1. !!! Info !!!
    BFF - Tippspiel 22/23 findet statt

    !Hier gehts zur Anmeldung!

Unsere Mannschaft

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von Forenteam, 29. August 2017.

  1. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Mein Unmut über Leipzigs Post bezog sich nicht auf die Betitelungen der Spieler, sondern auf den absurden Inhalt. Da wurde z.B. behauptet, dass die Mannschaft in einigen Spielen selbstständig, ohne Zutun Roses, verloren hätte. Das ist ganz einfach Unsinn. Sorry. Da kann ich auch nichts mehr zu schreiben.

    Was Frauenmannschaften angeht, habe ich mehrfach mit den Damen des VFL Wolfsburg und Turbine Potsdam zu tun. Nur soviel - sie stehen ihren männlichen Kollegen in Nichts nach.
     
  2. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Würde ich jetzt nicht unbedingt als Unsinn bezeichnen,lässt sich auch relativ einfach nachprüfen.
    Ganz einfach mal die Interviews nach den Spielen nachschauchen.
    Da wurde öfters,und von verschiedenen Spielern moniert das Dinge,die klar in der Spielvorbereitung angesprochen wurden im Spiel nicht oder nur halbherzig eingehalten wurden.
    Wie z.B.bestimmte Räume bei Kontersituationen nicht besetzen,bei Ballbesitzt des Gegners diesen nicht gestört oder angelaufen zu haben und der gleichen.
    Wie würdest du sowas bereichnen?
    Da Leipzig Unsinn zu unterstellen liest sich genauso wie mal gepostet wurde das Spiele unter LF gewonnen wurden weil die Spieler so gespielt haben wie sie wollten.
     
  3. Pohly91

    Pohly91 Legende

    @Saar-Borusse erstmal bekommen Spieler gesagt was sie zu sagen haben und selbst wenn es stimmen sollte warum wechselt er betroffene Spieler nicht aus? Wir haben FÜNF Wechsel.
     
  4. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Du hast mich nicht richtig verstanden.
    Wenn ich schreibe, dass die Spieler in einigen Spielen nach einer (knappen) Führung sehr häufig (anscheinend zufrieden) die Beine hochnehmen und das schon weit vor der Zeit von Rose, so ist das ein Fakt, den auch Du (mindestens in der Favre-Ära) mitdiskutiert hast.
    So gesehen ist das derartige Handeln während eines scheinbar in richtigen Bahnen laufendes Spiel nur bedingt dem Coaching von Rose zuzuordnen, mithin auch nur bedingt Rose anzulasten.
    Das "zufrieden zurücklehnen" steckt beim BVB aus ganz anderen Gründen bei einigen tief drin.
    Ich habe dazu wirklich keine Lust, aber es wäre sicher statistisch kein großes Problem, aufzuzeigen, welche Spiele wir nach Führung durch urplötzliches Nachlassen schon weit vor der Rose-Zeit vergeigt haben.
    Das reicht wahrscheinlich bis tief in die Zeit von Bosz herein.
    Spiele, in denen wir immer und immer wieder WICHTIGE Punkte haben liegen lassen, die uns im Vergleich mit den Bayern praktisch imaginär das Genick gebrochen haben.
    Das ist ganz einfach so und das weißt Du auch.
    Solche Spiele gab es unter Rose, wie bei dessen Vorgängern, auch.
    Vielleicht durch Roses Arbeit noch begünstigt.
    Aber so zu tun, als wenn das erst von Rose hervorgerufen wurde, stimmt ganz einfach so nicht.
    Ich argumentiere als keineswegs so, als wenn Spiele selbständig verloren wurden.
    Sie wurden mit Rose (ebenso mit seinen Vorgängern) in sich stets gleichartig wiederholender Regelmäßigkeit verkackt, weil keiner der jeweiligen Trainer das Können besaß, den Spielern diese Einstellung auszutreiben.
    Sie richtig in den Hintern zu treten.
    Möglicherweise auch immer wieder von Watzkes Einmischungsszenario bei bestimmten "Lieblingsspielern" dabei ausgebremst.

