1. !!! Info !!!
    BFF - Tippspiel 22/23 findet statt

    !Hier gehts zur Anmeldung!

Achraf Hakimi

Dieses Thema im Forum "Was macht eigentlich ... ? - Ehemalige BVBler" wurde erstellt von nadine, 11. Juli 2018.

  1. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    So ist es.
    Er kann ein ganz Großer werden.
    Er ist auch schon auf dem Weg dahin.
    Allerdings fehlt ihm noch die defensive Stabilität in seinem Spiel. Kann er sich da verbessern, ist der Weg in die Weltspitze nahezu vollzogen
    Nur, müsste er für das Erreichen dieses Ziels spielen, spielen und nochmals spielen.
    Da es bei Real diese Position, die er bei uns spielt, nicht gibt, das Spiel auf Ballzirkulation ausgerichtet ist, muss er defensiv sehr gut stehen.
    Als rechter AV ist er jedoch teilweise (auch bei uns) zu instabil bzw. zu leichtsinnig in seiner Defensivarbeit.
    Ob das bei Real mehrfach toleriert wird, wäre die Frage.
    Wenn nicht, könnte die Herrlichkeit schnell vorbei sein und er sich mit seiner Rückkehr selbst im Weg stehen.
    Wie Du schon schreibst.
    Leider hat Real alle guten Karten in der Hand und mithin das Sagen, was passiert.

    Ich befürchte, dass wir wohl chancenlos sind.
    Trotzdem muss alles versucht werden, um das Unmögliche möglich zu machen.
    Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
     
    Frau1909 gefällt das.
  2. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Lese gerade, dass Hakimi wohl zu Inter wechselt.
    Dort für 45 Mio. einen 5-Jahresvertrag erhält.

    Der BVB, der das Vorkaufsrecht beim gleichen Betrag hätte, soll wohl nur bereit sein, 15 bis 20 Mio. aufzuwenden.
    Wenn das stimmt, dann wäre das für mich der negative Brüller schlechthin.
    Denn wenn man nicht will oder auch nicht kann, dann ist das zwar bitter, aber korrekt.

    Für einen der allergrößten Talente im Weltfußball und einen Spieler, der zu unseren besten und stärksten Akteuren gehört, nur max. 20 Mio. zu bieten, ist eine riesige Beleidigung von Hakimi.
    Oder aber es zeigt, wie realitätsabgewandt gehandelt wird.

    Die Chance, Hakimi mit einen 5-Jahresvertrag an uns zu binden, ist/wäre wie ein Lotterie-Hauptgewinn.
    Die Summe von 45 Mio. ist unter seinem aktuellen Transferwert und für sein Gehalt könnte man das eingesparte Götze-Gehalt nutzen.

    Das diese, eine sehr, sehr selten so gute Chance, einen Spieler, der schon in jungen Jahren so gut und sehr wahrscheinlich auf dem Weg zu einem absoluten Weltklassespieler ist, nicht genutzt wird, werde ich nie verstehen.

    :ironie an:
    Naja, vielleicht hat man ja Masse statt Klasse im Visier.
    Hat ja mit Toljan, Schürrle, Wolf, Toprak, Schulz, Dahoud und letztlich Götze prima funktioniert.
    :ironie aus:

    Und komme mir keiner mit dem Argument, Hakimi sei zu teuer.
    Wenn man in einer der 4 besten Ligen Europas den Meistertitel anvisiert, den Bayern streitig machen will, geht das nicht nur mit Talenten oder halbgaren Spielern.
    Dann gehören sehr gute Spieler in den Kader.
    Und diese kosten dann eben nicht nur 20 Mio.
    Sollte man Watzke und Zorc vielleicht mal flüstern.
    Oder ihnen sagen, dass es besser wäre, eine andere Zielstellung herauszuposaunen.

    Irre, so eine einmalige Chance so nicht zu nutzen.
    Ich habe aber sowas von einen dicken Hals.
     
  3. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    mit meunier und moray und pizu haben wir guten ersatz .Dortmund setzt sich eine bestimmte summe wenn andere mehr bieten muss man ihn ziehen lassen .Aber was er in italien will weiss man nicht
     
  4. Heinerich

    Heinerich Legende BFD - Vorstand

    @leipzig09
    Kennst Du etwa die momentane finanzielle Situation, vor dem Hintergrund einer Gesamtplanung, des Kaders??
    Ich nicht!
    Und was ich auch nicht erleben möchte ist, dass wir über unsere finanziellen Möglichkeiten leben. Das hatten wir schon mal! Muss nicht noch einmal sein.

    Ich würde es auch bedauern, wenn sich die Meldungen bewahrheiten. Aber seriöses finanzielles Handel, in Zeiten von Corona, ist mir dann doch lieber.

    Ich habe, ohne die Richtigkeit überprüfen zu können, auch folgendes gelesen:
    "Inter profitiert von den Icardi-Millionen
    Beim Wunsch der Borussia, den Nationalspieler Marokkos noch ein weiteres Jahr auszuleihen, senkte Real den Daumen - und bei Inters 40-Millionen-Angebot konnte und wollte der BVB nicht mithalten. Nach SPORT1-Informationen hätten die Schwarzgelben maximal die Hälfte bezahlt - eben, weil die finanzielle Lage durch Corona derzeit nicht mehr zulässt.
    Dass Inter, in der Hand des chinesischen Einzelhandelsriesen Suning Commerce, die 40 Millionen Euro dennoch problemlos nach Madrid überweisen kann, liegt an zwei Faktoren. Einerseits haben die Nerazzurri dank der 50-Millionen-Ablöse von Mauro Icardi genügend Puffer zur Verfügung - andererseits profitieren italienische Klubs von einem Gesetz, das es ihnen ermöglicht, Zugänge aus dem Ausland mit Steuervergünstigungen unter Vertrag zu nehmen
    ."
    Quelle: sport1.de

    Wenn das stimmen sollte, hätten die Mailänder halt deutlich andere Vortaussetzungen, als Unser BVB!
     
    Kevlina und nadine gefällt das.
  5. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    dafür haben die in italien auch teilweise marode stadions und viele proplem fans
     
  6. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Problem Fans:totlach:

    @leipzig09 Piszu macht seine letzte Saison. Wir haben Morey + Meneuir das sind 3 starke rechte aus verteidiger. Ich weiß nicht ob man sich noch einen weiteren (4. In dem Fall Hakimi) leisten kann.

    Nur weil man in der Vergangenheit Fehler gemacht hat (judas Nussknacker, etc.) Muss man diese nicht fortlaufend wiederholen.

    Unsere offensive ist sehr stark, unsere Defensive mitnichten genau hier hat Hakimi signifikante schwächen.

    Vielleicht passt er deshalb auch einfach nicht.

    Oder er ist einfach im Gehalt, Handgekd oder sonstiges zu teuer. Oder er will einfach woanders hin.
     
  7. Toto

    Toto Jungtalent

    Der Tansfer von Hakimi ist m.b.M.n. nachvollziehbar und somit macht der Zugang Meuniers noch mehr Sinn.
    Corona wird auch in finanzieller Hinsicht nicht spurlos an den BVB vorbei gegangen sein und Hakimi ist eben halt auch ein nicht gerade "billiger" Arbeitnehmer.
    Zudem wissen wir nicht (und werden es auch nicht erfahren) inwiefern Hakimi sich überhaupt noch wohl fühlt - abseits gesehen von seinen etwaigen Forderungen.
    Reisende soll man nicht aufhalten und so soll es sein.
    Etwas verwundert bin ich allerdings, dass es Inter Mailand sein soll. Nun ja, ist auch egal wohin ihn es verschlägt - soll mir egal sein ;)
     
    Kevlina gefällt das.
  8. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich vermute, es liegt auch einfach an der Kohle. Anfang der Saison wurden ca. 75 Mio. ausgegeben für Schulz, Hazard und Brandt, dann im Winter nochmal 45 Mio. für Can und Haaland. Dann die Gehälter, Beratergebühren und noch Coronaverluste.

    Meunier ist zwar ablösefrei, aber dann kommen noch mindestens 22 Mio. für Bellingham hinzu und auch einen Haaland-Backup möchte man verpflichten.
    Dann werden nächste Saison die Zuschauereinnahmen auch weiterhin fehlen. Geld scheißen wird man auch beim BVB bestimmt nicht können.
     
  9. djshooter

    djshooter Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Jetzt inter ??? Schon seltsam.. in Italien wird er in der Versenkung verschwinden denke ich. Mir war klar daß wir ihn ziehen lassen. Offensiv stark. Defensiv immer wieder mit Fehlern. Das offensive überwog aber. Trotzdem wäre er zu teuer für einen av.

    Meunier kostet nur Handgeld. Und hat seine Klasse auch offensiv mehr als nur 1x in einer extrem schnellen Liga bewiesen. Das kann uns echt nützen
     
  10. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Ich weiß das alles.
    Ich hatte auch geschrieben, dass es korrekt ist so zu handeln, wenn es nicht geht.

    Aber:
    Da man um die Gegebenheit, mithin um die Nichtchance eines Verkaufs wusste, ist m.M.n. überhaupt ein Angebot in dieser Höhe abzugeben, eine Farce.
    Nur DAS betraf meine Kritik.

    Wobei ich, unabhängig vom Nichtwissen um die Finanzen, den Transfer unbedingt als Chance gesehen hätte, mit relativ wenig Geld einen Spieler für 5 Jahre zu verpflichten, dessen hoher sportlicher Wert bekannt ist.
    Mithin, wie bei anderen Verpflichtungen, keine Wundertüte darstellt.
    Denn ohne Corona würden für Hakimi wohl 60+ Mio. aufgerufen.
    So habe ich das gemeint.
     
  11. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Warum Bellingham statt Hakimi.
    Unwägbarkeit gegen Wissen um sportliche Klasse!!??
     
  12. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Alles möglich.
    Nur stellt er für mich ein sehr seltenes Exemplar im Fußball dar.
    Nämlich seine hohe Polyvalenz mit hoher Klasse überall.
    Rechter AV, linker AV, rechter Außenbahnspieler, linker Außenbahnspieler.
    Alles möglich mit überdurchschnittlicher Klasse.
    Praktisch hohe Klasse für 4 Positionen.
    Und Defensive lässt sich bei seiner Klasse verbessern.

    Sehe schon Schulz für Rapha, wenn der verletzt ist.
    Geile Aussicht.
    Hakimi hingegen.....

    Aber, es ist wie es ist.
    Bei solch einem Spieler höchst bedauerlich!!!!!!
     
  13. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Wenn man 100% ehrlich ist, war Hakimi (bislang) als Abwehrspieler nicht zu gebrauchen. Mittelfeld und Flügel, keine Frage da hat der Junge seine Stärken. In einer ernstzunehmenden Abwehr hat er hingegen (stand Jetzt) keine Chance.

    Es gibt ja auch Gründe warum sich Madrid nicht um ihn reißt...

    Meiner Meinung nach benötigen wir DEFENSIV bessere Spieler als Hakimi um die Meisterschaft zu erreichen. Für mich haben wir die Meisterschaft Defensiv verloren.
     
  14. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Hakimi zu Inter Mailand,echt jetzt. :?
     
  15. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

  16. Pohly91

    Pohly91 Legende

    45 Millionen ohne Boni (Liga Einsatz, Meisterschaft, CL Einsatz, etc.) Ist eine Hausnummer. Da wäre ich auch nur bereit gewesen wenn wir nicht Muneier geholt hätten. Zumal viele Bonuszahlungen ja mit Sicherheit fällig werden. Zumindest alle in denen es um Einsatzzeiten geht.
     
  17. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Es wäre zu überlegen gewesen Hakimi für das Geld zu verpflichten,zumal er ja schon billiger ist als am Anfang,möglicherweise hätte man das Gehalt noch drücken können.
    Einige Geldverbrennungs Spieler verlassen uns,für einen einen wie Hakimi legst du in normalen Zeiten wesentlich mehr hin.
    Der ist schon aklimatisiert,ich bin der Meinung da hätte man den Schritt gehen können.
    Natürlich hat er noch Luft nach oben,da ist aber auch Enwicklungspotential bei ihm,sehr schade das er weg ist.
     
  18. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Ich finde es auch sehr schade das da weg ist. Gerade im Hinblick auf seine Polyvalenz.

    Auf den Außen und im Mittelfeld hat er definitiv Weltklasse POTENTIAL. Defensiv sehe ich seine Schwäche und ich bin auch nicht davon überzeugt dass er das beilegen kann. Grund hierfür ist dass ich glaube daß er sich selber eher "offensiv" sieht.

    Da der BVB ein massives Defensive-Problem hat (41 Gegentreffer) ist es in der aktuellen Lage vermutlich so der richtige Weg.
     
  19. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

  20. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Wenn man dann noch bedenkt für wen welche Summen in den letzten Jahren bezahlt wurden und was die uns gebracht haben............naja,die Sache ist durch.
    Einfach nur schade.
     
    Zazou09 und Salecha gefällt das.

Diese Seite empfehlen