1. !! Das BFD - Tippspiel, der Saison 2019/2020, ist nun freigegeben !!

    !! Alle Infos zum Tippspiel, sind hier zu finden !!

    Information ausblenden

Mario Götze - Nr. 10

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von Forenteam, 26. Juli 2017.

  1. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Ich habe gerade auf Youtube einen kurzen Auszug aus einer Doppelpasssendung gesehen, in dem es um Mario Götze ging.

    Da sagte ein Journalist (Name?), dass Götze 2 bis 3 kmh langsamer als früher ist und er ihm im Brüggespiel beinah leid getan hat.

    2 bis 3 kmh sind im Profibereich Welten und machen eben, trotz aller fußallerischen Klasse, den negativen Unterschied zur einstigen, sehr guten Leistung aus.

    Dann sagte er weiter (Zitat):

    "Götze ist für mich inzwischen der Meister des toten Raumes".

    Ich finde ohne jede Häme, dass dieser Satz eine Art von Wahrheit beschreibt, die treffender nicht sein kann.

    Und dann sagte er sinngemäß noch Folgendes:
    "Er sucht sich inzwischen Räume, wo er den Ball nicht bekommt, es des Eindruck macht, dass er ihn auch gar nicht haben will".

    Ich glaube das ist die beste verbale Beschreibung, die ich über Götze jemals gelesen, gesehen oder gehört habe.
    Weil sie eben eine ganz sachlich vorgetragene Aussage ist, die mal kein Loddar, Didi, etc. von sich gegeben hat.

    Mir wäre es jedenfalls lieber, wenn Götze der "Meister des ruhenden Balls", als denn der "Meister des toten Raumes" wäre.
     
    hotzenplotz gefällt das.
  2. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    In der Causa Götze bewegt sich etwas. Lt. mehreren Quellen ( Sport 1, geile Tore, 90 Min. ) ist der BVB bereit, Götze im Winter für 20 Mio abzugeben. Es soll sogar schon Angebote von Liverpool, Arsenal, West Ham, Olympic Marseille u.a. geben.

    Unter Favre soll Götze wohl zukünftig kaum eine Chance haben. Jetzt heisst es abwägen - ist Götzes Zeit beim BVB abgelaufen oder verpasst der BVB die Chance einen wiedererstarkten Götze auf den Platz zu bringen ? Wäre schon seltsam, wenn Götze, z.B. bei Klopp, plötzlich zu Hochtouren auflaufen würde.
     
  3. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Verkaufen und die 20 Mios in einen Stürmer oder einen Av stecken
     
  4. Pitt

    Pitt Führungsspieler

    Wobei ich der Meinung bin, die Bekundungen aus Richtung Liverpool speziell von Kloppo, damals(Bayern) und heute, sind weniger echtes Interesse als ein nachträgliches Dankeschön an Götze durch ein künstliches Aufbauschen seines realen Marktwertes. :weissnicht:

    Ich befürchte, Mario wird sich mit allem was er kann, gegen eine bevorstehende Abschiebung wehren.

    Nachtrag: Schade schade, ich hatte soooo lange gehofft es wird wieder :-(
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2018
  5. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Ich denke in Paris könnte er prima eine neue Kultur kennen lernen. Und neben bei könnte er dort eine kleine Olivendiät absolvieren. Ich kenn da jemanden in der Gegend....
    :weg:
     
  6. Akki_71

    Akki_71 Stammspieler

    BVB: Situation belastet Götze sehr
    64 Minuten im DFB- Pokal,62 Minuten in der Königsklasse,noch
    keine Minute in der Bundesliga: Mario Götze macht seine
    aktuelle Situation bei Borussia Dortmund offenbar erheblich zu schaffen.
    " Ich schaffe es nicht,das auszublenden."Die aktuelle Situation sei "eine
    Herrausforderung",bestätigte der 26-Jährige dem Kicker" bereits nach der
    Champions -League-Partie in Brügge.
    Gegen Hogffenheim stand der Schütze des WM-Siegtores von 2014
    nicht einmal mehr im Kader von BVB-Trainer Lucien Favre.
    Quelle: Kabel1 Videotext
     
  7. Akki_71

    Akki_71 Stammspieler

    BVB: Matthäus mit Ratschlag an Götze
    Rekordnationalspieler Lothar Matthäus rät dem unter Dauerkritik stehenden
    Mario Götze zu radikalen Maßnahmen,um in die Erfolgsspur zurückzufinden.
    " Dann tausche ich vielleicht meine Berater,privaten Trainer oder sonstige
    Dinge aus",so der 57-Jährige bei "Sky".
    Dem WM-Siegtorschützen von 2014 empfiehlt Matthäus:"Dann gibt es mal eben mal
    für drei Monate kein Instagramm."
    Götze und sein Umfeld müssten jeden Stein umdrehen,unangenehme Wahrheiten
    aussprechen,und alles,aber auch wirklich alles tun,damit Mario Götze wieder eine
    Macht auf dem Fußballfeld wird,forderte der Weltmeister von 1990.
    Quelle:Videotext Pro Sieben Maxx
     
  8. Forenteam

    Forenteam Forenarbeiter

    Einige Beiträge zu Marius Wolf hierher verschoben: Link
     
  9. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Uiii. Das ist schon harter Tobak. Ich habe das Favre Interview auf SKY gesehen. In Bezug auf Götze, war das eisenhart.

    Entweder war Favre von dem Reporter genervt oder er meint das ernst. Dann hat Götze, unter Favre, keine Chance mehr beim BVB.

    Ich bin absolut der Auffassung, dass ein Trainer nach Leistung und nach seiner taktischen Idee eine Mannschaft zusammenstellen soll, aber ob man einen Spieler, wie Götze, öffentlich so abkanzeln muss, weiss ich nicht.

    Es geht hier ja ( hoffentlich ) nicht um einen persönlichen Streit. Selbst dann sollte sowas intern geregelt werden.

    Also ich fand Favres Aussagen zum Thema Götze zu hart. Dass Götze nicht spielt, bzw. nicht im Kader ist, hat mit der jeweiligen Form, bzw. der taktischen Ausrichtung zu tun und muss alleine der Trainer entscheiden. Das verstehe ich. Aber Götze in so einem Interview dermaßen abzustrafen ? ... nicht cool.
     
  10. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    ... Favre hat sich anhand einem kleinen Sprachhandycap schon öffters "unglücklich" ausgedrückt.

    Vielleicht meinte er einfach: "Scheisse, fragt mal nach einem anderen Spieler. Da sind derer viele. <zu <götze will ich einfach nichts mehr sagen. Ihr nervt." :blink:
     
  11. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Was hat er gesagt
     
  12. Nonick79

    Nonick79 Hoffnungsträger

    ...ich fürchte auch, dass das mit Götze nix mehr wird. Hatte bis zuletzt die Hoffnung, dass da was kommt.
    Leider wird es quasi unmöglich Mario zu einem halbwegs adäquaten Preis zu veräußern, wenn er sich nur noch auf
    der Tribüne findet. Wenn das so weiter geht wird es am Ende nur noch darum gehen, ihn von der Gehaltsliste zu kriegen. Ähnlich Schürle oder Sahin.
    .....und da ist wieder das Problem: Welcher Mittelklasse Verein will/kann sich sein Gehalt leisten?!? Vereine die das könnten, brauchen
    keinen Götze. Anderseits, wenn endlich das Leistungsprinzip ohne Rücksicht auf Verluste Einzug hält und er im Training weniger bringt,
    als seine Kollegen, muss man das auch so durchziehen, sonst kommen wieder Spannungen in die Mannschaft.
    Echt ärgerlich, was da für ein Geld verbrannt wird. Schade. Dachte, dass er unter Favre noch die Kurve kriegt. ;(
     
  13. Woody

    Woody Hoffnungsträger

    Ich kann Favre durchaus verstehen, wenn er auf Fragen zum Thema Götze zunehmend genervt antwortet. Gefühlt bei jeder PK und jedem Interview geht es um Götze. Und jedes Mal sagt Favre sinngemäß, daß er viele gute Spieler habe. Warum kann die Presse es nicht akzeptieren, dass zur Zeit kein Platz für Götze ist? Im Übrigen kann man solche Fragen auch als Abwertung für die Spieler verstehen, die auf dem Platz sind. In dem Sinne nämlich warum Spieler XY spielt und nicht der bessere Götze.
     
  14. Heinerich

    Heinerich Führungsspieler BFD - Vorstand

    Unter anderem:
    Moderator: "Bekommt er seine Chance noch?"
    Favre: "Wir haben viele Spieler"

    Ja!
    Bei irgendeinem Interview hat er sehr deutlich gesagt, dass er die dauernden Nachfragen nach Götze, als beleidigend (???) oder unfair (???) empfindet.
    Ich habe, den oben geschilderten Interviewschnipsel auch zunächst als Signal in Richtun Götze verstanden. In der Zwischenzeit glaube ich allerdings, dass er wirklich auch "wieder" darauf hinweisen wollte, dass man auch die anderen aus der Mannschaft sehen sollte.
     
  15. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Also ich weiss nicht. Auf die Frage, ob Götze noch eine Chance bekommt, hätte man auch antworten können, dass es momentan nicht passt, Götze aber ein toller Spieler ist und man noch nicht weiss, was die Zukunft bringt.

    Irgendetwas, das nicht ganz so abwertend klingt. Im Endeffekt ist es auch egal. Man sieht ja, dass Favre keine Verwendung für Götze hat. Gegen Brügge hat man dann gesehen, warum.

    Zumindestens spielt Favre mit offenen Karten. Seit Gestern, bin ich überzeugt, dass Mario wechseln wird.

    Ich gehe mal davon aus, dass Favres Entscheidung nicht persönlich motiviert ist. Es geht um Leistung. Und da kann ich Favre nur unterstützen. Es darf nicht sein, dass ein Mario Götze nur deswegen spielt, weil er, wie bisher, das Zuckerpüppchen der Vereinsleitung ist.

    Dann hat Favre ebenfalls recht, wenn er das Bohei um Götze ablehnt und darauf hinweist, dass der BVB auch noch andere Spieler hat. Spieler, die im Kader sind, Leistung bringen und die neue schwarz / gelbe Generation verkörpern.
     
  16. Pitt

    Pitt Führungsspieler

    Das Götze nicht einmal im Kader war, fand ich so als Aussage gesehen, dann doch irgendwie krasser als seinen "flapsige" Kommentar zu dem (ihn) scheinbar nervendem Thema.
     
  17. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Hotze, wie auch immer sich Favre äußert, es mild umschreibt, es normal dahersagt oder glashart benennt, eins ist doch wichtig.
    Er geht ganz nach dem Leistungsprinzip.
    Als Erster der Trainer in der "Neuzeit" zurPersonalie Götze.

    Im Profi-Fußball geht es nun einmal nach dem Leistungsprinzip oder sollte es zumindest.
    Da handelt Favre doch absolut richtig.
    Und, warum darf der Trainer Tatsachen nicht auch glasklar ausprechen, als milde auszudrücken, was Sache ist?

    Viele Spieler halten sich auch nicht an bestimmte Höflichkeitswerte, beschweren sich hintenherum beim Vorstand über Trainer, stecken der Presse Interna, von denen sie sich Vorteile versprechen oder treten ihren "Herzens"-Verein in den Arsch, wenn sie sich für sie ein Nutzen ergibt.

    Götze selbst ist da sogar DAS Paradebeispiel bei uns.
    Ich erinnere an seinen üblen Abgang zu den Bayern.
    Hat er sich damals darum geschert, wie es dem Verein, dessen sportlichen Zielstellung, dem Befinden seiner Mitspieler und Kloppo erging?
    Nein!

    Im Prinzip ist ihm etwas sehr Seltenes wiederfahren, in dem ihm vom BVB die Rückkehr ermöglicht wurde.
    Zurückgezahlt hat er seit dem nie!

    Gerade aufgrund seiner Vita sehe ich es nicht als zwingend an, ihn mit Samthandschuhen zu behandeln.
    Favre hat die klare und harte Form gewählt, ihn aber nicht persönlich diffamiert.
    Na und?
    Das ist m.M.n. für Götze vielleicht besser, als ihm immer und immer wieder Honig ums Maul zu schmieren , ihm zu suggerieren, was für ein toller und unverzichtbarer Fußballer er doch ist und so zu tun, als wenn man ihn noch braucht.

    Mit dem Wissen um die Dinge kann sich Götze mental auf seine Zukunft vorbereiten und sich überlegen, ob er wechselt und anderswo noch einmal versucht, seine Karriere neu anzustoßen oder sie beendet.

    Ich bin jedenfalls bei LF und finde auch an der Form seiner Aussagen nicht Anrüchiges.
     
  18. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Eine Antwort a la Tuchel seinerzeit (personalunabhängig). Alle super loben und doch nicht einsetzen.
    Wurde damals auch kritisiert. Wie die Trainer es machen, ist es falsch.
    Im Prinzip völlig egal. Die Presse kann manchmal echt nerven, wenn sie sich an einem Thema mal festbeißen.
     
    Pitt gefällt das.
  19. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Vorallem hat das Favre ja auch schon zwanzigmal gesagt , er hat einfach keinen Bock mehr frauf.
    Die Frage nach so einem tollen Spiel zu stellen ist doch auch respektlos Götze gegenüber:
    Was soll der Trainer denn noch alles sagen, jeder der ein bischen Ahnung hat bzw ehrlich zu sich ist hat doch gesehen warum Götze hinten dran ist. Es reicht im Moment einfach nicht und da braucht man da auch nicht immer weiter drauf rumreiten und den Jungen weiter demütigen.
    Was ja im Prinzip dadurch geschieht. Es gibt nun mal keiner Kaderplatze weil jemand niedlich dreinschaut.
     
    Pitt gefällt das.
  20. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich fand es krass - ging mir einfach so, als ich es gesehen habe. Dass Favre recht hat und es besser ist, Klartext zu sprechen, habe ich bereits geschrieben.
     

Diese Seite empfehlen