1. !!!!! Der Spieltag 23 kann nun getippt werden !!!!!

    Information ausblenden

Marco Reus - Nr. 11

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von Forenteam, 26. Juli 2017.

  1. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Die da welche wären?
     
  2. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich wünsche mir keinesfalls und bin über den Ausfall von Reis auch nicht erfreut.
    Ein, zwei Spiele auf der Bank, vielleicht mit Einwechslungen hätte ihm möglicherweise gut getan.

    Wenn er denn schon fehlt, dann sollte Paco eine Chance bekommen.
    Keinesfalls sollte Paco weiter auf der Bank schmoren und stattdessen Götze beginnen.
    Denn in Hoffenheim wird Körperlicherlichkeit gefordert sein.
    Die hat Paco zwar auch nicht, aber der ist wenigstens um einiges schneller.
     
  3. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Ein Ausfall ist nicht das was ich mir wünsche. Aus 2 Gründen:
    1. Ist er einer unserer Spieler, dem wünsche ich keine Verletzung
    2. Ist es etwas anderes wenn du bewusst nicht eingesetzt wirst, als wenn du nur nicht spielen kannst.

    Note 4 vom Kicker... "Gut" ist anders.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2019
  4. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

  5. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    toll
     
    Frau1909 gefällt das.
  6. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    Dann gratulier ich dem jungen Paar ganz herzlich zur Hochzeit...[​IMG] ...und ganz viel Glück für die gemeinsame Zukunft, der kleinen Familie!
     
  7. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Schön dass es neben dem Platz zu laufen scheint...
     
  8. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Vielleicht kann er sich dann nach der Winterpause mal wieder konzentrieren.
    Wäre schön.
     
    Salecha gefällt das.
  9. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Wäre zu hoffen...
     
  10. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    "Lucien Favre zweifelt an einer zeitnahen Rückkehr von Marco Reus."
    Laut Ruhrnachrichten vor Ort in Marbella.

    Er kämpft immer noch mit den Folgen seines Muskelfaserrisses.
     
  11. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Wer weiß zu was es gut ist.
    Reus hat in den letzten Spielen keine besonderen, sondern nur mittelmäßige Leistungen angeboten.
    Selbst im Klassespiel gegen RBL war er nicht besonders zu sehen.

    Vielleicht ist es wirklich besser, er wird mental und physisch erst einmal wieder auf Topniveau gebracht und dann erst wieder eingesetzt.
    Hilft ihm und uns gleichermaßem.
    Zumal Brandt auf der Reus-Position, von etwas weiter hinten kommend, teilweise geglänzt und in der Endkonsequenz sogar noch wichtige Tore geschossen hat.

    Ein Reus in Topform ist nicht wegzudenken.
    In der Form der letzten Wochen bzw. Spiele, hilft er weniger und blockiert, wenn er trotzdem spielt (ähnlich, wie Akanji), möglicherweise einen Einsatz vom stärkeren Brandt (ähnlich, wie bei Zagadou).
     
  12. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Das bringt kaum etwas. Reus spielt ja nicht weil er nicht darf, sondern weil er nicht kann. Somit wird ihm nicht aufgezeigt, dass seine Leistungen hinter der Erwartung bleibt, sondern das sein Körper nicht für Fußball gemacht ist (das weiß er eh schon). Somit wird er noch mehr Zweikämpfen ausweichen, noch weniger über 100% gehen, etc.

    Reus braucht eine echte Pause, keine Zwangspause.
     
  13. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich bin Deiner Meinung.
    Was ich zum Ausdruck bringen wollte, ist, dass man ihn nicht mit aller Macht einsetzen sollte.
    Damit wird ihm und uns kein Gefallen getan.
    Also mitnichten eine Zwangs-, sondern "Fit-werden-Pause", bis er wirklich richtig fit ist.

    Wobei das Problem, dass er Zweikämpfen ausweicht, nachvollziehbar ist und wohl zukünftig immer so sein wird.
    Das schmälert sein Leistungsvermögen um einige Prozente.
    M.M.n. ist auch das ein Teilgrund, warum er häufig als einer der Ersten abtaucht.
    In wie weit es trotzdem noch reicht, überhaupt noch ein (stabiler) Ausnahmespieler zu sein, bleibt abzuwarten.
    90% Reus hilft uns sicher noch, darunter wird das schon fraglich.
    Schade für ihn, denn ohne seine ständigen Verletzungen, hätte er möglicherweise einen Platz unter den weltbesten Spielern erreichen können.
    Wäre dann allerdings wohl nicht bei uns geblieben.
     
  14. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Es geht bei Reus nicht darum ihn " ranzulassen ". Reus will spielen. Reus will sich beweisen. Reus will keine Pause. Es geht eher darum, Reus zu bremsen und ihn aufzubauen. Tuchel war da der richtige Mann, weil er auf jeden einzelnen Spieler analytisch eingegangen ist und das jeweilige Training auf Verbesserung des jeweiligen Spielers ausgerichtet hat.

