7 spieltag 2019/2020

Dieses Thema im Forum "Spieltage 1. Bundesliga" wurde erstellt von nadine, 3. Oktober 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    endstand

    :wolfsburglogo: 1:0 :Berlin:
     
  2. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    1:0 :bremenlogo: klaassen 28m
     
  3. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    1:1 Rode.
    Geiler Schuss.
    So kann es auch gehen.
    Wenn man es denn überhaupt versucht.

    Könnten sich Reus und Co. mal reinziehen.
    Vielleicht merken sie da etwas.
    So kann man nämlich auch ein Tor erzielen.
    Besonders gegen mauernde Teams!
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2019
    Salecha gefällt das.
  4. Hope

    Hope Stammspieler

    Bekommt bei uns keiner mehr hin. Wenn die "Abziehen" also das was die dafür noch halten, dann kannst nen Butterbrot hinterher werfen. Was waren das noch Zeiten, wo ein Kree bei Bochum den Torwart mit hinter die Linie geschossen hat, weil er sich an den Ball gehängt hat, oder ein Algöwer in Stuttgart den Hammer ausgepackt hat, selbst einen Augenthaler aus Bayern kann man da mal erwähnen. Als Variante sollte das immer mal probiert werden. Nur wer kann das überhaupt noch? Das wird doch in Deutschland abtrainiert.Hier wird der Ball noch auf deer Torlinie quer gespielt, damit man nicht selber was verantworten muss.
     
  5. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Mich würde es nicht wundern, wenn sich das bei den Blauen unter Wagner ändert.
    Der bringt etwas aus der PL mit.
    Dort wird aus allen Lagen geschossen, wenn sich eine Chance dafür ergibt.

    Du schreibst richtig, dass es in Deutschland quasi abtrainiert wird.
    Dabei ist das seit dem Erfinden des Fußballs einer der Stilmittel.

    Auch bei uns scheinen Schüsse wohl verboten.
    Wenn man aber ein Problem mit mauernden Teams, ein Durchsetzungsproblem hat, dann sind/wären Weitschüsse ein probates Mittel.
    Es kann mal ein Schuss abgefälscht werden, etc..
    Wenn man es jedoch nicht versucht, kann man so kein Tor erzielen.

    Da wir auch keinen körperlich robusten/größeren MS besitzen, entfällt dadurch auch noch ein weiteres Stilmittel .
    Flanken können wir nämlich auch ersparen und Kopfballtore aus dem Spiel heraus, sehr, sehr selten erzielen.

    MITHIN sind wir schon zwei Stilmittel beraubt, die "Türe öffnen können", sprich nach dem dadurch erzielten Tor sich sofort Räume für uns ergeben.
    Dann ist des Gegners Mauertaktik nämlich dahin, müssen diese auchcetwas fürs Spiel tun.
    Leider ist beides hausgemacht.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen