Mario Götze - Nr. 10

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von Forenteam, 26. Juli 2017.

  1. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Wo Du recht hast, hast Du recht!!! :mrgreen:

    Nur muss es vorher jemand geben, dem dieses Talent nicht aufgefallen ist bzw. 32 Mio. wert war.
    Wenn ich mich nicht irre, hieß dieser Jemand Zorc oder Watzke ... oder gar beide.
     
  2. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Wer genau auf die Idee gekommen ist, den Nussknacker zu holen, ist nicht klar. Tuchel wollte Bellarabi. Der war genauso teuer, wie Schürrle, aber die Pillen haben den nicht ziehen lassen.

    Als Ersatz wurde dann der Nussknacker gekauft. Ob das nun Tuchels Idee war oder die von Watzke / Zorc, ist nicht klar. Eines ist, auf jeden Fall, seltsam. Zu der Zeit, als man Schürrle verpflichtet hat ( 2016 ), müsste Watzke und Zorc doch bewusst gewesen sein, dass man sich von Tuchel zeitnah trennen würde, bzw. dass die Zusammenarbeit mit Tuchel nicht optimal läuft.

    Wieso man dann, angeblich, nur für Tuchel, 32 Mio ( immerhin der teuerste Transfer der BVB Geschichte ) investiert, erscheint mir nicht plausibel. Zumal man hätte annehmen können, dass Schürrle nur mit Tuchel funktioniert. So war offiziell zu lesen, dass man Schürrle unter der Premisse geholt hat, dass Schürrle und Tuchel ein spezielles Verhältnis zueinander haben.

    Dann wiederrum Tuchel rauszuwerfen, beinhaltet logischerweise, dass auch Schürrle nicht mehr funktioniert.

    Tuchel hin oder her. Meiner Meinung nach, hätte man Schürrle NIE holen dürfen. Es war sowas von vorhersehbar, dass Schürrle nichts bringt.
    Die halbe Bundesliga hat sich über diesen dämlichen Transfer kaputt gelacht.

    Wenn Tuchel so scharf auf Schürrle war, wieso holt er ihn dann jetzt nicht zu PSG ? Ich vermute ( die Saison 2016 hat das ja auch gezeigt ), dass Tuchel, Schürrle nie haben wollte.
     
  3. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

    Oder aber TT hat dann doch irgendwann gemerkt das bei Schürrle Hopfen und Malz verloren ist und hat deshalb kein Interesse.
    Möglicherweise wollte man TT auch bis zu dem Anschlag auch nicht unbedingt entlassen,vielleicht war man auch bereit das Zwischenmenschliche der Qualität von TT unterzuordnen,als dann TT seinen Arbeitgeber öffentlich angegangen ist war dies nicht mehr möglich.
    TT hat unbestritten Trainerqualitäten,man muss ihn aber nicht auf biegen und brechen zum Opfer machen.
    Ein Indiez dafür ist auch das man nach der Entlassung von TT ohne echte Alternative dastand,wel man ihn ursprünglich gar nicht entlassen wollte.
    TT hat Mainz im Regen stehen lassen und den HSV abgekocht,der Mann ist kein Unschuldslamm,der verfolgt seine Interessen.
     
    cocoline und webdawg18 gefällt das.
  4. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Sehe ich auch so, und wenn Neven sagt das er unehrlich ist , dann glaube ich eher ihm, denn ihn halte für einen absolut integren Kerl , der das nicht einfach so sagt wenn er es auch nicht so empfunden hat.

    Der ist m.M.n. wie Pep eine fachlich gute linke Bazille.
     
  5. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Es geht doch gar nicht darum, ob Tuchel eine Arsch ist, oder nicht. Es geht darum, festzustellen, wer den Nussknacker geholt hat und warum. Immerhin haben wir den ja jetzt immer noch an der Backe.

    Ich meine, dass Tuchel, Schürrle nicht unbedingt wollte. Tuchel hat sich kaum, bzw. gar nicht mit dem Nussknacker befasst. Weder anfänglich, noch später.- Es gab also gar keine Phase, in der TT, Schürrle ausprobiert hätte um dann ggf. festzustellen, dass da nix läuft.

    Es war, meiner Meinung nach, schon zu Winterpause klar, dass es mit TT beim BVB nicht weiter geht. Ich glaube nicht, dass der Anschlag alleiniger Grund für den Rauswurf gewesen ist. Aber, wer weiss.
     
  6. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

  7. Alex22

    Alex22 Führungsspieler BFD - Mitglied

  8. Nonick79

    Nonick79 Hoffnungsträger

    Im Gegensatz zu manch andrem „Superstar“ hängt er sich rein um wieder auf sein Level zu kommen. Oder er macht das was er tut einfach nur Öffentlichkeitswirksamer ;). Ich würde ihm auch noch die kommende Saison zugestehen ;)
     
  9. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Der zittert schon vor dem Beginn der Saison um seinen Kaderplatz :totlach:
     
  10. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    bvb hat demnächst auch kältekammer dann kann götze die ja öfters benutzen
     
  11. george b.

    george b. Stammspieler

    Der aus der Kälte kam oder Das Monster aus dem Eis?.
     
  12. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Götze in der Kältekammer, Götze heiratet, Götze im Tränendrücker TV Spot, Götze hier, Götze da ...

    ... mich interessiert nur Götze auf dem Platz. Nur DAS zählt.
     
    Alex22 gefällt das.
  13. Alex22

    Alex22 Führungsspieler BFD - Mitglied

    Hast Götze im Urlaub vergessen ... :mrgreen:
     
  14. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

  15. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Wie ich schon sagte. Viel Wirbel um Götze. Leider macht er selber nicht so viel Wirbel, wenn er spielt. Ich bin gespannt, was Favre und, vor allem, er selber, aus sich rausholt.

    Götze hatte ALLE Chancen. Wirklich alle. Wenn er es jetzt nicht packt ...
     
    Zazou09, Kevlina und webdawg18 gefällt das.
  16. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

    Ja,das sollte dann auch die letzte Chance sein,wenn er es nun nicht packt muss man sich eingestehen das es mit MG bei uns nichts mehr wird.
     
    webdawg18 gefällt das.
  17. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Bei der Bemutterung (besser Bevaterung/Aki), würde er es dann wohl nirgendwo mehr schaffen.
     
  18. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin

    Mmhhh, ich denke das weiss Mario jetzt auch dass er unter Favre wohl seine letzte Chance hat vielleicht an alte Erfolge anzuknüpfen...[​IMG] ...ansonsten ist er gescheitert, das wäre nicht so gut denn in ihm steckt Potential! Nur zeigt er es zu selten...
     
  19. george b.

    george b. Stammspieler

    Um noch mal das Götze Thema aufzugreifen,mMn spielt Mario im Angriff auf der falschen Position. Mit seinen Fähigkeiten sollte bei uns die Pirlorolle übernehmen,als freier Mann im MF,der das Spiel vor sich hat und mit seiner Ballsicherheit und mit seiner Übersicht unser Spiel je nach Bedarf beruhigt oder schnell macht.In der Spitze ist er verschenkt ,denn bei uns ballen sich sowieso schon zu viele Feingeister in der Angiffsmitte. Ob er das hinkriegt kann ich schlecht einschätzen ,denn die Herabsetzung durch den katalanischen Scharlatan hat wahrscheinlich mehr kaputt gemacht als MG sich eingestehen will.Kommt er in diesem Jahr nicht über das Bayertrauma hinweg ist er für den ganz grossen Fussball verloren. Hoffentlich ist das wissen um die letzte Chancenicht eine zu grosse Belastung für ihn und er kann endlich das zeigen was er zu Beginn seiner Laufbahn angedeutet hat,nämlich das Zeug zur absoluten Weltklass.
     
  20. Pitt

    Pitt Führungsspieler

    Ist denn nicht genau die fehlende Ballsicherheit sein Problem, oder hab ich mich da verguckt, er kommt doch aus keinem 1 gegen 1 ungeschoren mit Ball am Fuß wieder raus :weissnicht:
     

Diese Seite empfehlen