Mario Götze - Nr. 10

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von Forenteam, 26. Juli 2017.

  1. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Wer jetzt noch Weltklasse von Götze erwartet, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.
     
    Gast1 gefällt das.
  2. Gast1

    Gast1 Besuch

    Tja…..machen wir hier dicht, oder ? :weissnicht:

    :totlach:
     
  3. garfy

    garfy Leistungsträger

    Ich hatte nach dem Götze-Transfer vor 2 Jahren gedacht, dass er bei uns wieder an seine alte Klasse herankommen könnte.
    Aber jetzt muss man ganz klar sagen, das er uns nicht weiterhilft und ich auch nicht mehr daran glaube, dass da noch eine Leistungssteigung kommt.
    Da bin ich zu 100% der Meinung von Hotzenplotz.
     
    Gast1 gefällt das.
  4. Gast1

    Gast1 Besuch

    Ich ja auch :ja: (seit Montag endgültig)
     
  5. george b.

    george b. Stammspieler

    Ich bn immer noch bekennender Götze Fan,aber ich sehe ihn ,wie schon gesagt,nicht im Angriff ,sondern als Ballverteiler und Spielmacher. Mal gucken ,ob er mich enttäuscht.
     
  6. Heinerich

    Heinerich Führungsspieler BFD - Vorstand

    Mal sehen, ob Favre ihn dort überhaupt einsetzen will!
     
    Gast1 gefällt das.
  7. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Einer denkt so, andere, wie Du.
    Ich gehöre Deiner Fraktion an!
    Götze fehlen inzwischen nicht nur die ehemaligen weltklasse Veranlagungen, sondern er ist auf seinem damaligen Level stehen geblieben.
    Nicht etwa aufgrund von Pepsis Verhalten, sondern, weil er m.M.n. einen fehlenden Willen hat, sich durchzusetzen.
    Er ist und bleibt Klein-Mario, der Papa Aki um sich braucht.
    Götze hätte niemals den Weg von Messi gehen können, um sich schon mit 16 Jahren, fern von der Heimat, zu entwickeln.
    Der hat dieses absolute Willensgen, es unbedingt schaffen zu wollen, nicht in sich.
    Vielleicht ein Produkt unserer Wohlstandsgesellschaft, aber eben vorhanden.
    Zusätzlich und leider kam dann noch seine Erkrankung dazu.
    Für mich in Summe eine nicht zu bremsende Rückwärtsentwicklung.
    Ich würde mich wundern, wenn ich mich da täusche.

    Und ich weiß nicht einmal genau, ob ich das bedauern soll.
    Sicher seine Erkrankung, die auf jeden Fall!!!
    Sportlich hingegen sitzt bei mir der Stachel seines unwürdigen Abgangs zu den Bayern immer noch tief!
    Ich sehe ihn deshalb nicht sehr gern auf dem Platz und bei unserem Verein.
    Wenn er uns sportlich hilft, dann ist er für mich ertragbar.
    In der gegenwärtigen Form eher nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2018
    Gast1 gefällt das.
  8. BoRusSenZauBeR09

    BoRusSenZauBeR09 Stammspieler

    Götze jetzt schon abzuschreiben... Ich habe zwar auch meine Bedenken ob er wieder zur alten Stärke findet aber man sollte ihm unter Favre schon noch etwas Zeit geben sich zu beweisen! Ich hab ihn noch nicht ganz aufgegeben!!
     
    Saar-Borusse und Gast1 gefällt das.
  9. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ich meine, die Dynamik und Entschlossenheit ist sein grosses Problem.
    Dazu kommt, fehlendes Selbstvetrauen.
     
    Gast1 gefällt das.
  10. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Wenn du nie vergessen kannst, wirst du nie viel Freunde im Leben haben.
    Man schiesst im Leben viele Böcke, muss aber auch die Fehler von anderen Menschen einmal ausblenden können.
    Unversöhlichkeit führt oft zur Verbitterung.

    Sorry, meine Meinung.
     
    george b. und Gast1 gefällt das.
  11. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Gebe ich Dir zu 90% sogar recht.

    Speziell Götze ist jedoch einer, der ständig Honig ums Maul geschmiert bekommen muss, um überhaupt Leistung bringen zu können.
    Typen ohne Selbsteinsicht, mag ich nicht.
    Er ist mit einer Selbstverständlichkeit zu uns zurückgekommen, als wenn wir auf ihn die ganze Zeit gewartet haben.
    Ich mag grundsätzlich Unehrlichkeit nicht, kann sie jedoch durchaus verzeihen.
    Das, was Götze bei seinem damaligen Abgang abgezogen hat, ging weit,weit, weit darüber hinaus.
    Das damals, zwei Tage (oder war es sogar der Vortag?) vor unserem Halbfinale gg. Real publik zu machen ist ganz, ganz übler Stil.
    Nicht der Wechsel an sich, sondern die Art stimmt mich unversöhnlich.
    Für mich ist und bleibt er (nur deshalb) immer der Typ Verräter.
    Und komme mir keiner und argumentiere mit seinem damaligen Alter.
    Anstand und Ehrlichkeit hat man oder hat man nicht, ist keine Frage des Alters.
    Die sollte man nicht erst mit über 20, sondern schon mit 15, 16 Jahren besitzen.

    Ich bin auch zu 100% überzeugt, dass er uns sofort wieder verlassen würde, würde er zu seinem einstigen Level zurückfinden und entsprechende Angebote bekommen.
    Er ist für mich das lebende Gegenstück zu Reus, Kuba, Pischu, Kehl, Dede.
    Götze ist nur einem treu und ergeben und das ist sich selbst.

    Eigentlich wollte ich den nie wieder in unseren Trikotfarben sehen.
    Bis zum heutigen Tag beweist er in jedem Spiel, dass er die Rückholaktion nicht verdient hat.
    Aber Papi Aki sieht das sicher liebevoller und anders ... was auch sonst!

    Sorry, so sehe ich die Geschichte von Götze und ihn nun einmal.
     
  12. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Wenn ich das schon höre. Man muss ihm noch mehr Zeit geben - 24 Mio später. Du bezahlst die Zeche ja nicht.

    Götze spielt seit 2 Jahren unter Mittelmass und verdient auf Top Niveau. Das ist ein Scheiss Deal für den BVB.

    Verkaufen, solange man noch Geld für Götze bekommt. China oder USA.
     
    Gast1 und Floralys gefällt das.
  13. DC65

    DC65 Besuch

    Mario Götze...das ewige Talent.

    An ihm scheiden sich die Geister. Er kann Spiele gewinnen, aber auch 90 Minuten komplett in der Versenkung verschwinden.

    Ich sehe Mario am liebsten auf der 10. Da kann er mit seiner Ballsicherheit die Verbindung zwischen Abwehr und Angriff sein.

    Links und rechts ist er viel zu langsam und für einen 6er zu weich.

    Er hat vorn mit Reus und Pulisic/Sancho gute Abnehmer, mit Delaney und Witzel zwei die ihm den Rücken freihalten.

    So kann ein Mario Götze funktionieren...wenn er nicht das ewige Talent bleiben will....
     
    Kevlina gefällt das.
  14. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    "Wenn Borussia Dortmund am Donnerstag zum Test beim VfL Osnabrück antritt, wird auch #Götze dem überaus klangvollen BVB-Aufgebot angehören. An der Bremer Brücke darf der 26-Jährige dann Sturm-Zugang #Alcacer auflegen, der sein Debüt im gelben Trikot feiern soll."[kicker] #BVB
     
  15. djshooter

    djshooter Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Wird der Test irgendwo übertragen
     
  16. Gast1

    Gast1 Besuch

    Aha…..dann scheint Götze wohl bei Bundesjogi seiner N11 keine Rolle mehr zu spielen :weissnicht:
     
  17. djshooter

    djshooter Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Das ist eine sauerei was in der Regenbogenpresse mit Mario seit nunmehr 2 Jahren in regelmäßigen Abständen abgezogen wird. Er wird wie ne Sau durchs Dorf getrieben. Hier im Forum teilweise auch. Das ist teilweise verachtenswert.

    2 Spieltage. 9 Spieler für 3 Positionen. In der Vorbereitung gelobt nun ist alles schlecht?

    Fitness Level nicht OK.??? Der junge malocht mehr für seinen Traum Profi als vermutlich 80% aller profis.

    Die Doku von dazn hat beide Seiten gezeigt von Mario und ich hatte die Hoffnung das unter uns Borussen und Fussball Deutschland ein Umdenken stattfinden würde.

    Genau diese Jagd ist es die einen Menschen zerbrechen lassen können.

    Stellt euch Mal vor man würde so mit euch Umspringen. Einige würden sich vermutlich früher oder später nen Strick nehmen.

    Ist das Beispiel Robert Enke oder deisler und co nicht Warnung genug. Was die Medien anrichten können????

    Jetzt steht in der blöd Götze sei langsamer geworden. Er könne nur unter Klopp funktionieren und weiß der Geier was noch so alles...

    Kranke welt
     
    Mrs Tina Reus, Salecha, Floralys und 2 anderen gefällt das.
  18. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    :2daumen::2daumen::2daumen:
    nicht weil ich ein besonderer Götzefan bin, sondern weil Götze ein BVB Spieler ist.
    Hinter denen stehe ich immer!!
     
    Mrs Tina Reus gefällt das.
  19. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich stehe nicht hinter jedem Spieler, bloß weil er ein schwarz / gelbes Trikot trägt - ich bin doch kein Lemming.

    Was Götze angeht, sollte man zwischen dem Menschen Mario Götze und dem Fussball Profi unterscheiden.

    Es bleibt jedem selbst überlassen, ob er Götze gut findet oder nicht. Das ändert aber nichts daran, dass Götze nicht die Leistung bringt, die man braucht, um ein Top Spieler zu sein und 8 Mio im Jahr zu kassieren.

    Ich finde nicht, dass die Öffentlichkeit oder Medien unfair mit Götze umgehen. Götze ist ein prominenter Fussballer. Dass über ihn geschrieben und er dabei auch kritisiert wird, halte ich für normal.

    Ansonsten geht es Götze, soweit ich es beurteilen kann, nicht schlecht. Er ist mehrfacher Millionär, seine Familie steht hinter ihm und er hat gerade eine wunderschöne Frau geheiratet. Der BVB hat ihn mit offenen Armen aufgenommen, obwohl er Verein und Fans betrogen hat. Der Verein unterstützt Götze und glaubt, trotz ausbleibender Leistungen, an ihn.
    Sein Gehalt : 8 Mio im Jahr. Ich bin mir nicht sicher, warum ich jetzt Mitleid mit Götze haben müsste.

    Da gibt es ne Menge Menschen, die ein ganz anderes Kreuz zu tragen haben.
     
    Hope, webdawg18, Gast1 und 2 anderen gefällt das.
  20. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Du hast es genau auf den Punkt gebracht.
    Ein anderer Verein, hätte Götze, nach dessen Vorgeschichte, schon längst abserviert.
    Was also hat der arme Mario denn auszustehen?
    In seinem Alter sollte er gelernt haben, über sinnloser Boulevard-Kritik zu stehen.
    Mithin ist es, wie Du es schreibst.
    Ihm geht es über Gebühr gut.
    Tausenden, die selbst oder in der Familie schwere Schicksslsschläge zu ertragen haben, hin bis zu extenziellen Problemen, hingegen nicht.

    Seine Krankheit tut mir für den Menschen Götze leid.
    Die schwere Kritik an ihm als Sportler ist hingegen mehr als berechtigt, tut mir keinesfalls leid und sollte nicht zur Verklärung seiner seit Jahren halbgaren Leistungen führen.
    Denn gemessen an seinem Können und seinem Gehalt, geht es ihm überdimensional gut.
    Also kein Grund, wegen ihm in Tränen auszubrechen.
     
    hotzenplotz und Gast1 gefällt das.

Diese Seite empfehlen