1. !! Das BFD - Tippspiel, der Saison 2019/2020, ist nun freigegeben !!

    !! Alle Infos zum Tippspiel, sind hier zu finden !!

    Information ausblenden

Unsere Mannschaft

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von Forenteam, 29. August 2017.

  1. Nera

    Nera Stammspieler

    Philip finde ich echt enttäuschend diese Saison, obwohl ich ihn eigentlich als Type und Spieler mag.
    Aber ich glaube bei ihm spielt da auch irgendwie Frust mit. Viel verletzt, wenn gesund nicht für die Startelf gesetzt

    Wolf entwickelt sich zunehmend.....
    Akanji und Diallo sind mittlerweile wichtig für unser Spiel. Das hat man gesehen als vor allem Akanji ausgefallen ist.
    Auf ihrer Stammposition natürlich um Welten besser als wenn sie als Notnagel woanders funktionieren müssen.
     
  2. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Warum aber haben wir
    - Diallo als NOT-Außenverteidiger
    - Akanji als NOT-Außenverteidiger
    - Wolf als NOT-Außenverteidiger
    - Götze als NOT-Mittelstürmer ?????

    Ich denke viele wissen die Antwort, die aus meiner Sicht nur ein klein wenig mit Verletzungen (Ausnahme die von Pischu) zu tun hat.
    Das Schlimme ist auch, dass man mit einem Schmelzer, der seit Jahren abfallende Leistungen anbietet, ohne Not den Vertrag verlängert.
    Es stimmt ganz einfach etwas nicht.
    Nicht nur die unsägliche Verpflichtung von Schürrle.
     
  3. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Gute Fragen, die ich zumindest nicht beantworten kann, da mir das interne Wissen des BVB fehlt. Wenn das jemand weiß, dann mal her mit den Antworten.
     
    Nera gefällt das.
  4. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Wie letzte Saison, ist die Frage doch eher die, warum einzelne Spieler nicht die Leistung zeigen, die man von ihnen erwartet.

    Es liegt vielleicht nicht immer daran, dass die Spieler doof, limitiert oder Graupen sind. Dann müsste man ja auch sagen, dass unsere Transferpolitik total fürn Arsch ist. Aber im richtigen Fussball Leben läuft es anders, als auf der Play Station.

    Spieler sind Menschen und jeweils nur so gut, wie sie eingesetzt und gecoacht werden. Da spielt auch die Psychologie eine Rolle. Ein Spieler kann, je nach Trainer und Zusammenstellung der Mannschaft, gute oder schwache Leistungen bringen. Das ist u.A. auch eine Frage des Vertrauens und der Motivation - siehe z.B. Sebastian Rode.

    So ist Götze unter Favre aufgeblüht und andere Spieler, wie z.B. Witsel in der RR, abgetaucht. Das hängt, in erster Linie, davon ab, welche Qualitäten der Trainer hat. Wie er sich seine Mannschaft zusammenbaut und wie er mit den einzelnen Spielern umgeht.

    Sicher gibt es Spieler, die nicht zu uns passen oder einfach nicht gut genug sind, aber man sollte immer die Gesamtsituation und die Rolle des Trainers in Betracht ziehen, bevor man Spieler einfach so aussortiert.
     
  5. cocoline

    cocoline Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Das Alter und der Vwerschleiß spielen aber auch eine grosse Rolle.
    So erfahrene Spieler kommen auch zurecht, wenn der Trainer nicht händchenhalten kann.
    Junge oder sensible Spieler (Götze) brauchen da schon eher den Trainer.
    Ich bin kein LF Fan, sehe ihn aber auch nicht so kritisch wie manche User.
    Wir haben auch erfahrene Spieler (Pize, Reus, Witsel, Delany, Weigl, auch Akanji) die müssten auf dem Platz auch einmal dass Kommando übernehmen.
    Aber wie gesagt, da gibt es eben verschiedene Meinungen und für ein antgültiges Urteil sind wir zu weit von der Mannschaftentfernt.
     
  6. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    die beiden sind aber auch erst 23 Jahre, ebenso wie Diallo
     
  7. cocoline

    cocoline Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Haben aber doch schon einige Erfahrung
     
  8. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Wenn man BL Maßstäbe ansetzt, haben wir gar keine jungen, unerfahrenen Spieler. Sancho ist 19, aber schon erprobter CL und Nationalspieler.

    Es ist also nicht immer das faktische Alter, dass entscheidend ist, sondern die tatsächliche Erfahrung und auch der Charakter des betreffenden Spielers.
     
  9. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    witsel hat in china gespielt .das tempo in der bundesliga muss er sich auch erst gewöhnen. Delaney hat auch wenig international gespielt . Dann war das proplem immer das spieler verletzt waren.
     
    Kevlina und Nera gefällt das.
  10. DC65

    DC65 Besuch

    Ab Heute ist es mir völlig egal wen der BVB als Spieler oder als Trainer verpflichtet.

    Man kann hier zwar drüber diskutieren (ohne beleidigend und persönlich zu werden) und seine Meinung schreiben, doch ÄNDERN tut das gar nix.

    Der Verein um Rauball und Watzke wird schon wissen was er tut. Geld genug wäre ja da. Ob das alles richtig...oder falsch...ist, wird sich im Laufe der Saison zeigen.

    Ich bin es leid über richtig und falsch zu schreiben bzw. zu urteilen...denn es ist sowieso oft...der falsche Spieler...der falsche Trainer...gibt es überhaupt den RICHTEN...egal für welche Position ????

    Ich frage mich ab und an...ob es noch der richtige Verein für mich und einige andere ist.

    ECHTE LIEBE sieht anders aus !!!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Mai 2019
  11. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Ich weiß jetzt nicht, wem Du konkret damit meinst.
    Aber wem, das ist letztlich auch nicht vordergründig.
    Deshalb mal mein erster Gedanke dazu, als ich es gelesen habe.

    Ist es nicht so, dass wegen der ECHTEn LIEBE hier heiß diskutiert wird?
    Sachlich, aus fußall-taktischer, rein emotionaler Sicht oder gar beiden zusammen.
    Da gibt es gefühlt von 100.000 Usern gleich eine Million Meinungen.
    Nicht jede teilt man, manche regen einen auch auf.
    Letztlich sind sie doch aber alle aus Liebe zum BVB, aus Freude über Erfolge, aus Sorge über bestimmte Entwicklungen entstanden.
    Ich kann deshalb eigentlich mit beinah allen Meinungen leben.
     
  12. DC65

    DC65 Besuch

    Ich meine niemanden direkt. Wer sich angesprochen fühlt, Ok.

    Ich habe jedoch keine Lust mehr auf...der ist doch Scheiße, der passt aber nicht...und und und.

    Das ist jedes mal ein Eingriff in eine persönliche Meinung...und das kotzt mich nur noch an.

    Darum sollen alle schreiben was sie wollen, von mir kommt weder Lob noch Tadel.

    Nur eines sage ich noch. Mit Lucien Favre in die nächste Saison zu gehen ist ein großes Risiko. Es wird eine ganz harte Saison....

    Und jetzt werde ich mir alle Kommentare zu Abhängen und Neuverpflichtungen und dem Trainer verkneifen.

    Denn das ist nicht mehr der BVB dem ich 35 Jahre die Treue gehalten habe. Es ist nicht mehr der Sport der zählt, es ist nur noch das Geld was den Fußball kaputt macht....und das ist nicht mein Ding....denn ich bin Sportler und kein Bänker.

    Tschüß....BVB....
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Mai 2019
  13. DC65

    DC65 Besuch

    Bleiben wir doch mal ehrlich. Was nützen dem BVB neue Spieler wie Hazard, Brand und Schulz, die mit Ihrer Spielweise sehr oft über außen ein Spiel in die Breite ziehen um dann einen Mittelstürmer oder anderen Kopfballstarken Spieler mit Flanken zu füttern.

    Das ist bei dem Sitzriesen Sturm mit Götze (175 cm) und Alcácer (176 cm) mit den Kopfbällen so eine Sache.

    Die Flanken müssten dann auf Brusthöhe der meisten Verteidiger geschlagen werden.

    Die drei werden schon eine Verstärkung für den BVB sein, doch wenn im Sturm nichts passiert, sehe ich das als ganz ganz großes Problem.

    Sollte es stimmen das wirklich kein Geld mehr für einen adäquaten Stürmer mehr da ist...dann wird sich das gewaltig rächen.
     
  14. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich bin da Deiner Meinung. Dieses " wir brauchen keinen MS ", ist doch ziemlich bescheuert und nicht mehr als ein dummer Spleen. Könnte fast von Jogi Löw stammen. Demnächst spielen wir auch ohne Torwart, weil es cooler ist. Und ich fahre Auto ohne Lenkrad, weil ich so modern bin.

    Alles totaler Schwachsinn. Wir brauchen einen fähigen MS. So, wie es immer bei uns war. Barrios, Lewandowski, Aubameyang, Bashuayi ...

    Das hat nichts mit altmodischem Fussball zu tun - im Gegenteil. Es hat ja auch nichts mit altmodischem Fussball zu tun, wenn man mit einem Ball, anstatt einem Sofakissen spielt. Ein MS gehört nunmal in eine Mannschaft, genauso, wie der Torwart oder ein AV.

    Ein Blick auf die international erfolgreichen Mannschaften, ist der beste Beweis.

    Dass die Kassen beim BVB leer sind, halte ich für Unsinn. Vielleicht hat man das Budget, das man sich vorgenommen hat, ausgeschöpft, aber der BVB dürfte über genügend Mittel verfügen, sich noch weiter zu verstärken.
     
  15. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Vielleicht ist aber die Payroll zu groß und man will erst etwas loswerden......
     
    hotzenplotz gefällt das.
  16. garfy

    garfy Leistungsträger

    Hat man ja gestern im EL-Finale wieder gesehen, was ein MS wert sein kann.
     
  17. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich denke auch, dass man jetzt erst mal Spieler los werden will.
     
  18. garfy

    garfy Leistungsträger

    Wenn man jetzt einen 35-Mann-Kader hat und 11 Spieler los werden will, hat Zorc auch sehr viel richtig gemacht.:mrgreen:
     
  19. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Sicher!

    Nur wie schrieb Hotze so richtig?
    Zu einem Team, das Erfolg haben will, gehört ein MS.
    Den wir, bis Zorc am 25.01.2017 auf die Idee kam, dass das nicht notwendig ist und Ramos verkaufte, auch immer hatten.
    Sogar zwei!
    Zuletzt Auba und eben Ramos.
    Dann nur noch den verletzungsressistenten Auba.
    Danach praktisch nur noch Paco und "Not"-Götze.
    Beide KEINE Lösungen für das, was wir wirklich brauchen.
    :ironie an:
    Ich warte nun darauf, dass wir gar keinen MS mehr haben und eine neue Ära des modernen Fußball einläuten.
    :ironie aus:
     
  20. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich würde empfehlen die Ruhe zu behalten und abzuwarten.
     
    Kevlina, cocoline und Salecha gefällt das.

Diese Seite empfehlen