt. Schon alleine, dass Spieler, wie Götze, Schürrle und auch Sahin, die sportlich ( fast ) bedeutungslos sind, immer wieder Einsätze bekommen und die Top Verdiener im Kader sind. Da hätte ich, als Spieler, auch keinen Bock drauf.

    Hinzu kommt, dass diese " Leistungszwerge " ( Schmelzer und Sahin z.B. ) in der Öffentlichkeit große Sprüche im Namen der gesamten Mannschaft bringen.

    Ob Schmelzer und Sahin auch beim Vorstand gepetzt und sich dort über Trainer ( Tuchel ) und Mitspieler ( Auba ) beschwert haben, wird gemunkelt und wäre ein weiterer Grund, dass die beiden schleunigst das Team verlassen sollten.

    Würde es nach mir gehen, würde ich die beiden sofort rauswerfen. Sportlich gesehen, brauchen wir beide Spieler nicht. Sie bringen nur Unmut und Ärger in das Team und kosten dazu noch viel Geld.

    Aber Zorc musste ja mit Sahin noch mal verlängern. Das empfinde ich als sinnbefreit und ebenso nachvollziehbar, wie die Diätenerhöhung der Mtglieder des deutschen Bundestages.

    Watzkes privater Streichelzoo ist Gift für die Moral und den Zusammenhalt des Kaders. Wenn er einige Spieler privat so gerne mag, soll er Spieler, wie Götze oder Sahin auf eigene Kosten beschäftigen. Als Kofferträger oder Diener oder so.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2017
  15. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich könnte mich in Rage schreiben : Im Sport gilt immer noch das Leistungsprinzip. Diese Politik der leistungsbefreiten " Lieblinge " ist für mich mehr Grund für eine Krise, als es Peter Bosz je gewesen ist.
     
    Floralys gefällt das.
  16. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Durch den Supertrainer PB und dessen Scheißsystem ist das Dilemma rund um Schmelzer und Co. erst besonders sichtbar geworden und hat (vielleicht und hoffentlich) einigen mehr die Augen geöffnet.
    So gesehen müssen wir dem sogar irgendwie dankbar sein.
     
  17. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Das war doch schon unter TT offensichtlich. Erinnere Dich an die Scheiss Aktion von Nuri, als er sich im Interview nach dem Pokalgewinn mit Schmelle darüber beschwert hat, dass er nicht mitgespielt hat.

    Dafür hätte es eine Strafe geben müssen. Aber der Verein stand ja schon damals nicht hinter dem Trainer.

    Es ist dieses Aushebeln der Regeln, dass alles kaputt macht. Der Verein MUSS hinter dem Trainer stehen und die Hierarchien einhalten. Disziplin ist im Mannschaftssport alles.
     
  18. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Ich meinte, dass bei Bosz Schmelzers Blindheit noch zusätzlich offenbart wurde.
    Das er windig ist, wurde ja schon lange kolportiert und zum Pokalfinale gefüttert.
     
  19. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Irgendetwas muss Schmelzer ja machen, denn er wurde bislang von allen Trainern gesetzt. Meiner Meinung nach, hat, mit dieser, scheinbaren, Stammplatzgarantie seine Leistung immer mehr abgenommen.

    Was TT geritten hat, Schmelle zum Kapitän zu machen, weiss man nicht. Vielleicht wollte kein anderer und Reus war verletzt.
     
  20. Susi

    Susi Stammspieler

    Ich finde, wenn man Schmelzer eins nicht vorwerfen kann, dann ist es Bequemlichkeit. Auf dem Platz arbeitet er jetzt noch genau so wie in der Zeit unter Klopp. Nur sind die qualitativen Ansprüche bei uns gestiegen, da reichen seine Leistungen nicht mehr aus. Mehr als er gerade leistet, kann er meiner Ansicht nach nicht. Deswegen hat er bei der Nationalmannschaft auch nie Fuß gefasst.
     

Diese Seite empfehlen