1. !!! BFF-TIPPSPIEL 21/22 !!!

    !!! NICHT VERGESSEN !!!

    !!! Hier gehts zum Tippspiel !!!

Fußball-Fan vs. BVB-Fan

Dieses Thema im Forum "Tempel, Fans, Tradition und Kultur" wurde erstellt von Pohly91, 24. Juni 2020.

?

Wo siehst DU dich

  1. BVB Fan, andere Spiele interessieren mich nicht

    4 Stimme(n)
    30,8%
  2. BVB und Fußball Fan, ich schaue (regelmäßig) auch andere Spiele

    9 Stimme(n)
    69,2%
  3. Fußballfan BVB Sympathie, ich liebe tollen Fußball drücke aber auch dem BVB die Daumen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Fußballfan oder Fan anderer Mannschaft

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Mahlzeit,
    die Überschrift ist etwas plakativ, aber mir ist ehrlicher Weise nichts besseres eingefallen. Denn das eine schließt ja das andere nicht aus!

    In diesem Thread wollte ich einfach Mal reinhören wer von euch tendenziell eher "nur" BVB Fan ist (da sehe ich mich zum Beispiel), wer BVB und Fußballfan ist und wer vielleicht eigentlich "Fußballfan" ist aber mit dem BVB sympathisiert.
     
  2. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Also ich sehe mich 1909% als BVB Fan. Alleine würde ich mir nie ein Spiel ohne BVB Beteiligung anschauen. Klar mit Freunden ist das noch Mal anders, da schaut man ggf. Dann Mal das CL Finale wenn es gerade läuft, aber aktiv schauen ist da was anderes.

    Ich kann mich natürlich auch an schönen Fußball erfreuen, keine Frage aber wenn der BVB nicht spielt, dann fehlt mir das was für mich den Reitz ausmacht, die Emotionen.

    Ist wie Sex und Porno im Prinzip das gleiche und doch trennt es Welten...

    Deswegen interessieren mich auch PKs, Interviews, etc. gar nicht. Und auch einzelne Personalien haben für mich nur eine sehr untergeordnete Rolle. Für mich zählt nur Stadt und Verein.
     
  3. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ich habe jetzt mal das 2. angekreuzt.
    Klar ist der BVB Priorität Nr1, aber ich wohne diesbezüglich halt auch in Hessen, habe da entsprechende Arbeitskollegen und Freunde, die einem anderen Verein sehr nahestehen. Ein bisschen mitreden will man dann ja auch. :gja:Zudem habe ich zuhause noch zwei Personen, die eher den Adler auf der Brust tragen, als jemals was gelb-schwarzes anziehen würden. Das ist aber halt wohnortsbedingt so entstanden. PKs, Interviews und ob ein Spieler gerade in - keine Ahnung wo - Urlaub macht, oder sonst irgendetwas erledigt, etc.... interessieren mich da mal überhaupt nicht (tun es aber bei anderen Leuten, die in der Öffentlichkeit stehen auch nicht).
    Ob ich da jetzt ein 100% Fan bin, in manchen Augen sicherlich nicht, vor allem da ich auch nicht jedes Spiel sehen kann, da unsere Tochter ja selber aktiv spielt und da sehr oft spieltechnisch unterwegs war, bzw. irgendwann mal wieder ist.
     
  4. FabiBVB1909

    FabiBVB1909 Hoffnungsträger

    Früher habe ich alles geguckt beim Fußball, was ich gucken konnte - da habe ich nix ausgelassen.

    Da habe ich jeden Tag Fußball geguckt - Montag zweite Liga, Dienstag und Mittwoch Champions - League, Donnerstag Euro League, Freitag erste und zweite Liga, Samstag und Sonntag auch erste und zweite Liga. Ich habe nix ausgelassen. Saß gefühlt nur vorm Fernseher und habe mir alles angeguckt.

    Ich habe zum Beispiel auch alle Spiele der WM 2014 geguckt - jedes einzelne Spiel, auch die, die nachts um 0:00 Uhr waren...

    Ich habe wirklich alles geguckt...

    Heute gucke ich nur noch Dortmund (aber nur, wenn das Wetter scheiße ist) und Liverpool, weil da der schönste, attraktivste und beste Fußball gespielt wird und das ist das, was ich sehen will...

    Alles andere interessiert mich überhaupt nicht mehr und gucke ich nicht mehr.
     
  5. Heinerich

    Heinerich Legende BFD - Vorstand

    Hmmm, ....
    Ich bin ebenfalls 1909% BVB-Fan.
    Aber ich "interessiere" mich durchaus für andere Spiele, weil die ja Einfluss haben, auf das Abschneiden unseres BVB.
    Spiele, die nicht mit Unserem BVB zu tun haben gucke ich, in Ausnahmefällen. Z.B., um die Blauen verlieren zu sehen und mich daran zu erfreuen.... :keinpokal:
    Daher keine Antwortmöglichkeit für mich, weil ich nicht "regelmäßig" andere Spiele gucke.
    Oder meintest Du sowas auch mit "ich schaue regelmäßig auch andere Spiele"?
     
  6. FabiBVB1909

    FabiBVB1909 Hoffnungsträger

    Das WM - Finale 2014 war das letzte Länderspiel, was ich geguckt habe - also von den Männern. Seitdem habe ich kein Länderspiel mehr geguckt - keine EM 2016, keine WM 2018, nicht ein einziges Spiel.

    Was mir noch einfällt - EM und WM der Frauen gucke ich noch - da wiederum jedes Spiel.

    Ich gucke demnach nur noch die Spiele von Dortmund, Liverpool und EM / WM der Frauen. Alles andere im Fußball interessiert mich nicht mehr und gucke ich nicht mehr.
     
  7. svenska

    svenska Besuch

    Das mit dem regelmäßig ist schon etwas verwirrend. Für mich kommt zuerst der BVB und dann lange gar nichts. Aber wer sieht sich nicht auch gerne mal Spiele von z.B. Liverpool ,Barcelona oder sonst was an um schöne Spiele zu sehen (Manche schauen sogar Spiele der Nationalmannschaft) . Auch wenn dabei das Herz nicht so klopft wie bei einem Spiel unserer Jungs..Ich habe die 2. Möglichkeit angeklickt und bin mit meinem Fandasein zufrieden
     
    Heinerich gefällt das.
  8. Nera

    Nera Moderatorin BFD - Mitglied BFD - Vorstand

    Ich würde mich da genauso wie Heinerich bei den 1909% BVB-Fans einordnen.
    Gebürtig und Wohnort bedingt bin ich auch eher in "Feindesland" unterwegs, aber meine Wurzeln sind waschechte Dortmunder und auch waschechte schwatzgelbe.
    Im Vorgarten steht ne Lore mit BVB-Emblem und im Carport hängt die Fahne mit "Nummer 1 im Pott" :fahne::mrgreen:

    Ab und an zapp ich vielleicht mal in ein anderes Spiel wenn grad nichts mit BVB Beteiligung läuft. Aber dann auch eher weil vielleicht der Ausgang des Spiels für uns Relevanz hat.
    Trotzdem hab ich auch Sympathien für 1-2 andere Vereine, aber keine "Echte Liebe" halt.

    Also irgendwas zwischen 1 und 2.
     
    Heinerich gefällt das.
  9. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich bin natürlich auch zu 1909% BVB- Fan, schaue mir aber hin und wieder auch andere Spiele an.
    Am liebsten natürlich Bayern- Niederlagen.
     
    Kevlina und Heinerich gefällt das.
  10. Heinerich

    Heinerich Legende BFD - Vorstand

    Da würd mich aber jetzt interessieren, ob Du was angekreuzt hast und wenn ja, was .... :roll:
    Für Dich ist ja dann gar keine Antwortmöglichkeit dabei!!
     
  11. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    bin seid 1998 bvb fan und schaue auch gerne 2 liga und die anderen spiele an.Und unsere amteur spiel schaue ich manchmal auch
     
  12. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Ich bin recht spät zum BVB gekommen, betrachte mich seit ca. 6 Jahren aber zu 1909% als BVB-Fan.
    Von da an habe ich bis vor ca. 3 Wochen so gut wie kein Spiel ausgelassen. Besuche meinen BVB auch immer im Trainingskamp Bad Ragaz und habe wohl schon für ein Vermögen in Fan-Artikel gesteckt (Stets neue Trikots... bis hin zur Bettwäsche meiner Tochter...)
    Und dies, wo ich doch in München geboren bin. :blink:

    Zuvor habe ich mich immer nur für EM's und WM's interessiert. Hier dann aber auch restlos alle Spiele mit deutscher Beteiligung und viele andere des Tuniers geguckt. Bundesliega? Das war zuvor kein Thema für mich.

    Heute gucke ich nur noch Spiele mit BVB Beteiligung.
     
    garfy gefällt das.
  13. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Klar ist was für ihn dabei. Er schaut regelmäßig BVB und etwas anderes (LFC und Frauen)
     
  14. Ricky Fitts

    Ricky Fitts Hoffnungsträger

    In erster Linie bin ich Fußballfan. Als Kind habe ich schon immer gerne Fußball gespielt und bei Länderspielen mitgefiebert. Zur Bundesliga kam ich erst später, weil meine Eltern nichts mit der BL zutun hatten und es deswegen bei uns auch nie lief. Antwort 2 kommt schon nah, nur der Nebensatz "ich schaue regelmäßig auch andere Spiele" trifft auf mich nicht "mehr" zu.

    Als Fußballfan habe ich mir nach der WM 90 zum ersten mal die BL angeschaut. War absolut begeistert, dass meine "Helden" diesmal gegeneinander gespielt hatten. ;) BVB kannte ich gar nicht. Wahrscheinlich auch ein Grund, warum mich dieser Verein so fasziniert hatte. Dann noch dieses schwarz/gelb und mit Rummenigge und Mill im Kader.

    Als neutraler Beobachter hatte mich in der Saison 90/91 immer interessiert wie der BVB gespielt hatte. Nach der Saison war für mich klar, dass ich BVB-Fan sein werde. Danach kamen Hitzfeld und Chapuisat... Als Teenager schon eine geile Zeit gewesen. Ich hatte alles verschlungen, was mit BL zu tun hatte und der BVB hatte noch einen unglaublichen Aufschwung erlebt. Auch die geilen Spiele von Werder im Europokal sind mir noch in guter Erinnerung. Ich schaue mir gerne gute Spiele an. Am liebsten natürlich gut und BVB.

    Heute hat sich das ganz ziemlich beruhigt bei mir. Ich kann nach so geilen Zeiten mit Hitzfeld und Klopp, die ich intensiv miterlebt hatte, die heutige Zeit entspannt betrachten. Als BVB-Fan habe ich fast alles gewonnen. Ich muss das nicht permanent erleben. Sonst wäre ich bestimmt Bayern-Fan geworden, wenn mir ein Dauerhoch wichtig wäre. Die Wahl hatte ich ja. Ich bin zufrieden mit unserem BVB. Wir sind in einer guten wirtschaftlichen Lage, haben einen guten Kader mit entsprechenden Werten, eine Führung, die gute Arbeit in den ganzen Jahren abgeliefert hat und Potenzial für mehr. Ich glaube auch daran, dass nach Hitzfeld und Klopp irgendwann nochmal eine geile Ära kommen wird...
     
  15. svenska

    svenska Besuch

    Um die Antworten unserer Fans richtig einzuordnen ,ist es toll was Einige über sich schreiben .Da versteht man ihre Haltungen besser .Ich bin vor 60 Jahren in Dortmund geboren und bin mit dem BVB aufgewachsen . In der Zeit war alles dabei .Abstieg,Aufstieg ,Meisterschaften ;CL-Gewinn Fastabstieg. ,Fastpleite,die geile Kloppzeit.usw. Vielleicht empfinde ich deshalb anders und bin mit dem Vizetitel zufrieden anstatt nur dem (wieder) verpassten Titel hinterherzuweinen
     
    Salecha, garfy, Ricky Fitts und 2 anderen gefällt das.
  16. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ist bei mir so wie bei Dir....Abstieg, Aufstieg usw.
    Klar würde ich es auch gerne sehen, dass der BVB wieder Titel holt, aber ärgere mich nicht sonderlich über eine Vizemeisterschaft, wäre für mich nach all dem was ich schon mit dem BVB erlebt habe, klagen auf hohem Niveau.
     
    Ricky Fitts und svenska gefällt das.
  17. Frau1909

    Frau1909 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Mein erstes Erlebnis war, als mein 12 Jahre älterer Bruder mich, ich denke es war 1977, weiß es aber nicht mehr zu 100%, gegen Braunschweig mit ins Westfalenstadion mitgenommen hat.

    Mit 18, also so ab 1987, bin ich dann selbst dahin, und dann war es um mich geschehen. Seit dem habe ich kaum ein Spiel verpasst, zumindest seitdem jedes Spiel auch im TV übertragen wird.

    Letzten Samstag war das so ziemlich erstmalig, dass ich freiwillig, ohne Umstände, die mich dazu zwingen, auf das Spiel verzichtet habe. Ich bereue es nicht mal.

    Seit diesem ganzen Coronagedöns habe ich festgestellt, dass mir der Fußball nicht mehr das gibt, wie es früher war. Ich habe mir in dieser spielfreien Zeit viele Gedanken darüber gemacht, was das heute ist. Und ich habe für mich festgestellt, dass alleine diese Spieler mir inzwischen komplett am Ar.... vorbei gehen. Die identifizieren sich null mit unserem Verein, und ich mich inzwischen null mit ihnen. Das war auch schon in den letzten ca. 10 Jahren so, nur ist es jetzt bei mir komplett angekommen.

    Ich finde das sehr schade, aber ich mache mir auch nichts mehr vor.

    Den Fußball, den ich als Kind lieben gelernt habe, gibt es nicht mehr.
     
    Zazou09 gefällt das.
  18. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich bin "Viel- bzw. nahezu Allesseher"
    der BL, PL, La Liga, CL und EL.

    Mit nun bald 69 Jahren trainiere ich noch eine Truppe im Altersbereich zwischen 35 bis 50 Jahre.
    Da spiele ich im Training noch mit. Und in einer reinen wettkampffreien Freizeittruppe spiele ich auch noch mit.

    Weil ich wegen eines schweren Knorpelschadens eine Schlittenprothese (halbe Prothese als Knorpelersatz) im inneren linken Knie habe, spiele ich nicht mehr aktiv.
    Meine Jungs nehmen natürlich Rücksicht, darauf kann ich mich verlassen.
    Ich bin eben wohl ein Oberirrer :mrgreen:

    Mein Vater sagte immer zu mir:
    "Wo bei anderen der Kopf sitzt, hast Du einen Ball".
    Der meinte das nie böse, hat damit aber wohl zu 100% den Nagel auf den Kopf getroffen.

    Natürlich bin ich zu 1909% BVB-Fan und schaue jedes unserer Spiele, einschließlich der Vorbereitungsspiele in den Trainingslagern an.
    Alles andere im TV hat bei mir Nachrang und kommt erst nach unseren Spielen.
    Da, wie ich schon mal schrieb, meine herzallerliebste Frau ebenfalls bekennenende BVB-Fan und sehr fußballbegeistert ist, habe ich sicher das große Glück, sehr, sehr viel "Fußball leben zu können".
     
  19. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Was aber nicht heisst, dass jeder, der nach 2011/2012 erst zum BVB Fan geworden ist, ein Erfolgsfan ist.
    Ich zum Beispiel, habe von den beiden Meisterschaften NULL mitbekommen... :anzünden: Irgendwie ist dieser Hype völlig an mir durch. Ich bin einfach mal mit meiner Tochter im Stadion gewesen und war danach völlig angefixt. Und dies, obwohl wir das Heimspiel gegen die Hertha damals 1:2 verloren hatten.

    Hier kann ich mich anschließen...
    Auch wenn es bei mir natürlich noch nicht so lange dauert mit dem Fan-Sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2020
  20. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Auch wenn ich Auf- und Abstieg natürlich nicht miterlebt habe so habe ich die Achterbahnfahrt von dem CL-Sieg über die fast Insolvenz (wollte damals mein ganzes Taschengeld spenden und war am Boden zerstört als mein Vatta meinte das reicht nicht) bis hin zum Double Erfolg und CL-Finale.

    Ich glaube nicht dass ich besonders scharf auf Titel bin (klar das Feiern macht mega Laune), aber wenn sie möglich sind möchte ich sie auch haben! So bin ich nunmal und das ist mein Anspruch (auch an mich selber).

    Ich finde es einfach Mal interessant zu sehen wie die Leute zum BVB und zum Fußball allgemein stehen. Das bei der Umfrage nicht für jeden die perfekte dabei ist, versteht sich doch von selbst, wie viele Antwortmöglichkeiten soll es denn auch geben, das wäre ja gar nicht mehr aussagekräftig wenn man 32 verschiedenen antworten hätte mit jeh einer Stimme.
     
    svenska gefällt das.

Diese Seite empfehlen