Mario Götze - Nr. 10

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von Forenteam, 26. Juli 2017.

  1. Gast

    Gast Besuch

    Gefühlt haben wir schon mehrere "Zweigstellen" vom BVB....Arsenal London, Norwich City...
     
  2. Nera

    Nera Stammspieler

    Richtig begründen oder erklären kann ich es nicht, aber MG ist für mich nicht einer derjenigen die ich auf der Liste der Abgänge sehen möchte.
     
    svenska und Salecha gefällt das.
  3. cocoline

    cocoline Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Man muss nicht jede Schlagzeile ernst nehmen.
    In den nächsten Wochen werden wir noch viele Schlagzeilen zum lesen bekommen.
    Wenn wir nach Tranfermarkt gehen würden, hätten wir sczhon 6-7 Neue mehr im Kader.
     
  4. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Das steht noch auf mehreren Portalen, wobei ich denke, dass die vom Bild Plus Artikel abgeschrieben haben.
     
  5. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Wird wohl so lange ein frommer Wunsch bleiben, wie Papa Watzke seine Hände über Spieler hält.
    Götze scheint einer von ihnen zu sein.

    Ob er weg soll, ist für mich eigentlich gar nicht so die Frage.
    Ich möchte, dass er das Gehalt bezieht, dass seiner Leistung entspricht.
    Da besteht leider ein ungesundes Verhältnis zu tatsächlichen Leistungsträgern.
    Wäre zwischen den Leistungen und Gehaltsgröße zumindest einigermaßen ein gesundes Verhältnis, würde Götze keinesfalls zu den Spitzenverdienern bei uns gehören dürfen.

    Sollte ihm tatsächlich eine VV mit Gehaltsreduzierung angeboten worden sein, entspräche das dann zumindest den Weg in Richtung Realität.
    Wenn ihm das dann nicht genug ist, soll er doch zu Arsenal gehen.
    Ich sehe ihn, trotz seiner enormen Leistungssteigerung, trotz seiner anerkennenswerten Willensleistung, immer noch nicht als einen derjenigen an, die Woche für Woche, Spiel für Spiel, gleichbleibend auf hohem Niveau Leistungen anbieten und in schwierigen Situationen während eines Spiels die Ärmel hochkrempeleln und beispielgebend vorangehen.
    Deshalb würde ich einen Transfer zu Arsenal, mit einer angemessen Ablösesumme, nicht mit weinenden Augen begegnen.

    Bleibt er und stimmt einem reduzierten Vertrag zu, dann sollte er nur dann spielen, wenn er im Vergleich zu Brandt, Sancho, Reus und Hazard gleiche Leistungen anbietet und nicht, weil er den Namen Götze trägt.
    Auch bei ihm muss das Leistungsprinzip eine grundlegende Voraussetzung sein, um in den Kader oder die Stammformation berufen zu werden.

    Was ich ihm allerdings nicht wünsche, dass er wieder/weiterhin den Not-Mittelstürmer geben muss, dort nicht den benötigten Erfolg (nämlich eine Menge Tore) bringen und sich so nicht der Konkurrenz der genannten Spieler stellen kann.
     
  6. cocoline

    cocoline Stammspieler * BFD - Mitglied *

    :ironie an:irgendwo habe ich gelesen, Real soll an Sancho interessiert sein.
    Ebenso, dass ein Inselverein gerne Reus hätte und die Türken gerne Toprak.
    Toljan soll auch Angebote haben.
    Nur von Schürrrle habe ich noch nichts gehört, der wartet bestimmt, bis die Knallergebote (nach öffnen des Transfersfenster) kommen.:ironie aus:
     
    Alexaceman gefällt das.
  7. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    :ironie an:
    Warum bist Du nur so böse zu Schüüüüü?
    Können wir wirklich auf dessen weltmeisterliches 30-Mio.-Können verzichten?
    Können wir es uns leisten, so einen Star nicht bei uns einzusetzen?
    :ironie aus:
     
  8. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Götze hat sich, seitdem er wieder beim BVB ist, Stück für Stück zurück gearbeitet. Ob es die allgemeine Meinung oder diese Krankheit gewesen ist - er hat dagegen angekämpft. Das zollt mir Respekt ab. Er hat sich auch als Typ verändert : keine albernen Instagram Postings und CR 7 Ambitionen mehr - stattdessen unauffällige Frisur und harte Arbeit. All das finde ich gut.

