1. BFD-TIPPSPIEL 20/21 !!! NICHT VERGESSEN !!! BFD-TIPPSPIEL 20/21

    !!! Hier gehts zum Tippspiel !!!

Unser Management

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von Forenteam, 3. Dezember 2017.

  1. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Ja Kehl hat kurzfristig Ruhe rein bekommen und Spieler diszipliniert
    Inzwischen ist das verflogen und es kommt wieder ein schlendrian rein. Wir wissen aber auch nicht wer gegen welche Windmühlen rennt, da zereibst du dich schnell! Immer an die Aussage von D Hoeneß Tinnitus vom Favre! Und dieses Management lässt es zu.
    Die grosse neue unbekannte scheuen viele, daher lieber weiter wurschteln! Wir verdienen zwar immernoch verlieren sportlich auf jeden Fall? Konstanz und Entwicklung ist trotz teuren Kader fort! Sehr schnell zerstörst du, dass junge Spieler zu uns wollen, mit der Art wie wir Fußball spielen
    Wir wollten um den Titel spielen und rutschen ins Mittelfeld ab

    Ich habe sehr große hochachtung davor das WZ Hilfe von aussen Annahmen und den Umbruch starteten! Nun ziehen sie es halbherzig durch
     
  2. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Wieso darf Watzke auf einer Hauptversammlung Quatsch reden?:?

    Bzw. Besser Wieso hält er sich nicht daran?:-0 wie kann es angehen, dass er Aktionäre derart hintergeht?
    Er hat klar und deutlich gesagt, dass er einen zweiten neuner verpflichtet, nun haben wir wieder nur einen:?

    Quatsch comedy in der Chefetage :motz: zum kotzen, war der Politiker?
     
  3. Pohly91

    Pohly91 Legende * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Ich glaube nicht dass das so geplant war und temporär waren es ja zwei. Spaß bei Seite, ich gehe davon aus, dass wir im Sommer noch einen holen
     
  4. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Als er es sagte, meinte er es ganz sicher auch so.
    Dass es im Leben auch mal nicht nach Plan laufen kann, hast du doch sicher auch schon einmal selbst erlebt. Die Hauptversammlung ist ja bereits auch schon wieder eine Weile her... Letztendlich hat man Pacos "Heimweh" verkannt und es muss meiner Meinung auch etwas Unstimmigkeiten zwischen Paco und Favre gegeben haben, was mich nicht wirklich wundert. Aber das schien mir danach.

    Letztendlich wurden 2 gute Zugänge für einen Wintertransfer flott gemacht.
    Wenn sich ein Paco nicht integrieren will, was soll da ein Aki machen?
     
    Kevlina gefällt das.
  5. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *


    Wir hatten ja zwei! Aber einer hat das Weite gesucht, oder das Heimweh war zu stark.
     
    Zazou09 gefällt das.
  6. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Nun es gab interesse an Akanji und obwohl ER schlechte Spiele absolviert muss er bleiben?
    Aber Paco kann sogleich gehen?

    Der ganze Verein ist gefragt! Wenn Mann sagt wir wollen 2, warum muss der Erste nur noch Backup sein? Klar weil wir Favre haben, anstatt beiden klar zu machen wir brauchen beide!

    hätte Watzke Rückgrat, hätte er Favre gesagt: behandel den paco so dass er motiviert ist oder DU kannst gehen
     
  7. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Nochmal kurz auch hier.
    Es ist ein Unterschied ob ein Spieler gehen will oder ob er seinen Platz aussitzt. :blink:
    Paco wollte gehen. Akanji und Götze wollen aussitzen.
     
    cocoline, Kevlina und Salecha gefällt das.
  8. Pohly91

    Pohly91 Legende * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    @Alexaceman Sorry, aber wenn Paco Rückrad gehabt hätte, hätte er sich für durchgesetzt.

    Soll Watzke einen Spieler halten der den Verein Wechseln will? Der sich bei spanischen Vereinen anbiedert wie ne Hartgeldhure?
     