    Mithin ist also Rose sehr wohl daran beteiligt.
    Also nichts ist mit selbständig verdaddelt, aber eben - IN SOLCHEN FÄLLEN, auch nicht nur durch Rose alleine.
    Mir missfällt, und das lese ich hier, wenn auch nur vereinzelt, auch von anderen, dass die Arbeit von Rose, bei aller super berechtigten Kritik, völlig undifferenziert bewertet wird.
    Er ist ganz einfach nicht an allem schuld.
    Es gibt Dinge, die haben ganz einfach schon länger bestehende Ursachen, die andere zu verantworten haben.
    Es muss nämlich gar nicht Alles und Jedes Rose angekreidet werden.
    Es gibt genügend sachliche Gründe, die seine Arbeit so bewerten lässt, dass es auch so zur Argumentation, nicht mit ihm weiterzuarbeiten, völlig reicht.
    Ich fände diesen Weg der Argumentation sachlich richtiger, als das Hackebeil hervorzuholen und völlig wild auf Rose einzuschlagen.

    So das war's meinerseits zum Thema Rose.
    Ich will, dass wir uns weiterhin gut verstehen und diese unterschiedliche Sichtweise nicht dazu führt, dass wir uns quasi "gegenseitig die Köpfe einschlagen".
     
  5. Pohly91

    Pohly91 Legende

    @leipzig09 wenn ich dich so reden höre hätte ich dich verdammt gerne als Kunden. Wenn es ein Problem gibt sag ich einfach "war schon vor meiner Zeit so". Ich verstehe nicht warum die Versäumnisse seiner Vorgänger den aktuellen Trainer entlasten sollten. Wenn man dieser Logik folgt bekommen wir nie wieder einen brauchbaren Trainer. Bzw. hätte man dann auch direkt Onkel Schnarch behalten können.
     
  6. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Immer wieder die selbe Problematik. Keine Ahnung, woher es kommt, dass viele BVB Fans eine wirklich seltsame Auffassung davon haben, was ein Trainer im Verein macht und welchen Verantwortungsbereich er hat. Kein anderer Verein auf diesem Erdball hat ein Problem damit, einen Trainer, der nicht performt, rauszuwerfen. Kein anderer Verein auf diesem Erdball würde einen erfolglosen Trainer behalten und stattdessen die Spieler austauschen.

    Alleine hier im Forum diskutieren wir das, seitdem Klopp weg ist. Ich gebe diese Diskussion auf. Man kann Leute, die wirklich glauben, dass die Enterprise bald in ferne Galaxien aufbricht, nicht vom Gegenteil überzeugen - auch wenn das, an das diese Menschen glauben, für einen selber vollkommen wirklichkeitsfremd ist.

    Wenn Spieler " ihre Beine hochlegen " , dann hat der Trainer die Jungs nicht im Griff. Der Trainer ist für die Leistung der Mannschaft verantwortlich. Punkt. Aus. Kein " aber ... " oder " vielleicht ".

    Da jetzt auch die Verantwortlichen beim BVB m.M.n. am Rad drehen, kann ich nur einen Schritt zurückgehen und abwarten, was passiert. Vielleicht wird ja alles ganz toll. Das würde mich freuen ... nur wirklich dran glauben, tue ich nicht.
     
  7. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Das scheint hier im konkreten Fall tatsächlich zu stimmen, denn du musst schon meinen ganzen Satz lesen.

    Natürlich sind diese Bezeichnungen keine sachliche Kritik. Aber ich zitiere mich einfach noch Mal selber: und markiere den relevanten Teil.

     
  8. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Ich lese hier ganz oft, dass die Körpersprache der Spieler (oder einzelner) nicht stimmt, dass nach Führungen das Spielen eingestellt wird, das sich ggf. nicht an taktische Vorgaben gehalten wird etc.

    Das würd ich sofort unterschreiben, aber das abzustellen ist die Aufgabe des Trainers. Egal wie der heißt und es spielt auch keine Rolle ob seine Vorgänger das geschafft haben, denn vielleicht war das Versagen ja der Grund für die Entlassungen.

    Als Trainer ist es dir Aufgabe die Mannschaft taktisch UND mental einzustellen. Aktuell sehe ich nichts von beidem in der Mannschaft. Wenn Spieler das Spielen einstellen, macht man als Trainer eine, maximal zwei Ansagen. Danach geht der Spieler duschen, wir haben mittlerweile FÜNF Wechsel.

    Der Trainer ist es der aus einem "Haufen zusammengekauft er Typen" eine EINHEIT, ja eine MANNSCHAFT bildet. Wenn er das schafft, dann muss er auch weniger arbeit in Motivation und co investieren, denn dann entsteht das als Selbstläufer, denn wenn du dich dann hängen lässt, sagen deine Mannschaftskameraden dir schon dass das nicht geht.

    Ich sehe beim BVB mit Ausnahme von Edin seit Jahren keine Mannschaft auf dem Platz. Nur eine Ansammlung reicher Einzelpersonen.

    Und das hat auch absolut rein gar nichts mit Transferpolitik zu tun. Eine Einheit kannst du aus allem Formen. Dafür gibt es bei Uns, in der Liga, ja auf der ganzen Welt genügend Beispiele.

    Warum war Klopp denn bei uns so erfolgreich? Weil er so geile Spieler hatte? eher nicht. Weil er so ein geiles taktisches Verständnis hat? eher nicht. Er ist ein genialer und großartiger Motivator gewesen. Hat eine EINHEIT geformt in der JEDER für den anderen gelaufen ist.

    Auf eine sehr ähnliche Art hat zuletzt Edin den Pokal geholt. Und auch bei Frankfurt und Freiburg ist es das "Geheimrezept".

    Unser Kader war Bärenstark. Mit ein paar Ergänzungen hätte man ihn festigen und optimieren können. Nun baut man komplett um. Solange man keine Einheit erstellt, wirst du nie etwas gewinnen, denn dass es ausschließlich über individuelle Klasse geht, dafür fehlt uns das Geld.

    Wenn ihr mir das nicht glaubt, anders seht oder was auch immer ist das für mich fein. Aber ich möchte Mal auf die 52 Gegentore Hinweisen... Das ist Höchststand seit der Saison 07/08
     
    Heinerich gefällt das.
  9. baxter

    baxter Stammspieler

    "Tiefflieger" und "Oberpfeifen" darf man verwenden wenn es ausschliesslich um die fussballerische Kompetenz der Person geht,die man kritisiert. Alles waas in den persönlichen oder familiären Bereich gehört geht niemanden etwas an und mag vielleicht für die Klatschpresse interessant sein.Ich glaube auch ,daß die meisten Spieler das einordnen können denn es kann ja auch zu einer realistischen Einschätzung der eigenen Leistung führen. Ich hbe allerdings den Eindruck ,daß ,gerade bei uns,Selbstkritik nicht die grösste Stärke der Stars ist,da können aber ein paar gutgemeinte Beschimpfungen durch die Fans den Bick auf die eigene Leistung vielleicht sogar schärfen.
     
  10. Salecha

    Salecha Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    meinst du das kommt bei denen an? Man hat ja das Gefühl, dass Trainer und sonstige Verantwortliche die Leistungen auch anders bewerten als die Fans
     
  11. Nera

    Nera Moderatorin BFD - Mitglied BFD - Vorstand

    Auch wenn es schon ein paar Tage her ist will ich hier nochmal was zu dem Thema betiteln von Spielern schreiben.

    Wir hatten es auch schon in diversen anderen Threads und einige Male hab ich dann zur Antwort bekommen (O-Ton): wir sind hier in einem Fußball-Forum und hier wird sich schon mal "derber" ausgedrückt....soweit alles gut und schön.

    Ne schön eigentlich nicht, weil man auch als User hier nicht alles tun bzw schreiben darf wie es einem gefällt.
    Bei derartigen Betitelungen bewegt man sich teilweise haarscharf an einer Beleidigung, auch wenn man das manchmal gar nicht meint und es als harmlos ansieht.
    Als User passiert euch ja auch nix. Vielleicht denkt ihr aber mal an den/die Forenbetreiber.

