1. Wichtig für alle Teilnehmer am Tippspiel!!!!!!

    Nachholspiel Bremen : Frankfurt

    Der Termin für das Nachholspiel, des 24. Spieltages, ist der 03.06.2020, 20:30 Uhr.
    Der neue Termin wurde in den 24. Spieltag eingetragen! Bitte vergesst nicht euren Tipp abzugeben, sofern das noch nicht geschehen ist!

    Link zum 24. Spieltag

    Information ausblenden

Erling Haaland - Nr.17

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Management" wurde erstellt von Zazou09, 29. Dezember 2019.

  1. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Er war vorher in Valencia und Barcelona, glaub nicht, dass man die beiden Städte mit dem Ruhrgebiet vergleichen kann, oder?
     
  2. Alex22

    Alex22 Führungsspieler BFD - Mitglied

    Herrgott - dann sollen sie den Südländern eben ne Sauna und nebendran ne Tacobar für ne halbe Mio an ihre Häuser bauen :)

    @garfy : Vermute nicht, dass er Götze noch lange zur Verfügung hat, der wird wohl im Winter gehen - außer die Hertha zahlt nicht genug Gehalt.
     
  3. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Das ist doch alles nur Klatsch und Tratsch.
    Wer weiß denn von uns genau, was Pacos Frau für eine oder ob sie überhaupt eine Rolle spielt?

    Kann es nicht ebenso der Fall sein, dass alles zusammenkommt?
    Verletzungen, eine geringe Wertschätzung durch Herrn Favre, weniger Einsätze als möglich, daraus folgende allgemeine Unzufriedenheit?
    Vielleich tatsächlich auch Heimweh von Pacos Frau?

    Keiner von uns weiß etwas.
    So sollten wir keiner Person (Pacos Frau) etwas unterstellen, dass irgendwelche andere Personen (Boulevard-Journalisten) vermuten und als Wahrheit verkaufen.
     
    Salecha gefällt das.
  4. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Aber doch eher als wenn man Barcelona mit Moskau oder einer Arabischen Stadt vergleicht.
     
  5. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Abgesehen, dass es hier um Haaland geht, soll Moskau städtetechnisch eine tolle Stadt sein. Und wenn man sieht, wo es die Fusballer im.Winter hinzieht, dann sind gewisse arabische Länder, da ganz vorne.
     
  6. Hope

    Hope Stammspieler

    Muss Katar sich wieder eine Nationalmannschaft zusammenkaufen? Tschuldigung ich weiß das passt hier nicht hin, aber der Gedanke überkam mich einfach
     
  7. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

  8. Alex22

    Alex22 Führungsspieler BFD - Mitglied

  9. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Habe ich auch gelesen. Ne AK für 60 Mio solls wohl sein. Das holt uns noch ein. Ich dachte, dass es beim BVB keine AKs mehr gibt.
     
    Alex22 gefällt das.
  10. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Die bisherigen Meldungen von "Transfermarkt" konnte man oft in die Tonne kloppen.
    Warum sollte diese wahr sein?
     
  11. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ja, es ist tatsächlich fraglich, ob das tatsächlich wahr ist oder nicht.

    Sollte es aber wahr sein, würde sich Watzke als Hauptverantwortlicher selbst bloßstellen.
    So nach dem Motto:
    "Was interessiert mich schon mein Geschwätz von gestern".

    DANN würde seine Aussage, dass es bei uns in neuen Veträgen niemals wieder Ausstigsklauseln geben wird, wirkliches GESCHWÄTZ.

    Dann allerdings bei Watzke nicht das erste Mal.
    Auf diesem Weg kann man seine Glaubhaftigkeit selbst demontieren und mit solch einem Wahrheitsgehalt und dieser Werthaltigkeit auch den BVB beschädigen.

    Watzke sollte es dann entlich begreifen, dass der Spruch
    "Reden ist Silber, schweigen ist Gold"
    sehr, sehr viel Wahrheit in sich trägt.

    Den Mund weniger voll nehmen hätte er spätestens damals, als er bei Sky fabulierte, dass von den drei Spielern, Hummels, Gündogan und Mhikitarian, zu 100% einer beim BVB bleiben wird, lernen müssen.
    Denn das war auch die Unwahrheit.

    Deshalb rechne ich jetzt durchaus damit, dass es eine Ausstiegsklausel geben kann.
     
    Frau1909 gefällt das.
  12. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Weil es mittlerweile in allen Medien so zu lesen ist.
     
  13. Alex22

    Alex22 Führungsspieler BFD - Mitglied

    Stimmt schon, ich vermute nur man hatte keine Wahl. Entweder kommt er nur dann oder geht woanders hin. Kennst doch den Drecksack Raiola.
     
