22. Spieltag - Samstag, 20.02.2021, 18:30 Uhr: Schlacke - Unser BVB

Dieses Thema im Forum "Bundesliga Spieltage" wurde erstellt von Nera, 16. Februar 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich finde es gut, dass die Fans die Jungs in Dortmund empfangen und gefeiert haben. Ja. Wenn man Lauterbach fragt, ist es falsch und ich bin auch sonst dafür, die Corona Regeln pinibel einzuhalten, aber der Derbysieg ist eine einmalige Angelegenheit. Die Fans durften nunmehr seit 1 Jahr nicht mehr ins Stadion. Und was ist denn nun wirklich passiert ?

    So viel anders, als Sonntags am Rhein, war die Angelegenheit auch nicht - nur dass die Leute Sonntags am Rhein den ganzen Tag dicht an dicht, Jogger neben Großfamilie - fast alle ohne Maske rumlaufen und der Empfang mal gerade 10 Minuten gedauert hat ( viele Fans, übrigens, mit Maske ).

    Ich verurteile weder unsere Fans, noch die Menschen, die sich am Rhein etwas Lebensqualität erhaschen. Wir sind alle Menschen und man muss den Menschen einen gewissen Freiraum geben. Wesentlich wichtiger würde ich es finden, wenn die Politik endlich mal aktiv die Pandemie bekämpfen würde, indem sie den Menschen Freiräume schafft. So wären z.B, Schnelltests für jeden ( gibt es seit letztem Jahr und werden im Ausland schon lange erfolgreich genutzt - z.B. Österreich ) eine gute Idee. Oder Hepa Luftfilter in Bus und Bahn, sowie Schulen und Büros. Von dem schmächlichen Impfchaos erst gar nicht zu sprechen.

    Nein. DAS schafft diese Regierung nicht. Man lässt uns einfach in die dritte ( und gefährlichsten ) Welle der mutierten Viren laufen. Ohne Schutz. Impfung ? Vollversagen. Schnelltests ? Vollversagen Unterstützungsgeld ? Vollversagen.

    DA liegen doch die Probleme und nicht bei ein paar Ultras, die nachts ihre Mannschaft feiern oder den Menschen die in der Natur spazieren gehen, weil ihnen zuhause die Decke auf den Kopf fällt und viele von ihnen seit Wochen ihre Kinder nicht in die Schule / KITA schicken können.

    Wenn ich mir überlege, dass sich dieser Gesundheitsminister sich mit seinem " Mann " gerade eine Villa für 4 Mio gekauft hat, könnte ich kotzen. Wozu braucht der so einen Palast ? Wie kann ein Gesundheitsminister in einer solchen Lage daran denken, sich eine Villa zu kaufen ???? Der Typ gehört ...
     
  2. Nera

    Nera Moderatorin BFD - Mitglied BFD - Vorstand

    Das die Fans sich da versammelt haben und zum (Groß-)Teil keine Maske getragen haben ist wohl das eine.....
    Das andere sind unsere Spieler, welche auf eigens geposteten Videos im vorderen Bereich des Busses dicht an dicht stehen/sitzen ohne Maske auf.
    Auflage des DFB bzw. der DFL ist es wohl, dass auch in den Mannschafts-Bussen Abstand zu wahren ist und Masken getragen werden müssen.
    Lt. diversen Medien droht dem BVB daher eine Geldstrafe.
    Aki sieht das ganze aber wohl entspannt. Er räumt ein, dass es zum Teil nicht richtig war, aber man auch die Emotionen verstehen muss die sowas bei Fans und Spieler auslöst.
    Die Geldstrafe nimmt er daher wohl in Kauf, sollte es eine geben.
     
    bvb junkie gefällt das.
  3. nadine

    nadine Informationsministerin * BFD - Mitglied *

    masken im bus blöde regelung die sind doch alle getestet die im bus sitzen abstand kann man verstehen
     
    Zazou09, Alexaceman und bvb junkie gefällt das.
  4. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Normalerweise ist das ja alles richtig. Die Spieler haben halt eine Vorbildfunktion. Aber es gibt in jedem Bereich mal eine Ausnahme Situation. Speziell, wenn, wie Nadine richtig anmerkt, die Spieler alle durchgetestet sind.
     
    bvb junkie gefällt das.
  5. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Das gilt aber nicht für Fans.
    Bei allem Verständnis, aber es sterben jeden Tag viele Menschen an dieser Säuche. Man muss diese im Griff bekommen.
    Dieses geht aber nicht, wenn einige Menschen (Querdenken, Fans, Clans, Gruppierungen usw,) immer wieder gegen Regeln verstossen.
    Diese Durststreckekann man nur gemeinsam bewältigen.

    Glaube wir sind im falschen Thema.
     
    bvb junkie gefällt das.
  6. Nera

    Nera Moderatorin BFD - Mitglied BFD - Vorstand

    Aber die Spieler sind ja nicht raus in die Menge gegangen.
    Und was die Fans machen kann doch der Verein nur bedingt beeinflussen.
    Da müssen dann die Behörden das Bußgeld kassieren.
     
    Zazou09, Alexaceman und Kevlina gefällt das.
  7. kamikaze

    kamikaze Führungsspieler

    Problem war das es nicht im Öffentlichen bereich war sondern auf dem Privatengelände vom BVB (was allerdings öffentlich zugänglich ist)
    meine der Straßenabschnit nach dem Kreisverkehr gehört schon zum BVB Gelände
     
  8. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Juristisch hat der Entscheid auf Geldstrafe des DFB ( der BVB soll EUR 75.000,00 Strafe zahlen ) keinerlei Bedeutung. Der DFB hat juristisch gesehen, keinerlei Befugnisse. Natürlich wird der BVB trotzdem zahlen, da er Teil von DFL / DFB ist.

    Ich finde das idiotisch - weiss aber auch, dass der DFB so handeln muss, da sonst wieder die gesamte BL in Frage gestellt wird. Lauterbach lässt grüßen.
     
    Kevlina und nadine gefällt das.
  9. Nera

    Nera Moderatorin BFD - Mitglied BFD - Vorstand

    Und wo war DFB/DFL als andere Vereine anfangs gemeint haben Gruppenkuscheln machen zu müssen bei einem Tor-Erfolg?
    Da hat sich der BVB zurück gehalten....
     
    Kevlina gefällt das.
  10. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich weiss gar nicht, wer das beim DFB entscheidet. Mit Sicherheit sind das totale Honks.
     
  11. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    was ich mich gefragt habe, warum der BVB da immer ohne mit der Wimper zu zucken bereit ist, die Strafe zu bezahlen, ohne Einspruch zu erheben.
     
  12. Kevlina

    Kevlina WG - Chefin * BFD - Mitglied *

    ...öhm, mal anders gefragt, hat es denn mal ein Verein geschafft durch Einspruch die Strafe zu minimieren...:denk:...ich denke da ist der Erfolg ziemlich klein oder es wird noch schlimmer. Von daher ist es besser die Strafe zu akzeptieren und zu zahlen, auch wenn´s schmerzt!
     
  13. Salecha

    Salecha Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Keine Ahnung, ob einEinspruch schonmal gewirkt hat, aber so sind dem DFB doch bei der Verteilung der Strafgelder Tür und Tor geöffnet. Das kann ja auch nicht sein. Vor allem auf welcher Basis wurde diese Höhe bestimmt?
     
  14. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    :ironie an:
    Wahrscheinlich weil vom BVB erwartet wird, dass er hoheitliche Aufgaben außerhalb des Busses und seines Sportgeländes an der Polizei statt zu übernehmen hat.
    Und sich die Spieler, die sich 1Std. vorher viermal nach den Torerfolgen im "Rudel" geherzt haben, beim Nasebreitdrücken im Bus ohne Maske einer erhöhten Ansteckungsgefahr ausgesetzt haben.
    Letztlich, weil sie ohne Maske im Buss die vor dem Bus stehenden Fans durch die Fensterscheibe höchst ansteckungsgefährdeten.
    :ironie aus:
    Die, die diese Strafe ausgesprochen haben, leiden nicht an der schlimmen Krankheit, sondern sind m.M.n. von Gott mit absoluter Dummheit gesegnet worden.

    Übrigens handelte die anwesende Polizei nicht nach ihren Aufgaben, sondern bildeten eine Art von Spalier.
    Ob die deswegen auch 70.000,- Strafe aufgebrummt bekommen?

    Bei aller Gefährlichkeit dieser Geschichte, ist das eines von einigen anderen Irrsinnigkeiten, die die Sache immer wieder hervorruft.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen