1. Wichtig für alle Teilnehmer am Tippspiel!!!!!!

    Nachholspiel Mönchengladbach : Köln

    Nachdem, bereits vor einiger Zeit, der Nachholtermin, für das Spiel Mönchgladbach : Köln, für den 21. Spieltag, bekannt gegeben wurde, ist der neue Termin eiungetragen worden.
    Überprüft bitte, ob dort getippt wurde!

    Link zum 21. Spieltag

    Information ausblenden

Spekulationen über Gästeblock-Sperre in Hoffenheim

Dieses Thema im Forum "Tempel, Fans, Tradition und Kultur" wurde erstellt von Heinerich, 22. Dezember 2019.

  1. Nera

    Nera Stammspieler

    "Scherzmodus on" das er bei der Enkel- oder schon bei der Kinder-Erziehung was falsch gemacht hat "Scherzmodus off" :totlach:
     
    Floralys und Zazou09 gefällt das.
  2. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Scherzmodus aus!!!
    Meine Tochter ist von meinem Schwiegersohn, ihrem Mann, so lange bearbeitet worden, bis sie zum roten Pack an der Säbener Straße konvertiert ist.
    Beide sind zahlende Bazenmitglieder! :schreien::sauer:

    Scherzmodus an:
    Als ich das erfahren habe, wurde sie sofort enterbt, bekommt nur noch den Pflichtanteil beim Verkauf unseres Hauses.
    Denn ich vererbe denen doch kein Geld, damit sie davon den Mitglieds-Beitrag für den beschissensten Verein der Welt bezahlen können :mrgreen:
    Scherzmodus aus.
     
    Floralys, Kevlina und Zazou09 gefällt das.
  3. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

  4. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    der Gästeblock an sich ist ja i.d.R. immer ausgebucht und werden über die Gastmannschaft verkauft,. Aber wer sich sonst noch im Stadion aufhält, kann man im Vorfeld ja nicht feststellen.
     
  5. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

  6. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Die Fussballmafia macht was sie will.
    Populistisch und stets nach dem Wind gedreht. ABER nie im Sinne der Fans. :kotz:
     
    Floralys und Kevlina gefällt das.
  7. Nera

    Nera Stammspieler

    Das ist eine gute Frage und auch das was der Kolumnist in Nadine ihrem Link auch hinterfragt.

    @leipzig09 mein Beileid :mrgreen:….hat er nicht bei dir um ihre Hand angehalten?
     
    Floralys gefällt das.
  8. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    den Artikel habe ich ehrlich gesagt, nicht gelesen...(Asche über mein Haupt)
     
    Nera gefällt das.
  9. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Meiner Meinung nach, hat sich Hopp ( und der DFB gleich mit ) mit dem Verbot ein Eigentor geschossen. Einmal ist die breite, öffentliche Meinung auf der Seite der BVB Fans, die nun kollektiv bestraft werden sollen und zum anderen steht Hopp als dünnhäutiger und unsympathischer Spießbürger da.

    Desweiteren können die BVB Fans durchaus darauf verzichten, nach Hoffenheim zu fahren. Ich denke, da scheißen die meisten drauf. Hoffenheim hingegen, hat einen weiteren Minuspunkt für die eigene Attraktivität gesammelt. BVB Spiele ohne Fans - na das wird auch für die Hoffenheim Fans ein doller Spaß. Aber die sind ja Spiele ohne Stimmung gewohnt.

    Die Ultras werden sich etwas ausdenken, das Hopp weiter ärgern wird - dann eben in anderen Stadien, wo die Medien mehr hinschauen. Die BVB Fans haben da gute Möglichkeiten. Vielleicht kommt auch ein Boykott und es kommen gar keine Gästefans mehr in deren Scheißhaus. Das fände ich gut.

    Insgesamt eine peinliche und armselige Aktion von DFB und Hopp. Das schadet dem Fussball und gegen solche Leute muss man protestieren. Hier hat Hopp mal wieder sein wahres Gesicht gezeigt - was für ein elender, kleiner Mann. Widerlich.
     
    Floralys gefällt das.
  10. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Die war zu der Zeit ja noch Fan von Bremen .... eigentlich sowas, wie mein (natürlich in kosmischer Entfernung zum BVB !!!) Zweitverein.

    An sich ist mein Schwiegersohn ja rundrum ein netter, zuverlässiger und kameradschaftlicher Kerl.
    Nur beim Thema Fußball ein richtiger Arsch :totlach:

    Der hat sich sogar schon getraut, bei uns mit einem Bayern-Basecap aufzutauchen.
    Wollte ihn eigentlich rausschmeißen, aber da ist ja noch die Tochter, die der Sache im Wege stand. :mrgreen:
     
    Floralys gefällt das.
  11. svenska

    svenska Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Für mich aus dem Raum Backnang ist es ein Auswärtsspiel in der Nähe auf daß ich nicht sche... möchte wie du schreibst .So könnte es vielen Fans aus Süddeutschland gehen . Die Kollektivstrafe finde ich lächerlich ,allerdings auch die jährliche Provokation von D.Hopp .Es war zu erwarten ,daß da mal eine härtere Strafe folgt.,daher ist es jetzt unsinnig "unsere Fans" als Unschuldsengel hinzustellen.Es werden die bestraft, die Ihren BVB sehen wollen und sonst nix
     
    Zazou09 und Salecha gefällt das.
  12. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Jo, genau so sehe ich es auch...
    Sie Fans hier unten leiden darunter, und durch den fehlenden Support unser Spiel sicher auch. Gang zu Schweigen von den Strafen. Aber Hauptsache der Kindergarten geht weiter. Sorry. Man kann ja seine Abneigungen haben...

    Allerdings finde ich die Fussballmafia-(ähm -Verbände) auch unter aller Sau.
    Kollektivstrafen geht gar nicht.

    Übrigens... Am Spieltag mit dem Fadenkreuz saß ich mit meiner Tochter nur knapp dahinter, ohne zu sehen, was da drauf ist... Nur mal so, wie schnell man in etwas "reinrutschen" kann.
     
    Salecha und svenska gefällt das.
  13. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Der Protest der Ultras gegen Hopp ist heftig, aber kein Straftatsbestand.

    Hopp ist ( gerne ) eine öffentliche Person. Da muss man auch sowas aushalten. Ob man den Protest selber teilt oder sogar geschmacklos findet, ist jedem selbst
    überlassen, aber wir sind nicht in der Türkei, wo Kritiker und Protestler wegen solcher Proteste weggesperrt werden.

    Um nichts anderes geht es hier. Hopp mag nicht kritisiert werden. Er empfindet die Proteste der Fans als Majestätsbeleidigung. Was hat er nicht schon alles probiert : Pfeiftonanlagen hat er unter dem Gästeblock installlieren lassen, als BVB Fans verkleidete SAP Mitarbeiter haben im Gästeblock echte BVB Fans fotografiert um sie anzeigen zu können ... Pfui.

    Dank dem tollen DFB hat Hopp es jetzt endlich hinbekommen, die bösen BVB Fans auszusperren, aber das wird ihm nichts nutzen - im Gegenteil. Ich sage, das wird er noch schwer bereuen. Die Sache geht einfach nur eine Eskalationsstufe höher.

    Richtig wäre es gewesen, wenn Hopp sich, zu einem viel früheren Zeitpunkt auf einen Dialog mit den Fans eingelassen hätte. Aber dadurch, dass Hopp immer wieder agressiv gegengesteuert hat, sind die Fronten verhärtet. Letztendlich verlieren die normalen Fans uns Hopp selber. Derweil der Besuch des BVB ( neben den Bauern ) bei anderen Vereinen ein Highlight der Saison darstellt, werden die Hoffnheimer Heimspiele gegen den BVB immer unter diesem dunklen Schatten stehen. Ich kann mir vorstellen, dass die Hoffenheimer Auswärtsspiele in Dortmund nun eine ganz andere Brisanz bekommen.

    Auch wenn es Hopp nicht gefällt. Peronen des öffentlichen Lebens werden, wenn es die Umstände hergeben, öffentlich an den Pranger gestellt. Es steht jedem frei sich dagegen zu äußern und zu schützen, aber nicht so, wie in einer Diktatur, in der man Kritiker und Protestler einfach weg / aussperrt / mundtot macht.

    So schlimm einem die Sprechchöre und die Fadenkreuzfahne vorkommen mag. Wirklich schlimm ist das nicht. Hopp ist ein gestandener Mann und kein Kleinkind.
    Und ein Straftatsbestand ist es auch nicht - selbst dann nicht, wenn man, wie zuletzt, versucht so etwas zu konstruieren.

    Hier fühlt sich ein Milliardär beleidigt und er benutzt seine Macht, um seine Kritiker mundtot zu machen. So sieht es aus und sowas sollten wir in einer freien, demokratischen Gesellschaft nicht akzeptieren. Schon gar nicht, wenn sowas wie Kollektivstrafen ( wie zuletzt im 3. Reich ) verhängt werden.
     
    Kevlina und Zazou09 gefällt das.
  14. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    Zazou09 gefällt das.
  15. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    @hotzenplotz , Danke für diese Zusammenfassung. So betrachtet stimme ich dir natürlich zu.
    Glaube wenn ich "näher" an der Szene dran wäre würde ich auch für die Sache brennen.
    All die einzelnen Schikanen und Entwicklungsläufe bekommt der gemeine BVB Fan hier unten so ja auch gar nicht richtig mit.
    Die Medien machen dann auch noch einmal ihr Ding draus...

    Die paarmal da ich in Sinsheim im Stadion war hatte für meinen Eindruck der fehlende Support für unsere Jungs schon auch Einfluss auf das Spiel.
     
  16. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    @hotzenplotz , ich stimme Dir in nahezu allen Argumenten zu.

    Besonders jedoch in einem nicht.
    Man kann singen und brüllen, so laut und so knallhart es geht.
    Eins darf man jedoch nicht, GRUNDSÄTZLICH nicht.
    Nämlich die Sache mit dem Fadenkreuz (oder ähnliche Dinge).

    Denn m.M.n. befeuert man damit die schon jetzt immer zunehmende Gewaltbereitschaft von kriminellen Idioten und die Hetze gegenüber anders denkenden.

    Was das auslöst bzw. kann, wurde gerade in Hanau sehr deutlich.
    Ich will gar nicht behaupten, dass solche Art von Ablehnung (Fadenkreuz) hauptursächlich für Derartiges ist.
    Aus meiner Sicht fördert es aber die Bereitschaft, gegenüber anderen gewalttätig zu werden.
    So nach dem Motto, wenn ich schon nicht Hopp nicht erreiche, dann muss eben ein anderer daran glauben.
    So ein Fadenkreuz ist nicht deeskalierend, sondern für derartige verblendete Figuren aufmunternd.

    Für mich ist das sehr wohl ein Strafbestand, auch wenn sich sowas vielleicht in der Grauzone des Gesetzes bewegt.

    Auch wenn Du meine Meinung als zu übertrieben bzw. gar falsch oder keinen Zusammenhang zur grundsätzlichen Gewalt in unserer Gesellschaft siehst, bleibe ich bei meiner Meinung.
     
    Salecha gefällt das.
  17. Floralys

    Floralys Moderatorin * BFD - Mitglied * BFD - Vorstand

    Darf man Hopp eigentlich den Zutritt ins Stadion in Dortmund verweiger?Ich frage aus reinen Intresse
     
  18. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich bin gespannt, wie Watzke reagieren wird. Momentan kann er nichts weiter machen, als die Strafe hinnehmen und das übliche " es tut uns leid ... " Bla Bla ausschütten, aber ich bin mir sicher, dass ihm die Sache nicht schmeckt. Das gibt mit Sicherheit noch ne Retourkutsche gen Hoffenheim.

    Deren Fans braucht man ja nicht aussperren - da kommt ja eh keiner. Was für ein lächerlicher Verein.

    Fehlendeer Support ist immer scheiße - auf der anderen Seite sind die Ultras ja keine Angestellten des Vereins, sondern supporten freiwillig. Aber Du hast natürlich recht, wenn Du sagst, dass sich Hoffenheim durch den Ausschluss aller BVB Fans einen Vorteil verschafft.
     
    Floralys gefällt das.
  19. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    @ Leipzig09 : Ich akzeptiere Deine Meinung und finde das Fadenkreuz auch nicht gut, genauso lehne ich Pegida Plakate ab, auf denen Merkel am Galgen hängt oder Demos gegen Isarael, in denen Kinder mit Papp MGs und angedeuteten Sprenggürteln rumlaufen oder einen Bernd Höcke, der zum faschistischen Umsturz aufruft. Das ist alles geschmacklos aber nicht verboten.

    Jetzt kann man sich darüber streiten, wo die Grenzen sind. Ich toleriere solche Entgleisungen, weil ich, auf der anderen Seite die Redefreiheit in unserem Lande zu sehr schätze und wichtig finde. Diese Freiheit hat halt ihre Vor und Nachteile. Das sollte jeder akzeptieren. Milliardär genauso wie Taxifahrer, ansonsten hat er unser Rechtssystem nicht verstanden.

    Auf der einen Seite nutzt Hopp diese Freiheit um sich an den 50+1 Regeln vorbeizumogeln und seinen privaten Fussballverein aufzumachen und ist dann beleidigt, wenn er dafür kritisiert wird. Beides - die Fadenkreuz Aktion und Hopps Hoffenheimprojekt sind nur dadurch möglich, dass man das freie System ausnutzt und sich an den Grenzen der Legalität entlanghangelt.

    Die Fadenkreuzfahne mit Hanau in Zusammenhang zu bringen, finde ich nicht angebracht. Sorry. In Hanau geht es um ganz andere Dinge ( vor allem um das Problem, das wir in Deutschland mit Rechts haben ). Aber momentan sollte man der Opfer und ihren Angehörigen gedenken und diesen schrecklichedn Vorfall nicht für Diskussionen hernehmen.
     
    Kevlina gefällt das.
  20. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    ... am liebsten indem wir die Hoppelhausener mit einem satten Sieg vom Platz fegen.
    Aber ich weiß was du meinst. Da kommt bestimmt noch was...
     
    Floralys gefällt das.

Diese Seite empfehlen