8. Spieltag - Samstag, 19.10.2019, 18:30 Uhr: Unser BVB - Mönchengladbach

Dieses Thema im Forum "Bundesliga Spieltage" wurde erstellt von Forenteam, 17. Oktober 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Forenteam

    Forenteam Forenarbeiter

    :bvblogo: Unser BVB : ( : ) :gladbachlogo: Mönchengladbach

    [​IMG]

    Anstoß: Samstag, 19.10.2019, 18:30
    Spielort: Dortmund
    Stadion: Westfalenstadion (Signal Iduna Park)
    Zuschauerkapazität: 81.360
    Schiedsrichter: Sascha Stegemann
    Video-Assistent: Harm Osmers
    TV / Stream: Sky
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Oktober 2019
  2. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin

    Flötenmann: Sacha Stegemann
    Sky Kommentator: Wolff Fuss mit gelegentlichem Gebrabbel von Loddar!
     
    Vorstopper und Floralys gefällt das.
  3. garfy

    garfy Leistungsträger

    Endlich wieder Fussball und nicht dieser N11-Scheiß.
    Zuletzt war die Bilanz gegen Gladbach zu Hause super, seit 1998 nur eine Niederlage. Aber es wird sehr schwer und mal wieder ohne Paco.
    Ich verstehe aber bis heute nicht, wie erfahrene handelnde Personen bei der bekannten Verletzungsanfälligkeit unseres einzigen Mittelstürmers nicht gehandelt und einen Backup verpflichtet haben. Wenn wirklich Herr Favre für dieses Versäumis verantwortlich sein sollte, müsste man ihm dafür stundenlang in den Arsch treten.:mrgreen:

    Ich hoffe und tippe auf einen Sieg.:daumendruek:
     
    Floralys und webdawg18 gefällt das.
  4. FabiBVB1909

    FabiBVB1909 Hoffnungsträger

    Hier die Pressekonferenz mit Favre und Zorc zum Spiel am Samstag gegen die "falsche" Borussia.



    Die Worte von Favre zu Sancho fand ich sehr gut gewählt und ausgesprochen - hat mir sehr gut gefallen :daumen:
     
    Vorstopper, Kevlina und Alexaceman gefällt das.
  5. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

    Interessante PK,LF macht auf mich keinen angeschlagenen Eindruck.
    Zorc hat klar angesprochen was in den letzten Spielen gefehlt hat.
    Es wird jetzt interessant zu sehen ob die Mannschaft diesen Druck braucht und wie sie damit umgeht.
    3 Punkte sind fast pflicht,aber es wird sauschwer.
    Ich hoffe einfach das wir da gut aus dem Programm rauskommen.
     
    Kevlina und Floralys gefällt das.
  6. Frau1909

    Frau1909 Hoffnungsträger

    Tja, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt... :anzünden:

    Ich habe ein ganz schlechtes Gefühl, nicht nur was das Spiel morgen betrifft, sondern alle, die jetzt kommen.
    Denn jetzt kommen ja erst die richtigen Gegner, einer nach dem anderen. :-(
     
  7. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    :ironie an:
    Vielleicht hat LF bis jetzt nur geblufft und wir überrollen mit seiner Taktik alle Gegner .. bis zum Gewinn der DM/CL.
    Ich glaube ganz, ganz fest daran.
    :ironie aus:
     
    Alexaceman gefällt das.
  8. svenska

    svenska Stammspieler

    Gehört eigentlich Pessimismus zum Fansein? Wir haben gegen sogenannte große Gegner wie z.B. Bayern im Supercup oder Barcelona in der Cl gut gespielt. Und morgen kommt der Tabellenführer. !!!!!!! Schwierigkeiten haben unsere Jungs mit Aufgaben ,die sie eigentlich leicht erledigen sollten . z.B gegen einen Aufsteiger,müde Frankfurter oder ersatzgeschwächte Bremer. Ich bin davon überzeugt,daß unsere Jungs morgen eine Reaktion zeigen !!
     
    Nera, Vorstopper, cocoline und 3 anderen gefällt das.
  9. Frau1909

    Frau1909 Hoffnungsträger

    Der eine nennt es Pessimismus, der andere Realismus. :ja:
     
  10. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Sieg ist Pflicht. Gladbach sieht deutlich besser aus als es ist. Zumal die auch noch nicht gegen "große" gespielt haben
     
    cocoline gefällt das.
  11. Frau1909

    Frau1909 Hoffnungsträger

    Wir auch nicht...
     
