1. !!! Info !!!
    BFF - Tippspiel 22/23 findet statt

    !Hier gehts zur Anmeldung!

Paco Alcácer

Dieses Thema im Forum "Was macht eigentlich ... ? - Ehemalige BVBler" wurde erstellt von Forenteam, 28. August 2018.

  1. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Mir wird Paco nicht fehlen. Nicht, weil er sportlich oder menschlich enttäuscht hätte - er war nie Teil der Mannschaft und somit nie wirklich einer von uns. Wessen Schuld es ist, dass Paco nie ein Teil der Mannschaft geworden ist, lasse ich mal dahingestellt. Das ist Spekulation. Vielleicht Favre, vielleicht Paco selber. Fakt ist, dass es mit Paco nicht gepasst hat und dass es gut ist, einen unzufriedenen Spieler abzugeben.
     
    Kevlina und Zazou09 gefällt das.
  2. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    er war auch zu oft verletzt um sich zu beweisen
     
  3. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Es war ein (menschliches) Missverständnis. In der Doku fand ich hat man gesehen dass er Null Bock hatte Deutsch zu pauken. Als Joker hat er super funktioniert das war ihm zu wenig, von Beginn an könnte er nie überzeugen...

    Abgang mehr als nachvollziehbar
     
    Zazou09 gefällt das.
  4. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler

    Für mich hat er sich immer ein wenig wie ein Fremdkörper im Team angefühlt.
    Wer daran schuld hatte (er, der Trainer oder gar die Mannschaft) möchte und kann ich nicht entscheiden.
    Es hat wohl einfach nicht gepasst. Schade, aber für mich jetzt so ok.

    Er machte zum Schluss ja tatsächlich den Eindruck, dass er sich bei uns nicht mehr wohl fühlt...
    und Reisende soll man ziehen lassen. Ein nicht durch und durch motivierter Spieler ist eher ein Klotz am Bein. So besehen mach dieser Abgang für mich Sinn.

    Das ein zweiter MS zumindest als Backup her muss steht außer Frage.
     
    Kevlina und cocoline gefällt das.
  5. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Wenn Paco ein Klotz am Bein war, was vielleicht gar der Wahrheit entsprach, dann ist die Entscheidung, Paco ziehen zu lassen, nicht falsch.
    Sie ist jedoch ebenso mehr als total gefährlich, für den Fall eines längeren Ausfalls von Haaland.
    Ich kann mich mit seinem Abgang nur so gut anfreunden, weil nur dadurch offensichtlich der Can-Transfer ermöglicht wurde.

    Wenn man jedoch davon spricht, dass Paco ein Klotz am Bein gewesen wäre, trifft das m.M.n. ebenso auf Götze zu.
    Obwohl der, offenbar anders als Paco, will, jedoch wenig gute bis dürftige Leistungen bringt, hängt der uns sportlich, wie finanziell auch nur am Bein.
    Sozusagen hängen uns jährlich 10 Mio. am Bein.
    Man kann eigentlich nur hoffen, dass sich die Wege von Götze und dem BVB ebenso konsequent trennen, wie das mit Paco von statten ging.
    Das Gegenteil wäre regelrecht unnormal.
     
  6. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler

    @Leipzig, nur das Paco gehen wollte.
    Götze will aussitzen...
    Das macht verhandlungstechnisch schon auch einen Unterschied.
    Aber ich weiß ja was und wie du es meinst.
     
  7. Salecha

    Salecha Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    genau, das wollte ich auch gerade schreiben, dass man Paco und Götze gar nicht vergleichen kann. Paco geht zurück in seine Heimat, da ist Götze ja schon (in seiner Heimat)
     
    Zazou09 gefällt das.
  8. Pohly91

    Pohly91 Legende

  9. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

  10. Ricky Fitts

    Ricky Fitts Hoffnungsträger

    Der Unterschied zu uns ist nur, dass er kein Joker war. Finde ich gut, dass er dort direkt gefordert wurde. Bei uns wurde er leider nicht so oft gefordert. Dieses zu lange „er ist noch nicht soweit“ bringt in meinen Augen nicht soviel.
     
  11. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Etwas wirkt sicher auch noch positiv auf ihn.
    Nämlich, er ist zurück in seinem Heimatland.
    Was das manchmal bewirken kann, sieht man beispielhaft an Immobile.
     
  12. baxter

    baxter Stammspieler

    Wenn Paco sich das Nachtreten verkneift und ruhig seiner Arbeit nachgeht wünsche ich im alles Gute.Nen 2ten Immobile brauchen wir nicht und so schätze ich Paco auch nicht ein..
     
  13. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Nein, den brauchen wir nicht.
    Ebens, wie bei Immobile freue ich mich, wenn Paco in seinem Heimatland wieder Freude am Spiel gefunden hat und Tore schießt.
    Es ist eben manchmal so, dass es zwischen einem Spieler oder durch bestimmte Umstände nicht passt.
     
  14. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Die Geschichte mit Paco ist irgendwie traurig. Keine Ahnung, warum er sich nie richtig in die Mannschaft integrieren konnte. Trotz der anfänglichen Erfolge, habe ich die Idee, dass er nur als Tor Joker eingewechselt wird, schon immer als grundlegend falsch empfunden.

    Obwohl ich keinerlei Hintergrundinfos habe, vermute ich mal, dass genau diese ungesunde Joker Scheisse verhindert hat, dass Paco Teil der Mannschaft wurde.

    Dann kam Verletzungspech hinzu und ein schlechtes Verhältnis zu Favre. Schade. Paco ist ein guter Spieler. Alleine auf sein - sich selbst wegstreiken - stehe ich nicht so. Das empfinde ich sogar als rote Karte. Aber, wer weiß, was da hinter den Kulissen gelaufen ist.
     
    Chiara, Zazou09 und Alexaceman gefällt das.
  15. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

  16. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Er hat doch x-mal von Beginn an gespielt. Wenn da nix rumkommt biste halt maximal Joker...
     
  17. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Paco hat 6 Spiele ( von 47 ) von Beginn an gemacht.
     
  18. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Paco war 6 mal ( von 47 Spielen ) in der Startelf.
     
  19. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Ehrlicherweise muss man aber auch festhalten, dass es dafür mehrere Gründe gab.
    Gründe, die nicht alleine bei Herrn Favre zu suchen oder ihm anzulassten sind.
    Allerdings hat Herr Favre sicherlich einen gewissen Anteil an der Abwärtsspirale von Paco.
    Z. B. beim Umgang mit ihm in Spielen, wie in Hoffenheim der aktuellen Saison.
    Als Stamm-MS ständig nur rund um die 85-zigste Minute eingewechselt zu werden, wenn man fit ist, nagt sicher auch am Gemüt.
    Zumal Paco von der Bank aus ja auch sieht, dass seine Alternative nichts reißt.
    Obwohl der gerade im genannten Beispiel in der 17. Minute den Führungstreffer erzielte, ist es jedoch Fakt, dass Pacos Alternative nichts bis kaum etwas gerissen hat.
    Paco hat dieses Wissen bestimmt nicht gerade motiviert.
    Für mich menschlich, trotz dass er Profi ist, total nachvollziehbar.
     
  20. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Und wie viele Tore hat er in diesen 6 spielen gemacht? Darauf kommt es doch an.

    Dann ist er in diesem Punkt kein Profi. Man muss sich aufzudrängen wissen. Das andere ähnlich schlecht sind reicht nicht.
     
    Salecha gefällt das.

Diese Seite empfehlen