1. !!! BFF-TIPPSPIEL 21/22 !!!

    !!! NICHT VERGESSEN !!!

    !!! Hier gehts zum Tippspiel !!!

(Noch) beginnende Diskussionen über Spielkommentare beim Testspiel ...

Dieses Thema im Forum "Aktuelles" wurde erstellt von Heinerich, 29. Juli 2019.

  1. Heinerich

    Heinerich Legende BFD - Vorstand

    .... gegen Udinese Calcio!

    Ich hatte mir das Spiel auf DAZ* angesehen und daher die Kommentare, von Owo und Nobby, nicht mitbekommen.
    In diesem, im Internet verlinkten Video (Beginn ab 1:37:25), muss man leider hören, dass sich Owo eines Sprachstiles bedient, der ebensowenig sein darf, wie die Formulierung, die an die verachtenswertesten Zeiten Deutschlands erinnern!
    Im Forum von "schwatzgelb.de" wurde dann auch ziemlich intensiv darüber geschrieben. Mit allergrößtenteils eindeutig verurteilendem Inhalt! Gut so, finde ich!
    Außerdem teilte dort, wohl ein Mitglied der Readktion von "schwatzgelb.de" mit:
    [QUOTE"Kaiser23 im schwatzgelb-Forum"]Ich habe das Thema eben im Trainingslager beim BVB angesprochen. Den beiden ist das unglaublich unangenehm und man hat darüber auch intern gesprochen.[/QUOTE]
    Gut so, dass das angesprochen wurde, finde ich!

    Bisher habe ich lediglich auf "sportwetten24.com" einen Bericht darüber gefunden.
    Es ist m.E. nicht unwahrscheinlich, dass andere Medien nachziehen werden.

    Meine persönliche Meinung dazu ist, dass allgemein, mit unseren Kommentatoren von BVB-TV und Netradio über die Formen der Berichterstattung gesprochen werden sollte.
    Ein Verein, der sich gegen jegliche Form von Rassismus, Diskriminierung und Rechte Hetze ausspricht kann und darf da nicht "zur Tagesordnung" übergehen! Erst recht nicht, da Dortmund mit einem rechten Problem zu tun hat!

    Falls das Thema diskutiert werden sollte, dann bitte mit der unbedingt notwendigen Sachlichkeit!
     
  2. Gast1

    Gast1 Besuch

    Oh mein Gott :weissnicht:
     
  3. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Ich habe das Spiel über Youtube (also BVB TV) geschaut, muss aber zugeben, dass ich auf das "Geschwätz" der beiden nicht geachtet habe.
    Man kann nur hoffen, dass sie daraus gelernt haben und es nicht wieder vorkommt. Gerade bei OWO, der ja auch schon unter Rassismus leiden musste (wenn ich es richtig im Kopf habe) und sich stark dagegen einsetzt, ist es eigentlich ein solcher Ausdruck nicht nachvollziehbar Im I-net hat es wohl noch keine Kreise gezogen, da das Spiel wahrscheinlich hauptsächlich von BVB-Fans angeschaut wurde.
    In meiner Heimatstadt, weit im Süden von Deutschland waren früher hauptsächlich Italiener als Gastarbeiter und da kamen diese Begriffe (Itaker, Spaghettifresser, aber auch Kartoffelfresser für uns Deutsche, etc.) schon sehr häufig vor, was das Ganze natürlich nicht besser macht und auch bestimmt nicht für Kommentatoren geeignet ist.
     
  4. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Habe das Spiel auch gesehen. Das Gelaber der beiden war aber dermaßen niveaulos, dass ich da akkustisch völlig abgeschaltet hatte.
     
    Floralys, webdawg18 und Salecha gefällt das.
  5. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    Oh, dann sind wir ja mal gespannt ob es morgen beim Testspiel gegen St. Gallen irgeneine Entschuldigung seitens der Beiden kommt...:gja:...sonst machen sie sich in Sachen Toleranz ziemlich unglaubwürdig!
     
    Hope und Floralys gefällt das.
  6. Gast1

    Gast1 Besuch

    Owo auch nur irgend etwas in diese Richtung zu unterstellen, halte ich einfach nur für hanebüchen....oder tragen "die" und deren Sympathisanten neuerdings Rastalocken :kopfklatsch:

    Ein Dieter Nuhr z.B. imitiert den Österreicher quasi in jedem seiner Programme, wenn es irgendwie um dieses Thema geht, ein oder sogar mehrmals.
     
  7. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    Rassimuskeule bei jedem Späßken ist natürlich albern. Trotzdem würde ein wenig weniger Scheiße labern den Beiden ganz gut tun
     
  8. Heinerich

    Heinerich Legende BFD - Vorstand

    Um das kurz deutlich zu machen.
    Ich habe das, zu eurer Information, reingestellt.
    Bei keinem von beiden sehe ich rassistische Tendenzen oder gar Einstellunge.
    Allerdings sollten auch beide wissen, dass sie sich nicht im privaten Terrain bewegen, sondern, als Personen und ihrer Funktion, als Vertreter unseres BVB gesehen werden.
    Da sollten sie eventuelle scherzhafte Passagen deutlich anders gestalten.
     
    Alexaceman gefällt das.
  9. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Ich halte das ganze für total überzogen, so wie bei dem "wie gehen die deutschen, die deutschen die gehen so..."

    Aber so ist das nunmal als Deutscher muss man eben aufpassen was man sagt. Auf Grund dass man das weiß sollte man da aber eben solche Witze unterlassen. Traurig, aber wahr
     
    Zazou09 gefällt das.
  10. Heinerich

    Heinerich Legende BFD - Vorstand

    Nachdem der Wirbel, um die m.E. erbärmlichen und verachtenswerten Äußerungen, von Tönnies, zunächst allein im Blickpunkt standen/stehen, erinnern sich nun die Medien auch an die Entgleisungen, von Patrick und Nobby.
    Ich hatte bereits gedacht, dass das nicht unterm Teppich bleiben würde.
    Ich hatte (zu) wenig Zeit, in den letzten Tagen, um die Nachrichten zu verfolgen und bin daher nicht darüber informiert, wer denn nun alles berichtet hat.
    Und auch nicht, ob Patrick und/oder Nobby öffentlich Stellung bezogen haben.
    Auf jeden Fall wurde heute, in der Sportschau, darüber berichtet! Inklusive des Originaltones von Patrick:

    BVB-TV: Wirbel um Kommentare von Owomoyela und Dickel:
     
  11. dausi

    dausi Stammspieler

    Einfach Dumm von den beiden...sollen sich entschuldigen und gut ist.Denke mal nicht das sie rechtes Gedankengut in sich tragen,haben einfach scheisse gebaut.
     
    Salecha gefällt das.
  12. Hope

    Hope Stammspieler

    Eine gewisse Grundinteligenz und Fairness jedem Gegner gegenüber kann man von Vereinsreportern einfach erwarten. Muss man auch erwarten. Ich gucke oft Handball in sportdeutschland.tv da kannst du dich drauf verlassen das egal welcher Verein übertüberträgt die Kommentare fair und sachlich sind. Selbst wenn der Gegner mal besser ist. Den Gegner zu veralbern sollten die beiden den Fans überlassen. Da gehört das hin. In eine Übertragung auch wenn es ein Testspiel ist ganz sicherlich so nicht. So wie ich das mitbekommen habe wurde seitens BVB ja auch mehr Hirneinsatz vor Kommentare für die Zukunft gefordert.
     
  13. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Meine Güte. Man kann sich natürlich über alles aufregen. Sicher war das nicht politisch korrekt von den beiden, aber doch keinesfalls böse oder fremdenfeindlich gemeint. Denke auch - Entschuldigung und gut ist.
     
    Gast1 gefällt das.
  14. Hope

    Hope Stammspieler

    Wer Itaker für nicht herabsetzend hält, der braucht sich über Neeger nicht wirklich aufregen.
     
  15. Hope

    Hope Stammspieler

    Gut dann ist Sancho halt bei Kommentaren anderer Vereine ein Neeger, oder Nigger ist doch nicht böse gemeint.
     
  16. Hope

    Hope Stammspieler

    Pischu ist dann der Polake gilt dann vermutlich als Kompliment
     
  17. Hope

    Hope Stammspieler

    Lustig wenn man italienische Spieler verpflichten möchte. Wir bemühen uns um den Itaker. Der hat richtig Bock zum BVB zu kommen
     
  18. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    Sie haben sich bereits kurz vor Beginn des Spiels gegen den FC St. Gallen entschuldigt...:gshy:...da erklärten die Beiden dass sie sich im Spiel gegen Udinese Calcio wohl etwas im Ton vergriffen haben!
     
  19. Hope

    Hope Stammspieler

    Gut dann haben sich meiner Meinung nach auch Fan in Italien die Affen nachahmen wenn ein schwarzer an den Ball kommt kurz im Ton vergriffen
     
  20. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich denke, nach der Geschichte durfte nicht einfach zur Tagesordnung übergegangen werden.
    Das wurde seitens des Vereins nicht gemacht und beide haben sich entschuldigt.
    Ob das ehrlich gemeint war, könnte man anzweifeln oder auch nicht.
    Doch beide Varianten sind bei jeder Entschuldigung möglich.

    Dabei sollte man es auch belassen.
    Jede weitere Aufmachung ist mediale Aufreißerei bzw. artet in Polemik aus.
    Klare Kante zeigen ja, uferlose und langzeitige Debatten, bitte nein.

    Wir haben gegenwärtig ganz andere große Probleme in diesem Land.
    Auch daran spalten sich die Geister.
    Diese Probleme gilt es immer und immer wieder zu benennen.

    Wenn ein Vereinsreporter solche Art von Bemerkungen macht, sich entschuldigt und diese, aufgrund seiner Hautfarbe, eher eine Dummheit als denn rassistisches Gedankengut vermuten lässt, sollte man auch einmal ein Ende finden.
     

Diese Seite empfehlen