1. !!! Info !!!
    BFF - Tippspiel 22/23 findet statt

    !Hier gehts zur Anmeldung!

Unsere Mannschaft

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von Forenteam, 29. August 2017.

  1. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Haaland ist einer, bei dem ich froh bin, wenn er weg ist.
    Vertragsmäßig bremste er uns seit Wochen aus.
    Alles drehte sich um ihn.
    Sportlich wurde selbst auch dann (vor allem von Reus) auf ihn gespielt, wenn andere Spieler besser postiert waren.
    Unser Spiel war noch nie so eindimensioniert ausgerichtet.

    Jetzt, wo er weg ist, besteht die Möglichkeit etwas zu ändern.
    Vor allem ein für allemal weg von irgendwelchen, wie auch immer verhandelten, Ausstiegsklauseln.
    Sowas darf es nicht wieder geben!!!!
     
  2. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Welche Spieler (gefragte) bekommt man heute noch ohne irgendwelche Kaluseln?
     
  3. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Sorry, @cocoline ,da bin ich nicht Deiner Meinung.

    Nehmen wir mal das Beispiel Haller (27).
    Er war in Frankfurt, dann bei WestHam, jetzt bei Ajax und kennt die BL sehr gut.
    Glaubst Du wirklich, dass der jetzt zu uns kommen würde und eine Ausstiegsklausel haben will?
    In diesem Leben niemals.
    Er ist in einem Alter, wo er (wie viele andere Profis auch) weiß, dass er nach zwei, drei Jahren in einem Alter ist, wo die "großen" Vereine wohl kaum noch Schlange stehen.
    Er ist jedoch auch in einem Alter, wo er durch die heutige medizinische Betreuung relativ locker vier, fünf Jahre performen kann.
    Er garantiert mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Verbleib beim BVB und dadurch sehr wahrscheinlich ein paar Jahre Qualität und Nachhaltigkeit im Kader.

    Er ist kein Haaland, aber trotzdem ein sehr guter, überdurchschnittlicher MS.
    Deshalb wäre er mir 100x lieber, als ein "neuer" Haaland und eine Wiederholung des Szenarios der Ungewissheit, der Hängepartie letzten 3 Monate.
    Der Begriff "nachhaltiger Kader" ist bei derartigem Transferverhalten glatt für die Tonne.
    Letztlich bekommen wir mit dieser scheiß Ausstiegsklausel für Haaland jetzt nur läppische rund 40 Mio. für einen Spieler, der in etwa den vierfachen Marktwert besitzt.

    Tolles Geschäft, bei ca. 1/4 der Vereinszugehörigkeit als Verletzungszeit.

    @cocoline , ich denke wir müssen zurück zu unserem BVB.
    Der Teamgedanke, die Teamgeschlossenheit, die Teamkampfkraft, mithin unsere einstige BVB-Tugend muss wieder im Vordergrund stehen.
    DAS bedingt aber, dass wir wieder einen nachhaltigen und klug zusammengestellten Kader benötigen.
    Dafür sehe ich, im Vergleich mit Haaland, lieber einen nicht ganz so guten Haller (wenn das in der Praxis überhaupt so zur Geltung käme), als erneut einen dieser Durchreise-Typen, bei denen man nach dem Prinzip Hoffnung handelt und man nicht weiß, was man bekommt.
    Wo so ein Ding durchaus auch einmal nach hinten losgehen kann.
    Bei einem, wie Haller, wäre der Nachweis seiner Qualität mehrfach gegeben, mithin, außer das übliche Restrisiko, kaum etwas falsch zu machen.

    Haller ist nur ein Beispiel, es gibt sicher noch andere Spieler in diesem Alter.
    Auf die sollten wie unser Augenmerk richten.
    Möglichst auch bei der Besetzung anderer Positionen.
    Was es bringt, zeigt doch das Beispiel Witsel.
    Er kam eben in diesem Alter, hat anfangs toll, dann weniger werdend sehr gut performt.
    Letztlich muss er jetzt einer Mischung aus seinem fortgeschrittenen Fußballeralter und den Folgen seines Achillessehnenrisses Tribut zollen.
    Nur was war falsch an seiner Verpflichtung im damaligen Alter?
    NICHTS, im Gegenteil.
     
  4. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ich glaube, die Berater der Spieler sind das große Übel.
     
    Kevlina und Saar-Borusse gefällt das.
  5. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Glaube ich nicht. Die Kommerzialisierung ist das Problem. Dadurch wird überdimensional Geld generiert, gleichzeitig treten Sport und Vernunft in den Hintergrund. Vorhang auf für den bunten Kommerz-Zirkus - fette Berater, Dubai, Gold Lambo, Instergram, Influencer, Ibiza, aufgespritzte Tussis, Diamanten-Hublot, Scheich oder Oligarch und durchgeknallte Spieler. Kurz : Alle in einen Sack - Knüppel drauf und man trifft nie den Falschen.
     
    Alex22 und Salecha gefällt das.
  6. Alex22

    Alex22 Führungsspieler BFD - Mitglied

    @leipzig09: Haller wäre tatsächlich eine gute Lösung für uns, aber nachdem wir nun für Schlotterbeck & Adeyemi insgesamt 55 Mio rausgehauen haben und Süle auch kein Hungergehalt kommt sind 40 Mio für ihn für uns wohl dann zu viel. Kann sein das er zu den Bauern geht falls Lewa geht.
     
  7. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Jenachdem, wer uns noch verlässt.
    Es sind ja noch einige Spieler i,m Gespräch Akanji Büri, Hitz
    Man muss einfach abwarten
    Aber eine Nr9 wird auf jeden Fall noch kommen.
    Hat auch Kehl am Sonntag angedeutet.
     
  8. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Sicher sind die Berater ein ganz grosses Übel,wer setzt denn den Spielern die Flöhe ins Ohr,abgreifen was geht und wenn woanders mehr geht wechseln.
    Sobald dann auch Leistung eingefordert wird stehen die Berater auf der Matte und beschweren sich über den,ach so schlimmen Druck und Umgang mit ihren Gold Eseln.
    Europaweit haben Berater 2021 443 Millionen Euro verdient,Geld das die Vereine erstmal erwirtschaften müssen.
    In den letzten 10 Jahren gingen in Europa 3,1 Milliarden Euro nur für die Berater Honorare drauf,Milliarden,Geld das dem System entzogen wird,auf Nimmer Wiedersehen.
    2021 gingen im Vergleich zu 2020 die Ablöse Summen um knapp 14 % zurück,die Berater Kosten stiegen aber um knapp 1 %,also die kommen immer auf ihr Geld,sieht Raiola.
    Sowas sollte man im Hinterkopf haben wenn die nächste Erhöhung fürs Abo angekündigt wird.
     
    Salecha und cocoline gefällt das.
  9. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Einzeln betrachtet auch das.
    Ich bin jedoch ergänzend auch bei dem, was @hotzenplotz "aufgelistet" hat.
    Die Summe dieser Dinge in der Profi-Welt sind das eigentliche GROSSE Übel.

    Wir alle sollten uns jedoch abschminken zu glauben, dass dieses beschissene Rad dieser beschissenen Entwicklung je zurückzudrehen ist.
    Das Gegenteil wird der Fall sein.
    Auch ein Haaland oder Neymar werden irgendwann von einem überboten.

    Und wenn jemand davon spricht, dass irgendwann die Blase platzt, so hat er meinen Respekt, ist für mich jedoch trotzdem ein gutgläubiger Phantast.
    Wäre das nämlich wirklich realistisch, hätte die Blase schon 100x platzen müssen
    Nein, das Rad der Gier, von Beratern, Spielern und allen, die von diesen Verträgen profitieren, dreht sich unverdrossen und unaufhaltsam weiter.
     
  10. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

  11. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Darf man da auch eine andere, differenziertere Meinung haben oder ist Watzkes Sicht wie ein Gesetz?
    Die Frage ist rein rhetorisch gemeint.

    Ich kann vieles von dem, was Watzke vorträgt, teilen.
    Einiges jedoch nicht.
    Einiges, dass ich persönlich für falsch halte bzw. sogar als keine gute Arbeit bewerte.
    Ich könnte das ggf. sogar begründen, nur haben wir das schon in diversen Threads hoch und runter durchgekaut.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Mai 2022
  12. Salecha

    Salecha Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    ich glaube die platz erst, wenn der "normale" Fan keine Lust mehr darauf hat und eben kein Geld für Trikots, Ticket, Fernseh-Abos, etc. mehr ausgibt. Erst wenn das Interesse am Fußball abschwächt und Hype gering wird, könnte es auch für die Oligarchen und Scheichs uninteressant werden und die ihre Geldquellen einstellen.
     
  13. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Die"Gefahr" (ich selber sehe es eher als Chance) besteht natürlich tatsächlich, allerdings ist es nicht wirklich zeitnah realistisch. Dass die "Blase" platzt wird schon propagiert seit ich (BJ 1991) denken kann.

    Tatsächlich glaube ich, dass das erstmal noch laaaaange so weiter gehen wird.
     
