1. Bitte die Petition unterstützen!!!!!!!!

    In der Petition geht es um Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform, die auch auf dieses Forum erheblichste Auswirkungen haben würde.

    Hier der Link zum Beitrag zu dieser Bitte:
    Bitte Petition unterstützen!

Unsere Mannschaft

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von Forenteam, 29. August 2017.

  1. Nera

    Nera Stammspieler

    Ist nicht persönlich gemeint, aber irgendwie bekomm ich in den ganzen Beiträgen hier suggeriert, dass unsere Jungs an der ganzen "Misere" immernoch auf Platz 1 zu stehen selber schuld sind, die ganze Saison keinen Kampfgeist hatten und ihnen das Fuball spielen irgendwie abgesprochen wird.....

    Es wurden Spiele gewonnen welche manche hier teilweise schon vor dem Spiel als verloren geglaubt haben. Stattdessen wurden bisher 2 / zwei Spiele verloren. Zugegeben, gegen Kellerkinder, aber im speziellen Fall von Augsburg eins, dass uns schon das Leben im Hinspiel schwer gemacht hat und das Spiel nur mit Dusel gewonnen wurde.

    Ich kann ja verstehen, dass man es schade findet wenn man lange oben steht (und nochmal, das tun wir immernoch), die DM zum greifen nah ist....
    Aber das sind eben auch die Nachteile, weil man ständig eingeredet bekommt das man es jetzt werden muss.

    Und man sollte auch mal auf die restlichen Vereine in der BuLi schauen. Wir sind offensichtlich die einzigen die sich immernoch gegen die Bauern auflehnen.
    Was in dem Zusammenhang die anderen Vereine machen, das nenne ich Wettbewerbsverzerrung.

    Also wie gesagt, ich kann es zum Teil verstehen, aber ich mach den Jungs keinen Vorwurf bei dem was sie bisher in dieser Saison geleistet haben!
     
    Kevlina gefällt das.
  2. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Es geht nicht um verlorene Spiele. Es geht um blutleere Spiele. Hier ist ein Remis in Nürnberg genauso scheisse, wie eine Niederlage in Augsburg.

    Insgesamt geht es darum, dass man, nach der tollen HR, sämtliche Wettbewerbe auf eine Art und Weise hergeschenkt hat, die gruseliger kaum sein könnte - ohne Kampf, ohne Wille und ohne Ehrgeiz.

    Das Pokal Aus gegen Bremen war, an der machbaren Leistung unserer Mannschaft gemessen, der blanke Horror. Über das ( wahrscheinliche ) CL Aus in London wollen wir erst gar nicht sprechen.

    Wenn Du sagst, wir sollen auf andere BL Vereine schauen. Ja - gerne. Am besten fangen wir bei unserem letzten Gegner an. Augsburg. Die haben uns gezeigt, wie kämpfen geht und uns die Ohren lang gezogen. Oder die Eintracht ? Die spielen mit einer Leidenschaft, die einen neidisch machen könnte.

    Natürlich kann man auch auf die Blauen oder Gladbach schauen. Aber was soll ein Vergleich mit Vereinen, die in der Krise stecken, bringen ? Richtig - gar nichts. Die haben eigene Probleme, die mit den unseren nicht vergleichbar sind.

    Und ... gegen die Bayern auflehnen ... WIR ? Soll das ein Witz sein ? Spieltag für Spieltag schenken wir denen Punkte, damit sie noch vor Ende der Saison Meister werden. Uli Hoeness müsste Aki jedes Wochenende einen Geschenkekorb schicken. Die lachen sich doch in München kaputt über uns.
     
  3. Nera

    Nera Stammspieler

    Ich meinte das mit den anderen Vereinen in Bezug auf Spiele gegen die Bauern.
    Frankfurt spielt eine tolle Saison und eine tolle EL, das erkenne ich neidlos an. Aber was hat die SGE gegen die Bauern gerissen? Was macht bspw. Hertha, die Dosen oder Hoffenheim, Wolfsburg?

    Und das mit uns gegen die Bauern meinte ich im direkten Vergleich, nicht was wir Ihnen "schenken" gegen andere Vereine.

    Das unsere Jungs keinen Willen oder Ehrgeiz haben seh ich anders.

    Und das wir Ausfälle qualitativ 1:1 ausgleichen können seh ich auch nicht. Auch wenn unsere Ersatzbank mit Sicherheit qualitativ besser ist wie manche erste 11 anderer Vereine, seh ich da ein gewisses Defizit in den letzten Wochen. Da kann aber keiner was für.
    Und nach längerer Zeit zurück gekommene bringen sicherlich auch nicht sofort wieder 100% wie vor der Verletzung.
     
  4. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Na ja … und was ist mit Freiburg, Augsburg, Hertha, Fortuna, Leverkusen und Gladbach ? Die haben alle den Bayern Punkte abgenommen. Gladbach hat in München 0:3 gewonnen. Wir haben die Bauern, knapp zuhause geknackt.

    Ob wir, in unserer jetzigen Verfassung, den Bayern in München Punkte abtrotzen können, lasse ich mal so dahingestellt.

    Dass die Jungs nicht die richtige Einstellung haben, ist doch offensichtlich. Der Unterschied zwischen blassen Borussen und entschlossenen Augsburgern konnte deutlicher nicht sein.

    Schau doch mal, was Du Dir als Wahlspruch ausgesucht hast : Dinge, die einer aus Dortmund nicht macht : Aufgeben !

    Ganz genau darum geht es.
     
  5. leipzig09

    leipzig09 Leistungsträger

    VORNWEG.
    Das , was ich jetzt schreibe, wollte ich gestern schon nach dem Spiel schreiben.
    Habe es dann gelassen, weil ich nicht wollte, dass ich es nach einmal darüber schlafen, selbst als falsch empfinde, weil ich es aus der emotionalen Erregung heraus geschrieben habe.

    Wir diskutieren hier saisonübergreifend über die Position des Mittelstürmers.
    Inzwischen ist die Mehrheit von uns überzeugt, dass da etwas zu tun ist.

    Ich bin seit längerem der Meinung, dass uns der fehlende MS noch auf die Füße fallen wird.

    Gestern wurde ich LEIDER in meiner Meinung bestätigt.
    Die Mannschaft hat in der 1. Hz. so gut gespielt, dass man sehen konnte, sie spielt nach dem Motto, alles versuchen zu wollen, um das Ding noch zu drehen.

    Die Mannschaft hat aber gefühlt nur mit 9 Feldspielern gespielt.
    Paco war in dem, was da benötigt wurde, schon zu dieser Zeit ein Totalausfall, wirkte wie ein Fremdkörper.
    Das ist nicht erst seit gestern so.
    Für mich ist er bzw. DER fehlende Mittelstürmer das Kernproblem aller Probleme.
    Es ist doch bezeichnend, wenn Weigl als IV eine der klarsten Chancen hat und von Paco weniger als Null Torgefahr ausgeht.
    Wohlgemerkt in einem Spiel, dass mehr den je einen starken Mittelstürmer gebraucht hätte!
    Nicht das mich jemand falsch versteht, ich will nicht Paco zum Sündenbock machen.
    Er ist ein technisch überdurchschnittlicher Fußballer, der sich jedoch kaum alleine durchsetzen kann.
    Gegen tiefstehende Gegner, wo der Raum eng ist, bräuchte er entsprechende Zuspiele, die er jedoch nicht bekommt.
    Mithin wirkt er bzw. wird er dann zu Totalausfall.

    Was wir gestern und in den vielen Spielen gegen unheimlich tiefstehende Gegner benötigt hätten, wäre ein Mittelstürmer, der seine Torgefährlichkeit mit der nötigen Robustheit verbindet.
    Ebenso wichtig wäre jedoch, dass er als sogenannter ZIELSPIELER agieren kann.
    Mal ehrlich, kann das Paco?
    Ich sage ganz klar NEIN!

    Sicher denken jetzt einige, dass nicht nur das einzige Problem von uns ist.
    Dem stimme ich sogar zu.
    Klar haben wir mit Hakimi, Sancho und Zagadou junge Spieler im Kader, die hin und wieder (noch) zu Fehlern neigen.
    Klar war der formstarke Pischu, als Stabilisator, verletzt.
    Ebenso klar ist jedoch, dass sich diesbezüglich auch das Fehlen eines guten AV bemerkbar macht, der Schmelzer schon längere Zeit nicht mehr ist.

    Es ist so oder so jedoch normal, dass immer einmal ein individueller Fehler, ein Torwartfehler oder ein unglückliches Gegentor passiert.
    Keine bzw. wenige Mannschaften schaffen es, immer bzw. längere ZUNULL zu spielen.
    Das bedeutet Tore müssen geschossen werden.
    Selbst wenn man ohne Gegentor bleibt, bedeutet es Punktverlust, wenn man selbst nicht mindestens ein Tor schießt.

    Bezogen darauf und speziell auf gestern hätte ein echter Mittelstürmer schon einiges bewirken können.
    Erstens bindet er die Verteidiger um ein Vielfaches mehr, als das Paco schafft.
    Das bedeutet zwangsläufig mehr Freiraum für die anderen.
    Zweitens kann er als Zielspieler in Strafraumnähe Bälle mit dem Rücken zum Tor festmachen oder ablegen.
    Drittens kann auf ihn geflankt werden, denn ich gehe davon aus, dass ein guter MS auch Kopfball kann.
    Das sind alles Dinge, die Paco nicht beherrscht.
    Selbst dann, wenn gut geflankt worden wäre, hätten wir niemand gehabt, auf den geflankt werden kann.

    Was ist aber die Folge von allem?
    Wir erzeugen kaum Torgefahr.
    Wir spielen mit gefälligem Doppelpassspiel vor dem gegnerischen Straumraum unser uneffektives Kleinklein, immer in der Hoffnung auf eine Lücke für den "tötlichen Pass".
    Nur tun uns klasse Mannschaften kaum den Gefallen, das zuzulassen und gegen mauernde Gegner ist es ebenfalls sehr, sehr schwer, mit diesem Stilmittel zum Erfolg zu kommen.
    Dazu dann noch ein MS vom Spielertyp Paco und die Scheiße entwickelt sich im Quadrat, bis hin zur Hilflosigkeit und ätzend anzusehendem Quergeschiebe.

    Mit der vorstehenden Darstellung unserer Situation habe ich versucht, unser Kernproblem aufzuzeigen und zu begründen.
    Ich bin absolut davon überzeugt, dass wir, vielleicht mit Ausnahme eines weiteren guten AV, einen sehr guten Kader besitzen.
    Weder haben wir eine übermäßig wacklige Abwehr, noch ein mäßiges Mittelfeld.
    Im offensiven MF verfügen wir mit Sancho, Reus, Guerreiro, inzwischen und entlich wieder Götze, über sehr gute Spieler.

    Nur eben ist die Position, die für die Tore nun einmal zuständig ist und zudem Freiraum für die anderen Offensivspieler schaffen kann, realistisch betrachtet, unbesetzt.
    Keinen vom Typ Barios, Lewa, Auba, ja auch Bathsuai.
    Keiner der für 20 bis 30 Tore zuständig ist!

    Aber alle guten Mannschaften haben zumeist sogar zwei MS im Kader.
    Wir hatten seit 26.01.2017 nur einen MS und seit Beginn dieser Saison praktisch gar keinen mehr.
    Isak (nicht persönlich gemeint!!!) war doch schon bei seiner Verpflichtung noch im kindlichen Jugendstadium.
    Das habe ich schon bei seinem ersten Auftritt gesehen und ist deshalb Zorcs Witzfigurverpflichtung.
    Und Paco ist, trotz seiner Tore in der HR, eben nicht DER MS-Typ, den wir dringend brauchen.

