Profifußball für Fußballromantiker und Realisten

Dieses Thema im Forum "Diverses zum nationalen Fußball" wurde erstellt von Pohly91, 5. Juni 2019.

  1. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Getrieben von den interessanten Synergien die sich im "Dosen-Thread" ergeben haben, habe ich einfach mal diesen Thread eröffnet.

    Wie steht ihr dazu? Lieber "Oben Mitspielen" auf Kosten von Integrität und Moral oder doch Amateurfußball?
     
  2. garfy

    garfy Leistungsträger

    Einen BVB in der 3. Liga kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Ich habe als Jugendlicher schon 4 Jahre gelitten in der Regionalliga West und der 2. Bundesliga.
    Ich möchte einen BVB, der oben mitspielt, Spielernamen sind mir da völlig egal. Die Zeiten, dass man Spieler angehimmelt hat (Emmerich, Held, Burgsmüller und Co.) sind lange vorbei.
    Den Fussball von damals gibt es nicht mehr, entweder man schwimmt heute mit und handelt professionell oder man verschwindet im Mittelmaß und darauf haben ich keinen Bock.
     
  3. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Das der BVB ein "Elite Club" so möchte ich da glaube ich gerne in diesem Kontext nennen steht für mich außer Frage. Und wenn nicht ganz, ganz viel schief geht, ist dies auch für die Zukunft gesichert.
    Was mich an diesem Thema wirklich interessiert ist: "Warum ist ein Verein so vermeintlich interessanter"
     
  4. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Interessanter für wen? Für Sponsoren/Firmen oder Fans?
    Für neue Fans ist sicherlich die gewachsene Fankultur mit u.a. der "gelben Wand" faszinierend. Ich kenne jetzt nicht die Zahlen von neuen Fans in den letzten Jahren, aber ich denke, das die Jahre als Klopp Trainer war viele angezogen hat. Durch die große Anzahl an potentiellen Kunden, werden die Vereine mit vielen Fans dann natürlich auch interessant für Sponsoren.

    Ich habe hier auf der Arbeit ein Kollegin, die Offenbach Fan ist (hat da in Frankfurt nicht ganz so den einfachen Stand.....), schon seit kleinauf und wenn sie erzählt was da bei den Spielen an Emotionen losgetreten werden, dann hat das sicherlich auch etwas. Ok man hat in den unteren Klassen keine EL oder CL, aber interessante und mitreißende Spiele kann man da sicher auch finden.
    Ich bin der vollen Überzeugung, das es im Profifußball so gut wie keine Romantik mehr gibt, das gibt es dann doch noch eher in den unteren Ligen.
     
    nadine gefällt das.

Diese Seite empfehlen