Unsere Mannschaft

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von Forenteam, 29. August 2017.

  1. Pitt

    Pitt Führungsspieler

    Als Innenverteidiger hat mir Weigl immer noch besser gefallen, das dauert jetzt nur einige Spiele, bis die Gegner wieder drauf kommen wie sie ihn ärgern und zu Fehlern zwingen können.....glaub ich.
     
  2. garfy

    garfy Leistungsträger

    Ich bin nach wie vor kein Freund von Weigls Spielweise, weil er mir einfach zu langsam ist und keinen Antritt bzw. Spurt hat.
    Für einen Verein wie den BVB gibt es bessere Mittelfeldspieler.
     
  3. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler

    Er war gestern sehr engagiert! Forderte oft die bälle, wollte aktiv Spiel organisieren
    Klar kämpft er wie all, Konkurrenz ist gut. Jahrelang haben die Bayern damit Titel geholt
    Auf diesem level musst du liefern, wenn dahinter andere warten

    Wir haben einen guten Kader viele Optionen, ein paar Ausfälle sollten jetzt kein Problem sein, natürlich ist jetzt der psychologische Part wichtig, ALLE bei Laune zu halten, sodass sie leisten, wenn sie gebraucht werden, wenn du dich jetzt nur auf die ersten 14-16 konzentriert geht es schief
     
  4. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Der Supercup hat gezeigt dass wir keine nennenswerte Abwehr haben. Hätte Ömer nicht so einen Sahnetag gehabt und Hitz hätte nicht so gut pariert, könnte man den Supercup nun im Süden bewundern.
    Keine Zuordnung, schwache Zweikämpfe (sofern man den reinkam) und man hat gesehen dass Schulz auch noch Zeit brauchen wird (was verständlich ist). Er war mit Müller und Kimmich komplett überfordert.
    Dass Picszu nicht mehr schnell genug ist, wissen wir alle.

    Da muss noch was passieren und zwar deutlich. Was mir sehr zugesagt hat war das schnell Umschalten nach vorne! Genre mehr davon.
     
  5. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Das stimmt. Das kann man, trotz Cup - Gewinns, auch nicht weg - reden. Wenn Favre es schon nicht schafft, hoffe ich, dass zumindest der Kauf von Hummels dazu beiträgt, unsere Defensive vernünftig aufzustellen.
     
  6. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Lustig : Zagadou, als 18 jähriger Spieler, hat in der letzten Saison 2 solche Böcke gebracht und ansonsten gute - sehr gute Leistungen gezeigt. Reaktion hier im Forum : " weg mit dem ", " der kann Nichts ", " sofort verkaufen " etc.

    Hummels, als " King of Pott " zeigt im DFB Pokalspiel gegen einen Drittligisten ( !!! ), genau die Defizite, weswegen mancheiner den Transfer kritisch gesehen hat und Hummels nicht mehr in der N11 spielt. Reaktion hier im Forum : " war doch sein erstes Spiel ..." " Hummels zu kritisieren ist lächerlich ... " etc.

    Kann es sein, dass diese Einschätzungen sehr damit zu tun haben, wie man Sympathien verteilt ? Mats ist einer von uns. Spieler, wie Diallo und Zagadou werden eher geduldet. Was für diese Vermutung spricht, war die vollkommen leistungsfremde Einschätzung einiger hier, dass man Diallo ( einer der besten IV Europas - ihr werdet es erleben ) " ruhig ziehen lassen solle ... ".

    Es wird sich diese Saison ganz klar zeigen, dass der Hummels Transfer falsch war und wir am Ende einen weiteren unverkäuflichen Weltmeister mit Top Gehalt auf der Bank sitzen haben werden. Es wird sich weiter rausstellen, dass Diallo schon jetzt den doppelten Marktwert hat und in Paris zu einem europäischen Top Spieler wird ( den wir für lächerliche 30 Mio abgegeben haben ).

    Wegen dieser Einschätzung muss man Leipzig nicht beleidigen oder ihm abschätzige Kommentare schicken. Auch wenn es einigen nicht gefällt : seine Meinung ist durchaus realistisch und hat seine Berechtigung.
     
    Zazou09 gefällt das.
  7. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Den Vergleich mit Zagadou und Hummels finde ich jetzt sehr gut herüber gebracht. Genau so sehe ich es nämlich auch. Aber letztendlich ist es ja gerade auch im Fussball so, dass man die einzelnen Spielerleistungen meist (auch wenn man es selten zugeben mag) eher sehr subjektiv sieht. Da zählen Sympathierwerte ganz oben mit dazu.
     
  8. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler

    Sehe ich aber auch so: Jungs das war sein erstes echtes pflichtspiel? ! UND bitte zeigt MIR einen Verteidiger, der 100% Zweikampquote hat? Einen? Denke keiner.
    Alle gefährlichen Kopfbälle kamen von Mats und ist der Spieler vorbei wird taktisch gefoult ohne Karte, alles gut! Erfahrener Verteidiger!

