Raphaël Guerreiro - Nr. 13

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von Forenteam, 26. Juli 2017.

  1. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    War aber abzusehen!
    Reisende kann und soll man nicht halten.=-(
     
  2. Heinerich

    Heinerich Führungsspieler BFD - Vorstand

    Dann ist das so! Rapha hat gute Spiele für uns gemacht! Und er aht, wie andere auch, in Spielen fragwürdige Leistugen gezeigt.
    Bei einigen hatte ich das Gefühl, dass er nicht wuírklich da war; im Kopf schon bei einem "Spitzenverein"????
    Ich hoffe für ihn, wenn er denn wechseln sollte, dass er sich durchsetzen kann. Wenn nicht, könnte er anfangen zu überlegen, ob der Weggang nicht zu früh war.
     
    Kevlina gefällt das.
  3. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

    Wo hast du das gelesen,bis jetzt habe ich davon nirgends was gehört oder gelesen?
     
  4. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Rapha ist weg. Das ist sehr schade. Aber was solls. Der hatte keinen Bock mehr. Mal sehen, ob bei PSG so viel mehr für ihn geht.
     
    Saar-Borusse gefällt das.
  5. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

  6. Selma33

    Selma33 Hoffnungsträger

  7. Selma33

    Selma33 Hoffnungsträger

    Folgendes ist auf twitter zu lesen:

    Paris Saint-Germain will Raphael Guerreiro weiterhin verpflichten. Die Pariser sind bereit im 8m€-Gehalt pro Jahr zu bieten, bis zu 10m€ mit Prämien. Der BVB würde 25m€ Ablösesumme kassieren. [BILD]

    Moderationshinweis: Bitte keine Multipostings, also ein und derselbe Inhalt, in unterschiedlichen Foren/Unterforen!

    Dann mal Good Bye, Rapha. Leider. Kann man nur hoffen, dass der BVB nun nochmal auf der Zugangsseite was macht. Schmelzer ist als LV Backup viel zu schlecht und offensiv ist man dann auf dem Flügel auch zu dünn besetzt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. August 2019
  8. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Meiner Meinung nach ist Rapha ein toller, weil polyvalenter Spieler. Er ist meiner Meinung nach ein Opfer unserer aktuellen Gehaltspolitik. Ich hoffe dass das wirklich alles mit "Hand und Fuß" geschieht.
    Für mich ist Rapha (um den Bogen zu spannen) keine 8-10 Mio wert. Ich persönlich sehe ihn so bei 5-6.
     
  9. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Du hast noch "mit Kopf" vergessen.

    Ich sehe Rapha, bezogen auf die Gesamtsituation und seiner Effizienz, besonders aber auf Grund seiner qualitativ hohen Polyvalenz, um einiges wertvoller an, als gegenwärtig Götze.
    Das sehe ich trotz Götzes relativ guten Saison so.
    Götze hat gegenwärtig ein Gehalt von 10 Mio., ohne leistungsmäßig den Gegenwert zu dieser enormen Summe zu erbringen.
    Rapha nur 3 Mio.
    Für mich wäre es eine Variante, die Summe beider zu halbieren, so dass jeder 6,5 Mio. erhält.
    DAS wäre Götzes Leistungen angemessen und Rapha würde dann, trotz besserer Leistungen, zumindest erstmal mit Götze finanziell auf einer Stufe stehen.

    Aus meiner Sicht hat da keiner den Kopf eingeschaltet, denn selbst wenn man den Götze-Vergleich mal außen vor lässt, ist Raphas Gehalt gegenüber einem nur auf der Bank sitzenden und dort auch hingehörenden Schmelzer (4 Mio.) und Wolf (3,5 Mio.), auf den das Gleiche wie Schmelzer zutrifft, lächerlich.

    Genauso, wie man zurecht Sanchos Gehalt erhöht hat, hätte man RECHTZEITIG bei Rapha reagieren und ihm damit eine gewisse Wertschätzung signalisieren müssen.
    Bei Raphas Leistungen kann/darf es m.M.n. nicht sein, dass die beiden genannten Spieler mehr als Guerreiro erhalten.

    Genaugenommen hat Götze 2 1/2 Jahre 10 Mio. für beihnah nichts erhalten.
    Da sollte auch nicht seine bedauerliche Erkrankung als Argument herhalten.
    Im Profi-Sport zählt (leider) nur eins und das ist Leistung.
    Die hat Götze zweieinhalb Saisons, fürstlich bezahlt, nicht erbracht.
    Guerreiro für 7 (!!) Mio. weniger hingegen schon.

    Das ist m.E.n. die Crux an der Sache.
    Hier werden zwei (mehrere) Spieler gegensätzlich zu den erbrachten Leistungen ungerecht bezahlt.

    Dass das so ist, kann man weder Götze, noch Wolf oder Schmelzer, sondern muss man den Verantwortlichen anlasten.

    Ich habe es schon mehrfach geschrieben:
    Ich hoffe immer noch auf einen Verbleib von Rapha (wenigstens das eine Vertragsjahr), denn beim Titelkampf können wir ihn mit Sicherheit mehr als gut gebrauchen
     
  10. gylmar

    gylmar Hoffnungsträger

    Wenn Rapha wechseln möchte,bitte,aber nicht für 25 Mios. Das ist entschieden zu wenig und bei Götze sollte man konsequent das Leistungsprinzip anwenden . Im derzeitigen Leistungsstand ist er mit 8 oder 10 Mios eindeutig überzahlt.Das Problem bei Götze ist ,daß ihm der katalanische Magier jedes Selbstvertrauen genommen hat. MG hat in der ersten Zeit bei uns unglaubliche Fähigkeiten gezeigt ,die seit seinem Abstecher in die "Münchner Wohlfühloase" verschütt gegangen sind. Ich denke ,der gurkt immer noch an der unteren Grenze seiner Möglichkeiten herum. Ich hab das schon wiederholt zum Besten gegeben,mit der Begabung könnte er jetzt im besten Fussballeralter zu unserem Pirlo werden,aber ,was immer Pep mit ihm gemacht,dazu reichts im Moment nicht und für einen Mitläufer sind 8 oder 10 Mios zuviel. Mario sollte sich Eier oder wenigstens einen Arsch in der Hose zulegen,dann könnte er doch noch zur zu einer bestimmenden Figur für unser Spiel werden.Alles andere ist die reine Verschwendung und die Folge wäre sein Abschied,wohin auch immer.
     
