Gerüchteküche - Diskussionen über mögliche Zugänge beim BVB

Dieses Thema im Forum "BVB Gerüchteküche" wurde erstellt von Forenteam, 30. Juli 2017.

  1. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Pragmatisch gesehen zu 90% Zustimmung.
    Bei den restlichen 10% kann ich nicht über meinen Schatten, einigermaßen System und Spielkultur einzufordern, springen.
     
  2. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Nenne ruhig meinen Namen, ich kann damit leben. :prost:
    Ich werde da auch keine Diskussion dazu aufmachen, weil ich es, wie auf @hotzenplotz seinen Beitrag geantwortet habe, pragmatisch auf die Punkte gesehen, nicht anders sehe.
    Trotzdem macht es mir eben Sorge, was wird, wenn wir gegen bessere Teams, als Kölle, Darmstadt und Co. treffen.
    Genau da, wenn das, was wir auf den Rasen abliefern und, ja, auch etwas Glück, vielleicht nicht mehr genug ist, um zu punkten.
    Wenn der pragmatische Wunsch und das darauf Hoffen nicht so erfüllt wird, wie es notwendig wäre.
     
  3. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Aber was ist der unterschied @leipzig09 vorher haben wir Punkte gegen Darmstadt, Köln und Heidenheim liegengelassen, dafür gegen Leipzig, Leverkusen und Co geholt. Jetzt scheint es umgekehrt. 3 Punkte bleiben 3 Punkte, ob gegen Bauern oder Köln.

    Mich interessieren einzelne Spiele nicht mehr. Beim BVB geht es nur noch um das große ganze und da zählt jeder Punkt.

    Da verliere ich lieber ein Spiel und gewinne eins als 2 Unendschieden zu spielen.
     
  4. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende BFD - Mitglied

    Es brodeln die Gerüchte. Kann sein, dass es großer Quatsch ist, aber Klopp hat zum Saisonende, auf eigenen Wunsch hin, dem FC Liverpool gekündigt. Ich interpretiere da nichts rein, aber was die Leute reden, ist, dass Watzke, Klopp zurückgeholt hat.

    Tja. Erst mal sacken lassen.

    Entweder ist das eine mega Idee oder die Krönung von Watzkes Rückholwahn.

    Vielleicht geht Klopp auch ganz woanders hin. Als ich gehört habe, dass Klopp Liverpool verlässt, wollte ich das auch nicht glauben ... spannend ....
     
  5. djshooter

    djshooter Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Mislintat !!! Bringt sich auch ins Gespräch !! Als Rückkehr zum bvb
     
  6. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich tippe eher auf ein Jahr Pause oder er übernimmt die NM,der braucht nach Liverpool was ruhigeres.
    Real hat ja scheinbar seinen Trainerplan mit Alonso,was sollte Kloppo Vereinstechnich noch reizen.:?
    Kloppo nach Tuchel zu den Bayern.........bitte nicht,das kann ich mir auch echt nicht vorstellen.
     
  7. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Man muss mal ehrlich zu sich selber sein. Klopp ist dem BVB DEUTLICH entwachsen. Er war jetzt bei Liverpool um das zu toppen wären da ggf. Real oder Man City möglich. PSG vielleicht noch irgendwie.
     
  8. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende BFD - Mitglied

    Nun ja. Angeblich gibt es da einen ganz anderen Plan, der für Klopp sehr attraktiv sein könnte. Angeblich ( eigentlich möchte ich zu derart wilden Gerüchten gar nichts schreiben ) soll Klopp, nach Watzkes Abgang, zusammen mit Cramer den Laden schmeißen. Cramer würde die Geldpolitik machen und Klopp die sportliche Seite. Beide wären dann die GFs des Vereins. Die Aktionäre werden da auf jeden Fall mitgehen und begeistert sein, genauso, wie alle Sponsoren. Klopp wäre Vereins Boss - von einem Verein, an dem sein Herz hängt.

    Das eröffnet Klopp finanziell ganz neue Dimensionen. Viel interessanter, als Bundestrainer oder FC Bayern.

    Aber VORSICHT : WIR SPRECHEN HIER ÜBER EIN ÜBERAUS WILDES UND UNREALISTISCHES SZENARIO - BASIEREND AUF EINEM UNSERIÖSEN GERÜCHT !!! ALLES, WAS WIR WISSEN, IST, DASS KLOPP IM SOMMER DEN FC LIVERPOOL VERLÄSST: MEHR NICHT !!!!
     
  9. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Freunde,ich will euch nicht die Posts versauen,aber packt doch alles was mit Klopp zu tun hat in seinen Thread.:daumen:
    Kein Gerücht kann so unrealistisch sein das wir nicht unseren Senf dazu geben würden.
     
  10. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Ja, 3 Punkte bleiben 3 Punkte.
    Aber, wie kommst Du zu der Aussage, dass wir vorher die Punkte gegen Leverkusen, Leipzig und Co. geholt haben?
    Beides stimmt objektiv nicht.
    Weil die Ergebnisse
    1. gegen die potentiellen
    Abstiegskandidaten folgendermaßen aussahen:
    26.08.23 Bochum - BVB 1:1
    01.09.23 BVB - Heidenheim 2:2
    16.12.23 Augsburg - BVB 1:1
    19.12.23 BVB - Mainz 1:1
    2. Gegen die Spitzenvereine so aussahen:
    04.11.23 BVB - Bayern 0:4
    11.11.23 Stuttgart - BVB
    03.12.23 Leverk. - BVB 1:1
    (mit Absteiger-Taktik)
    09.12.23 BVB - RBL 2:3.
    Da lässt sich Deine Argumentation dass sich die Gegner/Punktgewinne gegen diese Gegner quasi nur umdrehen, kaum halten.
    Auch nicht, wenn man die zwei letzten Siege positiv mit einfließen lässt

    Pragmatisch gesehen ist das so.
    Zwei Siege gegen Abstiegskandidaten sibd m.M.n. nicht dazu angetan, so zu argumentieren.
    Warten wir mal Samstag und die kommenden Spiele ab, danach können wir das gern wieder aufgreifen.
     
  11. Pohly91

    Pohly91 Legende

    @leipzig09 da habe ich mich unpräzise ausgedrückt, mit VORHER habe ich die Vergangenheit gemeint, als man gegen schwache Gegner Punkte liegen ließ und gegen stärkere Gegner punkte.

    Deine schöne Auflistung ist nichts desto trotz richtig ujd schön aufbereitet.
    :prost:
     
  12. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Ich habe bei Dir die Möglichkeit, dass Du die Vergangenheit meinst, nicht gänzlich ausgeschlossen.
    Letztlich dachte ich, dass Du die drei Unterschiede der Vergangenheit mit einrechnest und einsiehst, dass auch dieser Vergleich als Argumentation nicht besonders gut ist.
    Wir hatten da nämlich:
    1. Einen besseren GFS.
    2. Nicht den Tiefflieger, den Du immer mit den geilen langen Namen nennst.
    3. Da (neben einem grundsätzlich stärkeren Kader) immer einen Auba, Dembele, Sancho, Haaland oder Bellingham im Kader.
    Solche Ausnahmespieler, die, die den Unterschied machen haben wir jetzt NICHT mehr.
    Und der Kader ist auch nicht mehr der, der vergangenen Jahre.
    Mithin ist die Situation der letzten Jahre, des letzten Jahrzehnts, absolut nicht mit dem sportlichen IST-Zustand zu vergleichen.

    Es ist nicht alles scheiße, aber wir befinden uns jetzt qualitativ in einer völlig anderen Situation, als mit den Auba's, Dembele's, Sancho's, Haaland's und Bellingham's dieser Welt.
    Deshalb ist m.M.n. der Quervergleich zwischen der sportlichen Qualität von einst und jetzt ebensowenig als Argument überzeugend, wie daraus abzuleiten, dass wir weiterhin die Nummer 2 des deutschen Fußballs sind.
    Denn das ist unter den gegebenen Umständen gewiss nicht in Zement gemeißelt.
    Ebenso, wie das jährliche Erreichen der CL-Quali.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Januar 2024
  13. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Ich sage ja auch nicht dass es in Zement gemeißelt ist, sondern, dass ich davon überzeugt bin.

    Wie gesagt, die anderen müssen erstmal zeigen, dass sie das was wir Jahrzehnte geleistet haben selber kontinuierlich leisten können.

    Leverkusen macht bärenstarke Arbeit. Aber was, wenn Alonso geht, Spieler abgeworben werden? Also denen das passiert, was uns seit Jahren passiert?

    Das bleibt abzuwarten.
     
  14. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Jetzt sind wir wieder beieinander :mrgreen:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Januar 2024
  15. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

  16. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Der BVB möchte wohl unbedingt den Nürnberger Uzun verpflichten. Im Bericht und auf Transfermarkt steht, dass er Mittelstürmer ist. Ich dachte immer, er sei offensiver Mittelfeldspieler, der direkt hinter der Spitze spielt.
    Wenn man dem Brunner auch noch einen Profivertrag geben würde, hätten wir ja 5 MS, es sei denn, man würde Haller und Moukoko im Sommer transferieren.

    Nürnbergs Sturm-Juwel im Visier – BVB drückt bei Can Uzun aufs Tempo (bvbwld.de)
     
  17. Salecha

    Salecha Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    :ironie an: vielleicht wird ja einer davon als LV umgeschult, da hätten wir ja eigentlich Bedarf :ironie aus:
     

Diese Seite empfehlen