    :ironie an:
    Deshalb gebührt Zorc (trotz vieler guter Transfers) ein übermäßig großer Dank für seine (nicht) überragende Arbeit bei der Besetzung dieser Position.
    Gäbe es die "platine Ehrenspange des BVB" hätte er sie sich dafür redlich verdient.
    :ironie aus:

    Jetzt könnt ihr mich alle verfluchen, aber so schätze ich es bezüglich der Besetzung dieser Position schon lange ein und wurde gestern wieder einmal bestätigt.

    LEIDER, LEIDER, LEIDER !!!

    Ändert sich da nichts, wird es kommende Saison nicht anders sein!
     
  6. Akki_71

    Akki_71 Stammspieler

    Und ich warte nur darauf,das hier sehr bald ein Tread aufgemacht wird,
    Favre ist nicht mehr der richtige.
    Wer soll ab nächste Saison nächster BVB Trainer werden.
    Ich sage ganz klar,daß man bloß nicht den Trainer wechseln soll.
    Denn Jesus oder Gott als Trainer gibt es leider noch nicht im Profifußball.
    Ehrlich mir fällt ehrlich gesagt keiner ein,der Favre beerbern sollte.
    Von den anderen Bundesligatrainern viele mir keiner ein,
    der das besser machen könnte als Favre.
    Höchstens Klopp oder Simeone,und die werden niemals
    Liverpool oder Madrid verlassen.
    Also ich muß sagen ich scheide lieber 0:1 gegen Tottenham aus,
    als der dreimalige Titelträger hintereinander Real Madrid mit 1:4 gegen Ajax Amsterdam.
    Real Madrid muß dieses Saison auch damit leben keinen Titel zu holen.
    Denn in der Meisterschaft ist der Vorsprung von Barcelona so hoch,
    daß man die nicht mehr einholt.
    Pokal aus ebenfalls gegen Barcelona.
    CL-Aus gegen Amsterdam.
    Wenn Real Madrid im Achtelfinale ausscheiden darf,dann darf Dortmund das auch.
    Habe ja eh getippt, daß Bayern und Frankfurt international überbleiben,
    und in das Viertelfinale in der CL und Eurolegue einziehen.
    Es gab Zeiten,da stand der BVB am Ende oft genug zwischen Platz 10 und 12,
    und konnte froh sein Mal den UI-Cup zu erreichen,und sich über diesen Wettbewerb,
    für den UEFA POKAL heute Euro-League zu qualifizieren.
    Ich bin immer noch sehr froh,daß am 25 Spieltag der BVB mit Bayern punktgleich ist.
    Denn in den letzten 6 Jahren war Bayern um diese Zeit schon 15-22 Punkte vor allen Anderen.
     
  7. FabiBVB09

    FabiBVB09 Führungsspieler

    @leipzig09
    Das, was du schreibst ist aber nicht die Spielphilosophie von Favre! Einen richtigen, kantigen, wuchtigen Stürmer passt in Favres Spielstil nicht rein...

    Wenn ich es schaffe, dann schreibe ich heute Abend noch mehr was dazu...
     
    Alexaceman gefällt das.
  8. cocoline

    cocoline Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Sehe im Moment auch keinen anderen Trainer und weiß auch nicht warum?
    Zumal auch vom Vorstand bestätigt wurde, dass wir uns noch im Umbruch befinden und neue Spieler kommen werden.
    Wir haben einen ganzen Stab von Trainern und Experten und da kann keiner eine Mannschaft motivieren??
    Gerade um neue Spieler in einer Mannschaft einzubauen, ist LF der richtige Mann.
    Einen tollen Mittelstürmer hätten wir alle gerne, aber trotzdem wir so schlecht aufgestellt sind:schäm:, haben wir mmer noch das beste Torverhältnis.
    Obwohl wir eine wacklige Hintermannschafft haben, haben wir nach RBL mit die wenigsten Gegentore!
    Habt doch einmal etwas Geduld! Eine neue schlagkräftige Mannschaft hat man nicht in einem halben Jahr aufgebaut. Zumal dafür Millionen gebraucht werden.
    Denke, unser Vorstand hat für den Umbruch bisher gute Arbeit geleisten.
    Welche Spieler noch kommen, entscheidet nicht MZ alleine, der Trainer legt seine Wünsche vor, die sportliche Leitung sondiert Vorschläge der Scouts und der kaufmännische Teil muss zum Schluss alles absegnen.
    Natürlich ist es bedauerlich wenn ein Punktevorsprung so schnell wegbricht, aber den Vorsprung hatten wir auch nur, weil die Roten auch einen Durchhänger hatten und dieses macht im Moment unsere junge Mannschaft auch mit.
    Aber deshalb ist doch nicht alles miese und müssen auch nicht sofort Personen ausgetauscht werden.
    Wir sind der BVB und nicht der HSV.
     
  9. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

    Fussball ist viel Kopfsache,das wissen wir alle.
    Einmal laufen die Dinge wie von selbst,dann geht gar nichts mehr,keiner weiss genau weshalb.
    Wir wissen das uns noch der ein oder andere Spielertyp fehlt,dafür kommt die nächste Transferperiode.
    Ich bin auch der Meinung das uns ein MS fehlt, (unter anderem) nur der wird eine weitere Option sein,und nicht das Allheilmittel.
    Der beste MS muss sich mit der Mannschaft einspielen und kann vom Gegner aus dem Spiel genommen werden.
    Und da wären wir bei Paco,der jetzt 7 - 8 Monate bei uns ist.
    Er wirkt noch öfters wie ein Fremdkörper,was aber auch nicht ganz verwunderlich sein darf.
    Du holst dir das Zusammenspiel hauptsächlich in den Spielen,wovon Paco leider die meisten nicht über die volle Distanz gehen konnte.
    Da fehlt es eben noch am blinden Verständniss,auch für die Mitspieler.
    LF ist kein Trainer den man wegen seiner überragenden PK geholt hat,das wird der nie lernen,das ist nicht sein Ding.
    Der kann Mannschaften bauen die funktionieren,und da sollte derzeit niemand was zu meckern haben.
    Inwieweit der nun Mannschaften motivieren kann weiss ich nicht,aber auch die Kloppobuben schwächeln derzeit,und der kann normalerweise motivieren.
    Wir sind im normalen Fussballalltag angekommen und haben nun einen Kater.
    In der Buli ist nun alles auf Null gestellt,es wird interessant zu sein wie unsere Verantwortlichen auf die Mannschaft einwirken.
     
  10. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Aki _71 : Tut mir leid, aber bei der Denke solltest Du den weissen Hai in Deinem Avatar durch eine Goldfisch ersetzen.

    Nimm es mir nicht übel, aber in Deinem Beitrag relativierst Du nur. Schreib doch einfach " alles nur halb so wild - woanders ist auch scheisse ".

    Ich wehre mich deshalb so vehement gegen dieses Relativieren, weil ich der Meinung bin, dass mit dieser Einstellung nichts vorwärts geht.

    Bleib wie Du bist und lerne Dich lieben, wie Du bist. Sowas kommt gut an, weil man sich dann keine Mühe mehr geben muss, sich zu verändern. Dazu kommt dann meist noch etwas Schön Gerede. Ist doch toll, was Du erreicht hast. Schau mal die anderen - denen geht es sogar noch schlechter, als Dir:

    Das Alles ist Gift für den Leistungssport:

    Man muss seine Fehler erkennen und jeden Tag daran arbeiten, sich zu verbessern. Nur so, kann man im Leistungssport überhaupt überleben.
     
  11. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich denke auch, dass Favre nicht in Frage gestellt werden sollte. Wir sprechen ja hier nur über Probleme, die in der RR entstanden sind und die jetzt gelöst werden müssen.
     
  12. Alexaceman

    Alexaceman Hoffnungsträger

    Ich finde schon dass mann auch ein bißchen den LF kritisieren darf! Denn ich denke auch, motivator ist er nicht! Ferner ihr möchtet gerne eine MS aber LF Spiel ist gar nicht darauf angesetzt der Ball soll intelligent ins Tor getragen werden, wofür brauchst du einen MS?

    Der bekommt keine bälle hoch hinein? Dieses langweilige Rum gepasse oft hinten Rum nochmal und nochmal Pass nach vorn sofort wieder zurück, quer vor, zurück
    Wir haben seit einige Spiele keine Dominanz im Spiel passen nur im ungefährlichen Raum hin und her, was soll der ms da vorne machen? Verhungern

    Wir sind im Umbruch ja, wir haben uns verbessert zur letzten Saison

    Wir sind keine europäische spitzenmanschafft wir haben zu oft keine spielerische Lösung gegen kompakt stehenden Mannschaften, das ganze Spiel wirkt behäbig und vorausschaubar oft nur durch Einzelaktionen Jadon, Marco usw und ja dafür ist der Trainer verantwortlich, keiner sagt Rauss mit ihm, aber dieses Spiel ist nicht erfolgreich
     
    hotzenplotz gefällt das.
  13. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Vielleicht sollte man auch bedenken bei den ganzen Vergleichen zu anderen Mannschaften, dass z. Bspl die Bayern schon einige Jahre in deren Formation zusammenspielen. Da sollte jeder den Laufweg des anderen kennen.
    Unsere Mannschaft wurde mehr oder weniger neu zusammen gestellt, da muss doch auch erstmal etwas zusammen wachsen. Und auch wenn ich mich jetzt wiederhole (das tun andere bei ihrer Forderung nach einem MS auch ständig), wer von den neuen Spielern hat denn davor jemals auf diesem Niveau gespielt? Nicht einmal die gestanden, bzw. älteren Spieler wie Witsel und Delany.

    Ich kann mir schon vorstellen, dass intern da alles auf den Kopf gestellt wird, was mir aufgefallen ist, dass man von Watzke zur Zeit groß gar nichts hört.
     
    Nera gefällt das.
  14. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Du hast natürlich absolut recht, mit dem, was Du sagst. Die Mannschaft ist frisch, die Spieler haben vorher noch nicht miteinander gespielt und kaum einer hat je auf diesem Niveau gespielt.

    Das Gegenargument ist die HR. Das war toll und lässt sich genauso wenig relativieren, wie jetzt die Flaute.

    Die z.T. mangelnde Qualität und Erfahrung der Spieler ist nicht das Hauptproblem. Die Jungs haben den Glauben verloren. Schlimmer noch - mittlerweile hat die Mannschaft Angst - Angst zu versagen.

    Das geht so weit, dass die Tabellenführung für Trainer und Mannschaft zur Bürde geworden ist. Verrückt, wie ich finde.

    Gut und wichtig wäre, wenn es Favre hinbekommen würde, dass die Mannschaft die Situation mit Gelassenheit angeht.

    Aber das wird schwer. Wenn die Bayern an uns vorbei ziehen und wir dann auch noch in München verlieren, werden sich ganze Kübel von Häme über den BVB ergiessen. Das wird weder Spieler, Trainer, Watzke & Co, noch die Fans kalt lassen.
     
  15. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Das sehe ich genau so, aber in der HR hat der BVB sicherlich auch von der "Schwäche" der Bayern profitiert und dann kam da auch noch das Glück dazu in dem ein oder anderen Fall. Die wenigsten der anderen Mannschaften hatten den BVB auf dem Schirm, das hat sich dann im Laufe der Saison geändert, dass die gegnerischen Mannschaften auch ihre Hausaufgaben gemacht haben und sich entsprechend auf die Spiele des BVBs eingestellt haben. Zudem kam das Verletzungspech, da ich mir auch vorstellen kann, dass der erfahrene Pisczcek in der Hintermannschaft als Stabilisator gilt, an dem die jungen Spieler wachsen konnten.
    Da so gut wie niemand auf diesem Niveau gespielt hat, kann sicherlich der ein oder andere mit diesem Druck, der automatisch kommt - vor allem von aussen, von den diversen "Experten" und Medien, gar nicht so richtig umgehen. Dass sie nicht gewinnen wollen, kann ich mir nicht vorstellen.
    Eigentlich sollte es in so einem großen Verein auch entsprechende Mentaltrainer geben, die die Spieler wieder hinbekommen.
     
    Nera gefällt das.
  16. leipzig09

    leipzig09 Leistungsträger

    Wieviele Tore hätten wir bei unserer Spielweise dann mit einem Auba, etc.?
    Ich weiß, alles hypothetisch, aber ausmalen könnte ich es mir schon.
     
  17. leipzig09

    leipzig09 Leistungsträger

    Batshuayi hat zwei Wochen zur Eingewöhnung gebraucht.
    Das in einer Zeit, wo alles mal so richtig scheiße lief.
    In einer Spitzenmannschaft, ich denke dazu zählen wir, kann und darf die Integration eines Spielers, zumal einer mit Alleinstellungsmerkmal (weil seit Jahren ein backup fehlt), nicht mehrere Monate dauern, sondern muss zeitnah passen.
    Die Argumentation, dass Paco keine Spielpraxis hat, halte ich ebenso für fragwürdig, wie eben der ständige Verweis darauf, dass er Zeit zur Anpassung braucht.
    Diese ist, will man Erfolg haben, heutzutage einfach nicht mehr gegeben.
     
  18. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich kann zu Paco kaum etwas sagen. Seine Tore in der HR waren spektakulär und von großem Können begleitet. Unvergessen, wie er sich ein Tor einfach selber vorbereitet hat, weil sein Mitspieler nicht schnell genug geschaltet hat. Oder sein Freistoss Tor gegen Augsburg in der letzten Minute der Nachspielzeit.

    Seit der RR ist er eigentlich ein Totalausfall. Konditionell nicht auf der Höhe und kaum am Spiel der Mannschaft beteiligt. Was soll man davon halten ? Ich habe dafür keine Antwort.

    Eines kann ich allerdings sagen : niemals wird Paco der MS, den wir brauchen. Es wäre, speziell für diese Saison, ideal gewesen, den Batsman zu behalten. Aber das ist nun Vergangenheit und nicht weiter wert, diskutiert zu werden.
     
  19. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

    Paco hat doch auch seine Tore gemacht,ich glaube mehr als Batshuayi in dem Zeitrum,leider war der aber nicht lange genug bei uns um zu sehen wie er sich weiter entwickelt hätte.
    Da müsste man vielleicht CR7 oder Messi kaufen,die vielleicht keine Eingewöhnung brauchen.
    Der Verweis das Paco etwas Praxis und Fitness fehlt ist nicht fragwürdig sondern Fakt,der gerne immer mal wieder verdrängt wird.
    Selbst ein CR7 wäre ohne seine Fitness weniger wert.i
    Bei welchem MS könntest du persönlich garantieren das der uns von Null auf Hundert dauerhaft helfen kann,da bin ich gespannt.
     
  20. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Das ist doch jetzt Haarspalterei. Jeder Spieler ist anders. Lewa hat fast eine Saison gebraucht, Auba auch. Ich glaube Barrios war sofort da.

    Aber eines darf man sagen - selten war einer so wenig da, wie aktuell Paco. Ich verstehe das nicht.
     

Diese Seite empfehlen