    Das kann man bei Favre vergessen. Der interessiert sich gar nicht für die Spieler und moderne Methoden sind ihm fremd.

    Ansonsten gebe ich Euch in Bezug auf Reus recht. Deshalb wäre mir ein zweiter Stürmer, der eher flexibel ist und auch auf der Aussenbahn spielen kann, so wichtig. Im Prinzip war Philipp der richtige Mann. Der konnte Reus z.T. ersetzen und traf auch - allerdings nur für kurze Zeit, bevor seine Leistungen ( seltsamerweise unter Favre ) abflachten. Ist Vergangenheit - daher egal, aber so ein Spieler auf ggf. höherem Niveau wäre, meiner Meinung nach, wichtig.
     
  15. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Eigentlich hat Reus ja mehr auf der Zehn als auf der Außenbahn gespielt.
    Im Prinzip hat er sich auf dem Platz sogar überall bewegt.
    Mal auf der MS, mal tiefer, mal auf der Außenbahn.
    Herrn Favres
    :ironie an:
    hochmodernes System, mit der falschen Neun,
    :ironie aus:7
    lässt das ja zu.

    Obwohl Reus auf der linken Außenbahn seine besten Leistungen gebracht hat, tendiert er ja selbst zur Position des Spielmachers.

    Ich bin mal ehrlich.
    Selbst bei sehr guter Form habe ich in Reus nie den typischen Spielmacher gesehen.
    Ich sehe in Brandt seiner Art die Zehn zu interpretieren einen wirklichen Spielmachertyp.
    Ich finde Brand auch beweglicher, frischer als Reus.
    Sicher ist Brandt noch lange nicht dort, wo er m.M.n. hinkommen kann, doch seit ihn Herr Favre diese Rolle gegeben hat, ist er richtig aufgeblüht.

    Da wir mit Hazard, (gegenwärtig noch) mit Sancho und Hakimi sowie im Prinzip auch Guerreiro durchaus Spieler für beide offensive Außenbahnen haben, sehe ich die Notwendigkeit für solch einen neuen
    Spieler im Winter und auf Reus bezogen, eher als weniger dringlich an.
    Die Brisanz entsteht jedoch im Sommer durch den wahrscheinlichen Abgang von Hakimi und Sancho sowie der altersbedingten Verletzungsanhäufung des eh da anfälligen Reus.

    Mal sehen, wie sich unsere Verantwortlichen das vorstellen und da handeln.
     
  16. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Naja, wie man ohne Reus spielen kann sehen wir diese Saison ja ganz gut. Noch weniger stattfinden kann man ja gar nicht. Selbst der arme Tropf von der Taschenannahme hat mehr vom Spiel als Reus.
     
  17. Frau1909

    Frau1909 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Immer zu zehnt spielen ist aber nicht gut. :blink:
     
  18. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Wenn ich Dich richtig verstehe, meinst Du das Reus durchgängig zu wenig gebracht hat.
    Stimmt nur bedingt.
    Ich finde schon, dass er gar nicht soooo schlecht war.
    Nur läuft bei ihm alles über die absolute Fitness.
    Hat er sie nicht, merkt er das selbst.
    Mit seiner Verletzungshistorie wird er sich dann wohl intuitiv zurücknehmen, was eben ein paar Prozent weniger Einsatz (nicht negativ gemeint) bedeutet.
    Kommen dann noch die unzählig vergebenen Chancen und die Erwartung, die alle als Kapitän in ihn setzen, macht das bestimmt etwas mit ihm.
    Im Prinzip wurden ja seine Leistungen, erst mit diesen Dingen einhergehend, langsam schlechter.

    Ich möchte jedoch auch etwas sehr Positives hervorheben.
    Trotz dieser nicht so guten Offensivform, hat Reus immer (!) in der Defensivarbeit alles gegeben, sehr viel im Rückwärtsgang mit verteidigt.
    Ich habe da in ihm schon sowas wie den Kapitän gesehen.

    Wir können nur hoffen, dass er wieder richtig fit wird, physisch und auch mental.
    Vor allem auch stabil.
    Vielleicht sollte man ihm auch klar machen, dass er nicht unbedingt in jedem Spiel starten muss und er unter dem Belastungsaspekt das auch einsieht.
    Er kann trotzdem der Kapitän sein.
    Auf dem Feld gibt Hummels indirekt sowieso schon den "Neben"-Kapitän.
     
  19. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Ich messe Spieler anhand Ihres besten abgerufenen Potentials. Davon ist Reus meilenweit entfernt.

    Gründe dafür sind mir herzlich egal. Wer Angestellter des BVB ist hat immer 100% abzurufen oder sich auf die Bank zu Setzen.

    Und auch wenn der Kicker bestimmt nicht das Maß aller Dinge ist. Seine Noten zeigen eine klare Tendenz...
     
  20. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Du wärst ja das Paradebeispiel für "Special One" ... :totlach:
     

Diese Seite empfehlen