    Das mal so am Rande.....vielleicht denkt ihr mal drüber nach wie ihr eure Ansicht und manchmal auch euren Frust über bestimmte Personen so zum Ausdruck bringen könnt, dass man sich ggf nicht mit Anwälte rum schlagen muss.
     
  12. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Rein rechtlich gesehen, sind die Betitelungen der Spieler kein Problem ( ausser es ufert aus ). Generell kann hier jeder seine Meinung äußern und wenn jemand einen bestimmten Spieler für eine "Oberpfeife ", " Knalltüte " oder " Honk " hält, ist das vollkommen OK.

    Was nicht geht und auch streng geahndet wird, sind Beschimpfungen herabsetzender Natur aufgrund Religion, Herkunft, Geschlecht etc. , genauso wie krasse Unwahrheiten und politische Zusammenhänge.

    Dies nicht wegen der rechtlichen Konsequenzen, sondern aus Respekt und Stil. Wir haben das Glück, in einem Forum zu diskutieren, das auf sehr hohem, respktvollen, intelligenten und menschlichen Niveau funktioniert. Dies dank der freiwilligen Mitarbeiter und aller User. Ich kenne die anderen BVB Foren. Da wird fast nur gepöbelt und indifferent argumentiert. Das macht schnell keinen Spaß mehr.

    Deshalb ... an dieser Stelle ... vielen Dank an Euch alle für eine einzigartige Diskussionskultur. Ich bin auf jeden Fall froh, Teil dieses Forums zu sein.
     
    leipzig09 gefällt das.
  13. Nera

    Nera Moderatorin BFD - Mitglied BFD - Vorstand

    Wenn du das so siehst und interpretierst @hotzenplotz okay. Ich weiß bspw., dass wenn man jemand als Weichei betitelt das schon als Beleidigung gewertet werden kann.
    Mir ging es drum Schaden von dir und deinem Geldbeutel fern zu halten.....da sind dann andere Foren kein Maßstab, die stehen in eigener Verantwortung.
     
  14. baxter

    baxter Stammspieler

    Das wirste in Verbindung mit jedem Kampfsport sagen dürfen ohne rechtliche Konsequenzen befürchten zu müssen."Weichei passt eben machmal haargenau und ein Profi,der sich dadurch beleidigt fühlt sollte sich einen anderen Beruf suchen.
     
  15. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Oder ist eben ein "Weichei" :totlach:
     
    Frau1909 gefällt das.
  16. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Jetzt Mal ernsthaft, glaubt ihr allen Ernstes, dass die Spieler hier mitlesen?
     
  17. Salecha

    Salecha Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Nö..
     
  18. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ich würde das machen,eher hier in einem Fussballforum als sonstwo auf twitter oder Facebook.
    Soll mir doch keiner erzählen das der ein oder andere nicht neugierig auf seine Resonanz bei den Fans ist.
     
  19. Pohly91

    Pohly91 Legende

    @Saar-Borusse ehrlich jetzt? Respekt. Ich würde es nicht tun.

    Konstruktives, professionelles und seriöses Feedback bekommen die ja ohne hin, wie sie bei den Fans ankommen bekommen sie sowohl im Stadion, als auch über Merch-Verkäufe mit.

    Was mich eher interessieren würde und ich auch reinschauen würde, wäre was die Fachpresse schreibt. Und meine Kicker-Note würde ich immer nachsehen.
     
    leipzig09 gefällt das.
  20. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    @Pohly91
    Ich weiss das natürlich nicht genau wo unsere Spieler im Internet nachlesen,ich würde das ab und zu machen,deshalb gehe ich davon aus das andere das auch machen,ohne Gewähr.
    Weshalb auch nicht,wo sonst ist die Kommunikation niveauvoller als in Fussballforen.:?
    Nö,jetzt mal ehrlich,weshalb sollen die nicht als Suchbegriff mal Fanforum BVB eingeben und in irgendeinem mal so nachlesen,ist doch nix dabei,
    Die sind ja am Ende auch nicht soviel anders als wir Normalos.
     

Diese Seite empfehlen