1. !!! Info !!!
    BFF - Tippspiel 22/23 findet statt

    !Hier gehts zur Anmeldung!

9. Spieltag Samstag, 08. Oktober 2022, 18:30 Uhr - UNSER BVB - FC Bayern München

Dieses Thema im Forum "Bundesliga Spieltage" wurde erstellt von Zazou09, 7. Oktober 2022.

  1. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler

    :bvblogo: UNSER BVB : ( : ) FC Bayern München


    Anstoß: Samstag, 08. Oktober 2022, 18:30 Uhr
    Spielort: Dortmund
    Stadion: Westfalenstadion (Signal Iduna Park)
    Zuschauerkapazität: 81.360
    Schiedsrichter: ???
    Video-Assistent: ???
    TV / Stream:
     
  2. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Sorry, mein Tip: 0:3 ... quasi alles, wie immer.
    Vielleicht, hoffentlich führt mein Tipp dazu, dass das Gegenteil eintritt.
     
    garfy und Zazou09 gefällt das.
  3. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler

    Das hoffe ich schwer. :daumendruek:
    Bin nämlich endlich mal wieder im Tempel.

    Realistisch betrachtet, haben wir natürlich keine Chance gegen die Roten in der aktuellen Konstellation was zu reißen.
    Aber hey, alles ist möglich und ein Spiel geht 90 Minuten... (5€ ins Frasenschwein)

    NUR DER BVB! :prost:
     
    garfy gefällt das.
  4. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Realistisch betrachtet stehen die Chancen schlecht. Ein Opel ist nunmal keine adäquater Gegener für einen Porsche. Aber und das ist das schöne im Fußball, wenn man sich voll konzentriert, voll da ist und bereit ist 100% zu geben, dann ist es auch Mal möglich in einem Spiel zu gewinnen.

    Ob Edin das 90+X Minuten eingefordert bekommt kann ich nicht sagen.
     
  5. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Allerdings stellt sich die Frage, wer bei uns die Chancen in Tore umwandeln kann.
    Malen? :schreien:
    Modeste :schreien::totlach:

    Adeyemi und Moukoko wohl zu grün hinter den Ohren.

    Wenn wir denn überhaupt welche bekommen.

    Und:
    Wenn die Abwehr (Tendenz inzwischen zurück in die Vergangenheit) so "stark" agiert, wie gegen Köln und auch in Sevilla, dann kann es bei der Gier der Roten gegen uns auch schnell sehr böse ausgehen.
    Die Bazen sind nämlich nicht ein Sevilla, das gegenwärtig nur ein Schatten von einst ist, sondern eben die Bazen.
    Wenn selbst Köln gegen uns drei Tore macht, .......
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Oktober 2022
    garfy gefällt das.
  6. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Hängt wirklich davon ab, wie E.T. aufstellt. Spielt Modeste von Anfang an, kann man es direkt vergessen, denn dann spielen wir mit 10 Mann und ohne Stürmer. Moukoko könnte für die Bayern ein unkalkulierter Dorn im Auge sein. Sollten wir bis Minute 80 ein halbwegs anständiges Ergebnis erspielt haben, muss irgendwer E.T. in den Schrank sperren, damit er nicht wieder wechselt.
     
    Hope und Saar-Borusse gefällt das.
  7. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Ich kann ja verstehen dass man nicht mehr so richtig das Vertrauen in die Mannschaft spürt, aber ICH finde es abenteuerlich Willen und Kampfgeist zu fordern und zu verlangen, wenn man als Fan selbst nicht bereit ist daran zu glauben.

    Am Ende vom Tag muss es jeder selbst entscheiden und ich bin auch kein Bedingungsloser Optimist wie man meinem vorherigen Beitrag entnehmen kann. Nur erwarte und fordere ICH ausschließlich Dinge, die ich selber bereit bin zu liefern.

    Ich würde NIEMALS ein Spiel von vorne rein abschenken, warum auch. Wie viele haben vor City gesagt "da bekommen wir den Arsch voll" und laut reiner Statistik hätte es auch so kommen müssen. Ist es aber nicht. Ich bin froh, dass sehr viele im Stadion denken wie ich und die Mannschaft Bedingungslos supporten und das Spiel nicht abschenken, auch wenn es aussichtslos erscheint.

    Momente wie Malaga sind keine Vergangenheit, sie können immer wieder geschehen, man muss nur dran glauben und dafür arbeiten. Die Jungs auf dem Rasen und wir auf der Tribüne.
     
    Nera gefällt das.
  8. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich tippe schon wie am Mittwoch auf Niederlage - 1:4. Vielleicht bringt der Tipp ja auch wieder Glück und wir schlagen die Bauern mal.
    Aber ehrlich, ich rechne diesmal wirklich mit einer Niederlage.

    Sollten wir aber wie in Manchester in Führung gehen und stehen kompakt, dann könnte ich mir einen Sieg oder zumindest ein Remis vorstellen.
    Gehen die Bauern aber in Führung und wir müssen kommen, dann werden die uns gnadenlos auskontern mit ihren schnellen Spielern wie Mane, Sane, Gnabry, Musiala.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2022
  9. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    müller wird fehlen fragezeichen bei kimmich
     
  10. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Das können die mit ihrem 880 Mio Euro Kader auffangen. Im Schnitt ist jeder Spieler von denen über 36 Mio wert. Das ist deutlich mehr als doppelt so viel wie bei uns 36,6 : 15,6
     
  11. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich kann mir gut vorstellen, dass die Batzen uns unterschätzen. Das ganze Gelaber von wegen " German Classico " ist eh seit Jahren lächerlich. Wir sind, mittlerweile, ein gewöhnlicher BL Gegner für die Batzen. Aber genau da liegt unsere Chance. Wenn der BVB gut war, dann immer als Underdog. Ich glaube auch, dass die Bayern, Moukoko nicht besonders ernst nehmen.

    Ich bin gespannt und gar nicht so sicher, dass wir das Ding verlieren.
     
    Vorstopper gefällt das.
  12. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Für den Verein "FC Bauern" mögen wir an Bedeutung verloren haben, das kann sein ich nicht einschätzen, aber für die Fans dort kein Stück.
     
  13. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    In der jüngeren Geschichte der BL ist es lediglich dem BVB gelungen, die Bayern vom Thron zu schubsen ( wenn auch nur kurz ). Wir haben es dann alle erlebt, welche Kräfte die Batzen in Bewegung gesetzt haben ( von Presseterror bis zum Abwerben der Leistungsträger ), wenn ihre Top Position in Gefahr zu geraten schien. Und trotzdem schlägt der BVB die Bayern regelmäßig in den Bliebtheitswerten der Fans. Das können die Bayern Fans gar nicht verknusen. Auch dass unsere Fans die Batzen Fans nicht als " echte " Fans anerkennen, wurmt die Bajuvaren ungemein.

    Sportlich, allerdings, haben wir den Bayern, seitdem TT rausgeworfen wurde, wenig entgegenzusetzen, weshalb man dieses ganze " Classico " Getue, getrost vergessen kann. Hier sind noch nie zwei gleichstarke Gegner auf Augenhöhe gegeneinander angetreten. Die Batzen waren, sind und bleiben die klaren Favoriten und der BVB ist und bleibt ( womit ich Null Probleme habe ) der ewige Underdog.

    Lediglich unter Klopp konnten wir das Verhältnis kurz umkehren. Ansonsten haben wir es immer ( auch wenn sich die Chance manchmal geboten hat ) verkackt ( man denke an die Gruselspiele unter Favre und Rose ).
    Selten ist es gegen die Batzen fair gelaufen. Das CL Finale wurde durch gezielten Presseterror, rund um Götzes und Lewas Wechsel, sabotiert. Leider hat uns das damals sehr verunsichert, da wir solche Methoden noch nicht kannten. Im Pokalfinale wurde uns ein reguläres Tor genommen ( Hummels Kopfball ) - andernfalls hätten wir damals den Pott geholt.
     
  14. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Ach ja, ich finde schon den Begriff "Classico" oder "deutsches Classico" mehr als peinlich, aber was soll man von Medien und Presse heute noch erwarten.

    @hotzenplotz du hast vollkommen Recht es ist kein Spiel auf Augenhöhe, nicht Mal im Ansatz.

    880 Millionen und ein Einzelspieler-Wert von 36,61 Mio gegen 483 Millionen und einem Einzelspieler-Wert von 15,59 Millionen. Wenn man das so liest kann man Angst bekommen, das klingt nach Klassenunterschied und auf gar keinen Fall nach Duell auf Augenhöhe.

    Aber das hat nicht nur Nachteile, der BVB kann nur gewinnen! Niemand kann ernsthaft erwarten daß der BVB gewinnt, eine Niederlage ist deutlich wahrscheinlicher.
     
  15. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Hätten wir zwei vernünftige Stürmer anstatt Modeste und Co. und zwei gute Außenverteidiger, dann würde ich uns schon auf Augenhöhe sehen, zumindest in dem Spiel heute.
    Aber obwohl ich auf Niederlage tippe ist in einem Spiel immer mal was möglich. Ich erinnere mich an ein Spiel Ende der 70er Jahre, da waren die Bauern haushoher Favorit, aber wir gewannen 1:0 mit einem Eike Immel, der alles hielt.
     
  16. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Im CL-Finale waren m.M.n. andere Dinge vordergründig, die nicht weniger, vielleicht noch mehr als die von Dir aufgezählten, im Spiel selbst entscheidend waren.
    1. Erinnere Dich, wir haben die in den ersten 35 Minuten schwindlig, ja mal so richtig schwindlig gespielt und nur eins (wie schon oft zuvor und bis heute nicht abgestellt) versäumt.
    Nämlich UNSERE TORCHANCEN nicht zu nutzen.
    2. Leider leitete das Spiel ein Schiri, der blinde Rizzoli, der mehr als schlecht war.
    Zunächst ahndete er so um die 26. Minute eine klare Tätlichkeit von Ribery an Lewa nicht, als der Lewa
    absichtlich ins Gesicht griff.
    Klare rote Karte, er bekam jedoch nicht einmal gelb, sondern nur eine Ermahnung.
    Ribery sah später dann gelb, was dann zumindest hätte gelbrot sein müssen.

    Des Weiteren hätte Rizzoli Dante, der schon in der 29. Minute gelb bekam, bei dem durch ihn in der 67. Minute verursachten Elfmeter, zwingend gelbrot geben müssen.

    In der Konsequenz hätten die Bayern ab der 26. Minute, also über 1 Stunde nur noch mit 10 Mann spielen können
    UND/ODER
    spätestens ab dem 1:1 Ausgleich in der 68. Minute durch Gündogan nur noch 10 Mann sein müssen.

    Genug Zeit denen dann in Überzahl und guter Form den "Todesstoß" zu versetzen.
    Letztlich kam es leider anders.

    Es gibt gute und weniger gute Spiele, die einem als Fan für immer in Erinnerung bleiben.
    Beispielsweise das Malaga-Spiel in guter, das von Dir genannte Pokalspiel in schlechter Erinnerung.

    DIESES CL-Finale bekomme ich, in ganz anderer Dimmension, nie wieder aus dem Kopf.
    Ich könnte auch jetzt noch jedesmal im Strahl kotzen, wenn ich daran denke, wie nah wir am Gewinnen, ja über weite Zeit die bessere Mannschaft waren und diese italienische Pfeife durch zwei gravierende Fehlentscheidungen das Spiel zu Gunsten der Bazen leitete.
    Und über unsere damalige Chancenverwertung ärgere ich mich noch heute mehr, als über alle danach, bis heute vergebenen Chancen in Summe.

    Eigentlich hätte ich auf Deine Aussagen gar nicht weiter geantwortet, weil diese ja in einem anderen Kontext erfolgten.
    Nur ..... ich könnte eben jedesmal von Neuem kotzen und kann nie darüber hinweg kommen.
     
  17. Pohly91

    Pohly91 Legende

    @garfy das ist ja das was ich immer sage, in einem Spiel ist alles möglich. Nur sollte man nicht zu enttäuscht sein, wenn das "Wunder" nicht Eintritt.

    Hier wird ja immer wieder angeführt, dass wir zur Klopp-Zeit regelmäßig gegen die Bauern gewonnen haben. Das ist vollkommen richtig, man darf aber auch nicht außer acht lassen, das damals der Unterschied im Marktwert nicht so gravierend war wie heute.

    Zum Vergleich, damals spielten 350 Mio gegen 250 Mio und nicht wie heute 880 gegen 480...
     
  18. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

  19. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Wir haben keine Chance, aber die müssen wir nützen=-)=-)=-)
     
  20. Nera

    Nera Moderatorin BFD - Mitglied BFD - Vorstand

    Im voraus das Spiel "her schenken" und verloren erklären geht gar nicht. Bin zwar nicht zu optimistisch, aber wer weiß, vielleicht überraschen uns unsere Jungs.

    Würde mir Mouki von Anfang an wünschen, vielleicht geht dann was.
    Daumen sind gedrückt :daumendruek:
     
    Vorstopper, Salecha und Kevlina gefällt das.

Diese Seite empfehlen