    Zazou09, Kevlina, nadine und 2 anderen gefällt das.
  9. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Das ist doch quatsch
    Paco wurde davor schon in den Spielen ignoriert! Dann kaufst du einen zweiten und sagst nichts oder sagst bist ab sofort Backup, das ist anständig, wenn er nicht aussitzt und spielen will
    Es wäre Aufgabe des Management und Trainer gewesen ihm zu erklären wie wichtig er ist aber egal
     
  10. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Auch wenn wir jetzt nur einen MS haben, aber Paco musste für das Geld einfach weg, denn er war doch ständig verletzt und von Anfang an brachte er auch nichts. Das war jetzt die Gelegenheit, aus dem Missverständnis noch evtl. mit Plus herauszukommen.
    Der hätte uns in der Rückrunde nicht weitergeholfen...für mich alles richtig gemacht.
     
    Kevlina und Zazou09 gefällt das.
  11. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Es gefällt mir nicht, dass Du Akanji mit Götze vergleichst.

    Akanji hatte schon eine Zeit bei uns, wo er als unserer Abwehrchef durchgängig sehr gut gespielt hat.
    Er ist jetzt, warum auch immer, in einem längeren Formtief.
    Ich sehe bei ihm aber in jedem Spiel das Wollen, eine gute Leistung anzubieten.
    Wobei m.M.n. derzeitig etwas Besserung zu sehen ist.

    Dass Akanji in dieses lange Formtief gerutscht ist, kann (muss aber nicht) mit Herrn Favres Umgang mit ihm zuzuschreiben werden.
    Jeder einigermaßen normal handelnde Trainer hätte ihn schon längst auf die Bank gesetzt, denn es gab keine Ursache dafür, dass er zwingend spielen musste.

    Bei Götze sehe ich die Sache etwas anders.
    Er ist ganz einfach der Konkurrenz nicht mehr gewachsen.
    Vielleicht ist es das innerliche Wissen darum und eine damit einhergehende Resignation, dass er so wirkt, als wenn er lustlos und unbeteiligt wirkt.
    Es mithin so aussieht, als ob er seinen Vertrag nur noch aussitzt.
    Ich bin wahrlich keiner seiner Bewunderer.
    Dass er nicht will, kann nicht einmal ich mir vorstellen, er kann nur nicht mehr.
     
  12. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

  13. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

  14. Frau1909

    Frau1909 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Heutzutage wird jeder, der nicht den aktuellen Kuschelprech drauf hat, an die Wand gestellt. Bloß nicht mehr die Dinge hart beim Namen nennen. Aki haut oft genug Dinge raus, wo ich nur mit dem Kopf schüttel, aber was hat er da gesagt? Dass er Vereine, die über ihre Verhältnisse leben, nicht unterstützen möchte. Er hatte die Fastpleite nämlich nicht zu verantworten.
     
    Zazou09 gefällt das.
  15. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    ARTIKEL IN zeit.de

    Immer das Gleiche mit Dortmund

    Jedes Jahr gilt der BVB als stärkster Konkurrent der Bayern. Jedes Jahr bleibt er hinter ihnen. Dabei wäre mehr drin.
    Eine Analyse von Oliver Fritsch
    21. Juni 2020, 14:33 Uhr

    Interessant.
    Wer Interesse hat, kann den Artikel mal lesen.
    Ich finde sehr sachliche Analyse.


    Moderationshinweis: Link zum Artikel eingebaut
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Juni 2020
  16. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Dann musst du deine Meinung über Brandt und Bürki neu überdenken.
    Natürlich ist der Artikel nicht falsch, aber es gibt kein Verein, bei dem man nicht einiges verbesser könnte.
    Ich fände van Dyk, Mbappe und einige andere auch besser.
    Sicher ist einiges an Geld verbrannt worden, aber bei allen grossen Vereinen.
    Spieler wie Lewa, Auba, Sancho usw. sähe ich auch lieber beim BVB und ich glaube HJW und Zorc auch.
    Aber wie wollen wir beurteilen, was möglich ist.
    Weiß der Kommentator da mehr???
     
  17. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Geldmäßig m.M.n. richtige Einschätzung zu verbrannten 60 Mio.
    sehr gut.
    Brandt und Bürki habe ich andere Meinung, ist aber wohl normal, dass man eben anders denkt.
    Ansonsten gebe ich Dir recht, wir wissen nichts von den finanziellen Möglichkeiten des BVB.
    Aber 60 verbrannte Mio. sprechen wohl eine deutliche Sprache, was man damit hätte machen können.
     
  18. Pohly91

    Pohly91 Legende * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Es sind ja deutlich mehr. Die Frage ist doch aber wie viel davon hätte man verhindern können.

    Ich bin immer noch davon überzeugt dass Schürle ein Pflichttransfer war. Sprich dass wir den nicht kaufen wollten sondern mussten. Ein bekannter von mir (habe ihn durch Covid-19 länger nicht mehr gesprochen) hatte da mal was in die Richtung angedeutet. Der ist immer bestens mit BVB Internas versorgt.
     
  19. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    jeder verein hat spieler die nicht einschlagen .man weiss nie vorher ob es mit spieler funktioniert. schü war weltmeister man dachte es klappt in do
     
    Kevlina und cocoline gefällt das.
  20. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Das kaufe ich keinen ab.

    "Dachte es klappt" .. ist für mich beim Sportler Andre Schürrle keine Entschuldigung.
    Und weißt Du warum?
    Weil dessen Vita nur eins deutlich anzeigte.
    Nämlich, dass er bei all seinen (unterschiedlichsten) Vereinen, gescheitert ist.

    Chelsea sehe ich da noch als etwas an, wo man auch scheitern kann.
    Dass er jedoch nach seiner "Vereinsreise" bei der grauen Maus Wolfsburg in der Rückrunde zwei Monate nur Bankdrücker und davon wochenlang sogar nicht im Kader war, sondern auf der Tribüne gesessen hat, kann Watzke und Zorc ebensowenig verborgen geblieben sein, wie vielen von uns.

    Ihn dann für die damals aberwitzige Ablöse von 32 Mio. Euro zu verpflichten, hat nichts, überhaupt nichts, mit "dachte" zu tun.
    Das war und ist heute noch aberwitzig bzw. die typische Gedankenstruktur, die von von Watzke hin und wieder Besitz ergreift.
    Denn was ist es sonst, wenn man glaubt, dass die damaligen drei Freunde, Götze, Schürrle und Reus, so eine Art magisches Dreieck abgeben können.

    Bei Schürrle war nach jedem menschlichen Ermessen genau das zu erwarten, was letztlich eingetreten ist.

    Und, sorry, Dein Argument, dass er ja Weltmeister ist, hat m.M.n. NULL Prozent Gewicht.
    Und weißt Du warum.
    Weil sich Ginter, Durm, Großkreutz und Weidenfeller auch Weltmeister nennen dürfen.

    Schürrle hatte eine gute Aktion, die ebenso jeder andere Spieler hätte haben können.
    Es war ein normaler und kein "Zauberpass" den er auf unseren verhinderten Messi spielte.
    Diesen Pass hätte beispielsweise Reus mit der linken Arschbacke gespielt.
    Leider hat den stattdessen das Schicksal mit dieser schweren Verletzung außer Gefecht gesetzt.

    Reus ist 1000x der bessere Fußballer als der Nussknacker.
    Wenn man den, in Bezug zu höherer Klasse, überhaupt als Fußballer bezeichnen kann.
    Nein, Schürrle war nicht "dachte", sondern ein transfertechnischer Griff in die Schei.... !
    Ein vorhersehbarer Fehlgriff.

    Ich gebe Dir jedoch teilweise auch recht, wenn Du meinst, dass jeder Verein diverse Fehlgriffe hat.
    Die hatten wir auch und trotz Schürrle!
    Mor, Merino, Toljan, Isak, letztlich auch die Rückholaktionen waren da schon eine grenzwertige Anzahl.
    Da kann man Dein Argument u.U. sogar bis zu einem gewissen Grad gelten lassen.

    Der Kauf UND der Transferaufwand für Schürrle hat mit einem Schlag irre viel Geld verschlungen.
    Die damalige Transfersumme entspräche heute vielleicht 60 bis 70 Mio.
    Sein damaliger Kauf war ebenso Wahnsinn, wie er heute mit dem sich jetzt (vor Corona) entwickelten Beträgen Wahnsinn wäre.
     

Diese Seite empfehlen