1. !!! Info !!!
    BFF - Tippspiel 22/23 findet statt

    !Hier gehts zur Anmeldung!

14. Spieltag Dienstag, 08. November 2022, 18:30 Uhr - VfL Wolfsburg - UNSER BVB

Dieses Thema im Forum "Bundesliga Spieltage" wurde erstellt von Nera, 7. November 2022.

  1. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ist ja auch egal, wer den Kader letztendlich zu verantworten hat.
    Tatsache ist, dass wir viele Spieler haben, die nicht unseren Ansprüchen genügen.
    Vor allem die ganze Offensive und die Außenverteidiger sind Mist.
    Gladbach verliert in Bochum, aber wir sind bestimmt am Freitag wieder Aufbaugegner für die.
    Ich werde am Freitag natürlich wieder DAZN anschmeißen, aber so richtig Bock hat man auf den Rotz nicht mehr.
     
  2. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich weiß, die Hoffnung stirbt zuletzt, aber gegen Gladbach könnten 3 Punkte durchaus drin sein.
     
  3. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Ich weiß nicht warum, aber gegen Gladbach tippe ich auf ein 5:2 für uns. Aktuell kann man den BVB eh nicht voraussagen, vielleicht sollten wir @leipzig09 seine Perle befragen, die lag ja schon gegen Wolfsburg gold richtig.

    Hat bei mir auch nix mit Optimismus zu tun, ist einfach nur Bauchgefühl.
     
  4. garfy

    garfy Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Gladbach macht bestimmt zwei Buden.
    Wie sollen wir mit den Stürmen drei Tore machen?
     
  5. baxter

    baxter Stammspieler

    Es gab mal ne Zeit da war der BVB gefürchtet,heute sind wir als Aufbaugegner überall gern gesehen.Die Ponies freuen sich mit Sicherheit schon auf unsere Helden.
     
  6. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Brandt ist (wenn er wieder an seine sehr guten Saisonleistungen anknüpfen kann) für 1-2 Tore gut, Moukoko 1-2, Rapha und dann glaube ich dass Malen treffen wird.

    Ich mein ist wirklich eine sehr gewagte These, weiß ich selber, so Weltfremd bin ich auch nicht. Aber irgendwie ist genau das was mir mein Bauchgefühl sagt.
     
  7. Saar-Borusse

    Saar-Borusse Leistungsträger * BFD - Mitglied *

  8. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Freut mich, dass Du Dich daran erinnerst.
    Ich freue mich bestimmt nicht, dass die Ausage meiner Frau Realität geworden ist, aber nichts beweist sie mehr, als das 0:3 in Leipzig, das 2:3 gegen Köln sowie das gestrige Spiel.

    Das waren die Spiele der bisherigen Saison.
    Spiele, die es früher immer wieder gab.
    Derzeitig beginnen sich derartige Vorstellungen aber zu häufen, beinah schon den Eindruck zu erzeugen, dass sie zu einer Art von Regel werden.

    Und weißt Du was?
    Das macht mir sowohl für die Tabelle, d.h., das Erreichen eines CL-Platzes, aber noch mehr für die nahe Zukunft riesengroße Sorge!!!
     
  9. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    5,- ins Phrasenschwein :totlach:

    Drei Punkte können nämlich IMMER drin sein.
    Bei jedem BL-Spiel, selbst gegen die Bazen.
    Nur an der Umsetzung hapert es von Jahr zu Jahr immer mehr.
    Bis hin zu einer aktuell für mich beängstigenden Situation.
    Denn es gibt inzwischen Teams, vermeintlich weit schlechtere gehandelte Teams, die unabhängig von Tabellenplatz, Wirtschaftlichkeit und schlechteren Spielern, einen herzerfrischenden Fußball spielen.
    Nicht diesen trögen Beamten-Fußball, wie wir.
    Bei dem man teilweise aufpassen muss, am TV nicht einzuschlafen.
    Mich hält immer mehr nur die Wut noch am TV fest und weil ich als Fan den Gedanken fest in mir trage, auch einmal durch beschissene Zeiten gehen zu müssen.
    Nur müssen die irgendwann einmal enden und nicht, wie bei mir derzeitig der Eindruck entsteht, sich immer mehr häufen.
     
  10. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Natürlich kann ich mich daran erinnern. Ich stehe zu meinen Fehleinschätzungen und bin jederzeit bereit zuzugeben wenn ich nicht irre, das sollte hier nach über 10 Jahren kein Geheimbis sein.

    Kann ich verstehen dass du dich sorgst. Ich tue es nur sehr bedingt. Denn am Ende vom Tag ist es vollkommen egal gegen wen du gewonnen oder verloren hast, am Ende zählen nur die Punkte und Entscheiden über einen internationalen Platz. Ob du gegen Stuttgart gewinnst und gegen die Bauern verlierst oder andere rum ist genau so egal als ob du 1 Mal gewinnst und 2 Mal verlierst oder du 3 Mal unendschieden spielst.

    Wir spielen absolut unkonstant. Zwischen Leistungen wie City und Wolfsburg liegen nicht nur Welten, da liegen Galaxien. Und da ist nunmal Edin in der Verantwortung und Pflicht dafür zu sorgen dass das wuppt.

    Ich habe absolut keinen Zweifel daran dass wir am Ende auf Platz 2-4 Stehen. Was wir aktuell sehen ist eine Momentaufnahme. Wenn auch eine Recht große, denn die halbe Saison ist fast gelaufen.
     
  11. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Antwort siehe "Unser Management"
     
  12. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Antwort siehe "Unser Management"

    Moderations-Hinweis: Link zum anderen Thema ergänzt
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. November 2022
  13. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Die Tabelle lügt nicht. Wir sind auf Platz 4 und nicht anders unterwegs, als andere BL Mannschaften auch. Da sind solche Spiele zwar ärgerlich, spiegeln aber die aktuelle Form wieder. Gewöhn Dich dran. Wir sind ein Verein von vielen.

    Ohne Haaland und die letzten internationalen Mohikaner ( jetzt will man ja auch noch Rapha rasieren ), sind wir eine durchschnittliche BL Mannschaft - nicht mehr und nicht weniger.
     
  14. Heinerich

    Heinerich Legende BFD - Vorstand

    Bin immer noch ernüchtert, von dem Spiel gestern. Das war, bei mir, ganz lange nicht so ....
    Und grad seh ich mir Kölle gegen die Pillen an und meine Ernüchterung nimmt nicht ab!

    Liebe Kevlina, ich sehe, in dem ganzen Thema niemanden, der auch nur im Entferntesten, seine Zuneigung/Liebe zu UNSEREM BVB aufgekündigt hätte oder auf einem Weg dahin wäre.
    Was ich lese ist eine mehr oder weniger harte Kritik, was die Jungs uns zugemutet haben!
    Und auch ich sehe die Spielweise (zumindest von gestern) als Zumutung (den Anhängern UNSERES BVB gegenüber) an!!!!!!!
    So geht das nicht (weiter)!

    Ich bin ja, mangels fundiertem taktischen Wissen, nicht so der rationale Spielanalytiker. Aber was ich gestern gesehen habe, wirkte, wie während des Spiels auch bereits geschrieben, zufällig plan- und teilweise sogar hilflos.
    Und zu den Anmerkungen, dass ja so viele verletzt sind: auch mit einer "Rumpfmannschaft" sollte zumindest ein strategisches "Rumpfkonzept" zu erkennen sein. Für mich war das nicht der Fall.
    Von den mittelmäßig spielenden sehe ich Julian noch als den kreativsten .....
    "Hey Jude" war (wie immer) einer der aktivsten/bemühtesten. Er wirkt aber, nicht nur gestern, auf mich "überspielt". Oder könnte es auch daran leigen, dass er alles mögliche, was andere vermissen lassen, auszugleichen versucht und sich hoffnungslos überfordert?

    Ich hoffe, kurzfristig, dass die Jungs, beim nächsten Spiel irgendwie in eine bessere Form finden und, mittelfristig, die WM-Pause dazu führt, dass das Spielsystem gefunden und stabilisiert werden kann.
    Ansonsten sehe ich uns nicht unbedingt auf einem der ersten 4-6 Plätze!!!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2022
  15. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    @Heinerich , gerade wollte ich hier schreiben, dass sich alle einmal die Zusammenfassung des Spiels und das ZWEITE Tor der Pillen ansehen sollten.
    Das erinnert an unsere besten Konterzeiten, was Frinpong und Diaby zauberte
    Alles in einem tollen Tempo mit gleichzeitg guter Technik.

    Der Unterschied zu unseren gestrigen Angriffen treibt mir die Hoffnungslosigkeit und Tränen in die Augen.
    Auch weil wir überhaupt keinen solch schnellen und gleichzeitig technisch guten Konterspieler haben.
    Adeyemi kann war schnell geradeaus laufen, aber die Disziplin heißt nicht Leichtathletik sondern Fußballspielen.
    Und wenn ich mir dann noch den Vergleich mit Modeste ansehe, fällt mir N.I.C.H.T.S. mehr ein.
     
  16. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Und noch etwas.
    Der Trend von den Pillen zeigt nach oben!!!
    Unserer nach
    unten!!!

    Das Schlimme:
    Das gilt vor allem für unseren
    fußball-technischen Darbietungen!
    DIESE sind jedoch die Grundlage um das Boot wieder in die gewünschte Richtung zu steuern.
     
  17. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    @leipzig09: Sag mal. Was hast Du eigentlich gemacht, als wir mit Klopp auf Platz 18 standen ? Wenn man so Deine Posts liest, müsstest Du damals mit einem Mühlstein um den Hals auf ner Brücke gestanden haben. Relax mal. Das wird schon wieder. Der BVB wird sich wieder aufrappeln.

    Obwohl, wenn ich Modeste spielen sehe, stehe ganz schnell neben Dir auf der Brücke. Was der Mann da veranstaltet, ist Realsatire und für einen Fussballfan nicht auszuhalten.
     
  18. leipzig09

    leipzig09 Legende * BFD - Mitglied *

    Damals ging es mir tatsächlich viel besser, als jetzt.
    Im Gegensatz zu jetzt, hatten wir einen (damals) schon Top-Trainer, der immer mein ganzes Vertrauen besaß und einen Kader der um Längen besser war, als der heutige ist.
    Beides wurde in der RR eindrucksvoll bestätigt.

    Was heute abläuft, ist m.M.n. ein Schatten von damals.
    Weder geben die spielerischen Darbietungen, noch das, was Terzic offensichtlich nicht hinbekommt Anlass auf Besserung zu hoffen.
    Mir ist tatsächlich jetzt viel mehr bange, dass wir im Mittelmaß versinken, als dass es besser wird.
    Tut mir leid, aber nach einigen oberbeschissenen Spielen, nur mittelmäßigen Spielen bei Siegen inkl. etwas Glück, fehlt mit derzeit jeglicher Optimismus, dass "es schon wieder wird" bzw. "der BVB sich wieder aufrappelt".
     
  19. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    In gewisser Weise hast Du recht. Die Zeichen stehen nicht gut und vielleicht müssen wir uns alle darauf vorbereiten in eine längere Phase der Belanglosigkeit zu geraten. Heisst, dass wir ins Mittelmaß der BL abfallen und uns ungefähr da wiederfinden, wo wir vor Klopp rumgetaumelt sind : Platz 8 - 12 der Liga. Dann werden wenigstens die Derbys wieder interessanter und man bekommt leichter Karten.

    Im Ernst : Das darf natürlich nicht passieren und ich bin mir sicher, dass der BVB nachbessern wird. Ich kann nur hoffen, dass sich Kehl extern berät und mit Bedacht und Fachkenntnis agiert. So etwas, wie mit Modeste muss ein einmaliger Ausrutscher gewesen sein. Wir sehen ja, dass dieser Transferflop enorm negative Auswirkungen auf den bisherigen Verlauf der Saison gehabt hat.

    Es ist meine Vermutung ( Pohly91 hat das ja schon angedeutet ), dass Watzke sich nächste Saison zurückziehen und durch Carsten Cramer ersetzt wird. Ich bin darüber nicht unbedingt happy, weil ich Cramer eher für eine blaße Figur ohne besonderen Innovationsgeist halte. Aber es kann auch den Vorteil haben, dass uns die unsäglichen Watzke Entscheidungen im sportlichen Bereich endlich erspart bleiben. Fragt sich dann auch, wie sich Kehls Rolle im Verein ( ohne den Gönner Watzke ) weiter entwickelt.

    Was ich sagen möchte, ist, es wird in den nächsten Jahren Veränderungen beim BVB geben und es gilt abzuwarten, was sich konkret daraus ergibt. Generell kann man sagen, dass dort, wo sich Türen schliessen, auch wieder neue Türen aufgehen. Vielleicht findet man in einer Ära " nach Watzke " wieder zum Leistungsprinzip zurück und die interne Filzerei hat ein Ende. Manchmal ist es auch gut, dass der BVB, schon alleine aus finanziellen Gründen, dazu verdammt ist, halbwegs erfolgreich zu sein.
     
  20. Pohly91

    Pohly91 Legende

    Ich bin davon überzeugt dass der BVB absolut NICHT gefährdet ist die internationalen Plätze zu verpassen. Nicht Mal die CL wird man verpassen, davon bin ich vollkommen überzeugt.

    Seien wir doch Mal ehrlich, es sind doch immer die selben Leute die hier JAHR FÜR JAHR "wenn wir so spielen können wir froh sein wenn wir überhaupt in die EL kommen" schreiben. Und wie oft haben die Kandidaten Recht gehabt? Genau, seit Klopp weg ist, nicht ein einziges Mal. Hier im Forum herrscht eine SEHR kritische (finde ich gut) ABER auch eine MASSIV negative (lasse ich unbewertet) Stimmung, das kenne ICH so nicht aus dem Fanumfeld. In meinen persönlichen Umfeld habe ich sowas zum Beispiel noch nie gehört. Ja da wird sich teilweise auch Köstlich über Flops wie Schulz amüsiert und auch geschimpft, aber da herrscht nie "Weltuntergang"-Stimmung

    Versteht mich nicht falsch, jeder soll SEINE eigene Meinung haben, aber wenn man nach einer Großzahl der User hier geht und deren "Prophezeiungen" der letzten Jahre wahr geworden wären, dann würde der BVB jetzt Reg West spielen und wäre Bankrott...
     
    Kevlina gefällt das.

Diese Seite empfehlen