    Das ist eine tolle Mario Götze Geschichte, aber, sachlich gesehen, muss man diese Geschichte ausblenden und sich nur die sportlichen Leistungen und seinen Wert als Spieler für den BVB anschauen. Dabei spielen Sympathie und Werdegang keine Rolle.

    Also, rein sportlich gesehen, sehe ich Götze durchaus als einen der Leistungsträger in unserer Mannschaft. Seine Stärken sind Spielintelligenz, Passsicherheit und verhältnismäßige Torgefährlichkeit. Seine Schwächen sind Tempo, Durchsetzungsvermögen und Konstanz.

    Aber es liegt Perspektive in ihm. Er wird besser und, vor allem, bringt er seine Leistungen immer häufiger auf konstanter Basis. Hinzugekommen ist auch eine gewisse Verbissenheit ( kommt noch sehr selten zum Vorschein ), die ich sehr gerne bei ihm sehe und die ihm eine weitaus bessere Zweikampfstärke beschert.

    Ich halte die 9 nicht für die ideale Position für Götze.

    Insgesamt, würde ich ( bei einer Skala von 1 - 10 ) Götzes Wert für den BVB bei 7 beziffern wollen. D.h., ja - er ist ein Leistungsträger, aber er ist ( noch ) nicht unverzichtbar, wie z.B. ein Marco Reus oder ein ( auch wenn er gen Ende der Saison abgebaut hat ) Axel Witsel.

    Götze braucht Dortmund. Woanders würde er, meiner Meinung nach, wieder Schiffsbruch erleiden und kein anderer Verein ( Vereinschef ) hat so viel Geduld und Vertrauen für einen Spieler, der über Jahre eher bescheidene Leistungen gebracht hat. Ich bezweifele, dass irgendein anderer Verein überhaupt seriöses Interesse an Mario Götze hat.
     
  9. garfy

    garfy Leistungsträger

    Erstmal ist Götze pikiert, dass man sein Gehalt um ein paar Milliönchen reduzieren will und zweitens sieht er sich wahrscheinlich schon in der Backup-Rolle.
    Sollte noch ein MS kommen, wird er das auch sein.
    Jetzt wird wahrscheinlich von ihm oder seinem Berater mit einem Arsenal-Interesse kokettiert, damit Papa Aki ein Vertragsangebot zu gleichen oder sogar verbesserten Bezügen macht.
     
    webdawg18 gefällt das.
  10. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Das angebliche Interesse von Arsenal ist Theaterdonner. Götze wird zu Watzkes Konditionen beim BVB bleiben. Und sollte Götze tatsächlich gehen ... auch nicht schlimm. Klingt hart - aber bei genauer Überlegung, ist das die Wahrheit.
     
  11. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Mit dieser Wertung widersprichst Du Dir aber selbst.
    Wenn Götze, Deiner M.n., ein Leistungsträger ist, wäre das schlimm, wenn er tatsächlich geht.
    Die Frage ist nur, was Du als Leistungsträger ansiehst.

    Ich sehe darin einen Spieler, wie Bürki, Pischu, Reus, Sancho, Akanji, Delany, eben Spieler die vorangehen und zumeist beständig gute bis sehr gute Leistungen bringen oder anderswie, z. B. durch unbändigen Kampf (Delany) hervorstechen.
    Bei Götze sehe ich die willensmäßig geprägte Leistungssteigerung wieder hin zum guten BL-Spieler, mit temporären Ausreißern nach oben.
    Mehr jedoch nicht.
    Sieht ein Leistungsträger wirklich so aus?

    Mithin sehe ich bei einem möglichen Weggang, rein sportlich betrachtet, den Abgang eines BVB-Spielers, der in etwa dem von Sahin entspricht und unsere sportliche Qualität nicht wesenlich verschlechtert, wenn überhaupt.
     
    webdawg18 gefällt das.
  12. Nera

    Nera Stammspieler

    MG hat sich zurück gekämpft und permanent Leistung gebracht. Vielleicht nicht auf allerhöchstem Niveau, aber nahe dran an alter Form.
    Immer extrem aktiv und bemüht dort zu sein wo er gebraucht wird.
    Das ihn LF auf eine Position stellt die nicht seine ist, da kann er ja nichts für. Trotzdem fügt er sich ein und hat versucht dort sein bestes zu geben.

    Und für diejenigen die ihn diese Saison nicht für wichtig erachtet haben, immerhin ist er im Torschützen-Ranking des BVB auf Platz 4 mit 7 Toren. Davon war auch das eine oder andere Spielentscheidend und echte "Götze Tore".
     
    svenska, Kevlina und cocoline gefällt das.
  13. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Es kommt eben auf die persönliche Sichtweise an.
    Die einen sagen so, die anderen eben so.

    "Er hat permanent Leistung erbracht", "vielleicht nicht auf höchstem Niveau, aber nahe dran, an alter Form", "immer extrem aktiv und bemüht dort zu sein, wo er gebraucht wird" sind genau die Aussagen, die zeigen, dass er kein Leistungsträger in des Wortes Sinn ist.
    Sicher, er war nicht schlecht, eben "bemüht".
    Du weißt sicher, was diese Bewertung in einer Beurteilung im Berufsleben ausdrückt.
    Bemüht war auch Dahoud, Philipp, Wolf, eigentlich alle, weil das Grundvoraussetzung in diesem Beruf sein muss.
    Das Ergebnis der Bemühungen ist das Entscheidende!

    Nun, ich ihn bewerte seine Leistungen nicht einmal als schlecht, wie das beim Lesen meines Beitrages für manchen erscheinen mag.
    Für mich hat er in der abgelaufenen Saison gute Leistungen gezeigt.
    Jedoch nahe an seinem einstigen Level?
    Ich weiß nicht, ob man das, selbst wenn man seine andere Rolle als damals berücksichtigt, so werten kann.
    Dafür ist er im Vergleich zu früher nicht spritzig und schnell genug.
    Oder der Fußball hat sich diesbezüglich zu so einem Tempospiel entwickelt, das Götzes diesbezüglichen Fähigkeiten überflügelt hat.


    Natürlich, und das habe ich schon mehrfach zum Ausdruck gebracht, ist er von Favre als MS, ich nenne es so krass, so wetwas wie missbraucht worden, denn er ist gewiss kein Mittelstürmer.
    "Missbraucht" auch mangels Alternativen auf dieser Position.

    Richtig ist, dass er 7 Tore geschossen hat und das ist durchaus als positiv zu bewerten.

    Alles in allem bin ich nicht dafür ihn zu verkaufen, denn vielleicht ist er noch weiter steigerungsfähig.
    Letztlich könnten wir einen Götze mit seinen fußballerischen Fähigkeiten mehr als gut gebrauchen.
    Ich sehe ihn nur nicht so verklärt bzw. nostalgisch, dass ich ihn für nahezu unersetzlich, sondern eher für entbehrlich halte.
    Zudem sehe ich sein Spitzengehalt in Bezug auf andere, tatsächlichen Leistungsträger, als unverhältnismäßig hoch bzw. nach dem Leistungsprinzip als für ungesund an.

    Demzufolge stünde ich einem Verkauf ebenso wie einem Verbleib pari pari gegenüber.
     
  14. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Götze war für mich einer der besten und vor allem konstantesten Spieler der Saison und das sage ich als absoluter Rückkehrer-Gegner und Judas-Hater.

    @leipzig09 in einem Arbeitszeugnis hast du recht, da ist "stets bemüht" etwas sehr, sehr schlechtes. Das ist aber dem geschuldet, dass man ein Arbeitszeugnis nicht negativ formulieren darf. Das ist hier im Forum und allgemein im Fußball anders. Und so sehe ich auch die Bemühungen einzelner Spieler doch sehr differenziert;)

    Ansonsten stimme ich meinem Vorredner Leipzig doch in weiten Teilen zu;9 (wow, das gibts auch mal^^)
     
  15. cocoline

    cocoline Stammspieler * BFD - Mitglied *

    :2daumen::2daumen::2daumen:
     
  16. Pitt

    Pitt Führungsspieler

    :daumen: Sehe ich auch so :ja:
     
  17. Nera

    Nera Stammspieler

    Das nenn ich mal ehrlich, Hut ab :daumen:.... ich seh das genauso.


    Als ich dieses Wort "bemüht" gewählt habe wusste ich, dass mir irgend einer das auseinander pflückt und das Wort wie aus einem Arbeitszeugnis wertet.
    Mir fiel aber kein anderes/besseres ein auf die Schnelle.


    Klar ist der Fußball insgesamt schneller geworden. Man nehme bspw. mal Hakimi, der steht im Ranking der schnellsten Fußballspieler in der Bundesliga an erster Stelle mit über 35Kmh Top Speed.
    Aber Schnelligkeit ist meiner Meinung nach nicht alles. MG ackert und hat mit die größte Laufstrecke in den Spielen.


    Eben, es kommt auf die Sichtweise an. Ich lasse jedem seine Meinung zu Mario und verstehe auch wenn die Abgangswünsche aus Antipathie oder anderen Gründen bestehen. Aber nur für mich gesprochen gibt es einfach Fakten welche für mich persönlich für einen unbedingten Verbleib sprechen.

    Und ehrlich gesagt frag ich mich auch manchmal was man bei uns noch machen muss um es den Fans recht zu machen.
    Fakt ist, dass so manches seiner Tore zu einem Sieg beigetragen hat oder der Dosenöffner war.

    Ich rechne es ihm zudem hoch an, dass er den Mumm hatte sich den Anfeindungen auszusetzen..... weil er zurückkehren wollte. Fehler macht jeder.
    Gibt nur wenige Spieler mit seinem Format und seiner Einstellung. Und um jeden der bei Borussia Dortmund spielt bin ich froh. Weil für mich genau DAS auch stimmen muss.

    Und mal so ganz allgemein.....Mit so einer Mannschaft, die teilweise für manche aus unzureichenden Spielern besteht und einem mittelmäßigen Mario Götze haben wir 81 Tore geschossen und sind mit knappen Abstand Vize geworden. Das ist Fakt!
     
    svenska gefällt das.
  18. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Ich gebe Dir mit der Konstanz recht.
    Nur bedeutet Konstanz nicht gleichzeitig sehr gute, mittelmäßige oder schlechte Qualität.
    Sie sagt lediglich aus, dass jemand eine konstante, also gleichbleibene Leistung auf einem bestimmten Level bringt.

    Götze war sicher einer der besseren Spieler.
    Das schreibe ich, als einer, der sogar vielfach "eine drübergebraten" bekommen hat, weil ich meine Abneigung ihm gegenüber oft sehr deutlich zum Ausdruck gebracht habe.

    Zu den BESTEN Spielern rechne ich ihn nicht.
    Das waren Reus, Sancho, Witsel, Bürki und Akanji und, wenn er nicht verletzt war, Pischu.
    Ich sehe ihn etwa auf einer Ebene mit Guerreiro, Diallo, Weigl (nur als IV).

    Aber das ist nur meine subjektive Bewertung, andere sehen das eben, genauso subjektiv, anders und haben andere Gründe dafür.
    Genau deshalb diskutieren wir hier so schön :).
    Ich finde das auch gut so.

    :prost:
     
  19. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Lustig , exakt das gleiche habe ich heute morgen geschrieben und nicht abgeschickt , weil ich weg musste....
     
  20. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Ich wollte meine Aussage zum Begriff "er war bemüht, eigentlich nicht hochgehangen verstanden wissen.
    Mir war es wichtig darzustellen, dass m.M.n. "bemüht" und "beinah seine alte Klasse wieder" nicht richtig zusammen passt.
    Der Vergleich zu einem Arbeitszeugnis hat das vielleicht höher gehängt erscheinen lassen, als ich es meinte.
    Es ist eben verdammt schwer, etwas so zum Ausdruck zu bringen, dass nicht etwas, was man gar nicht ausdrücken will, hineininterpretiert werden kann.
    Gut das es Dir da ähnlich geht :blink:.
     

Diese Seite empfehlen