    Zazou09, Kevlina und Saar-Borusse gefällt das.
  14. Doppellhelix

    Doppellhelix Führungsspieler BFD - Vorstand

    Aus dem Videotext:
    Die AK liege deutlich höher als die in England kolportierten 50 Mio und greife auch erst im späteren Verlauf des auf 4,5 Jahre angelegten Vertrag.


    Tja,
    da kann man mal sehen, wie solche Vertragsverhandlungen auf Messers Schneide geführt werden.
    Zumindest, wenn man nicht die riesige Kohle oder den Ruf anderer Verein hast.
    Dann muß man Kompromisse eingehen.
     
  15. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Du hast vom Prinzip her ja recht.

    Allerdings kommt Watzke nicht auf der Wurstsuppe dahergeschwommen, ist eigentlich ein erfahrener Fachmann.
    Deshalb wundere ich mich immer wieder, wenn Watzke Statemants von sich gibt, bei der man denken könnte, dass er aus einer unteren Liga kommend, eine Art von Lernender ist.

    Er sollte wissen, dass es kaum Möglichkeiten gibt, Ausstiegsklauseln zu verhindern
    Trotzdem gibt er solche eine Aussage von sich.
    Was ihn da reitet, weiß sicher nur er.

    Wenn er dann aber doch solche Aussagen tätigt, muss er sich auch gefallen lassen, daran gemessen zu werden.
    Und dann eben diese Aussage kategorisch einzuhalten.
    Selbst dann, wenn das bedeutet, Haaland nicht zu bekommen.
    Auch andere Mütter haben klasse Fußballsöhne.

    Aus meiner Sicht hätte dieses "Einknicken" eine viel schlimmere Folge, als nur die selbige bei Haaland.
    Nämlich, dass bei jedem weiteren neuen Transfer jeder Berater weiß, dass Watzkes Aussage zur Makulatur geworden ist.
    Die Folge werden weitere Ausstiegsklauseln und dadurch instabilere Kaderbeständigkeit sein.
    Keine gute Voraussetzung, eine einigermaßen zusammenpassende und - bleibende Mannschaft aufzubauen.

    Wie geschrieben, ist Schweigen wohl doch Gold!
     
  16. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *


    Wieviele Aussagen mustes du denn schon korrigieren?
     
  17. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Na ja. Auf jeden Fall scheint die AK relativ hoch zu sein und erst im späteren Teil des Vertrages zu greifen. Wohin das zielt, ist natürlich klar. Insofern war die Aussage von Raiola, dass der BVB nur eine " Durchgangsetappe " für Haaland sei, zwar frech, aber ziemlich realistisch.

    Mit anderen Worten heisst das, dass Haaland zwei Jahre Zeit hat, sich beim BVB auf der internationalen Bühne zu profilieren, damit er dann für richtig großes Geld in die PL oder sonstwohin, wo Geld ist, wechselt. Schlau. Haaland ist quasi Raiolas Investment. Deshalb war ihm auch gar nicht so wichtig, jetzt so viel Geld einzustreichen. Der dicke Reibach kommt ja erst noch, nachdem Haaland beim BVB groß geworden ist.

    Für den BVB ist das allerdings auch OK. Besser wäre natürlich einen. " eigenen " Stürmer zu haben ( kommt ja noch mit Moukoko ), aber jetzt hat man erstmal einen Top Mann für vertretbares Geld und min. 2 Jahre, bevor die AK greift. Das ist für die Winterpause ein gutes Ergebnis. Ausserdem finde ich gut, dass Watzke und Zorc konsequent gesagt haben - " wir machen das " . Ich bin damit happy ( und werde mich wahrscheinlich erst in 2 Jahren über die AK ärgern - je nach dem, wie Haaland überhaupt einschlägt ).

    Eigentlich freue ich mich auf die RR. Das einzige, was mich wirklich ärgert, ist, dass wir immer noch diese Triefnase als Trainer haben. Was könnten wir nicht alles reissen, wenn wir jetzt einen coolen Trainer hätten. Haaland ist schon echt ein geiler Transfer.

    Aber mit Onkel Schnarch wird alles wieder runtergekocht. Der ist eine echte Spassbremse. Was nutzt es, ein gedrosseltes Mofa zu frisieren ( Mofa = BVB, Drossel = Favre, frisieren = Haaland ).
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2020
    Doppellhelix gefällt das.
  18. Pohly91

    Pohly91 Führungsspieler * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Ich sehe das wie Leipzig. Allerdings hat sich der Fußball und vor allem die Summen geändert. Wichtig ist dass die AKs passen, alles andere juckt mich nicht.

    Wenn ich so große reden schwinge muss ich dahinter stehen oder wenigstens die Eier haben zu sagen "habe ich damals gesagt, da habe ich mich zu weit aus dem Fenster gelehnt."
     
  19. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich weiss nicht. Wäre es Dir jetzt wirklich wichtig gewesen, wenn Aki noch mal speziell erwähnt hätte, dass er eigentlich keine AKs beim BVB akzeptiert und hier an seine Grenzen stößt ?

    Ich brauche das nicht und denke, dass Aki das in diesem speziellen Zusammenhang für sich entscheiden und abwägen konnte. Es ging darum, jetzt in der Winterpause einen Top Mann zu bekommen. Was wäre hier los, wenn man jetzt einen mittelmäßigen " irgendwo her - Stürmer " geholt hätte. Oder, wie Favre es bevorzugt - gar keinen.

    Meiner Meinung nach, hat Aki das beste für den Verein getan und kurzentschlossen Haaland geholt. Klar. Der muss noch einschlagen, aber da habe ich keine Bedenken.
     
    Ricky Fitts und Kevlina gefällt das.
  20. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich habe damals selbst eine Talk-Sendung bei Sky gesehen, wo Wontorra immer einen Vereinsverantwortlichen interviewte.
    U.a. Hoeneß und eben auch einmal Watzke.

    Da hat er auf die gezielte und direkte Frage von Wontorra, ob er hier und heute sicher sagen kann, dass EINER von den dreien, Mhikitarian, Hummels und Gündogan, beim BVB bleibt, gesagt, dass er das zu 100% (diese Zahl hat er wörtlich so gesagt!!!) versichern kann.
    Kurze Zeit später war doch alle drei weg.

    Würde es jetzt tatsächlich diese Ausstiegsklausel geben, wäre das von Watzke die zweite große Falschaussage.

    Denn nach Götzes damaligen "ehrenhaften" Abflug zu den Bayern (aufgrund seiner Ausstiegsklausel) hat Watzke groß und laut getönt, dass es unter seiner Verantwortung nie wieder einen Vertrag mit Ausstiegsklausel geben wird.

    Gäbe es die jetzt, wären auch diese, seine Worte wie kalter Rauch.
    Entweder er weiß oft nicht, was er in der Öffentlichkeit so von sich geben darf und was lieber nicht ODER er verarscht uns, die Fans und die Medien, bewusst.

    Mir wäre es lieber, wenn er, sorry, sein Maul weniger spektakulär aufreißen und stattdessen so handeln würde, wie es die Situation erfordert.

    Erfordert die Situation eben eine Ausstiegsklausel und man bekommt diesen Spieler nicht, dann muss man eine Entscheidung treffen.
    Lautet diese Entscheidung dann pro Ausstiegsklausel, wäre das m.M.n. auch ok.
    Dann wäre das so und gut ist.

    Durch sein, nochmals sorry, dümmliches Gequake, seine der Öffentlichkeit suggerierten Härte, die zu gegebener Zeit ins genaue Gegenteil umschlägt, wird alles einfach markaber.

    DAS ist lächerlich und gefährlich zugleich.
    Weil dieses Handeln jedem, wirklich jedem potentiellen Neuzugang (nebst dessen Berater) das überdeutliche Signal sendet, dass Watzke, trotz seiner großen Reden, keine Eier hat und letztlich doch kleinzukriegen ist.

    Mir geht es bei meiner Kritik gar nicht um die möglicherweise vereinbarten Ausstiegsklausel von Haaland.
    Es geht mir vielmehr darum, dass Watzke mit seiner damaligen Aussage möglicherweise mehr Schaden anrichtet, als es ohne sie der Fall wäre.

    Mag sein, dass Du das anders siehst, Watzkes Handeln verteidigst.
    Nur um es für Dich nochmals zu verdeutlichen.
    Mir geht es nicht um die Ausstiegsklausel selbst, sondern darum, dass Watzke ganz einfach Dinge sagt, die in seiner Position total unüberlegt sind.
    Dass er Aussagen macht, von denen er genau weiß oder wissen müsste, dass sie nicht einzuhalten sind.
    Nicht in diesem windigen Profigeschäft, in dem einem solche sinnfreien Aussagen schnell auf die Füße fallen können.
    Deshalb wäre eben weniger mehr.

    Aber das ist eben nur meine bescheidene Meinung dazu und alles dazu gesagt.
     
    Frau1909 gefällt das.

Diese Seite empfehlen