1. Bitte die Petition unterstützen!!!!!!!!

    In der Petition geht es um Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform, die auch auf dieses Forum erheblichste Auswirkungen haben würde.

    Hier der Link zum Beitrag zu dieser Bitte:
    Bitte Petition unterstützen!

Unsere Mannschaft

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von Forenteam, 29. August 2017.

  1. Heinerich

    Heinerich Führungsspieler BFD - Vorstand

    Da bin ich mir nicht sicher. Deren Einkaufspolitik war, in den letzten Jahren, fertige Spieler zu holen, die sich in der oberen Güteklasse bewegten oder die sie so einschätzten. In dem Segment gallopieren aber die Preise. Wenn man bedenkt, wie viele altersbedingte Baustellen offen sind, könnte das teurer werden, als die Bauern sich das wünschen. Ob sie bereit sind, einen solchen Schritt auch zu machen? Da bin ich mir nicht so sicher.
     
    Kevlina, Pitt und Mrs Tina Reus gefällt das.
  2. Nera

    Nera Stammspieler

    Ich genieß jeden Tag die Momentaufnahme wo wir grad stehen. Letzte Saison hat auch gut angefangen. Ich hoffe wir haben nicht wieder so einen Einbruch und können den Vorsprung noch ausbauen.
    Hoffen und träumen darf man ja, aber die Erwartungshaltung schraube ich nicht so hoch. Bei der jungen und vor allem neu formatierten Mannschaft ist das alles keine Selbstverständlichkeit was geleistet wird. Die Jungs haben vor allem eine mega Moral.
     
  3. Pitt

    Pitt Führungsspieler

    Es behauptet ja keiner, dass das ein Zuckerschlecken wird, nur muss man das jetzt auch nicht zu sehr schwarz/weiß sehen. Es ist doch eigentlich schon ausreichend, wenn wir etwas besser und die Bayern etwas schwächer sind als in den letzten Jahren….und schon wird die Meisterschaft richtig spannend.
    Die Zeichen dafür, das sich diese Saison was tut, sind doch zu sehen, der BVB z.B. mit Siege gegen Leipzig und Leverkusen und die Bayern mit Niederlagen gegen Gladbach und Hertha z.B. :ja:

    Im Moment habe ich nicht das Gefühl, das wir einen Einbruch des BVB erleben werden und dadurch die Bayern in der Tabelle wieder klar an uns vorbei ziehen könnten…. und wie gesagt, das 6 Punkte Spiel am 10.11. wird m.E. eine Art Standortbeschreibung für den Rest der Saison sein.

    Hoffnung !:fahne:
     
  4. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich bin überhaupt nicht pessimistisch. Im Gegenteil. Ich bin der Meinung, dass wir aktuell das beste Team der Liga sind und jeden schlagen können - sogar Atletico. Favre macht eine super Arbeit und ich gehe extrem positiv in die kommenden Wochen.

    Das einzige, was ich ausdrücken wollte, ist, dass es zu früh ist, um über eine Meisterschaft zu spekulieren und man die Bayern auf keinen Fall unterschätzen sollte.
     
    Mrs Tina Reus gefällt das.
  5. leipzig09

    leipzig09 Leistungsträger


    Ob sie bereit sind, diesen Schritt zu machen, ist die eine Frage.
    Eine damit einhergehende Frage wäre, ob sie sich, die altersbedingt zu ersetzende Qualität (Boateng, Müller, Hummels, Martinez, Ribery, Robben, auch Alaba und Lewandowski) in einem relativ engen Zeitfenster überhaupt leisten können.
    Da habe ich so meine Zweifel.

    Zudem besteht selbst bei jedem "fertigen" Spieler der oberen Güteklasse die Gefahr, dass er floppt.
    Außerdem reißen sich solche Spieler nicht um den FC Bayern, sondern tendieren vor allem nach England, nach Spanien und inzwischen teilweise auch wieder nach Italien.

    Auch jeder Nachwuchsspieler stellt, bezogen auf das Erreichen einer hohen Qualität, ein noch größeres Flopp-Risiko dar.
    Da sind die Kosten zwar geringer, aber die Beispiele Coman, Sanchez, Gnabry, Goretzka zeigen doch schon aktuell, dass sie Zeit brauchen, in die Fußstapfen der Etablierten zu treten.
    Das braucht eigentlich schon jetzt die Zeit, die die Roten eigentlich nicht haben.

    Zudem müssen sie möglichst sofort in die Rolle eines Leaders schlüpfen.
    Kimmich stellt da eine Ausnahme dar.
    Goretzka kann ich mir von seiner Körpersprache her nicht als den Typ Bayern-Leader vorstellen, Gnabry ist (war bisher) eher verletzungsanfällig.
    Coman ist m.M.n. auch nicht der Weltklasse-Heilsbringer, sonder eher in der mittelmäßigen internationale Klasse angesiedelt.
    Gleiches trifft auf Tiago zu, der zudem auch kein Leadertyp und viel zu verspielt ist.
    James ist ebenfalls ein Typ, der mal an der Weltklasse kratzt, ein anderes Mal nur schlechtes BL-Nievau auf den Rasen bringt.
    Auch ihm würde ich den Leadertypus absprechen.
    Einzig Tolisso und Süle sind auf einem guten Weg, den Roten schnell helfen zu können.
    Es besteht bei denen derzeit eine Gemengelage, die eine Menge an Ungereimtheiten und Instabilität beinhaltet.
    Die beiden Großkopferen wissen das ganz genau und verfallen deshalb jetzt in Populismus, agressive Dümmlichkeit und hilfloses Gelaber ohne jegliche Substanz.

    Ich habe es schon mehrfach geschrieben, genau deshalb werden die zukünftig nicht mehr diese Vormachtstellung haben bzw. haben können.
    Das bedeutet nicht, dass es ihnen nicht mehr gelingt, DM zu werden.
    Es bedeutet aber, dass vor allem wir, vielleicht auch wieder BMG und u. U. auch RBL relativ gute und realistische Chancen haben, DM zu werden oder zumindest vor denen zu stehen.

    Schon Letzteres würde wohl genügen, täglich eine Pressekonferenz einzuberufen und der Reihe nach alle Artikel des Grundgesetzes herunterzubeten sowie alles und jeden zu verteufeln :totlach::totlach:.

    Wie schön wäre das, dann in die blöden Gesichter von Rolex-Kalle und Steuer-Uli schauen zu können!
    Natürlich auch noch "Brazzo" als dümmlicher Naivling und Lakai der beiden dazu. :totlach:
     
    Kevlina gefällt das.
  6. Nera

    Nera Stammspieler

    Naja eine gewisse Leichtigkeit oder ein "Automatismus", dass jedes Spiel gewonnen wird kommt bei mir noch nicht. Dafür ist in den letzten Monaten zu viel nicht so gelaufen wie es sollte. Gibt immer noch so Gegner wo ich denke das könnte auch anders ausgehen.
    Aber als Fan glaubt man auch in solchen Momenten bis zum Abpfiff an seine Jungs. Und wie gesagt, bisher haben sie eine brutale Moral bewiesen, auch bei Rückstände.
     
  7. Pitt

    Pitt Führungsspieler

    Das schlimmste was uns passieren kann, ist nicht, dass die Bayern wieder Meister werden sondern, dass ein Dritter sich freut und das nur weil wir, nicht von Beginn an, alles für die Meisterschaft getan haben und/oder nicht an die Möglichkeit geglaubt haben.
     
  8. cocoline

    cocoline Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Halte es eher mit Hotze!
    Freue mich über die Erfolge, traue unserer Mannschaft auch einiges zu und finde, wir haben einen tollen Kader!
    Aber auch ich will die Roten nicht unterschätzen! Im Süden steckt viel Geld und Wirtschaftkompetenz, diese werden sich wehren.
    Aber wir sind gut gerüstet.:schalschwenk::schalschwenk:
     
  9. Akki_71

    Akki_71 Stammspieler

    Für mich wäre das überhaupt kein Weltuntergang,wenn wir nicht Meister würden.
    Hauptsache einer,einfach nur einer steht vor den Bauern.
    Ich finde nämlich die Borussia aus Gladbach total sympatisch und auch Werder.
    Also ich habe von den Gladbacher Fans noch nie etwas total negatives gehört,
    das gleiche gilt für Werder.
    Beide spielen momentan einen sehr atttraktiven Fußball.
    Wäre nartürlich super,wenn es klappen könnte.
    Aber für mich ist wichtig das am Schluß 1 Mannschaft vor den Bayern stehen würde.
    Egal ob der BVB,Gladbach,Werder oder Leipzig,die ich persönlich ganz ganz vorne am
    Schluß sehe.
    Denn Platz 2 für die Bayern ist,wie ein Abstieg in die Regionlliga.
    Dann noch wieder irgendwie den Pokal verspielen,und die CL,
    und der Kopf von Ulli platzt.
    Denn der Favorit für die CL,ist für mich mit Abstand Paris.
    Ach wäre das schön wenn der FC.Bayern wie 2011,und 2012,ohne Titel dastehen würde.
     
    Kevlina und Salecha gefällt das.
  10. leipzig09

    leipzig09 Leistungsträger

    F
    Mal so nebenbei:
    Für mich ist der Favorit diesmal Atletico.
     
  11. Pitt

    Pitt Führungsspieler

    :beleidigt:…..Leute, das klingt ja alles sehr vernünftig und löblich, nur….. es geht um Fußball :fahne:

    Wenn es nicht klappen sollte mit der Meisterschaft, ja und, dann bin ich lieber für eine kurze Zeit zu Tode betrübt als auch nur einen Tag des euphorischen Zustandes: "Wir können Meister werden :schale:" zu verpassen (Punkt)

    :aetsch:
     
    Saar-Borusse gefällt das.
  12. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Optimismus ist gut. Ich möchte keinem die Freude nehmen. Mir ist es immer wichtig, Chancen realistisch einzuschätzen. Wenn ich mir die nächsten Gegner anschaue, denke ich, ohne meine positive Grundeinstellung zur Mannschaft zu verlieren, daß wir auch mal ein oder zwei Spiele verlieren werden.

    Im Vergleich dazu, haben die Bauern gerade nur schwache Gegner auf dem Programm. Also, so glaube ich, werden die an uns heranrücken und uns ggf. an der Tabellenspitze ablösen.

    Für mich kein Beinbruch, denn es kommt auch wieder umgekehrt.

    Das Spiel heute, stellt für mich einen echten Maßstab dar. Können wir auch gegen so einen Top Gegner bestehen ? Spielt Paco ? Wie sehen wir ggf. ohne ihn aus ? Das wird extrem spannend. Derweil sich die Bayern, aufgrund ihres Sieges gegen den Fussballgiganten ( so eine CL Gruppe ist ein Geschenk ) Athen, feiern, spielen wir heute gegen einen richtigen Gegner.

    Ein Sieg wäre, schlichtweg, der Hammer.
     
    Rabbit09 gefällt das.
  13. Rabbit09

    Rabbit09 Stammspieler BFD - Mitglied

    Pff, was interessieren uns die Ba.ern. Ihre Spielweise gestern Abend war schäbig und bei weitem nicht mit unser zu vergleichen.
    Egal was in den nächsten Wochen kommen mag. Es muss in der Mannschaft schon was extremes intern passieren, um das wiedergewonnene Vertrauen außerhalb zu verlieren, sodass ich ihnen auch zwei Niederlagen verzeihen würde und warum? Sie haben in den letzten Wochen mit Herzblut und Kampfgeist Fußball gespielt und die Herzen der Fans und Zuschauer mit zurück gewonnen. Tritt so etwas auch einmal bei Niederlagen auf, verzeihe ich selber zumindest, stehe ich drüber. Nicht immer werden wir auch Rückstände aufholen oder gar umdrehen, darüber bin ich mir selber bewusst.

    Es ist die Art und Weise, wie man verliert und auf dem Platz auftritt und die macht mich MOMENTAN stimmiger als vor einem Jahr. Dort lief es in der BL auch gut, jedoch waren auf internationaler Ebene schon Risse erkennbar, die dieses Jahr (bis dato) noch nicht auffielen.
     
    Kevlina gefällt das.
  14. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich sehe gar keine Risse. Momentan stimmt alles.
     
  15. Rabbit09

    Rabbit09 Stammspieler BFD - Mitglied

    Richtig und wenn man bedenkt, dass unter Favre viele seiner Vereine erst nach ein paar Monaten richtig aufblühten, so stellt sich einem Laien doch die Frage...wohin soll die Reise denn dann diese Saison im Mai hingehen? Bei aller Euphorie, es fällt mir gerade ein wenig schwer zu sagen, dass in der jetzigen Situation durchaus was drin sein könnte am Ende der Saison. Das ist Teamgeist wie er im Lehrbuch wiederzufinden ist. Es tut einfach so gut zu sehen, wie gut es um den Verein nach dem letzten Jahr steht.:2daumen:
     
    Kevlina und Mrs Tina Reus gefällt das.
  16. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich werde mich immer noch nicht an solchen Spekulationen beteiligen. Die Saison ist noch sehr lang. Immerhin könnte ich mir aber, durchaus, vorstellen, dass wir Herbstmeister werden könnten.
     
  17. Kevlina

    Kevlina Legende

  18. Nera

    Nera Stammspieler

    Die sollen mal alle schön ihre Finger von unseren Jungs lassen und ihre Geldbörse wieder zu machen:gnono::gangrywaiting:
     
  19. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ist doch klar, daß das wieder los geht. Wartet mal den nächsten Sommer ab, wenn die Haupt Transferzeit beginnt. Wenn es hart auf hart kommt, können wir auf Pulisic verzichten. Nicht gerne, aber machbar.

    Ob Pulisic, umgekehrt, auf den BVB verzichten kann, halte ich für fraglich. Sancho hat sehr gut begriffen, was er am BVB hat. Es wird extrem schwer, einen Verein zu finden, in dem man als junger Spieler solche Chancen bekommt.

    Natürlich hängt die Attraktivität des BVB von der Leistung ab. Aber momentan, würde ich keinem unserer Youngster empfehlen, zu gehen.
     
    Pitt, Floralys und Salecha gefällt das.
  20. leipzig09

    leipzig09 Leistungsträger

    Ich habe die TV-Auftritte von Watzke und Kehli sowie ein, zwei Aussagen von Zorc gesehen.
    Alle drei haben halb direkt und durch die Blume zum Ausdruck gebracht, dass wieder etwas Großes entstehen soll, das Heute nur der Anfang sei und, das halte ich für wichtig, ein Ausverkauf zu den Roten sowie auch ansonsten stärker verhindert werden soll, als das früher/bisher der Fall war.
    Wird sicher nicht einfach.
    Nur haben wir jetzt vertragsrechtlich die Zügel fest in der Hand, was uns finanztechnisch in eine völlig andere, viel bessere Situation versetzt.
    Da Finanzen nun einmal das A und O sind, keine schlechte Voraussetzungen für eine stetige Steigerung der sportlichen Leistungen und in deren Folge vielleicht eine Spirale, die sich zu Gunsten des BVB nicht abwärts, sondern aufwärts dreht.
    DAS sehe ich nicht als ganz unmöglich an.
    Vielleicht werden wir durch unsere besonnene Transferarbeit einer der Nutznießer dieser aktuellen Transferblase.
     
    Floralys gefällt das.

Diese Seite empfehlen