1. !!! Info !!!
    BFF - Tippspiel 22/23 findet statt

    !Hier gehts zur Anmeldung!

12. Spieltag Samstag, 29. Oktober 2022, 18:30 Uhr - Eintracht Frankfurt - UNSER BVB

Dieses Thema im Forum "Bundesliga Spieltage" wurde erstellt von Zazou09, 28. Oktober 2022.

  1. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Ich mache Kehl aufgrund der besonderen Umstände ja keinen großen Vorwurf.
    Aber bei der Verpflichtung von Modeste muss er genauso bekifft gewesen sein, wie Zorc bei der Verpflichtung von Schulz ... oder sogar noch mehr.
     
  2. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Und Hummels
     
  3. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Du warst aber für die Verpflichtung! Ich auch
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2022
  4. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Endlich einmal ein Kampfspiel gewonnen.
    Heute freue ich mich über den Sieg, den ich auch so getippt habe.

    Über die Ausfälle rege ich mich heute nicht auf.
    Klar war es ein Elfer, aber wir haben auch einige berechtigte Elfer nicht bekommen:schreien::schreien:
    Ansonsten war der Schiri gut. Gelbe von Jude war Dummheit.
     
    Alexaceman gefällt das.
  5. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Naja, es sollte eine plakakative Aussage dazu sein, dass wir ohne ihn, ohne seine/eine weitere Weltklasseleistung, auch wenn zwei, drei Mann auch noch gut waren, niemals gewonnen hätten.
    Möglicherweise sogar hoch verloren hätten.
    Zu den weiteren zwei, drei Mann gehörte Hummels.

    Aber diese Team war keins, sondern ein zusammelgewürfelter Haufen.
    Wenn ich die Leichtigkeit, den Spielfluss, die Laufbereitschaft, das mit viel Herzblut vorgetragene Spiel der Frankfurter mit dem vergleiche, was wir angeboten haben, dann befällt mich Schwermut und befallen mich Sorgen zugleich.
    Das, was wir angeboten haben, hat nichts mit modernen Fußball zu tun.
    Es ist ausschließlich auf Zufälle und die Hoffnung auf die individuelle Klasse von zwei, drei Spielern und deren erfolgreiches Handeln beim Torabschluss ausgerichtet.
    Ich erkenne weder spielerische Ansätze und letztlich basiert unsere Gegenwehr auch nicht auf einer geschlossenen Teamleistung.
    Wenn ich heute gesehen habe, wie oft ein 20-jähriger Adeyemi in der Rückwärtsbewegung einfach stehengeblieben ist, hat das nichts mit mentaler Verbesserung zu tun.
    Klar, es wird gekämpft, nur war es auffällig, dass in Zweikämpfen, selbst beim Doppeln eines Frankfurters dieser als Sieger hervorging.
    DAS ist nicht der Fußball eines Vereins, der sich die uns allen bekannten Ziele auf die Fahne schreibt.
    Das ist Fußball zum Abgewöhnen und ohne Kobel, Bellingham, Hummels und teilweise Özcan, Schlotterbeck, Brand und Süle, wären wir tabellarisch schon längst in einer anderen Tabellenregion.
    Das alles liegt nur bedingt am Fehlen von Haller.
    Es hat etwas mit der Ausrichtung unseres Spiels zu tun.

    Hier wäre Terzic in der Pflicht, einen Fußball spielen zu lassen, der begeistert.
    Das bekommt er nicht hin.
    Ich weiß, dass es praktisch unmöglich ist, einen anderen Trainer einzusetzen.
    Ich habe bzw. bekomme jedoch allmählich das Gefühl, dass er nicht der richtige für den Job ist.
    Zu sehr mit dem Herzen mit dem BVB verbunden und deshalb timmer ganz frei bei seinen Entscheidungen.
    Gegenwärtig spielen wir optisch einen gruseligen Fußball, wenn man den heutigen Vortrag überhaupt so nennen kann.
    Diese Darbietungen unterscheiden sich wenig von dem Fußball, den Rose hat spielen lassen.

    ET hat m.M.n. nur eins, etwas ganz Entscheidendes auf der Habenseite.
    Bei ihm stimmen mit häufig unansehlichen Fußball, wenigsten viele Ergebnisse.

    Klar ist das das Wichtigste und es fragt später keiner mehr auf welche Art der heutige Sieg zustande gekommen ist.
    Nur kann man m.M.n. mit dieser Art nicht dauerhaft Erfolg haben
    Kein Team wird mit Zufallsfußball, einem Weltklasse-Keeper und einem Bellingham dauerhaft Erfolg haben bzw. in der Art punkten können, wie wir, nicht nur am heutigen Spieltag.

    Das Einzige, was heute neben Kobel, Hummels, teils Brandt und natürlich Bellingham gut war, ist das Ergebnis.

    Klingt hart, ist aus meiner Sicht so.

    Ach ja, die Frankfurter hatten sogar einen Tag weniger Regenerationszeit als wir.
     
  6. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Das hat aber nichts mit den vergebenen Chancen zu tun.
     
  7. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    @leipzig09: Relax mal und freue Dich über den Sieg. Sooooooo unverdient war der nicht. Die Tore waren schön herausgespielt und, wie Du selber schreibst, die Eintracht war ein schwerer Gegner. Ich mache mir tatsächlich nicht so große Sorgen. Schritt für Schritt werden wir besser. Ein treffsicherer Stürmer muss her - das wissen wir beide. Was wir auch beide wissen, ist, dass es gut möglich ist, dass Kehl & Co sich dagegen entscheiden und auf Haller warten.
     
    Heinerich und Kevlina gefällt das.
  8. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich bin da eher bei @leipzig09 , nicht ganz so extrem, aber er hat schon recht. Bei etwas weniger Unvermögen der Frankfurter an diesem Tag und auch Pech hätten mir mindestens 5-6 Buden kassiert.
    Unsere Offensivabteilung mit Malen, Moukoko, Adeyemi und Modeste empfinde ich als Zumutung, da ist kein Hauch von internationaler Klasse auch nur im Ansatz zu erkennen.
    Moukoko wird zwar erst 18, aber warum sollte man ihn mit einem neuen 5-6 Mio. Vertrag ausstatten? Moukoko hat so viele Defizite und nimmt gar nicht am Spiel teil, da war auf der Gegenseite dieser Kolo Muani um Längen aktiver, schneller und immer anspielbar.
    Wir benötigen zur Rückrunde einen fitten Haller und evtl. noch so einen wie Memphis Depay. Mit der aktuellen Viererbande da vorne gewinnst du auf Dauer keinen Blumentopf.
     
    cocoline und leipzig09 gefällt das.
  9. Frau1909

    Frau1909 Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Das konnte ET ja nicht wissen, dass da ebenfalls nix kommt.

    Jetzt haben wir nunmal keinen anderen. Ich habe mich gleich gewundert, was die mit dem "Opa" wollen, der nur in Köln funktioniert hat. Ich frage mich auch, was aus unserer Scoutingabteilung geworden ist. Gibt es die noch, oder hört man da nicht drauf, oder ist die so schlecht geworden?
     
  10. Heinerich

    Heinerich Legende BFD - Vorstand

    [​IMG]
     
    Alexaceman und kamikaze gefällt das.
  11. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Dass die Frankfurter ihre Chancen verpasst haben, lag nicht nicht nur an deren Pech/Glück, sondern das waren u.A. Kobel, Süle, Schlotterbeck ( auf der Linie ) und Hummels, die schlimmeres verhindert haben.

    Wir hatten ebenfalls 3 oder 4 Chancen, die ein Haller, wahrscheinlich eingenetzt hätte.

    Unsere 2 Tore waren schön herausgespielt. Da gibt es nix.

    Ich will unser Spiel gar nicht groß verteidigen. Mir sind unsere Defizite ( speziell in der Offensive ) bewusst, aber das Spiel ist nunmal 1: 2 für uns ( Auswärtssieg gegen einen schweren Gegner ) ausgegangen und nicht umgekehrt.

    Da freue ich mich zuerst und denke, dass das ein Erfolg ist, anstatt rumzumäkeln, als ob wir gerade eine Mega Klatsche eingefahren hätten.

    Wie auch immer. E.T. ist es gelungen mit dieser Mäusetruppe ins CL Achtelfinale einzuziehen und von Platz 8 zurück auf die CL Plätze zu klettern. Im Pokal sind wir auch noch vertreten.

    Ich weiss, das sieht oft nicht gut aus, wackelt an allen Ecken, aber wir sind doch nicht im Abstiegskampf, was man, wenn man so manchen Kommentar liest, durchaus meinen könnte.

    Wie gesagt, die Mißstände sind klar. Aber trotzdem nicht einzuknicken und Spiele zu gewinnen, bzw. Punkte zu holen, ist auch eine Leistung, die man honorieren sollte.
     
    Kevlina, Zazou09, cocoline und 2 anderen gefällt das.
  12. Heinerich

    Heinerich Legende BFD - Vorstand

    Das sehe ich anders. Zum einen ist es die erste Saison und der erste Trainer der ihm ein Gefühl des Vertrauens vermittelt.
    Ich zitiere mich mal selbst:
     
  13. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Ich war nicht für seine Verpflichtung, sondern habe es als eine von mehren Möglichkeiten angesehen.
    In Anbetracht dessen, dass Modeste die BL kennt, er am ehesten nur eine kurze VL akzeptiert, er "wenig" kostet und eben relativ viel Tore geschossen hat, habe ich es als nicht falsch angesehen.
    Allerdings habe ich mich nicht mit den Einzelheiten, Art seiner Tore beschäftigt, mir reichte als "Übergangsbegründung" quasi seine Torquote.
    Kehl und Co. mussten sich jedoch näher mit seinen Stärken und (zuvielen) Schwächen beschäftigen und ..... haben eine falsche Entscheidung getroffen.
    Ich schrieb gestern allerdings aber auch, dass ich es Kehl aufgrund der besonderen Umstände nicht groß vorwerfe.

    Bekifft war er trotzdem. :mrgreen:
     
  14. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Modeste war natürlich für die Art von Fussball den wir spätestens in der 2 HZ gespielt haben gänzlich ungeeignet.
    Von hinten raus den Ball erobern und schnell nach vorne spielen,das möglichst genau in die freien Räume ist absolut nicht sein Ding,aber wie man gesehen hat war er da nicht der einzigste der das nicht gut kann,Ballverluste nach 2-3 Ballkontakten war ja wieder normal bei uns.
    Gegen Bremen haben wir uns doof angestellt,gestern hat Frankfurt halt seine Chancen nicht genutzt und wir hatten eben auch Glück.
    Sollen wir uns deshalb schämen,war oft genug auch umgekehrt.
    Frankfurt ist keine schlechte Mannschaft,dazu noch Zuhause,3 Punkte sind 3 Punkte.
    Damit sollte man bei der Problematik die wir haben derzeit zufrieden sein in der Hoffnung das es immer besser wird.
     
    Zazou09 gefällt das.
  15. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich habe zuerst auch an seine Torquote gedacht, war mir aber trotzdem nicht sicher, ob Modeste uns tatsächlich weiterhelfen kann.

    Aber ich habe da auf Terzic und Kehl vertraut und mir diesen Transfer irgendwie schön geredet, bis ich Modeste das erste mal auf dem Platz erlebt habe. Oh ha ! Habe ich gedacht. Der kann ja gar nichts und ist total unfit.

    Da nutzt alles nix. Da muss man ganz einfach mal zugeben : dieser Transfer war ein Griff ins Klo !!! Toll zwar für Modeste. Zum Abschluss seiner Karriere macht er eben noch mal 6 Mio für seine Rentenkasse und darf sogar noch CL spielen.

    Für den BVB und Terzic allerdings eine Mega Scheiß Situation. Modeste ist quasi unbrauchbar. Resultat : wir haben keinen echten MS. Moukoko alleine kann es nicht richten.

    Das ist schon ein Fehler mit Oho. 11 Mio ( 5 Mio Ablöse / 6 Mio Gehalt ) verbrannt und, womöglich, eine ganze Saison ohne MS, was, wie wir in jedem Spiel erneut feststellen können, uns enorm behindert.

    Schön, dass Terzic und die Jungs uns trotzdem über Wasser halten, aber ansonsten ist das ein kapitaler Bock der Scouting Abteilung und derjenigen ( Kehl und Terzic ? ), die diesen Transfer Joke zu verantworten haben.
     
  16. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich habe aufgrund seiner Torquote in Köln auch gedacht, dass man ihn holen könnte, hatte mir vorher aber nie ein Spiel vom FC Kölle in voller Länge angesehen.
    Als dann immer mehr auf den Transfer hindeutete, habe ich mir das Kölner Pokalspiel in Regensburg, das sie verloren haben, angeschaut. Da habe ich zum ersten Mal gedacht, oha, der kann ja gar nichts, wenn das mal gutgeht.
    Meine Güte, haben die in den letzten Jahren schon Geld verbrannt für scheiß Transfers, das summiert sich bestimmt auf 200 Mio.
     
  17. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Nicht "WAR" , sondern "IST" völlig ungeeignet.
    Ich meine das jetzt nur als bildlichen Vergleich und weder böse noch persönlich.
    Modeste wirkt schon beim Antritt und beim Rennen wie eine "Dampfwalze" mitten unter Durchschnitts-Pkw's.
    Seine Beweglichkeit entspricht auch solch einem Gefährt.
    Er ist quasi schon fehl am Platz, bevor er aufläuft, weil man weiß, dass er schlicht und einfach für unseren Spielstil absolut nicht passt.

    Wir sollten uns sehr wohl schämen.
    Nicht wegen den gewonnenen 3 Punkten.
    Die nimmt man gern mit.
    Die Art unserer Vorstellung war unter dem Gesichtspunkt, dass die Frankfurter sogar einen Tag weniger Regeneration hatten, richtig schlecht.
    Und, obwohl wir drei Punkte mitgenommen haben, muss man, wenn man über "schämen" diskutiert, so ehrlich sein, dass die Eintracht SPIELERISCH(!!!) klar besser war und am FC Kobel, ihrem eigenen Unvermögen und dem Schiri gescheitert ist.

    1. Man sollte nie zufrieden sein, denn genau dieser Begriff hat sich seit Jahren immer mehr in den Köpfen der Spieler eingnistet.
    2. Probleme?
    Wir haben nur ein wirkliches.
    Das ist der Ausfall von Haller.
    Alle anderen Dinge sind welche, die jeden Verein "ereilen" kann.
    Klar sind unsere Verletzungsprobleme groß, aber schaue Dir die Akteure von gestern an.
    Wir hatten mit Süle, Hummels, Schlotterbeck, Brandt alleine 4 erfahrene Nationalspieler auf dem Platz.
    Dazu mit Kobel, Bellingham, Hazard, und Malen noch 4 weitere aus "Fußball-Nationen".

    In Summe 8 (!!!) gestandene NS
    Dazu mit Adeyemi noch einen weiteren NS, der für mich nicht ansatzweise einer ist.
    Dessen Name dürfte im Zusammenhang mit einer Nominierung in jedweden NM-Kader ein no go sein, denn er ist qualitativ davon soweit entfernt, wie der Mond von der Erde.

    Weißt Du was ich echt besch... finde.
    Dass viele nach besch... Niederlagen schimpfen, wie die Rohrspatzen und nach Siegen, in der Art von gestern, so tun, als ob alles in Butter ist.

    Nein, man kann und sollte sich über 3 Punkte freuen, mehr nicht.
    Und dabei nicht außer acht lassen, dass wir ohne den FC Kobel, einer Rettungstat von Schlotterbeck und einen den Frankfurtern verwerten klaren Elfer, auch 6:1 hätten verlieren können.
    Denn wer weiß, ob wir den zweiten, späten Treffer überhaupt noch erzielt hätten.

    DAS ist für mich die Realität, nicht irgendwelche Bagatellisierungsargumente, die nur bedingt zutreffend sind!!!
     
  18. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Das war ja gestern nicht nur vorne nicht gut,mir kommt das vor als wenn wir auch kaum noch in der Lage sind den Ball von hinten vernünftig ins MF zu bekommen.
    Kobel zum IV,Gegner kommt,IV zu Kobel,Kobel zum nächsten IV,Gegner kommt,IV zu Kobel,mittlerweile kommt noch ein Gegner sodas Kobel nur noch die Möglichkeit zum langen Ball bleibt,der seltsamerweise gefühlt zu 80% immer beim Gegner landet.
    So sieht doch kein gutes Aufbauspiel aus,uns gehen doch mittlerweile in allen Mannschaftteilen und Feldpositionen die Bälle schneller flöten als wir gucken können.
    Und weshalb sind unsere Spieler gestern so oft weggerutscht,das war bei den Frankfurtern nicht so der Fall.
     
  19. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Das Modeste knipsen kann, hat er in Köln bewiesen.
    Ein mitspielender MS war er auch in Köln nicht.
    Allerdings war da das Spiel auf ihm zugeschnitten.
    Beim BVB bekommt er keine verwertbaren Flanken oder Ecken.
    Wenn ich manche Pässe sehe, spielen einige Spieler so, als stände Haarland noch da vorne.

    Ich weiß auch nicht, was man anstatt Modeste sonst hätte bekommen können.
     
  20. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Das wissen eigentlich auch nur die,die in der Thematik tief drin stecken,also z.B. ein Kehl weiss ob ein Vertragfreier oder Ablösefreier Spieler überhaupt in die Bundesliga und speziell zum BVB möchte.
    Und wenn sie es nicht wissen rufen sie seinen Berater an um sich schlau zu machen.
    Möglichkeiten die wir Fans gar nicht haben,deshalb ist es auch immer müssig irgendwelche Namen zu posten und dann enttäuscht zu sein wenn es ein Modeste wird,weil keiner von uns weiss was sonst noch zu bekommen und finanzierbar gewesen wäre.
    Ein Kehl z.B. kennt unsere Finanzielle Situation ganz genau,und jeder Spieler und Verein wusste das wir auf jedenfall einen MS nachverpflichten müssen,und da will natürlich jeder Verein und Spieler nochmal extra daran verdienen.
     

Diese Seite empfehlen