Tobias Raschl - Nr. 37

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von Zazou09, 20. Januar 2020.

  1. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    [​IMG]
    Quelle: Sport.de


    geboren 21.02.2000
    in: Düsseldorf Deutschland
    Nationalität: Deutschland
    Größe 177 cm
    Gewicht ca. 75 kg
    Position Defensives Mittelfeld / Zentrales Mittelfeld
    Spielfuß rechts

    Vertrag bis 06/2022

    BVB.de:
    Als Kapitän der Meistermannschaft von 2019 rückt Tobias Raschl von den A-Junioren in den Profikader von Borussia Dortmund. Seit fünf Jahren trägt der zentral-defensive Mittelfeldspieler die schwarzgelben Farben.

    Raschl wurde im Februar 2000 in Düsseldorf geboren und wechselte im Sommer 2011 von seinem Jugendverein SG Unterrath in die Nachwuchsabteilung von Borussia Mönchengladbach. 2013 ging es weiter zu Fortuna Düsseldorf, bevor 2015 der Wechsel zu Borussia Dortmund folgte. Seit der U16 spielt er für den BVB. Im Januar 2019 durfte er als angehender Abiturient der Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Dortmund-Brackel erstmals über längere Zeit Profiluft schnuppern, als ihn Cheftrainer Lucien Favre mitnahm ins Wintertrainingslager nach Marbella. Anschließend ging es zurück zur U19, die Raschl als Kapitän zur Meisterschaft führte. Beim 5:3-Sieg im Endspiel gegen den VfB Stuttgart dirigierte er sein Team nach einem zwischenzeitlichen 1:3-Rückstand aus einer prekären Situation auf die Siegerstraße.

    Sein A-Jugendtrainer Benjamin Hoffmann hob Spielintelligenz, Handlungsschnelligkeit und Zweikampfstärke bei der Bewertung seines Schützlings hervor und erklärte: „Tobi ist ein sehr entschlossener Spieler, der mit profihafter Einstellung immer vorangeht. Er hat einen unbändigen Siegeswillen.“ Raschl selbst sieht sich als tiefer Spielmacher im zentralen Mittelfeld. Die Ruhe am Ball, Technik und Übersicht zählt er zu seinen Stärken. Da liegt der Vergleich zu seinem erklärten Vorbild Andres Iniesta schon auf der Hand. „Er spielt auf meiner Position, und ich mag seine Art Fußball zu spielen. So würde ich auch gerne spielen.“

    Bis dahin ist es für den Junioren-Nationalspieler – für Deutschlands U16 bestritt er zwei Spiele, für die U19 kam er bislang einmal zum Einsatz (Stand: Juli 2019) – noch ein langer Weg. Doch das Rüstzeug für eine Profikarriere hat ihm die Nachwuchsabteilung von Borussia Dortmund jedenfalls mit auf den Weg gegeben.
     
  2. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Guter Mann. Es wird noch dauern, bis er sich bei den Profis durchsetzen kann ( wenn er es überhaupt schafft ). Nachdem Weigl weg ist, wäre auf jeden Fall Platz.
     
  3. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    Alles Gute zum Geburtstag und [​IMG] , Tobi, vielleicht kannst du ja bald mal im Tempel auflaufen...
     

Diese Seite empfehlen