1. BFD-TIPPSPIEL 20/21 !!! NICHT VERGESSEN !!! BFD-TIPPSPIEL 20/21

    !!! Hier gehts zum Tippspiel !!!

3. Spieltag - Freitag, 14.09.2018, 20:30 Uhr: Borussia Dortmund - Eintracht Fankfurt

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Forenteam, 15. August 2018.

  1. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Guten Morgen zusammen...

    Hier die PK zum Spiel...
    Na wie gut, dass auch Favre dies wohl so erkannt hat... :ja::blink:

    "Sancho, Witsel und Alcácer haben Schwung gebracht!"


    Quelle: Borussia Dortmund auf youtube.com
     
    Floralys gefällt das.
  2. Zazou09

    Zazou09 Führungsspieler BFD - Vorstand

    Noch keiner da?
    Auch alle noch so schön gefeiert?
    Ich dreh mich dann auch nochmal um... :blink:

    [​IMG]
     
    Nera, cocoline, Mrs Tina Reus und 3 anderen gefällt das.
  3. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Schmelzer hat gestern wieder ganz schön dicke Dinger gebracht. Gegen einen stärkeren Gegner wäre das ein paar mal fies ins Auge gegangen.
     
  4. Alex22

    Alex22 Führungsspieler BFD - Mitglied

    Bei mir ist gestern zur 2. HZ das WLAN ausgestiegen, hab also insgesamt nur 1/3 vom Spiel gesehen :boes:
     
  5. Rabbit09

    Rabbit09 Stammspieler BFD - Mitglied

    Ja, die erste Halbzeit war schwach und dauerte am Bildschirm, gefühlt, 90 Minuten. Erst in der zweiten Halbzeit kam etwas Schwung in die Partie, doch begeistert bin ich nicht, nur über die drei Punkte. Die Eintracht spielt bei weitem nicht mehr so diszipliniert, wie es noch bis zum Pokalfinale der Fall war.

    Wie auch immer, so sehe ich den BVB noch lange nicht da, wo ich gerne (in den sicheren Top 3) sehen würde. Was jedoch auch positiv zu bewerten ist, dass der BVB endlich mal nach der sogenannten "Länderspielpause" auch gewinnen kann. Das waren in den letzten Jahren immer die unangenehmsten Spiele.
     
    Floralys gefällt das.
  6. garfy

    garfy Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Das ist doch klar, dass Schmelzer nicht auf einmal der Super-Spieler ist. Er spielt bis jetzt stabiler als letzte Saison, aber wir werden uns noch oft genug über ihn aufregen, weil die dicken Böcke irgendwann wieder kommen werden.
    Pischu auf der anderen Seite gefällt mir auch immer weniger. Auf den AV-Positionen brauchen wir nächste Saison die Qualität wie die von Akanji und Diallo.
     
  7. DC65

    DC65 Besuch

    Was ist mit den Hakimi oder so ? Guereiro ist ja wieder verletzt. Der BVB hat Spieler für diese Positionen, doch die werden nicht eingesetzt.

    Doch das soll der Schweizer entscheiden...der muss es ja wissen. Der trainiert die ja jeden Tag.
     
  8. Susi

    Susi Stammspieler

    Ich verstehe die Kritik an Schmelzer und Piszczek nicht so ganz. Nach hinten standen wir sehr sicher und haben gegen zugegeben offensiv schwache Frankfurter nix zugelassen. Das Gegentor resultierte aus den Fehlern von unseren ansonsten starken IVs. Erst schießt Diallo Schmelzer unnötig überhastet in die Beine und macht anschließend den falschen Weg nach außen und in der Mitte muss Akanji erkennen, dass er 2 Leute abseits stellen kann.

    Offensiv sind unsere AVs sicherlich nicht die stärksten. Die Frage ist, was man lieber haben will. Sicherheit nach hinten oder Kreativität nach vorne. Bei Guerreiro und Hakimi wären wir nach vorne vielleicht spielerisch besser aufgestellt, ständen hinten aber weit weniger sicher. Mir gefällt unsere 4er Kette so eigentlich ganz gut.

    Bedenklicher war für mich die Leistung unserer 4 Offensiven. Klar Bruun Larsen kann man noch in Schutz nehmen, aber vor allem von Reus und auch Phillipp war nix zu sehen, außer verstolperten Bällen und ungenauen Pässen. Auch Wolf war bis auf die gute Schlussphase kaum zu sehen. Klar, Frankfurt hat das nach hinten gut gemacht, war immer am Mann. Aber einem technisch exzellenten Reus und Phillipp muss da mehr gelingen. Beide sind in keiner guten Form.

    Ich glaube aber mit einem Alcacer werden wir im Sturmzentrum deutlich besseren Fußball sehen. Mit Witsel war dann natürlich auch deutlich mehr Präsenz auf dem Platz zu spüren. Sancho ist ein genialer Joker! Die Ausbeute von 7 Punkten aus 3 Spielen ist doch auch erstmal ordentlich. Jetzt muss nur der Fußball noch besser werden. Hab da aber nen ganz gutes Gefühl.
     
    Zazou09, webdawg18, Salecha und 2 anderen gefällt das.
  9. webdawg18

    webdawg18 Führungsspieler

    So habe ich es auch gesehen, wir haben doch in den ersten Spielen kaum Chancen zugelassen.
    Das sehe ich nach dieser Psycho Saison doch erstmal positiv, Favre musste ja quasi bei null anfangen und ich finde er macht das bis jetzt ganz gut.
    Ich hätte mir auch lieber Kagawa gewünscht, aber Dahoud hat mMn seine Sache ziemlich gut gemacht. Sicherheit und Selbstvertrauen entsteht auch dadurch , daß der Trainer einen nicht sofort nach einem schlechten Spiel rasiert. Deswegen kann ich Favre schon bis zu einem gewissen Grad verstehen , daß er nicht alles durcheinander wirbelt. Deswegen hat er sich wahrscheinlich nur für 1 bis 2 Wechsel entschieden ( Witsel für Dienstag geschont und Brun Larssen hat es sich einfach in Osna verdient und sich aufgedrängt)
    Leider sind Phillip und Reus im Moment in einem Tief, dies ist sehr schade und das Problem gilt es als nächstes zu verbessern.
    Unsere IV finde ich mittlerweile bärenstärk, die lassen kaum was zu , alles läuft sehr überlegt und strukturiert.
    Auch Delaney hat vor seiner Auswechslung mMn gut gespielt, bis auf 25 Minuten nach der HZP haben wir das Spiel doch kontolliert. Wir haben ruhig und sachlich gespielt. Leider haben unsere Angreifer ihre Klasse in der Umkleide kabine gelassen aber bis zur Box war es mMn ganz ordentlich.
    Wir haben auf einigen Positionen noch Nachbesserungsbedarf , das ist klar, aber bis auf Wolf finde ich sämtlich Transfers machen Sinn und zeigen ihre Wirkung....

    Ein Ersatz für Schmelzer muss jetzt als nächstes geholt werden, auch wenn er jetzt besser wirkt ist es mMn immer noch nicht auf dem Niveau das wir brauchen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2018
    Rabbit09, Zazou09 und Susi gefällt das.
  10. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Ich habe ihn vor seiner Leihe gesehen und fand ihn damals richtig vielversprechend.
    Nach seiner Rückkehr scheint er die Kurve bekommen zu haben.
    Oder vielleicht doch nur "schien er die Kurve bekommen zu haben"?

    Sicher, er war gestern verständlicherweise sehr nervös.
    Aber er zeigte, nach Diagonalbällen auf seine, total "offene" Seite freistehend, mehrfach sehr schlechte Ballannahmen.
    Hätte er das besser gemacht, hätte er zweimal den total freien Raum vor sich gehabt, um den direkten Weg zum Tor gehen und den Torabschluss suchen zu können.
    Ich will ihn gar nicht verteufeln, denn ein Spiel, noch dazu das erste BL-Spiel von Beginn an, ist sicher nicht einfach und kein Gradmesser.
    Trotzdem war seine Leistung SO nicht bundesligareif.

    Sieht man dann dagegen die Leistung von Sancho (auch noch mehr Richtung Talent tendierend) und nimmt die normale von Pulisic, dann wird er es berechtigt sehr, sehr schwer haben.
    Denn auch Philipp und Reus sind weder Mittelstürmer noch 10-ner und gehören auf die Außenbahn.

    Ich hätte mir gestern tatsächlich eine Einwechslung von Götze für Reus gewünscht.
    Marco hatte auf der Zehn, vorsichtig und milde bewertet, einen so beschissenen Tag, dass er ganz einfach ein Auswechselkandidat hätte sein müssen.
    Schlechter als er hätte Götze auf der Zehn kaum agieren können ... vielleicht aber um Einiges besser.

    Ich habe gestern zur Halbzeit geschrieben, dass Wolf bis dato kein BL-Niveau zeigt.
    Ich bleibe trotz seines Tores bei dieser Bewertung.
    Rein fußballerisch betrachtet erinnert er mich etwas an die Spielart von Schürrle, viel Eifer mit wenig klaren Aktionen.
    Sicher, das Tor war sehenswert.
    Nach einer mittelprächtigen Ballannahme hatte er allerdings etwas Glück, das man manchmal auch braucht, dass sein Schuss nicht noch abgeblockt wurde.

    Wolf ist noch jung und ich wage nicht einzuschätzen, was er für ein Potential besitzt.
    DAS, was er in Hannover und gestern zeigte, berechtigt ihn m.M.n. nicht, anderen als "Beginn"-Spieler vorgezogen zu werden.
    Da verstehe ich LF nicht ganz.

    Ansonsten ein langatmiges und zähes Spiel mit einem geilen Ergebnis.
    Mitnehmen, freuen und weitermachen ... auf dem Weg, den Favre gehen will.
    Den Kader haben wir.
    Nur darf sich Paco nicht verletzen.
    Was nach ihm auf der MS-Position kommt, haben wir gesehen.
    Weder Reus, Philipp noch sonst wer, kann diese Position wirklich spielen.

    Übrigens scheint Paco leicht verletzt.
    Hoffentlich kein schlechtes Omen für seine Zeit beim BVB.

    Abschließend noch etwas zu Dahoud.
    Für mich war er, mit Abstrichen die beiden Innenverteiger (!), die in der ersten Halbzeit wirkliche Ideen Richtung Spielaufbau hatten.
    Kein Delany, kein Reus.
    Ein Dahoud, mit manchmal etwas weniger komplizierter Spielweise und etwas egoistischer Abschlusshandlung (eigenen Torabschluss suchen, statt noch einen Pass zu probieren), finde ich als gute und vor allem hoffnungsvolle Lösung für die Zukunft.
    Ich finde es deshalb von LF absolut richtig, ihn immer wieder zu bringen, um über Spielzeit die richtig Balance in seinem Spiel zu finden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2018
    Susi gefällt das.
  11. cocoline

    cocoline Leistungsträger * BFD - Mitglied *

    Natürlich darf man auch Reus kritisieren.
    Man sollte sich nur nicht an einem Spieler festbeissen.
    Es war ein bescheidenes Spiel. Wolf und auch Phillip haben so ihre Probleme, wogegen sich Schmelle doch wieder etwas gefangen hat.
    Larsen wird seinen Weg machen. Dann ist da ja auch noch Gomez und unser zweiter Spanier, von dem man bisher noch nichts gesehen hat.
    Pisze könnte auch einmal eine Pause gebrauchen. MMn kann man von dieser Mannschaft einiges erwarten. Sie braucht allerdings noch einige Spiele.
     
  12. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich sehe Wolf nicht so negativ - im Gegenteil. Für mich ist er ein belebendes Element - so ein wenig Kevin Grosskreuz. Der kann auch mal fies werden und kämpft bis zum letzten. Ich glaube, der wird sich noch in das Herz der Fans spielen. Bei LV scheint er schon einen Stein im Brett zu haben.

    Schmelzer hängt sich wieder voll rein und ist tatsächlich eine Stütze unseres Spiels. Vorne passiert durch ihn wirklich viel und er ist ( oh Wunder ) eine sichere Anspielstation ( was gestern viel wert gewesen ist ).
    Nach hinten ist er eigentlich eine Katastrophe. Da war gestern das Scheunentor wieder weit offen und alles kam durch. Schmelle ist alleine ( von mauen Frankfurtern ) drei bis vier mal überlaufen worden, sodass die Eintracht überhaupt ihre Angriffe fahren konnte. Langfristig brauchen wir auf dieser Position Ersatz. In den letzten Spielen hat Schmelle besser gespielt. Gestern war ein Rückschritt - fand ich.

    Was Piscu angeht, ist er einfach über den Zenith. Er spielt wie früher - nur einen Tick langsamer, ungenauer und unsicherer. Das wird nicht besser werden. Das sehe ich, wie bei Kuba. Igendwann ist leider Schluss - auch wenn man ihn menschlich sehr vermissen wird.

    Reus ist z.Zt. Nicht der Kapitän. Das ist, überraschenderweise, Witsel geworden. Kaum steht er auf dem Platz, verändert sich das Spiel. Habe ich selten so deutlich gesehen. Gerät ein Spieler bei Ballbesitz unter Druck, wohin geht der Ball ? Immer zu Papa Witsel. Wer organisiert die Abwehr bei Ecken des Gegners ? Witsel bringt die Jungs in Position - genauso bei eigenen Ecken - da organisiert der junge Belgier die Vormannschaft.

    Reus ist N 11 / WM geschädigt. Irgendwas passiert dort, was aus manchen Spielern, weichgespülte Gurken macht. Man erinnere sich an : Kevin, Durm, Schmelzer, Götze, Schürrle etc. Ausser Hummels haben die sich alle, nach der WM verändert. Auch Weide, der danach nicht mehr im Kasten überzeugen konnte.

    Ich finde den Kurs, den Favre fährt gut. Das wird was. Klar, war das Spiel gestern etwas dröge, aber wir haben klar und vollkommen ungefährdet 3 : 1 gewonnen. Noch Fragen ?
     
  13. Alexaceman

    Alexaceman Stammspieler * BFD - Mitglied *

    Philip war und ist gar nix! Keine Ahnung warum der von Anfang an durfte! Desweiteren ist Axel die Schaltzentrale, warum ohne ihn? Ja es war defensiv gut, aber das war bereits das 4. Spiel, wo mann spielwitz und Spielidee vermissen konnte! In der CL wird es da ganz schnell eins auf die Mütze geben!

    Wir kreieren kaum Torchancen! Die wenige reichen nicht aus! Das wird kurz oder lang nach hinten los gehen UND unterhaltsam ist anders!
     
  14. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Philipp ist als Außenbahnspieler verpflichtet worden.
    Da war er bis und nach seiner Verletzung richtig gut.
    Als Außen vor allem auch torgefährlich.
    Ich glaube, dass seine Körpersprache auch ausdrückt, wie unwohl er sich in dieser MS-Rolle fühlt.

    In der CL, insbesonders bei eigenen Heimspielen, muss der Gegner mitspielen.
    Das kommt uns entgegen.
    Deshalb sehe ich in der Gruppenphase weniger Probleme, als in der BL.
    Selbstläufer werden diese Spiele natürlich trotzdem nicht.
    Schießen wir z. B. gegen Brügge ein Auswärtstor, spielen mindestens Remis, dann sollte schon ein richtiger Schritt getan sein.
     
    Alexaceman gefällt das.
  15. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Rechtzeitig zur CL Gruppenphase haben wie Paco spielen sehen. Das war vielversprechend - das Tor, dank eines Frankfurter Knies, eher ein Bonus Geschenk.

    Ich denke, dass wir in diese Saison hineinwachsen und sich die Köpfe der Mannschaft noch weiter herausbilden werden. Witsel ist schon so ein Kopf.

    Philipp könnte in dem gesamten Offensiv - Trubel ( Reus, Sancho. Paco, Pulisic, Götze, Shinji, Wolf ... )
    den kürzeren ziehen. Wenn man aber davon ausgeht, dass Pulisic keine Rolle mehr spielt, Götze und Shinji bei LV draussen sind und Reus weiterhin blass bleibt, dann könnte Philipp auch mal auf links, anstatt Reus spielen. Da hat er in der Vergangenheit überzeugt und da gehört er eigentlich auch hin.

    Es würde Sinn machen, Reus mal zu schonen und einige Spiele ohne ihn zu beginnen. Immerhin hat er ( wenn auch nur kurz ) WM und Länderspiele hinter sich und scheint nicht bei 100 % zu sein.
     
    Susi gefällt das.
  16. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Warum schreibst Du, dass Pulisic keine Rolle mehr spielt?

    Philipp ist von allen Außen der torgefährlichste.
    Ich fände es Schade, wenn gerade er zum "Opfer" würde.
     
  17. hotzenplotz

    hotzenplotz Legende

    Ich vermute, dass Pulisic mit dem BVB abgeschlossen hat und uns, bei nächster Gelegenheit, verlassen wird. Das ist mein Gefühl, aber ich kann mich auch irren.

    Was Philipp anbetrifft, ist er kein MS, wie vor der Saison von den Medien und Zorc kolportiert worden ist. Er gehört ins OM und muss von links kommen. Er ist tatsächlich ein guter Back - up für Reus.
     
  18. 09Michael

    09Michael Leistungsträger BFD - Mitglied

    Also da einige das Spiel gegen die SGE nicht so geil fanden paar Fakten:
    BVB mit einer Passquote von 82%, Ballbesitz von 60% und einer Laufleistung von 119,03+1 Km. Lediglich die Zweikampfquote von 45% ist ausbaufähig.
     
  19. Susi

    Susi Stammspieler

    Die 10 zu 5 Torschüsse gehören aber eben auch zur Wahrheit und sind vor allem der Grund, warum das Spiel als nicht gut angesehen wird. Was uns aktuell rettet ist unsere gute Chancenverwertung. Gefühlt geht jeder gefährliche Ball (manchmal sogar glücklich) rein. Die Laufleistung ist dafür außergewöhnlich gut und das ist auch der Grund, warum wir hinten kaum in Bedrängnis geraten. Defensiv kann sich da aus meiner Sicht kaum einer beschweren, wenn ist es Kritik auf sehr hohem Niveau.
     
    Kevlina gefällt das.
  20. leipzig09

    leipzig09 Führungsspieler * BFD - Mitglied *

    Typische theoretische Fakten.
    Selbst wenn Du 150 km Laufleistung bringst, vorwiegend in ungefährlichen Zonen, und 100% Ballbesitz hättest, den aber nur durch sinnloses Quer- und Zurückgeschiebe in der eigenen Hälfte erreichen würdest, wären diese Fakten Scheiße hoch zehn.
    Solche Daten sind nur dann von Bedeutung, wenn dadurch auch die taktische Absicht gegeben ist, immer zielgerichtet nach vorn spielen zu wollen.
    Kann man das gestern so sehen?
    Ich meine nein.
    Trotzdem ein verdienter Sieg, weil drei Tore eben mehr sind als eins.
    Zäh und mit nahezu bedeutungslosem theoretischen Zahlenwerk war es trotzdem.
     

Diese Seite empfehlen