  14. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Der schnöde Mammon wird alles besiegen, was sich ihm in den Weg stellt.
    Das ist schon seit dem Römischen Reich so, hat sich mit dem Wachsen der Welt und dem technischen Fortschritt rasant entwickelt.
    Rasant bis zu dem, was wir jetzt erleben.
    Die Protagonisten dieses "ewigen Spiels" sind auf der einen Seite immer die jeweiligen Machtsysteme (politische und sportpolitische), Machthaber, deren Gier auf Macht und Geld immer größer und rücksichtloser durchgesetzt wird und auf der anderen Seite das ("dumme") Volk, dass alles mit sich machen lässt.
    Es in der Neuzeit vielleicht schon soweit ist, dass es gar keine wirkliche Chance gibt, aufzubegehren.

    Das alles zieht sich wie ein roter Faden quer durch alle gesellschaftlichen Bereiche, mithin auch durch den Fußball.
    Betrug bzw. Korruption bei der FIFA, UEFA sowie auch beim DFB dienen als hervorragende Beispiele.
    Plakativ dagegengestellte Maßnahmen, wie das FP, sind lachhaft, d.h., ändern nichts daran, sollen es auch nicht.
    Infolge des Ganzen entwickelt sich die Maschinerie bei den unmoralischen Spielergehältern der Haalands, Mbappes, etc., die Kosten für Berater, für PayTV, Eintrittskarten, Merchandising-Produkte, usw., drastig.
    Wettanbieter schöpfen den Rahm noch dazu kräftig ab.
    Ein willkommenes Gebilde für jedes politisch/staatliche System, wirft das ja super Steuern ab.
    Warum also bis zum Punkt der "Normalität", des Anstandes und Ehrlichkeit ordnend eingreifen?

    Die "Abgeschöpften" sind wir alle oder zumindest sehr viele von uns.
    Weil wir, mich absolut mit eingeschlossen, so doof sind, es mitzumachen.
    Weil wir geil auf Fußball, amerikanischen Sport, Formel 1, etc. sind.
    Ich bin so verrückt nach Fußball, dass ich alles mitmachen würde (PayTV), um Fußball sehen zu können.
    Natürlich besseren Wissens.
    Solche, wie mich, gibt es viele., sehr viele, zuviele auf diesem Planeten.
    Leider!

    Wer also glaubt, dass sich das grundsätzlich ändert, dass sich das Jahrtausende bestehende monitäre System ändert, ist m.M.n. der Kaiser der Optimisten.
    Unsere Welt ist verkommen, weil es System geworden ist, dass sehr, sehr viele Menschen danach streben, mehr zu haben, als andere.
    Das trifft auf den "Ottonormalverbraucher" ebenso zu, wie auf die, die hin bis zum verbrecherischen Handeln versuchen ihren unermesslichen Reichtum zu vermehren.

    Von daher werden wir, wie @Pohly91 es auch schreibt, auf sehr lange Sicht kein Platzen der Blase erleben.
    Wenn überhaupt einmal.



     
  15. Salecha

    Salecha Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    ich kenne inzwischen einige, die sich diesen "Luxus" nicht mehr leisten wollen und das Geld - das bei den meisten - ja nicht auf den Bäumen wächst und in Coronazeiten für den ein oder anderen auch weniger wurde, für anders ausgeben.
     
  16. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Der Fussball wird sich,mMn,verändern,die europäische Superliga wird früher oder später kommen,die Pläne dafür sind nur auf Eis gelegt.
    Deutsche Vereine die da mit machen wollen/müssen,werden sich dann genau überlegen wie sie das mit 50+1 handhaben wollen,so wie es ist sind sie nicht konkurrenzfähig.
    Ein Verein wie der BVB muss dann versuchen die Fans mitzunehmen und Investoren zu finden die BVB like sind.
    Schafft er das nicht bleibt er in der nationalen Liga mit der Aussicht international immer bedeutungsloser zu werden.
    Kann sich jeder Fan aussuchen wieweit er da mitgehen will.
     
  17. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Ich kenne auch .... EINIGE!
    Nicht VIELE!

    Verstehe aber, was Du zum Ausdruck bringen willst.
    Nur glaube ich eben nicht, dass Einige zu Vielen werden.
     
  18. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Leute, ich weiß, ich bin auch einer der gerne Mal abschweifen kann und tut. Aber das hier ist der MANNSCHAFTS-Thread, lässt uns bitte dahin wieder zurück finden
     
  19. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Nein, er hat eine Meinung, wie du und ich.
     
  20. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    So ist es, danke für den Hinweis.
    Weil vieles ineinander verwoben ist, kommt man schnell mal auf die "schiefe Bahn" :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen