1. !!! Info !!!
    BFF - Tippspiel 22/23 findet statt

    !Hier gehts zur Anmeldung!

Roman Bürki

Dieses Thema im Forum "Was macht eigentlich ... ? - Ehemalige BVBler" wurde erstellt von Forenteam, 27. Juli 2017.

  1. Salecha

    Salecha Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    hast du selber mal als Torwart gespielt, dass du so hohe Ansprüche hast? Für mich sind Elfer oftmals eine Glückssache, ausser der Tormann kennt seinen Gegenüber zu 100% (was ich als nicht möglich erachte) und selbst dann gibt es keine Garantie dafür, dass der Ball so geschossen wird, wie der TW sich das eventuell angeschaut hat.
     
    Kevlina gefällt das.
  2. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler

    Der letzte gehaltene Elfer von Bürki war am 23.10.2019 in der CL / Schütze Lautaro Martinez.
    Insgesamt 7 in seiner Laufbahn. Dagegen stehen 38 nicht gehaltene.
    Macht einen Schnitt von 5,428... :blink:

    Quelle: Transfermarkt.de / kopiert am 23.11.2020
    Roman Bürki - Elfmeterstatistik
     
  3. Alex22

    Alex22 Führungsspieler BFD - Mitglied

    Die Statistik bestätigt meine Ansicht - Bürki ist 5 Jahre bei uns - gehalten hat er lediglich 1 Elfmeter bei uns, der andere ging (gegen Monaco) vorbei, das zähle ich nicht. 1 Elfmeter - das ist nicht nur dünn, das ist ultradünn.
     
    BoRusSenZauBeR09 gefällt das.
  4. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich habe zwar mit den Statistiken angefangen, aber denke, dass man doch Bürkis Gesamtleistung sehen sollte. Da hat er schon oft gezeigt, dass er durchaus das Rückrad der Mannschaft sein kann.

    Davon abgesehen, mag ich sein Spiel. Er ist sehr mannschaftsdienlich und kann das Spiel auch mal schnell machen. Meine Kritik ist eher ( als 11er Statsitik ), dass er manchmal versucht, den Neuer zu machen und mit dem Ball rumspielt, sich dann aber gefährlich verhaspelt. Gerne mal mit Akanji im Duett.

    Ansonsten bin ich mit Bürki zufrieden und sehe auf der Position keine akute Baustelle.
     
    Zazou09 gefällt das.
  5. djshooter

    djshooter Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Sein 5meter Raum Stellungsspiel ist aber extrem oft nur von Glück gekrönt. Das ist evtl auch seiner Größe geschuldet.

    Ich erinnere mich immer gerne an Stefan Kloß zurück. Der konnte das auch nicht sonderlich gut. Zögerte oft.

    Was das Torwartraum Spiel angeht ist Hitz konsequenter. Dafür fällt Hitz manchmal wie Weidenfeller wie ne Schranke...
    Die Reflexe auf der Linie sind bei Bürki besser. Aber auch da hat er Probleme beim Übergreifen bei scharf geschossen Bällen. Ihm fehlen manchmal 5cm Armlänge :mrgreen:

    Neuer ist leider noch das Maß aller Dinge. Wenn er auch Meister ist im reklamieren bei Gegentoren

    Ich bin gespannt ob der junge unbehaun Bürki ab nächster Saison Dampf machen kann
     
    Manni666 gefällt das.
  6. Alex22

    Alex22 Führungsspieler BFD - Mitglied

    Jep, er war die vergangenen Jahre im BL-Vergleich immer weit hinten. Weide war in dem Bereich jedenfalls besser, fand ihn auch insgesamt besser. 1. Bundesliga - Elfmeterkiller (Detailansicht) (Quelle transfermarkt.de, kopiert am 24.11.20, 18:06 Uhr).
     
  7. Manni666

    Manni666 Leistungsträger

    Heute im Doppelpass waren alle einer Meinung. Bei den Ambition die Dortmund hat ist Bürki einfach zu unbeständig(schwach) und dass er einen erheblichen Beitrag zu der jetzigen Misere hat.
    Sie sprachen mir richtig aus der Seele.
     
  8. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    Öhm, darf ich mal kurz dazwischengrätschen...[​IMG] ....man darf aber auch nicht alles schlecht reden! Er hatte / hat auch Glanzparaden gezeigt wo man dachte - puh, woher hat er den denn hergeholt...dass es jetzt nicht so läuft, das ist eben der Abwärtsstrudel in dem sich die Mannschaft momentan befindet und der TW ist dann die "ärmste Sau" (sorry) aus der Kette! Wenn mal wieder ein paar Spiele gewonnen werden; eventuell auch zu Null; dann sieht auch Bürki wieder besser aus, mit Selbstvertrauen gelingt doch vieles!
     
    Nera und leipzig09 gefällt das.
  9. Manni666

    Manni666 Leistungsträger

    Kevlina, da hast du ja vollkommen recht. Das Problem ist halt die Unbeständigkeit von Bürki und die hat er nicht erst seit Gestern. Klar hat er schon tolle Spiele für den BvB gemacht und ich wäre der letzte, der sich nicht freuen würde wenn Bürki jetzt bis zum Saisonende zu null spielen würde. Ich weiß nicht was sein Problem ist. Vielleicht kommt er mit unserer Zielsetzung nicht zurecht, keine Ahnung. Fakt ist für unsere Ambitionen ist er nicht der Richtige auch wenn er ein super netter Kerl ist. Am Ende entscheidet die Leistung.
     
  10. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    @Manni666 ....klar werden die Torhüter an den Leistungen gemessen - klar es gibt auch Bessere als Bürki, aber dennoch bin ich überzeugt dass er wieder zu seiner beständigen Form zurückfindet wenn die Jungs anfangen zu siegen - damit steigt das Selbstvertrauen...:ja:...ich würde es ihm so wünschen, schätze ihn eher so ein dass er sich auch erst mal wieder sortieren muss - Zielsetzung mal ausgenommen, genau wie die Jungs.
     
    leipzig09 gefällt das.
  11. Manni666

    Manni666 Leistungsträger

    Bei SKYSPORT „Statistik belegt: Bürki nur Bundesliga-Durchschnitt“
    https://sport.sky.de/fussball/artik...waechelt-bei-borussia-dortmund/12198855/33896

    Mann könnte meinen, ich hätte den Artikel geschrieben. Auch mit dem Beispiel Bayernspiel letzte Saison. Ich kann euch beruhigen, ich war es nicht.
    Aber die Werte sprechen schon Bände! Vor allem die von Hitz und den Zuspruch von Lehmann.
    Besser hätte man es nicht auf den Punkt bringen können.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Februar 2021
  12. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Statistiken sind immer so gut, wie der Autor der sie macht.
    Allerdings kann man diese auch nicht wiederlegen.
     
  13. BoRusSenZauBeR09

    BoRusSenZauBeR09 Stammspieler

    Das man sich auf der TW Position verbessern könnte sieht man doch schon seit Jahren! Aber Der BvB ist zufrieden so wie es ist und ein guter Bundesliga Torhüter genügt den Ansprüchen der Führung! Nicht umsonst ist Bürki auch in der Nationalmannschaft hinter Sommer!
     
  14. kamikaze

    kamikaze Führungsspieler

    Statistiken sind meiner Meinung nach bei einem Torwart einfach nur Mist.
    Weil Torhüterleistungen kann man nicht vergleichen ohne die Vorderleute mit rein zunehmen.
    Abgewehrte Schüsse in % sagt z.b aus der bekommt fast keine Bälle aufs Tor und was aufs Tor kommt ist einfach zu halten .
    der andere bekommt auch wenige Torschüsse auf den Kasten von 4 Schüssen sind aber 2 unhaltbar
    schon haben wir einen guten und einen schlechten Torhüter

    Meiner Meinung kann man beTorhütern nur einen Punkt nehmen um ihn zu bewerten und das ist die Kategorie "vermeidbare Fehler"
    Da ist Bürki leider im vorderen Bereich dabei
     
  15. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich finde es nicht gut, dass jetzt alle über Bürki herfallen. Die letzten Jahre hat er einen sehr guten Job gemacht ( ich scheiss hier mal auf alle Statistiken ) und war ein wichtiger und beständiger Teil der Mannschaft.

    Jetzt schwächelt er. Seine Leistung gegen Gladbach war unterirdisch. Also gehört er ne Weile auf die Bank und hat erstmal seinen 1. Platz an Hitz abzugeben. So. Das wars dann aber auch. Bürki, darüberhinaus öffentlich anzuzählen, ist scheisse und unnötig.
     
    Nera und leipzig09 gefällt das.
  16. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    @Manni666 , mal eine ernstgemeinte Frage, die ich unabhängig zur aktuellen personellen Torhüterdiskussion stelle.

    Frage:
    Welchem Keeper seine Werte drücken statistisch mehr Wertigkeit aus?
    Einer, der z.B. 100 Spiele und darin 20 Fehler gemacht hat oder ein Keeper, der 10 Spiele gespielt und 2 Fehler gemacht hat.

    Prozentual ohne Zweifel der gleiche Fehlerwert.
    Nur hat der Keeper, der viel mehr Spiele gespielt hat, optisch einen viel dramatisch aussehenden Wert.
    Bei dem Keeper, mit den sehr wenigen Spielen, sieht der gleiche prozentuale Wert hingegen viel besser aus.
    Ist aber nicht so!

    Es gibt jedoch noch einen weiteren Aspekt, den man m.M.n. in der Bewertung nicht unter den Tisch kehren darf
    Es kann keiner in die Zukunft sehen und somit nicht wissen, was der scheinbar bessere Keeper für eine Fehler-Quote hat, wenn er ebenfalls 100 Spiele absolviert hätte.

    Wenn man das jetzt auf unsere beiden Keeper bezieht, sieht Hitz seine Bilanz (seiner wenigen Spiele) gegenüber Bürki sehr viel besser aus.

    Aber, wie sähe dessen Bilanz nach ähnlich vielen Spielen, wie Bürki sie hat, aus?
    Für mich gibt es da zwei Möglichkeiten:
    1. Es kann sein, dass seine Bilanz bei ähnlich vielen Spielen tatsächlich sehr viel besser als die von Bürki bleibt.
    2. Es könnte aber ebensogut auch umgekehrt sein, dass er dann viel mehr Fehler als sein Kontrahent aufzuweisen hat..

    KEINER weiß es!
    Alles was jetzt dazu geschrieben wird, ist reine Spekulation ist.
    Denn von den wenigen Spielen von Hitz abzuleiten, dass er der Bessere ist und weniger Fehler machen würde, ist meiner Meinung nach unseriös.

    Nochmals.
    Mir geht es nicht um Bürki/Hitz, sondern nur darum, dass man Hitz nicht zum Messias machen sollte und Bürki quasi eine Art von verteufelt.
    Mir geht es auch nicht darum, darüber zu diskutieren, ob es richtig ist, einen Torhüterwechsel vorzunehmen oder nicht.
     
  17. Manni666

    Manni666 Leistungsträger

    @leipzig09, Lehmann hat doch ohne Statistiken super erklärt warum Hitz der komplettere Torhüter und warum er für in die klare Nr. 1 ist!
    Außerdem sagt die eigene Fehlerquote eine Menge über den Torhüter aus.
    Was du auch nicht vergessen darfst, die Spielpraxis. Die ein Hitz nicht vorzuweisen hat. Das ist jetzt meine Spekulation aber ich denke, dass ein Hitz noch viel besser wird wenn er die nötige Spielpraxis hat.
    Was für mich auch einer der wichtigsten Punkte bei Hitz ist. Er strahlt enorme Ruhe aus die sich auf die komplette Mannschaft ausstrahlt und gerade in der Situation in der wir uns befinden ist das so etwas von enorm wichtig.
     
  18. Manni666

    Manni666 Leistungsträger

    Sorry, da muss ich dir widersprechen. Er war nie Beständig. In der ganzen Zeit hatte er auch immer einen entscheidenen Bock dabei! Gerade die Spiele gegen München solltest du dir aus den letzten vier Jahren nochmal anschauen!

    und nicht nur gegen München.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Februar 2021
  19. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    Öhm, darf ich noch mal dazwischen grätschen...:gshy:...also, ich finde es nicht gut Bürki nur gegen einen Verein zu bewerten wie du es mit ihm gegen die Batzen gemacht hast - klar, dort sah er oftmals nicht gut aus, aber es gibt sicherlich auch noch andere Torhüter die gegen die Roten schlecht aussehen (müsste man mal nachkucken)...dennoch, ich glaube schon dass er sich aus dem "Tief" befreit und wieder der Alte wird, dann zeigt er uns seine Paraden! Wie die gesamte Mannschaft...
     
    leipzig09 gefällt das.
  20. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    @Manni666 , einerseits stänkern, zumindest sehr viele, gegen die sogenannten Experten und hier soll so einem seine Aussagen als Argument dienen.
    Man kann einerseits die sogenannten Experten nicht ernst nehmen, aber dann, wenn es einem in den Kram passt, als Argumentationshilfe nutzen.
    Natürlich kann ich nicht wissen, wie Du grundsätzlich zu diesen Experten (Loddar, Lehmann, Effenberg, Hamann und Co.) stehst, aber ich denke, dass Du sehr wohl in der Lage bist, Dir Deine Meinung auch ohne sie zu bilden.

    Du antwortest mir allerdings nicht auf meine konkrete Frage, sondern bringst Hitz seine Stärken und Bürkis Schwächen in die Diskussion.
    Doch darum ging es mir nicht !!!!!
    Mir ging es AUSSCHLIEßLICH darum, aufzuzeigen, dass Hitz kaum vorhandene Fehlerquote nicht dierekt mit der von Bürki verglichen werden kann.
    Weil er nämlich kaum gespielt hat.

    Es gibt so einen Spruch, der lautet.
    Wer nicht viel macht, der kann keine Fehler machen.
    DAS trifft wohl eher zu.

    Bürki hat sehr viele Spiele gemacht und war daher um ein Vielfaches mehr der Gefahr ausgesetzt Fehler zu machen, als Hitz mit extrem weniger Spielen.
    Warum der eine viel und der andere kaum gespielt hat, ist dabei nicht von Relevanz.
    Es ist eben nur so.

    Es zählen nur Fakten.
    Diese besagen, dass Bürki sehr viele Spiele absolviert hat und seine Leistungsdaten statistisch nachgewiesen werden können.
    Mithin auch die Tore, in denen er klare Fehler gemacht hat.
    (Wobei es eh subjektiv ist, wie man interpretiert, was ein Fehler war, ob ein Ball haltbar, eine Flanke hätte "weggefischt" werden können.)

    Ebenso ist es Fakt, dass Hitz sehr wenige Spiele absolvierte, mithin viel, viel weniger der Gefahr ausgesetzt war, zu patzen.

    Aber auch er hat für seine wenigen Spiele statistische Werte vorzuweisen.
    Ich weiß nicht einmal, ob die besser oder schlechter als die von Bürki sind.
    Mir ist das für unsere, diese Diskussion auch egal.

    In dieser Diskussion sollten nur Fakten und nicht Vermutungen, Spekulationen oder gar die Aussage, von einem wie Lehmann zählen.

    Nochmals:
    Bürki's Daten für seine sehr große Anzahl an Spielen sind Fakten, greifbar, nachlesbar.

    Das sind Hitz seine nicht.
    Sie können es nicht sein, weil er diese Anzahl nicht ansatzweise vorweisen kann und deshalb kein wirklicher Vergleich mit Bürki gegeben ist.

    Das, was Du, andere und Lehmann von sich geben, basiert auf reinen Vermutungen.
    Keiner kann sagen, ob Hitz in ebensovielen Spielen, wie Bürki, viel weniger oder sehr viel mehr Fehler gemacht hätte bzw. Whataboutismmachen würde
    Das wäre, wie in eine Glaskugel zu sehen oder im Kaffesatz lesen.

    Meinetwegen kann Bürki herausgenommen und mit Hitz getauscht werden.
    Ich wünsche Hitz auch nichts Schlechtes.
    Warum auch?
    Seine gute Leistungen bedeuten ja immer etwas Gutes für uns.

    Sollte Hitz jedoch (nach dem er genügend Spielpraxis erlangt hat!) patzen, bin ich schon jetzt sehr, sehr gespannt, wie Du reagierst.
    Ob Du dann den "viel, viel schlechteren Bürki" zurückforderst oder beide als schlecht abstufst.
    Ob sich dann Lehmann äußert, wäre für mich ebenso von großem Interesse.
     

Diese Seite empfehlen