Leonardo Balerdi - Nr.18

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von Zazou09, 14. Januar 2019.

  1. FabiBVB1909

    FabiBVB1909 Hoffnungsträger

    Am Donnerstag wurde Favre im Übrigen bei der PK gefragt, warum Balerdi bislang nicht bei den Profis gespielt hat. Seine Antwort war - "Er braucht Zeit und Geduld"...

    Balerdi ist im Januar diesen Jahres gekommen - jetzt haben wir Oktober - das sind "09"-Monate. Er trainiert seit neun Monaten bei den Profis mit, hat ein paar Spiele bei der U23 vom BVB absolviert und ansonsten hockt er entweder auf der Bank oder ist nicht mal im Kader.

    Wie soll sich da ein junger Spieler für seine weitere Karriere entwickeln können, wenn er "nur" trainiert, ab und zu mal bei den "Kleinen" spielt und ansonsten sich das Spielgeschehen von außerhalb ansieht. Ist nicht gerade sehr förderlich für die Karriere, die zwar noch am Anfang steht, aber durch sowas auch schnell "bröckeln" kann...

    Gegen Augsburg und / oder Leverkusen gab es aufgrund der Spielstände die Chance, ihn mal einzusetzen - die Anzahl der Spielminuten kann man ja Stück für Stück erhöhen.

    Ich mag es gar nicht, wenn Spieler geholt werden und sie keine Chance bekommen, sich zu zeigen, was sie können, denn nur mit Einsatzzeiten kann man dem Trainer zeigen, "Hey - schau an, ich kann auch kicken"...

    Jetzt nach der Länderspielpause zum Beispiel Balerdi oder gar Morey einzusetzen, halte ich dann vielleicht etwas zu riskant, weil das alles Gegner sind, wo man andere Leute benötigt, aber im bisherigen Saisonverlauf hätte man sie, genauso wie auch Zagadou, in dem einen oder anderen Spiel einsetzen können. Auch gestern hätte man ruhig Balerdi und Zagadou in der Innenverteidigung spielen lassen können.

    Als Trainer muss man auch mal was ausprobieren und riskieren - zwar kann das Ganze am Ende nach hinten losgehen, aber wer nicht wagt...und aus Fehlern, die eventuell entstehen, lernt man...
     
    cocoline und Hope gefällt das.
  2. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Ich möchte die Moderatoren bitten, dafür zu sorgen, dass diese Art von Beleidungen unterbleiben.
    Hier handelt es sich um eine persönliche Befindlichkeit, des Users gegenüber meine Person.
    Bisher habe ich mich, da ich mich nicht auf diese Ebene der Anstandsverletzung begeben wollte, zurückgehalten.
    Allerdings möchte ich hervorheben, dass bereits auf einer anderen Plattform vom Schreiber übelste Beleidigungen gegen mich erfolgten, die ich klugerweise bisher total ignoriert habe.
    Aus diesem Grund wird nun von ihm scheinbar hier der Versuch unternommen, in diesem Forum Unfrieden zu schüren.

    Ich habe in diesem Forum noch nie jemand persönlich beleidigt.
    Schon gar nicht in dieser Form.
    Ich bin auch nicht besonders empfindlich, wenn es mal etwas härter zu Sache geht.
    Es ist m.M.n. jedoch ein Unterschied, ob man untereinander in der Sache mal etwas härter diskutiert und anschließen das :prost: sendet oder
    jemanden als offensichtliche persönliche Provokation als
    "Ober-Ober-Ober-und-alles-Besserwisser-BVB-Experte" betituliert.
    Ich denke, soetwas gehört nicht in unser Forum.

    Es wird meinerseits keine Reaktion auf diese beleidigende Form geben.
    Allerdings gehe ich davon aus, dass seitens der Moteratoren etwas gegen diese Art unternommen wird und gehe des Weiteren davon aus, dass diese von diesem User zukünftig unterbleiben.

    Ich bin es nämlich leid, von dem schon wo anders übelst beleidigt worden zu sein und er jetzt, weil er keine Reaktion von mir bekam, hier anfängt, Ähnliches zu versuchen.
     
  3. Hope

    Hope Stammspieler

    Das ist Kapitalismus. Kauf zehn und schmeiß acht weg. Zwei von den Zehn bringen dir Geld. Ich hab den Verdacht um nicht viel mehr geht es noch. Ob wir Meister werden, oder sonst was... interessiert das einen in der AG? Die Kasse muss stimmen.
     
    Liga69 gefällt das.
  4. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

    @FabiBVB1909

    Wann hätte man Balerdi wirklich ernsthaft einsetzen können?
    Für die Abwehr war es am Anfang wichtig das sich Hummels und Akanji einspielen.
    Gegen Köln war das Spiel schon knapper als es das Ergebniss hergibt.
    Man wechselt gegen Leverkusen auch nicht mal probehalber einen Spieler ein der noch nie auf diesem Niveau gespielt hat,wenn es nicht nötig ist.
    Akanji hat sich dringend eine Pause verdient,da wäre,mMn,erster Ansprechpartner Zagadou.
    Nun sind wir in einer Situation in der Experemente,wenn sie nicht funktionieren,unsere Lage nochmal verschärfen dürften.
    Balerdi muss eben derzeit hinten anstehen,ich denke,es war nicht der Plan ihn ins kalte Wasser zu werfen wenn es nicht nötig ist.
    Sollten die Trainigsleistungen von Balerdi wesentlich besser als die von Zagadou sein,ich bin der Meinung,LF würde ihn bringen.
     
    Susi gefällt das.
  5. Frau1909

    Frau1909 Hoffnungsträger

    Das habe ich mir auch schon öfter gedacht.

    Und was soll überhaupt das ganze Gelaber über Sancho? Der Verein, in Gestalt von Herrn Watzke, sollte doch wohl alles daran setzen, diesen Spieler für die kommenden 3-4 Jahre hier zu halten. Dann kann man ihn, muss man aber nicht, immer noch für einen Haufen Geld verkaufen.

    Manchmal habe ich den Eindruck, dass die Verkaufserlöse den größten Stellenwert haben.

    Nur einen Balerdi, der überhaupt keine Rolle zu spielen scheint, wird man dann wohl eher nicht gewinnbringend los werden.
     
  6. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Irgendwie seltsam. Balerdi ist, was ich gesehen habe, ein aussergewöhnlich guter IV. Unsere Defensive ist eine Schießbude. Vielleicht sollte man mal über den Einsatz eines, möglicherweise sehr effektiven IV nachdenken und z.B. Akanji eine Pause gönnen.
     
    Alexaceman gefällt das.
  7. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Favre ist eben sehr bekannt dafür wahnsinnig (vielleicht sogar zu) lange zu warten bevor er glaubt ein jungen Spieler sie bereit. Das hat mir ebenfalls ein Arbeitskollege bestätigt der Fohlen Fan und Favre Verehrer ist.
     
    Alexaceman gefällt das.
  8. nilton santos

    nilton santos Hoffnungsträger

    "Der ist noch nicht soweit" ist doch ein eherner Grunsatz beim BVB. Deswegen produziert die Nachwuchsabteilung der Blauen leider auch mehr Weltklasse,weil sie sich trauen ,von mir aus auch notgedrungen,den eigenen Jungs ne Chance zu geben.Da entsteht dann auch die Identifikation mit dem Verein,die wir in den Derbies immer wieder leidvoll erleben.
     
    Zazou09 gefällt das.
  9. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler

    Nein, Klopp, TT, die Peters, alle gaben jungen Talenten eine Chance! Nur so können Sie entdeckt werden!

    Balerdi hätte schon lange für Akanji eingesetzt werden müssen! Favre sagte hierzu lapidar, manche sind im August andere erst ab Oktober richtig gut :-0:schreien: Ist der blöd? Für was gibt es Kaderplanung?

    Ganz schlimm, ich wünsche mir, balerdi spielt heute abend und macht ein Riesen Spiel in unserem stadion ggf Siegtreffer :anzünden::prost:
     
  10. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Lässt ein Trainer einen jungen Spieler nicht spielen ist er ein Idiot. Lässt er ihn spielen und er versagt ist er auch ein Idiot.
     
    Zazou09 und webdawg18 gefällt das.
  11. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich denke nicht, dass das so ist. Man kann einen jungen Spieler auch in den letzten 8 Minuten bringen, wenn die Mannschaft 3 : 0 führt oder in weniger entscheidenden Spielen. Deswegen ist kein Trainer ein Idiot.
     
  12. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Du weißt doch genau was gemeint ist.....:)
     
  13. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ehrlich gesagt, nicht. Wenn es um Balerdi geht, bin ich auch der Meinung, dass Favre ihn mal hätte bringen können. Oder habe ich hier irgendwas verpasst ? :?
     
    Kevlina gefällt das.
  14. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Wir führen eben nur 8 Minuten vor Schluss nicht 3:0.
    Wir bekommen stattdessen reglemäßig kurz vor Schluss den Ausgleich.
    Wenn man also Deiner These folgen würde, bedeutet das praktisch, dass Balerdi nie zum Einsatz kommt, kommen kann.
    Ich sehe es eher so, dass ein junger Spieler durchaus eine Chance erhalten sollte.
    Im Fall von Balerdi sehe ich zwar zunächst Zagadou auf der Position für den formschwachen Akanji, aber warum nicht doch ein Versuch mit Balerdi?
    An der Seite von Hummels wohl kein allzugroßes Risiko.
    Zumindest kann er kaum schlechter sein, als der formschwache Akanji.
     
  15. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich glaube, wir meinen das Gleiche. Ich bin, generell, auch dafür, dass man einen Spieler, wie Balerdi, spielen lassen sollte.

    Balerdi hat bei den Boca Juniors gespielt ( wir haben ihn für 15 Mio geholt ), ist argentinischer Nationalspieler und 20 Jahre alt. Das ist ja kein typisches Jung Talent. In der Presse liest man nur Gutes über ihn. In seinen Spielen und auch in seinen Videos macht er ebenfalls einen tollen Eindruck.

    Der sollte doch in der Lage sein, Akanji zeitweise zu ersetzen. Andererseits wäre er ein Transferflop.
     
    Alexaceman, Kevlina und cocoline gefällt das.
  16. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Er ist kein echter Nationalspieler. Er hat ei Testspiel gemacht. Und auch bei Boca Juniors hat er weniger als 10 Profispiele bestritten.

    Ich persönlich kann seine Leistungen überhaupt nicht einschätzen.
     
  17. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler

    Stimmt deswegen muss der junge spielen!

    Dann können wir es beurteilen, schlechter als Akanji aktuell geht kaum
    In der Vorbereitung spielte er, daß sah gut aus! Schmeißt endlich Favre raus und lasst sie spielen!
     
  18. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Es können nunmal nur 11 spielen. Ich bin nicht beim Training dabei, ich weiß also nicht wie gut er ist. "Kann nur besser als Akanji sein" weiß ich nicht. Der ist selber an einem Punkt in der Karriere wo nur Spielpraxis hilft.

    Wenn man das Gefühl hat dass balerdi besser ist als akanji muss er spielen, wenn nicht muss er Praxis in der U23 sammeln
     
  19. nilton santos

    nilton santos Hoffnungsträger

    Bevor Balerdi IV spielt würde ich erst einmal Zaga ne Chance geben,aber selbst das wird sich Favre nicht trauen. Wenn nicht bald frischer Wind beim BVB einzieht können wir das Prädikat "Ausbildungsverein "auch bald abhaken.Im Augenblick herrscht eine ziemliche trostlose Stimmung rund um den BVB.
     
    Zazou09 gefällt das.
  20. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    So sollte es sein.

    Zagadou ist nominell unser Innenverteidiger Nummer drei.
    Nicht Weigl (der positionsmäßig schon mal gar nicht, wenn nicht absolute Not herrscht), dann erst kommt Balerdi.
    Zumindest der Papierform nach.

    Wenn Favre der Meinung ist Balerdi und nicht Zagadou zu bringen, dann wäre es seine Entscheidung.
    Eine Entscheidung die man ihm ohne jegliche Kritik und ohne wenn und aber zugestehen muss.
    Kritisiert, sogar scharf, muss Favre werden, weil er zwei nominelle IV im Kader hat und trotz einer anhaltenden Formschwäche von Akanji, keinen der beiden bringt.
    So kann man auch Sand ins Mannschaftsgefüge streuen.

    Scheiße ist nur, dass erfahrene Leute, wie Zorc, Watzke um die Gefahren, um die gruppendynamischen Abläufe wissen und scheinbar die Schnarchnase nach Belieben schalten und walten lassen.
    Ist das "scheinbar" tatsächlich so, nennt man das Hörigkeit.
    Vorstellen kann ich mir das schon.
    Vor allem Watzke sollte bewusst sein, dass er durch Nichtstun seine eigene hervorragende Arbeit eines Jahrzehnts gefährdet bzw., wie der Elefant im Porzellan-Laden,mit dem Arsch das einreißt, dass er in all den Jahren mit sehr viel Engagement und BVB-Herzblut geschaffen hat.
     

Diese Seite empfehlen