1. !!! Info !!!
    BFF - Tippspiel 22/23 findet statt

    !Hier gehts zur Anmeldung!

Erling Haaland

Dieses Thema im Forum "Was macht eigentlich ... ? - Ehemalige BVBler" wurde erstellt von Forenteam, 23. Dezember 2019.

  1. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich habe von meiner Oma zum Abi ne Omega Moonwatch geschenkt bekommen. Die trage ich täglich und erfreue mich ab und an daran, was ich mit der Uhr schon so alles erlebt habe und das sie immer noch funktioniert ( Handaufzug ). Ich habe noch nie darüber nachgedacht, mir ne andere Uhr zu kaufen.

    Aber ich habe ne Menge Kollegen, die auf Uhren stehen und Unsummen für die Dinger ausgeben. Wie gesagt - jeder, wie er lustig ist.
     
    Nonick79 gefällt das.
  2. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Oh eine Moonwatch ist ein schönes Stück. Auch wenn ich persönlich nicht auf Handaufzug und/oder OMEGA stehe, ich bin definitiv eher in der self-winded Riege.

    Aber auch da, fragste 2 Leute, haste 8 Meinungen.
     
    Nonick79 gefällt das.
  3. Nonick79

    Nonick79 Hoffnungsträger

    Schön das es hier auch Leute gibt die, wie ich, auf schöne Uhren stehen. Die Uhren für seine Ex Kollegen hätte er sich sparen können, die haben doch eh schon eine. Für die Mitarbeiter finde ich es eine nette Geste!
     
  4. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Die haben eine, ja. Aber eben keine als Geschenk, mit Gravur. Die Uhr an sich ist ja nicht das was zählt, sondern die Erinnerung daran.

    So wie @hotzenplotz und seine OMEGA, da verbindet er dat Abi und seine Omma mit.

    Ich verbinde mit meiner ersten richtigen Uhr (Breitling Super Avenger II) immer meinen besten Freund, auch wenn ich mir die Uhr selber gekauft habe. Weil ich damals gar nicht auf Uhren stand, er sich aber eine Tudor Northflag kaufen wollte, ich die Breitling im Fenster sah und die haben "musste".

    Und so verbinde ich jede einzelne Uhr mit einem Menschen oder einer Geschichte
     
  5. Heinerich

    Heinerich Legende BFD - Vorstand

    OT (abba manchmal bisken egal ...)
    Ich bin alles andere, als Uhrewnsammler, hab aber trotzdem zu dem, was bei mir rumliegt oder "immer mal wieder" am rechten Handgelenk (!) Platz nimmt, eine "Beziehung" ....
    Einiges wurde weitergegeben:
    Seiko Lassale (gez beim Ältesten)
    Seiko Speedmaster (gez beim Jüngeren)
    Seiko Speedmaster (immanoch bei mich)
    Dann noch eine russische Offiziersuhr. Wir hatten da einen russischen Armeeangehörigen, der in Berlin statzioniert war, nach dem Mauerfall, unterstützt, in der BRD zu bleiben. Er hatte Befürchtungen, dass er "verfolgt" werden könnte, weil er einige regimekritische Einstellungen geäußert hatte und wollte daher nicht mehr, nach damals noch UDSSR, zurück wollte.
    Heute ist er ein begehrter Möbelschreiner, im Süden der BRD.

    Meine Uhren waren nie "finanziell wertvolle" "Objekte aber massiv emotional besetzt!
     
  6. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Ich mag Uhren auch nicht als "Wertanlage" betrachten, dafür sind die mir viel zu schade. Ich trage allle meine Uhren täglich, natürlich nicht auf einmal.

    Finde es bei den Uhren aber mittlerweile genau so wie bei Tickets mega nervig dass es sehr viele gibt die, die Uhren kaufen um sie direkt zu verticken.
     
    Heinerich gefällt das.
  7. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

  8. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Warum denn nicht? Wenn du davon ausgehst, dass du da den nationalen Titel Holst, dann willst du halt weiter. Zlatan lässt grüßen. Wenn man das offen kommuniziert finde ich das absolut in Ordnung
     
  9. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Der Erling macht da weiter wo er bei uns aufgehört hat,Heute mal einen Hattrick,hätte ich ihm in der PL so nicht gleich zugetraut,Wahnsinn der Junge.
     

Diese Seite empfehlen