    Also so früh einzelne Spieler derart kritisch zu bewerten ist zuviel! Es war zu erkennen, dass wir immernoch Probleme mit tief stehende Mannschaften haben und diese Probleme könnten schwieriger gegen bundesliga Mannschaften werden. Sancho arbeitet jetzt definitiv auch defensiv mit, gut, damit ist er offensiv nicht mehr 90 Minuten zu finden, aber irgendjemand hat ihm erklärt, er müsse das machen und er versucht es umzusetzen, gut!

    Wenn wir schnell spielen, wird es auch gefährlich, ansonsten fehlt mir persönlich die spielende Dominanz auf dem Platz gegen solche Mannschaften, da sind wir noch meilenweit von den Bayern entfernt. Abwarten und den Spielern genügend vertrauen geben
     
    Kevlina und cocoline gefällt das.
  9. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler

    DASS ist mir aber wieder zu spekulativ! Vielleicht haben wir ihn nicht fort geschickt? :?

    Vielleicht hat er früh signalisiert, PSG hat Interesse, dat ist mein wunschverein und hat Mats geholt UND egal wie, seine zahlen sagen, er war der beste Innenverteidiger
    Wir wissen es nicht! Aber wie wissen welche Spieler aktuell im Kader sind und damit müssen wir klar kommen und ich denke, dass ist unser Verein auch vertrauen schenken
    Mats und Zagadou zu vergleichen ist schon Grenzwertig, Mats ist seit Jahren einer der besten Innenverteidiger und übernimmt Führung da hinten, dass hat uns letzte Saison gefehlt! Genau das, hat der Verein versucht zu beheben, gut!

    Ich glaube nicht, dass wir Diallo nicht wollten! Ein vielseitiger Spieler, der überall spielen kann mit Qualität verkaufst du nicht. Aber das er lieber zu PSG möchte klingt für mich logisch, logischer als dass mann ihn fort schickt
     
  10. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Für mich ist das weder das eine noch das andere. Man hat mit dem Hummels-Transfer ein Zeichen gesetzt, bewusst oder unbewusst. Hinzu kam das Angebot von PSG. Das ist dann einfach eine Situation wo du als junger Spieler wechseln musst. Das pseudo sentimentale Unternehmen hat seinen ehemaligen Angestellten für 30 Mio zurück gekauft, da weißt du was du für eine Stellung im Unternehmen hast.

    Ich glaube auch nicht dass man ihn fort geschickt hat, man hat ihm nur die Entscheidung sehr vereinfacht.
     
  11. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Ich finde es albern zu sagen dass man einen angeblich so erfahrenen Spieler nach 2 riesen Böcken nicht kritisieren sollte. Allerdings sollte man es nicht übertreiben. Er hat 2 Mal total versagt ansonsten war das Spiel Passabel.

    Was ich allerdings genau so albern empfinde ist, allein auf Grund dieses ersten Spiels zu sagen dass er ne Graupe ist.

    Übrigens wenn man ihn nicht kritisieren sollte, sollte man ihn auch nicht loben... So gefährlich waren die Kopfbälle nicht. Entweder hü oder hott.

    Ohne hier jetzt ein Fass aufmachen zu wollen, aber diese positive Einseitigkeit ist genau so mies wie Einseitigkeit an negativen Aspekten.
     
    Susi gefällt das.
  12. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Ich will das jetzt nicht bis ins Uferlose ausdiskutieren.
    Nur ist es nur die halbe Wahrheit.

    Ja, Du hast recht.
    Einmal hat er sich arg verschätzt und gab, wie Du schreibst, den "erfahrenden Verteidiger".
    Wie Du selbst einschätzt, war es ein reines taktisches, auf seinem krassen Fehler basierendes notwendiges Foul, dass der Regel nach zwingend mit gelb hätte bestraft werden müssen.
    Also doppeltes Glück gehabt.
    Somit erster grober Fehler mit Glück behoben.

    Dass der noch viel krassere Fehler nicht zum 0:1 führte, war allerdings nicht Hummels Verdienst, sondern der Unfähigkeit bzw. Drittklassigkeit des Uerdinger Angreifers zuzuschreiben.

    Nur zur Erinnerung, weil das offensichtlich nicht als so schlimm bewertet, im Kontext gesehen, jedoch dazugehört:
    Kurze Zeit nach dieser Szene machte Hummels an der linken Ecke, Nähe Torauslinie, einen weiteren groben Fehler, wurde F-jugendmäßig ausgespielt, so dass der Angreifer mal so richtig in unseren Strafraum eindringen konnte und eine höchst gefährliche Situation entstand.

    Alles Fehler, die gegen Truppen, wie die Bazen, die Pillen, RBL, etc. "tötlich" sein könnten, sicher gewesen wären.

    Ich frage es nochmals:
    Wie würden diejenigen jetzt diskutieren, die Hummels Fehler abmildernd bewerten, wenn wir deswegen aus dem Pokal geflogen wären?

    Bei seiner Vita muss Hummels anders bewertet werden, als z. B. Zagadou.
    Den, einen 19-jährigen, hat man nach seinem Fehler in München, der im grunde genommen nichts anderes als der von Hummels war, beinah geteert und gefedert.
    Ihm haben viele die BL-Tauglichkeit abgesprochen, obwohl er zuvor schon mehr als ansprechende Leistungen angeboten hat.

    Ich vertrete die Auffassung, dass Hummels als Stabilisator und Anführer unserer teils jungen Abwehrreihe gekauft wurde.
    Als Weltmeister und so erfahrener Spieler, als Spieler mit seinem nicht unstrittigen Verhalten im Hintergrund, MUSS sich Hummels diese Kritik gefallen lassen und man DARF diese auch schon im ersten Saisonspiel so scharf vorbringen.
    Denn, es war ja nicht nur EIN krasser Fehler (der immer und jeden einmal passieren kann), sondern derer DREI (!!)

    Wohlgemerkt gegen einen DRITTLIGISTEN!

    Ich habe dazu eine klare, diese Meinung!
     
    Zazou09 gefällt das.
  13. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Ohne es zuspitzen zu wollen.
    Am Freitag hat nicht er geführt, sondern musste quasi von anderen geführt werden.
    Sorry, ein, drei solche Böcke schießender, Spieler, ist (zumindest in diesem Spiel) soweit von diesem Führungsanspruch entfernt, wie die Erde vom Mond.
     
  14. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler

    Es geht nicht um kritisieren, es geht um das wie UND warum immer unterschiedlich bewerten?

    Alle gehen alleine aufs Klo! Wegen 3 Fehler in einem Bzw. Ersten Spiel und ganz viele, die keine Leistung gebracht haben egal! Dieses herauspicken von einzelnen Spieler und diese :weissnicht: gleich als Fehleinkauf zu deklarieren ist zu früh und übertrieben
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2019
    cocoline und svenska gefällt das.
  15. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Ab wann "darf" man deiner Meinung nach dann mit Kritik beginnen? Ab dem 5. Spiel? Dem 10.? In der Winterpause? Oder doch erst am Schluß wenn alle Fakten klar auf dem Tisch sind? Für mich ist er Profi. Ein Profi mit nicht gerade wenig Gehalt und noch dazu einer, der auch gerne mal eine Kritik öffentlich gegenüber seinen Kollegen äußert... Als ein Profi muss er sich eben auch an seinen Leistungen messen lassen, und diese beginnt eben auch ab dem ersten Spiel.

    Aber wie von anderen bereits erwähnt, die Diskussion würde ganz anders aussehen, wenn wir durch einen solchen Fehler gleich zu Beginn aus dem Pokal geflogen wären. Somit also noch nichts angebrannt, nur Erkenntnisse gesammelt (hoffentlich auch von Herrn Hummels) und weiter geht's...
     
  16. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Genau so ist es.
     
  17. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler

    :totlach: Ihr könnt beginnen wann ihr wollt freie Meinung jedes einzelnen

    Wenn es euch glücklich macht über Millionäre zu kritisieren tut es!

    Frage mich nur was ihr tut wenn wir verlieren? :-0

    Mich stört diese A und B Kritik
    LF hat die komplette Rücksaison mist gebaut, dem muss mann Vertrauen aussprechen alles wird gut, :anzünden: aber Mats ist für 3 Fehler ein Fehleinkauf:totlach: aber stimmt er ist Profi damit gehört es dazu das die eigenen Anhänger gegen ihn sind

    Es standen 10 weitere auf dem Platz, die sicherlich auch und auch mehr als 3 Fehler hatten, aber klar polarisieren gegen einzelne UNSERE Millionäre macht mehr Spaß
     
  18. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Ich habe nie behauptet dass Hummels ein Fehleinkauf war. Ich erwarte zu den Konditionen, gemischt mit seiner doch sehr bequemen Rückholaktion zu der "BVB Wohlfühloase" eben nur die Leistung eines von vielen so hochgelobten Profis. Nicht mehr und nicht weniger. Genügend Erfahrung soll er ja schließlich nun haben. ;-)

    Aber ich sehe schon, du möchtest meine Sichtweise nicht verstehen.
    Kein Problem, ich lass dir auch die deine. Und freue mich dann sogar, wenn ich letztendlich falsch gelegen habe und der Matse noch der vielumworbene Heilsbringer der Saison wird.
     
  19. Susi

    Susi Stammspieler

    Ich bin ja sehr Pro Hummels eingestellt und find den Transfer stark, trotzdem erkenn auch ich, dass das ne schwache Leistung war und dass er so alles andere als eine Verstärkung ist. Natürlich wäre es albern von der Gegenseite zu sagen, man hatte recht und der Transfer war das dümmste was man hätte tun können, denn es war nunmal nur ein Spiel. Das kann ich aber hier im Forum noch nicht erkennen.

    Hummels hat jede Chance in den nächsten Spielen zu zeigen, dass das nur ein Ausrutscher war. Klar der Druck ist hoch, aber das war ihm sicherlich klar, deswegen geh ich nur bedingt mit was BVB Wohlfühloase betrifft.
     
    Zazou09 gefällt das.
  20. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Ich finde es immer süß wenn Fanboys ihrer Lieblinge verteidigen. Egal ob Favre, Hummels oder sonst wen, gerne mehr davon. Lachen ist gesund.
     

Diese Seite empfehlen