1. !!! Info !!!
    BFF - Tippspiel 22/23 findet statt

    !Hier gehts zur Anmeldung!

EM Frauen 2022

Dieses Thema im Forum "WM & EM Talk" wurde erstellt von Salecha, 6. Juli 2022.

  1. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ich muss gestehen,Frauenfussball ist nicht mein Ding,ich gönne denen jeden Erfolg,aber dafür würde ich kein Geld ausgeben.
    Insofern hat @Pohly91 schon recht wenn er sagt "Zurecht Angebot und Nachfrage".
    Wenn man dann nicht so kalt und kommerzorientiert an die Sache rangeht und das ganze mal zu Ende denkt dann geht es doch um viel mehr.
    Diese Fussballerinen sind die idole von zig jungen Mädchen die doch deswegen in die Sport/Fussballvereine eintreten weil sie Frauenfussball im Fernsehen sehen.
    So gesehen dürfte es doch eine Deutsche Sporthilfe auch nicht geben,denn dort werden Sportler unterstützt damit sie nicht Ganztags arbeiten müssen und mehr Zeit fürs Training haben.
    Dadurch können diese Sportler z.B.bei Olympischen Spielen um Medallien kämpfen was ohne DSH gar nicht möglich wäre weil es unter anderem Sportarten sind für die sich kaum ein Sponsor interessiert.
    Der grösste Sportverband der Welt soll es in Zusammenarbeit mit Fussballvereinen nicht hinbekommen eine Liga für Frauen aufzubauen.:? Die den Namen auch verdient.
    Ich mag das so nicht glauben und finde das lächerlich.
    Natürlich kostet das Geld,man will da wohl eher den Männern nichts wegnehmen und den Frauen geben.
    Das ganze richtig und professionell mit Sponsoren aufgezogen,dann könnte man sehr wohl dahin kommen das sich so eine Liga selbst trägt,denn Interesse besteht da schon von Fanseite her.
     
    leipzig09 gefällt das.
  2. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Das hat nichts mit "den Männern wegnehmen" zu tun. Die Frage ist doch eher wo hört das auf?

    Dann müsste man das ja mit ALLEN Sportarten machen. Ein Weltklasse rhythmischer Sportgymnast bzw. -gymnastin können davon auch nicht leben. Da schreit keiner. Darts war vor ein paar Jahrzehnten auch keine Sache mit der man reich wurde.

    Handballer verdienen auch nicht so viel wie Fußballer.

    Die Frage ist doch wie viele Leute würden zum selben Preis eines Herren Spiels ein Damen Spiel besuchen. Oder Sky, Dazn, etc. abonnieren.

    Von mir aus können Damen gerne alle 20 Mio im Jahr verdienen, wenn die Kohle generiert wird. Ich würd es ihnen gönnen
     
    Frau1909 gefällt das.
  3. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    ich meinte damit es kann nicht sein das frauen 40 stunden woche noch zusäzlich arbeiten müssen hauptberuflich und die männer können sich voll auf fussball konzentrieren. oder auch die prämien verteilung ist nicht gleich
     

Diese Seite empfehlen