    RickenLupfenJetztJAAA gefällt das.
  11. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    @leipzig09 Du hast ja mit vielem Recht, ABER das Rapha "nur" 3 Mio verdient ist einzig und allein seine eigene Schuld. Hätte er sich einen vernümftigen Berater geholt oder besser verhandelt würde er ggf. mehr verdienen.

    Man kann Gehälter nicht vergleichen, es ist schlicht nicht möglich, da wir zum Glück frei in der Vertrags und Gehlatsgestaltung sind. Ja es mag unfair sein, aber so ist es nunmal. Bei allem. Es spielt keine Rolle ob Rapha besser, schlechter oder genau so gut wie Götze, Reus, Schürle, Schmelzer ist. Er hat einen Vertrag für 3 Mio unterschrieben! Er hätte ja auch sagen können 3 sind mir zu wenig ich will 8. Ein Angestellter bekommt so viel wie sein Arbeitgeber bereit ist zu zahlen.
     
    cocoline gefällt das.
  12. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Denke, der BVB ist ihm egal.
    Der wartet nur auf grünes Licht von PSG
     
  13. svenska

    svenska Stammspieler

    Ich bin Fan von Rapha...aber in erster Linie vom BVB Wenn ein Arbeitnehmer gehen möchte ,ist das o.k. So sehr ich das für eine Schwächung halte.....verstehen kann ich ihn schon . In Frankreich aufgewachsen,spricht die Sprache perfekt,weiß das Tuchel ein richtig Guter ist und hat mit PSG evtl.mehr Chancen auf Titel. :)
     
  14. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich denke, dass es wichtig ist, zu hinterfragen, warum Rapha geht. Es ist immer leicht, einem Spieler zu unterstellen, dass er nur an sich und das Geld denkt. Dabei liegen die Gründe häufig woanders. Wenn wir ehrlich sind, konnte sich Rapha, trotzdem er ein toller Spieler ist, bei uns nicht 100%ig durchsetzen.

    Das lag , einerseits, an seinen Verletzungen, aber auch daran, dass Schmelle, über lange Zeit, die linke AV Postion besetzt hielt. Resultat : Rapha saß oft auf der Bank oder spielte irgendwo im MF. Trotzdem er auch dort gute Leistungen brachte und immer torgefährlich gewesen ist, kann ich mir vorstellen, dass ihn das angekotzt hat.

    Jetzt ist Schmelzer Vergangenheit und man hat seinen Zwillingsbruder Schulz geholt. Resultat : Rapha sitzt wieder auf der Bank und spielt manchmal irgendwo im MF.

    Ich meine, dass man sich nicht wundern sollte, wenn einer der besten europäischen AVs ( Europameister ) hinter Schmelle und Schulz auf der Bank sitzt, dass er irgendwann die Schnauze voll hat und geht.

    Warum man Rapha nie als linken AV ( was ja seine Position ist ) genutzt, und stattdessen auf einen desolaten Schmelzer ( bzw. aktuell Schulz ) gebaut hat, ist mir schleierhaft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2019
  15. gylmar

    gylmar Hoffnungsträger

    Schmelle hat ja unbestritten seineVerdienste und wie er sich zuletzt verhalten hat,obwohl er nicht berücksichtigt wurde ist aller Ehren wert.Die Zeit für ein Urteil ist sehr kurz ,aber was die Bosse in Schulz sehen oder gesehen haben wird mir ,nach den ersten Eindrücken, nicht so ganz klar. Auch wenn es nicht seine Stammposition ist ist Hakimi ganz klar erste Wahl .Sollte Lukas seine Karriere beenden ist ein AVgespann aus Hakimi und Morey für mich die erste Wahl.Bleibt Rapha liegt auch er ganz klar vor Schulz,öbwohl ich glaube,daß die AV position für ihn nicht annähernd so passend ist wie das MF.Mit seinen Fähigkeiten ist er als AV verschenkt bei seiner Offensivkraft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2019
  16. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

  17. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Man sollte meinen, dass links Rapha und rechts Hakimi die beste Besetzung sind.
     
    RickenLupfenJetztJAAA und Salecha gefällt das.
  18. gylmar

    gylmar Hoffnungsträger

    Morey hat mir sehr gut gefallen und Hakimi wird sehr wahrscheinlich nicht bleiben. Wenn Rapha gehtsollten wir auf den AV positionen eventuell noch mal nachlegen,idealerweise einen ,der beide Seiten kann.
     
  19. djshooter

    djshooter Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Zb. Max ?
     
    webdawg18 gefällt das.
  20. Selma33

    Selma33 Hoffnungsträger

    Nach Sky Infos ist ein Wechsel von Raphael #Guerreiro zu Paris Saint-Germain vom Tisch. Jetzt könnte der Portugiese sogar seinen Vertrag bei Borussia Dortmund verlängern. Aktuell ist er bis Sommer 2020 an den #BVB gebunden.

    Quelle: Sky Sport News
     
    svenska und Kevlina gefällt das.

Diese Seite empfehlen