  12. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler

    Um Deine Frage für meine persönliche Mentalität zu beantworten:
    Grundsätzlich bin ich optimistisch, zumal bei Heimspielen.
    Ich bin auch keiner, der wegen ein, zwei schlechten Spielen/Punktverlusten in Pessimismus verfällt.

    Aber:
    Wenn eine, im konkreten Fall unsere, Mannschaft, beginnend ab der zweiten Hälfte der vergangenen RR, erst mit durchwachsenen, teils lethargischen, Leistungen die DM herschenkt und sich dieser Leistungsabfall in dieser Saison praktisch nahtlos fortsetzt, dann ist Optimismus wohl fehl am Platz.

    Dabei sind bei mir nicht einmal die Ergebnisse vordergründig der Grund für eine pessimistische Sicht, sondern die Art zu spielen, das Auftreten auf dem Platz.
    So ein behäbiges und inspirationsloses Auftreten wie in Freiburg geht für unseren BVB gar nicht.
    Dieses Auftreten war die Spitze des bisherigen Saisonverlaufes.
    Wohlgemerkt nicht die zwei Eigentore in Freiburg und Frankfurt.
    Das war auch etwas Pech.

    Genauso, wie man Glück/Erfolg mit großem Willen und Kampf oftmals erzwingen kann, ist es damit möglich, immer mal passierende Pechsituationen zu minimieren.
    Das Minimieren wäre im sogenannten Nachlegen bei Führungen und NICHT mit dem Verfall in den ",Verwaltungsmodus" zu erreichen.
    DAS aber war ein höchst zu kritisierendes Verhalten, dass sich wie ein roter Faden durch die Saison zieht.

    Wenn Du anführst, dass unsere Jungs gegen die Bayern und Barca guten Fußball gezeigt haben, gezeigt haben, was möglich ist, gebe ich Dir recht.
    Dieses Argument verschlimmert jedoch im Prinzip sogar noch das Auftreten in den restlichen Spielen, als das es die Situation mildert.
    Alles andere käme einem Schönreden gleich.

    Warum also sollte ich Optimismus pur entwickeln, wenn die aktuelle Situation nahezu das Gegenteil von einem Aufwärtstrend erkennen lässt?
    Zumal mit diesem Trainer, der in schwierigen Spielphasen seine Arbeit, metalitätsbdingt sicher sogar ungewollt, einstellt, weil er entweder seinen Zettel vollschreiben muss/will oder kurz vorm Entschlummern ist.

    Optimismusbremsend ist zudem die Tatsache, dass Paco wieder einmal mehrere Spiele, auch morgen wieder, ausfällt und wir, Dank Favre und den ihn tatenlos gewähren lassenden Zorc, keine wirkliche Alternative aufbieten können.

    Es sei denn, man sieht in Götze, Hazard, Bruun Larsen, Reus oder dem heiligen Geist die göttliche Lösung.

    Meine Hoffnung für morgen besteht natürlich, wie immer.
    Besonders optimistisch bin ich jedoch gerade nicht.
     
    Frau1909 gefällt das.
  13. bvb junkie

    bvb junkie Jungtalent

    Habe gerade erfahren, dass Sancho aufgrund von Disziplinarmassnahmen fehlen soll. Weiss nicht, ob das die richtige Massnahme gerade jetzt gegen den aktuellen Tabellenführer ist. Paco fehlt wohl auch immer noch... Na, ich glaube das wird schwer, selbst wenn wir eine gute Bilanz gegen Gladbach aufweisen können...
     
  14. garfy

    garfy Leistungsträger

    Wenn Reus heute immer noch Ladehemmung hat, wer soll denn dann die Tore machen...Hazard, Götze ????
     
  15. bvb junkie

    bvb junkie Jungtalent

    Vielleicht spielt ja auch Bruun Laarsen, hätte vielleicht auch mal wieder eine Chance verdient...
     
    Kevlina gefällt das.
  16. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Ja aber der Trifft doch auch nicht...
     
  17. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin

    .....mmhhh, naja Tore kann er keine von der Bank aus schiessen...:glw3:...wer weiss, vielleicht überrascht er uns heute Abend!
     
    Vorstopper gefällt das.
  18. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler

    Sancho fehlt,Paco fehlt,genau das richtige Spel für die anderen,um zu zeigen weshalb sie bei uns spielen dürfen.
    Unsere Jungs haben schon richtig Druck,ich tippe auf einen knappen Sieg für uns.
     
    Kevlina gefällt das.
  19. Frau1909

    Frau1909 Hoffnungsträger

    Vielleicht hilft der Christoph auch wieder aus. :anzünden:
     
    Kevlina gefällt das.
  20. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Das war ein Hammer Ding das Stadion ist explodiert!
     
    Kevlina gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen