1. !!! BFF-TIPPSPIEL 21/22 !!!

    !!! NICHT VERGESSEN !!!

    !!! Hier gehts zum Tippspiel !!!

Die deutsche Nationalmannschaft - U21, U19 etc.

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaft(en)" wurde erstellt von nadine, 5. September 2017.

  1. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    amiri raus schlotterbeck drin 88m
     
  2. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    endstand

    deutschland 1:1 elfenbeinküste

    deutschland ist raus
     
  3. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    Schade, hätte ihnen ein Weiterkommen gewünscht...:ja:...ohne jetzt die Spiele gesehen zu haben, da hätte man sich doch mehr von den Führungsspielern erhofft - allen voran Kruse, Arnold, Amiri usw...
     
  4. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Wann haben diese Spieler den jemals zusammen gespielt? Dazu kamen auch noch ein paar fragwürdige Schirientscheidungen. Gekämpft haben sie, glaub das kann man ihnen nicht absprechen. Frankreich und Argentinien sind auch raus.
     
  5. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    das proplem war der dünne kader von 18 mann .dann noch nie zusammengespielt .Und das proplem war das em und olympia in einem jahr dadurch wollte die vereine keine spieler abstellen und brauchten es auch nicht.Und die hitze machte den spielern auch zu schaffen und rotenund rot gelbe karten war auch proplem.Elfenbeinküste nur durch 2 eigentore nur weitergekommen und eins geschossen
     
  6. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    EM und Olympia im selben Jahr wäre ohne Corona auch gewesen. Das ist im Prinzip ja alle 4 Jahre so.
     
  7. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    aber mit corona war belastung schon höher und keine winter pause
     
  8. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Mir kommen die Tränen.
    Wer von Euch muss nicht schwer arbeiten?
    8 und mehr Stunden am Tag, dazu noch Kindererziehung, Betreuung von älteren oder kranken Familienmitgliedern usw.
    Das alles für einen Bruchteil dessen, was die Profis bekommen.
    Die bekommen zudem neben ihrem überüppigen, eigentlich im Vergleich schamlosen Horrorgehältern, auch noch alles abgenommen, was Otto-Normalverbraucher selbst erledigen muss.
    Auch in Coronazeiten haben sie keine anderen Belastungen, als die psychischen und wirtschaftlichen von allen.
    Eher weniger, weil sozial mehr als abgesichert.

    Für mich ist das dauernde Suchen nach Entschuldigungen kaum mehr nachzuvollziehen.
    Eigentlich ist es eins der wenigen Dinge, die mich bei der Diskussion über den Profisport nervt.
    Die Profis sollten keinen anderen Bewertungsmaßstab erhalten, als alle anderen Arbeitnehmer dieser Republik.

    Dabei meine ich das nicht etwa aus Neid über die Gehälter, dass ist eh nunmal so.
    Aber sie haben, und zwar ohne zu jammern, nach Ausreden zu suchen oder um Verständnis zu betteln, ihren Job so gut es geht zu tun.
    Wie jeder Lehrer, Arzt, Krankenschwester, Pfleger, Erzieher, Straßenbahnfahrer und, und, und!!!!!
     
    cocoline gefällt das.
  9. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    hat denn jemand gejammert? Ich hab diesbezüglich nichts gehört oder gelesen. Stefan Kuntz hat lediglich gemeint, dass sie dort ziemlich eingesperrt waren.
    Bei dem was ich gesehen habe von den drei Spielen haben die - meiner Meinung nach - ihren Job recht gut gemacht, zumindest waren sie motiviert, dass dann ein Ball nicht ins Tor, bzw. ins eigene geht, das hat man bei anderen Mannschaften ja leider auch.
     
  10. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Das mit dem Jammern meine ich anders, als Du es verstanden hast.
    Ich meinte z.B. nicht Kuntz, sondern das, was dazu oft im Forum kommentiert/geschrieben steht.

    Was ich meinte, ist Folgendes.
    Immer wieder muss ich hier lesen, dass Leistungen von bestimmten Usern mit solchen Argumenten, wie "es war eine lange Saison", "während Corona kann das so sein", "die ständige Reiserei ist zu anstrengend", "ständig im (5☆Luxus)Hotel zu wohnen, ist schwierig", "die Trennung von Frau und Kindern ist psychisch sehr belastend", etc.
    Nehmen wir nur einmal die letzte Aussage und vergleichen sie mit der Trennungssituation eines Monteurs, LKW-Fernfahrers, etc..
    Die sind auch mehr von der Familie getrennt und schlafen in der Kabine ihres LKW's oder in billigen Monteur's-Pensionen (oft sogar zusammen in einem Raum!!).
    Sie müssen alle, teils für extrem wenig Lohn, Leistung bringen und dürfen sich keine oder kaum Fehler erlauben und wenn doch, werden diese knallhart bewertet und durch den AG entsprechend "honoriert".

    Die Herrn Profis müssen sich dieser Tatsachenwelt auch stellen und ihre Fehl- oder besser Nichtleistung sollten nicht immer mit den vorstehend als Beispiele genannten oder einer Fülle ähnlicher Aussagen bagatellisiert oder gar entschuldigt werden.
    Einzelne Gründe mag es sogar geben, in Summe ist ein (vergleichsweise schwerreicher) Profi mindestens ebensolchen Wertmaßstäben zu unterziehen, wie jeder andere Arbeitnehmer.

    Das meinte ich.
    Es war auf die immer und immer wieder ebtschuldigendn Beiträge im Forum und nicht auf Aussagen von Verantwortlichen abgestellt.
     
  11. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    man sollte mal aber nicht vergessen das fussballer mit 13 teilweise schon eltern haus verlassen und im internat wohnen und party feiern nicht oft geht .
     
  12. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    @nadine , nimm es bitte nicht krumm, aber genau das ist eine der Begründungen, die ich meine.
    Sicherlich hast Du sogar recht und es ist sicher auch nicht einfach für die Jungs.
    Aber:
    1. Gibt es auch in anderen Branchen solche Beispiele (Thomaner- oder Kreuzchor mit noch jüngeren Sängern)
    und
    2. Hat das m.M.n. keinen Einfluss auf die Leistungen im Erwachsenenalter.
    Denn genau da haben sich die wirklich veranlagten Jungs, auch mit Hilfe der Verbände, so weiterentwickelt, dass sie es quasi "geschafft" haben.

    Dafür dass junge Spieler, dazu noch fern von der Heimat (und vorerst sprachlichen Problemen), sehr gute Leistungen bringen, steht beispielgebend Bellingham, irgendwie auch Sancho.
    Das Gegenbeispiel wäre Emre Mor, weil der im Kopf nicht klar war, immer noch nicht ist.

    Ich glaube, dass man weg von den üblichen Entschuldigungsszenarien kommen sollte.
    Jeder Mensch muss in seinem Leben mehr oder weniger Prüfungen durchlaufen, Schwierigkeiten meistern.
    Sehr oft ohne dass er Hilfe erhält, verhätschelt wird oder ihm gravierende Erleichterungen zuteil werden.

    Nimm nur mal die medizinische Betreuung nach einer Verletzung eines Amateursportlers.
    Der macht seine, im Vergleich zu den Profis, bescheidene Reha, muss danach wieder arbeiten und kann, wenn er Glück hat, 2x die Woche zur Physio gehen.
    Wohlgemerkt nach der Arbeit.
    Trifft es ihm härter, wird er Invalid, steht sogar seine Existenz auf dem Spiel.
    DAS ist nur ein Beispiel von vielen.

    Die Profis sollen ja die viele Kohle bekommen und super Betreuung erhalten.
    Das ist finanziell nun einmal so und gut ist.
    Medizinisch muss die Betreuung sicher auch so, sollte es aber beim "Normalo" auch besser sein.

    Deshalb votiere ich vehement dafür, dass die Profis genau so streng bewertet werden und die, eigentlich lieb gemeinten bagatelisierenden Aussagen einiger hier im Forum, mal hinterfragt werden.
    Ein fitter Profi hat, genau wie jeder andere Mensch, seine Leistung zu bringen.
    Ist er nicht gut genug dafür, nicht klar genug im Kopf oder nicht bereit sich, sich für das Team und den Erfolg zu quälen, dann muss man das sehr, sehr deutlich artikulieren bzw. es, ohne als Nestbeschmutzer zu gelten, dürfen.
    Und man muss sich schnellstmöglich von ihm trennen.

    Das ist jedenfalls meine, nicht etwa aus Neid geborene, Sichtweise.
    Ich finde, dass sie auf die gesamte gesellschaftliche Struktur bezogen, durchaus fair ist.
     
  13. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

  14. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

  15. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    :jubelt:1:0 kraus 4m
     
  16. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    :jubelt: 2:0 burkhardt 20m
     
  17. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    :jubelt: 3:0 Youssofa 39m und das 4:0 41m


    :jubelt:burkhardt 5:0 43m
     
  18. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    bauer leweling und kotchap kommen

    thiaw mai stiller sind raus
     
  19. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    :jubelt:6:0 leweling 68m
     
  20. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    shuranov und köingsdörffer kommen

    youssofa und burkhardt gehen 73m
     

Diese Seite empfehlen